Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 
Vereinsspielplan

Fussball.de

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altherren

 

 
Facebook

 
Echo Aktuell

 

Aktuelle Ausgabe Echo

 

 

 
     +++  17.08.2017 Germanen-Echo Aktuell  +++     
     +++  17.08.2017 I.Herren - Premiere für Strehl/Strehl  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Jugend-Abteilung

oben links: U8: F2-Jugend, U9: F1-Jugend, unten von links: U12: D-Jugend, U11: E-Jugend

Verdener Straße 78
29664 Walsrode

Mobiltelefon (0172) 5436704 Henning Heemann - Spartenleiter
Mobiltelefon (0162) 1306321 Jan Suhren - Stellv. Spartenleiter

E-Mail E-Mail:

 

 

Übersicht Jugendmannschaften 2017/2018

Stand : 01.08.2017

Mannschaft

Liga

Training & Ort

Verantwortlicher

 

 

U12: D-Jugend Jahrgang 2006

 

Kreisliga

Mittwoch

17.00 - 19.00 Uhr

Freitag

16:30 - 18:00 Uhr

Grünenthalstadion

Trainer

Patrick Peters

Mobil.:  0151-12572345

E-Mail:

 

 

 

Co-Trainer

Jan Suhren

Mobil:0162-1306121

     

Betreuer

Michael Dröscher

Mobil:0151-46455744

       

U11/1: E1-Jugend

Jahrgang 2007/2008

Kreisliga

Dienstag

17.30 - 19:00 Uhr

Donnerstag

17.30 - 19.00 Uhr

Grünenthalstadion

Trainer

Robin Garbers

Mobil: 0151-40081297

E-Mail:

     

Co-Trainer

Thorsten Sittkus

Mobil: 

U11/2: E1-Jugend

Jahrgang 2007/2008

1.KK

Dienstag

16.30 - 18.00 Uhr

Freitag

15.00 - 16.30 Uhr

B-Platz

siehe Trainer U9

E-Mail:

       

U9: F-Jugend

Jahrgang 2009

Kreisliga

Dienstag

16.30 - 18.00 Uhr

Freitag

15.00 - 16.30 Uhr

Grünenthalstadion

Trainer

Georg Krüger

Mobil: 0176-20932328

E-Mail:

     

Co-Trainer

Ersin Kocabs

Mobil: 0172-5453551

       

U8: F2-Jugend

Jahrgang 2010 und jünger

1.KK

Freitag

15:00 - 16:30 Uhr

Grünenthalstadion

A-Platz

Trainer

Ronald Schrader

Mobil: 0173-3700689

E-Mail:

     

Co-Trainer

Stefan Köppe

Mobil: 0174-2463345

       

U7: G-Jugend

Jahrgang 2011 und jünger

Staffel-tuniere

Freitag

16:30 - 18:00 Uhr

Grünenthalstadion

A-Platz

Trainer

Dennis Bartz

Mobil: 0172-5466633

E-Mail:

     

Co-Trainer

Andreas Köhler

Mobil: 0157-32128232

 


Aktuelle Meldungen

Jugend - Neue Bälle zum Trainingsauftakt

(11.08.2017)
Die Jugendabteilung  hat 40 mal den neuen Adidas Bundesliga Ball für die E- und F- Jugenden gekauft.
 
Die Kinder sind schwer beeindruckt und "happy".
Somit trainieren die Fussball-Kids genau mit den gleichen Bällen wie die Profis spielen.

Foto zu Meldung: Jugend - Neue Bälle zum Trainingsauftakt

+++ Aufgepasst +++ HSV-Fussballschule bei Germania +++

(05.08.2017)

Bereits zum sechsten Mal in Folge ist Germania Walsrode Gastgeber der spannenden HSV Fußballschule. Erlebt fünf Tage in den Herbstferien ( 09.10. - 13.10.17) mit geschulten Trainern, aufregenden Trainingseinheiten und vielen bunten Überraschungen!

 

Was kosten dieer 5-Tageskurse?
Der Wochenkurse über 5 Tage kosten 187 Euro. Im Preis enthalten ist das professionelle Training von 09.30 Uhr – 15.30 Uhr. Jeder Teilnehmer erhält eine tolle Fußballschulen-Trainingsausrüstung (Kurzarmtrikot mit Nummer und Name, kurze Hose und Stutzen). Natürlich gibt es während des Camps die eine oder andere Überraschung. Zudem sind das Mittagessen und die Getränke während des Tages im Preis inbegriffen.

 

Welche Jahrgänge können an der HSV-Fußballschule 2017 teilnehmen?
An den Ferien- und Wochenendcamps des Jahres 2017 können die Jahrgänge 2004 – 2010 teilnehmen. Es nehmen zwischen 60 und 75 Kinder an jeder Fußballschule teil, die dann altersgerecht in 4 oder 5 Gruppen eingeteilt werden. Wir bitten um Verständnis, dass die Altersgrenzen eingehalten werden. Sollte es so sein, dass auch Kinder des Jahrgangs 2011 an der Fußballschule teilnehmen möchten, ist dies in Ausnahmefällen möglich, das Mindestalter zu Campbeginn muss aber 6 Jahre betragen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Teilnahme für unter 6 jährige noch zu früh ist, auch wenn sie bereits im Verein spielen.

[Trainiere wie ein Profi - die HSV-Fußballschule kommt nach Walsrode !]

[Anmeldung HSV Fussballschule]

Foto zu Meldung: +++ Aufgepasst +++ HSV-Fussballschule bei Germania +++

Jugend - Achtung, Achtung der Ball rollt wieder

(01.08.2017)

Unsere Mannschaften und ihre Trainer freuen sich auf Dich !!!

 

Hast Du Lust Dich zu bewegen, Spaß daran mit dem Ball zu spielen und mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben?

!!! Prima !!!

Dann ist unser Schnuppertraining, ob Junge oder Mädchen, genau das Richtige für Dich!

 

Du hast Lust auf Fußball und möchtest neue Freunde kennen lernen, dann komm zu

!!! UNS !!!

 

Trau Dich, wir beißen nicht. Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir Mädchen und Jung`s ab ca. 5 Jahren. Auch in den älteren Jahrgängen ist Verstärkung jederzeit willkommen.  Schnuppertraining über mehrere Wochen? Kein Problem!

 

Germania Walsrode bietet altersgerechten Fußball für die jungen Kicker an. Kommt vorbei und seid dabei - jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um anzufangen.

 

Infos  telefonisch gerne auch beim Jugendleiter Henning Heemann unter 0172-5436704.

 

 

Trainingszeiten:

 

U7 (Jg 2011 und jünger)
Freitag 16.30 – 18.00 Uhr

Dennis Bartz - Mobil: 0172-5466633

 

 U8 (Jg 2010 / 11)
Freitag 15:00 Uhr - 16:30 Uhr,

Ronald Schrader - Mobil: 0173-3700689

 

U9 (Jg 2009)
Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr & Freitag 15.00 bis 16.30 Uhr

Georg Krüger - Mobil: 0176-20932328

 

U11/1 (Jg 2007/08)
Dienstag und Donnerstag 17:30 - 19:00 Uhr
Robin Garbers - Mobil: 0151-40081297

 

U11/2 (Jg 2007/08)
Dienstag 16:30 - 18:00 Uhr & Freitag 15.00 bis 16.30 Uhr

Robin Garbers - Mobil: 0151-40081297

 

U12 (Jg 2006)
Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr und Freitag 16.30 - 18.00 Uhr

 Patrick Peters - Mobil: 0151-12572345

Foto zu Meldung: Jugend - Achtung, Achtung der Ball rollt wieder

Jugend - spendet riesigen Tombola-Erlös

(31.07.2017)

Jugendabteilung unterstützt junges Mädchen mit dicker Lostrommel !

 

Im Rahmen des Freundschaftsspieles Holstein Kiel gegen die Sportfreunde Lotte stellte die Jugendabteilung von Germania auch eine tolle Tombola auf die Beine und verkaufte dabei jede Menge Lose.

 

Über diese Aktion konnnten sich nicht nur die Besucher der Spiels freuen, sondern auch vor allem die junge zwölfjährigen Walsroderin Sarah Beckmann, die seit einem Schlaganfall auf den Rollstuhl angewiesen ist.

 

Der komplette Erlös der Tombola – ganze 1100 Euro – wurde am vergangenen Mittwoch vor dem Anpfiff des Bezirkspokalspiel Germania Walsrode gegen den SV Essel von der Jugendabteilung durch einen symbolischen „Riesencheck“ überreicht.

 

Björn Fischer, Leiter des JuZ in Bad Fallingbostel bedankte sich auch im Namen der Familie Beckmann für das Engagement: „ Ich bin begeistert von der tollen Motivation der Jugendabteilung und über die großen Summe, die mit der Tombola in der kurzen Zeit des Spiels zusammengekommen ist.“. Besonders beeindruckt hat aber auch, dass die Spieler von Holstein Kiel das zusätzlich aufgestellte Spendenschwein vor Abfahrt durch ihren Mannschaftsbus gereicht haben.

 

 

Foto zu Meldung: Jugend - spendet riesigen Tombola-Erlös

Jugend - Tombola für den guten Zweck

(14.07.2017)

Im Rahmen des Freundschaftsspiel  Holstein Kiel gegen die Sportfreunde Lotte soll es auch um den guten Zweck gehen.

 

Die Jugendabteilung hat zugunsten der zwölfjährigen Walsroderin Sarah Beckmann, die nach einem Schlaganfall auf den Rollstuhl angewiesen ist, eine Tombola organisiert.

 

Die attraktive Gewinnpalette umfasst u.a.: einen Hotelübernachtungsgutschein für zwei Personen in Lübeck, zwei VIP Eintritttskarten für ein Heimspiel der Fortuna Düsseldorf inklusive Übernachtung, Eintrittskarten für den Vogelpark und Serengeti-Park und div. hochwertige Warengutscheine aus der Walsroder Geschäftswelt.

 

Auch Germania Walsrode möchte Sarah und ihre Familie gerne unterstützen, denn es ist ein Schicksal, das Jeden treffen kann - egal ob alt oder jung !

 

Die Jugendabteilung als Organisations-Team hofft hier am Rande des Spiels auf ein  großes Engagement ganz im Sinne der guten Sache.

 

[Freundschaftsspiel - "Störche gegen DFB-Pokal-Viertelfinalist!" im Grünenthal]

Foto zu Meldung: Jugend - Tombola für den guten Zweck

Jugend - Germania bringt Nachwuchskicker erfolgreich in Schwung

(23.06.2017)

 

Für den vergangenen Mittwochnachmittag waren dorthin alle Kinder aus den Walsroder Kindergärten im Alter zwischen drei und sechs Jahren zum Schnuppertraining bei Germania in Sachen Fußball von der Jugendabteilung eingeladen worden. Ca. 25 Kinder folgten der Einladung und nahmen am Schnuppertraining für Kinder bis zum Jahrgang 2011 teil.

 

 Die vier- bis sechsjährigen Jungen und Mädchen erschienen trotz begonnener Sommerferien und sommerlichen Temperaturen zahlreich und hatten bei den altersgerechten Übungen und Fußballspiel sichtlich Spaß. Bei nahezu idealen äußeren Bedingungen zeigten die kleinen Fußballer viel Einsatz auf dem Rasenplatz. Der Nachmittag gehörte somit den Kleinsten, die die Gelegenheit bekommen sollten, mit viel Spaß die Sportart Fußball bei verschiedenen Übungen und Spielen kennenzulernen, und dann vielleicht daran interessiert sind nach den Sommerferien in der neugegründeten Bambini Mannschaft (G-Jugend ) zusammen zu spielen.

 

Unterstützt durch Spieler aus den eigenen Herren-Mannschaften mit Christian Strehl (Kapitän I. Herren), Dirk Johannmeyer (I. Herren) und Marc Hiller (II. Herren) hatte Jugendleiter Henning Heemann ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt.. Alle drei Herrenspieler werden auch in der kommenden Saison als sogenannte Paten weiterhin zur Verfügung stehen und nach Absprachen in den verschiedenen Jahrgängen die jeweiligen Trainer bei ihrer Arbeit individuell unterstützen.

 

Hinter Germania Walsrode steht inzwischen ein tolles Team von engagierten Trainern, Betreuern und Organisatoren, die mithelfen wollen neue Ideen und Impulse zielgerichtet umzusetzen, anders als in der Vergangenheit, wo die Jugend nach außen nicht immer unbedingt im Focus stand.

 

Germania sucht ebenfalls zur Verstärkung der älteren Teams von der F-Jugend (Jahrgang 2010) bis zur D-Jugend (Jg. 2006) Mädchen und Jungen, die Lust haben sich zu bewegen, Spaß daran haben mit dem Ball zu spielen und dabei mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben und in der eigenen Mannschaft Spielpraxis zu sammeln.

 

Interessenten können sich gerne beim neuen Jugendleiter Henning Heemann unter 0172-5436704 melden, bei dem der Einsatz aller Kinder im Vordergrund steht und nicht der primäre Erfolg einer Mannschaft, getreu dem Motto alle im Spiel und alle zufrieden.

Foto zu Meldung: Jugend -  Germania bringt Nachwuchskicker erfolgreich in Schwung

E1-Junioren - Nach Aufstieg nun auch Staffelsieg gesichert

(18.06.2017)

Die Freude über den Aufstieg der E1- Junioren ist groß. Nach zwei Jahren  Abwesenheit sind die U11 Junioren von Germania Walsrode nun wieder in die Kreisliga zurück gekehrt.

 

Die E1-Junioren haben am vergangenen Wochenende nach dem bereits vorzeitigen Aufstieg nun auch den Staffelsieg perfekt gemacht. Das Team konnte  sein letztes Punktspiel der Saison gegen die SG Wintermoor nach einem frühen 0:1 Rückstand in einem spannenden Spiel letztlich mit 2:1 Toren für sich entscheiden.

 

Aufgrund des tollen Torverhältnis von 80:19 Toren aus insgesamt 14 Spielen, davon ein Unentschieden und eine Niederlage, haben sich die U11 Junioren von Germania Walsrode mit 37 Punkten und einem Punkt Vorsprung auf den zweitplatzierten MTV Soltau quasi auf der „Zielgerade“ den Staffelsieg und somit die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse am letzten Spieltag gesichert.

 

Eine supertolle Entwicklung, galt doch der Jahrgang 2006 vor zwei Jahren praktisch als aufgelöst, sind nun insgesamt 16 Jungs wieder in der Truppe am Ball. „Ein großes Lob an die Jungs“, das Trainer-Team um Adam Labus mit Jan Suhren, Michael Dröscher und Betreuer Volker Prigge blickt mehr als zufrieden auf die aktuelle Entwicklung seiner Schützlinge zurück, die immer mit großer Einsatzfreude bei der Sache waren und sich spielerisch toll entwickelt haben.

 

Das Aufstiegs-Team nach dem letzten Punktspiel dieser Saison gegen sie SG Wintermoor.  Die E1-Jugend U11 Jg. 2006 von Germania Walsrode.

 

Zum erfolgreichen Team gehören:

h.v.li.: Jan Suhren, Adam Labus, Volker Prigge, Michael Dröscher (nicht im Bild),

st.v.li.: Melvin Dröscher, Fynn Langguth, Max Peters, Sedat Tepedelen, Max Labus, Cevat Öküzbogan, Markus Milke Valentin Tapprogge, Mohamet El-Gendi,

v.v.li.: Kevin Taube, Till Haase, Phil Ralf, Erik Müller, Dennis Wetzel,

nicht im Bild: Dilocan Duran und Liam McCusker

Foto zu Meldung: E1-Junioren -  Nach Aufstieg nun auch Staffelsieg gesichert

Jugend - Schnuppertraining 21.06.17

(13.06.2017)

Schnuppertag für 3 bis 6 jährige Mädchen und Jungen

 

Mittwoch, 21.06.2017 um 17.00 Uhr

im Grünenthal – Stadion

 

Verdener Straße 78, 29664 Walsrode

 

Spiel, Spaß und Bewegung für alle, die gerne Fußball spielen und vielleicht daran interessiert sind ab dem Sommer in einer neugegründeten Bambini Mannschaft zu spielen !

 

 

Wir laden alle Kids dazu ein, bei uns einen tollen Fussball-Schnuppertag zu erleben.

 

Der Nachmittag gehört somit den Kleinsten, welche die Gelegenheit bekommen sollen, mit viel Spaß die Sportart Fußball bei verschiedenen Übungen und Spielen kennenzulernen und vielleicht daran interessiert sind nach den Sommerferien in einer neugegründeten Bambini Mannschaft (G-Jugend ) zusammen zu spielen !

 

Herzlich eingeladen sind alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen ab dem 7. Lebensjahr (Jg.2011) und jünger. Hierzu wird gebeten passende Sportbekleidung mitzubringen, Fußballschuhe sind nicht zwingend nötig können aber gerne falls bereits vorhanden natürlich verwendet werden. Nach dem gemeinsamen Training steht das Trainerteam für weitere Infos und Fragen gerne zur Verfügung.

 

Vorab Infos zur Veranstaltung können auch direkt beim Jugendleiter Henning Heemann unter 0172-5436704 erfragt werden.

 

Germania freut sich auf viele junge Teilnehmer und deren Eltern, die ebenfalls recht herzlich eingeladen sind ihre Kinder an diesem Tag zu begleiten.

 

Foto zu Meldung: Jugend - Schnuppertraining 21.06.17

E2-Junioren - Kreispokalfinale - Sieger der Herzen

(12.06.2017)

Am Samstag, dem 10.06.17 standen unsere  E2-Junioren (U10)  im Pokalfinale der JSG Leinetal II gegenüber . Auch wenn man mit 3:1 unterlegen war, können die Jungs  stolz auf ihre Leistung sein.

 

" Ihr seid die 2. Sieger! "

 

Als einziges Team aus der Jugendabteilung, haben sie die Farben von Germania Walsrode beim traditionellen Fussball-Kreispokal-Wochenende in Lindwedel präsentiert.

 

Der Germanen-Nachwuchs startete als klarer Aussenseiter gegen den aktuellen Kreismeister in das Finale. Besonders in der ersten Halbzeit bemerkte man sehr schnell, dass die jungen Kicker doch sichtlich nervös agierten. Die Quittung dafür kam prompt. Durch einen "Sonntagsschuss" aus 16 Metern Entfernung geriet man unglücklich in einen 1:0  Rückstand.

 

In der zweiten Halbzeit war die anfängliche Nervosität dann wie weggeblasen. Die Germanen drückten die Leinetaler Jungs immer mehr  in die eigene Hälfte. Auch hier folgte die Quittung ebenfalls auf den Fuss, aber diesemal zu Gunsten des SGW- Nachwuchses und Yusuf Kocabas erzielte völlig  verdient den Anschlusstreffer zum 1:1.

 

Im weiteren Spielverlauf hatten beide Mannschaften ihre Chancen. Leider nutzte der Kreismeister seine wesentlich  effektiver und erzielte erneut die Führung zum 2:1. In den letzten fünf Minuten warfen die Spieler unter Trainer Robin Gabers alles nach vorne und drängten erneut auf den Ausgleich. Aber eine kleine Unaufmerksamkeit  in der Germanen-Abwehr  nutzten die Leinetaler buchstäblich in letzter Sekunde zum  3:1  Siegtreffer.

 
"Meine Mannschaft hat einen riesigen Kampf abgeliefert. Jeder Spieler hat 130% für sein Team gegeben. Die Verantwortlichen vom NFV sagten bei der Siegerehrung, eigentlich hätte dieses Spiel keinen Sieger verdient sondern zwei Gewinner", zeigte sich Trainer Robin Gaber trotz Niederlage sichtlich zufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Jungs.
 
"Wir sind die Sieger der Herzen", wie es die vielen mitgereisten Eltern abschliessend und letztlich zufrieden ob der gezeigten couragierten Leistung ihre Schützlinge  treffend formulierten.
 
Zum Team gehören:
Trainer Robin Garbers, Co-Trainer Thorsten Sittkus
stehend von links: Yusuf Kocabas, Louis Olumo, Jakob Krüger, Till Pöllmann, Lorenz Wagner, Tristan Waschkowski, sitzende von links: Liam McCusker (U11), Louis Glomb, Kjell Wagner und Torwart Erik Schröder

Foto zu Meldung: E2-Junioren - Kreispokalfinale - Sieger der Herzen

G-Jugend - Erfolgreiche Premiere des 1. „Hermann-Löns-Cup“

(11.06.2017)

FJSG Allertal/Düshorn erspielt gestifteten Wanderpokal

 

Am 10.06.17 war es soweit, rund 50 Kinder aus fünf verschiedenen G-Jugend Mannschaften (FJSG Allertal/Düshorn, SG Fulde, JSG Rethem, VfB Vorbrück und der Gastgeber) waren der Einladung von Germania Walsrode gefolgt, um erstmalig unter dem Motto "Klein aber fein" den Wanderpokal der Hermann-Löns-Stiftung auszuspielen. Für die mitgereisten Fangemeinden aus Eltern, Geschwistern, Oma und Opa gab es packende und spannende Spiele zu beklatschen. So wurden viele Tore unter tosendem Applaus geschossen und alle jungen Kicker hatten sichtlich Spaß daran, gemeinsam dem runden Leder hinterher zu jagen.

 

 

Als Schirmherrin der Veranstaltung und Stifterin des Wanderpokals ließ es sich Monika Seidel nicht nehmen höchstpersönlich am Turniertag bei der Premiere vor Ort zu sein. Als Präsidentin des Löns-Verbandes in Deutschland und Österreich und ebenso Vorsitzende des 2010 gegründeten Trägervereins des Walsroder Heidemuseums war sie im vergangenen Jahr mit der Idee an Germania Walsrode heran getreten, aus Anlass des 150 jährigen Geburtstages des bekannten Heidedichters und "Sohnes" der Stadt Walsrode im Jubiläumsjahr des Vereins 2016 einen Wanderpokal zu stiften und somit ein neues Traditionsturnier mit dem Focus auf die Jugend in Erinnerung an den berühmten "Einwohner" der Stadt ins Leben zu rufen.

Gespielt wurde auch hier ein Kurzturnier nach den Regeln der „Fair Play Liga“, wie es bei den Nachwuchskickern durch die bisher ausgetragenen G-Jugend Staffelspieltage im NFV-Heidekreis bereits bestens bekannt ist. Die Spielzeit beträgt dabei jeweils 12 Minuten und wird ohne Schiedsrichter ausgetragen. Die Spielerinnen und Spieler treffen dabei die Entscheidungen selbst auf dem Platz. Die Einhaltung der Grundregeln (Einwurf, Abstoß/Abschlag, Eckball, im Ausnahmefall Freistoß) werden dabei von den jeweiligen Trainern überwacht und den Kindern auf dem Platz aus einer gemeinsamen Coachingzone falls erforderlich auch erklärt. Sie sind somit Vorbild für die Spieler/-innen beider Teams.

 

Die FJSG Allertal/Düshorn hatte abschließend die Nase vorn. Mit drei Siegen und einem Unentschieden dürfen die Nachwuchskicker nun für mindestens ein Jahr den gestifteten Wanderpokal in ihren Reihen bewundern. Monika Seidel zeigte sich äußerst beeindruckt über die fußballerischen Fähigkeiten der doch noch so jungen Talente und überreichte mit großer Freude den von ihr gestifteten Preis.

 

Am kommenden Sonnabend, den 17.06.2017 findet nun der letzte G-Jugendspieltag für alle Teams auf Kreisebene in Düshorn statt. Beginn ist um 10 Uhr. Die Spielpläne hierzu sind im Internet unter www.nfv-heidekreis.de zu finden.

Foto zu Meldung: G-Jugend - Erfolgreiche Premiere des 1. „Hermann-Löns-Cup“

G-Junioren -1. Hermann Löns-Cup 2017 bei Germania

(05.06.2017)

Am 10.6.17 findet zum ersten Mal der Hermann Löns-Cup im Grünenthal-Stadion statt.

 

Als Schirmherrin der Veranstaltung und Stifterin des Wanderpokals wird Monika Seidel,  Tausendsassa und Multi-Ehrenämtlerin, höchstpersönlich am Turniertag zu dieser Premiere vor Ort sein.

 

Als Präsidentin des Löns-Verbandes in Deutschland und Österreich und ebenso Vorsitzende des 2010 gegründeten Trägervereins des Walsroder Heidemuseums  war sie im vergangenen Jahr mit der Idee an Germania Walsrode heran getreten, aus Anlass des 150 jährigen Geburtstags des bekannten Heidedichters und "Sohn" der Stadt Walsrode im Jubiläumsjahr des Vereins 2016 einen Wanderpokal zu stiften und somit ein neues Traditionsturnier mit dem Focus auf die Jugend in Erinnerung an den berühmten "Einwohner" der Stadt ins Leben zu rufen.

 

Am kommenden Sonnabend ist es nun soweit. Insgesamt fünf  G-Jugend Mannschaften (FJSG Allertal/Düshorn, SG Fulde, JSG Rethem, VfB Vorbrück und der Gastgeber) werden erstmalig unter dem Motto "Klein aber fein" um den begehrten Wanderpokal der Hermann-Löns-Stiftung spielen.

 

Der Anpfiff erfolgt ab 10 Uhr.

 

Alle Eltern, Bekannten, Verwandten und Interessierten sind herzlich eingeladen bei Bratwurst, Kaffee und Eis die jungen Nachwuchs-Kicker kräftig anzufeueren.

 

Vor allem der Spass für die kleinen Nachwuchskicker soll hier natürlich im Vordergrund stehen !

 

Wir freuen uns auf einen fairen Wettstreit !

[1. Hermann Löns Cup 2017 bei Germania]

Foto zu Meldung: G-Junioren -1. Hermann Löns-Cup 2017 bei Germania

F2-Junioren - Neue Aufwärm-Pullis

(05.06.2017)

Pünktlich zum Start der Rückrunde 2016/17

 

Pünktlich zum Beginn der Rückrunde erhielten unsere F2-Junioren neue Aufwärm-Pullover. Trainer Georg Krüger und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor, Marc Hiller  ( K & M Bernd Hiller Tiefbau/ Elektro/ Leitungsbau) für die tolle Unterstützung. Die neuen Pullis brachten auch gleich den gewünschten Erfolg.

 

Die Rückrunde in der 1. Kreisklasse wurde mit 5 Siegen und nur zwei Niederlagen erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Erreichen des zweiten Tabellenplatzes sicherten sich die jungen Nachwuchskicker somit auch den verdienten Aufstieg in die Kreisliga  für die kommende Saison.

 

Von links nach rechts stehend: Louis Graubohm, Filip Haberla, Sami Kocabas, Adrian Köhler, Jonathan Röttger, Sedat Tuac, Dilgin Bozkurt, Ole Alm, Fietje Hogrefe, Paul fröhlich

Liegend von links: Joris Sabrauzky und Jonas Krüger

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Neue Aufwärm-Pullis

Jugend freut sich immer über Verstärkung

(21.05.2017)

Hast Du Lust Dich zu bewegen, Spaß daran mit dem Ball zu spielen und mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben?

!!! Prima !!!

 

Dann ist unser Schnuppertraining, ob Junge oder Mädchen, genau das Richtige für Dich!

Du hast Lust auf Fußball und möchtest neue Freunde kennen lernen, dann komm zu uns

***Germania Walsrode***.

Trau Dich, wir beißen nicht. Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir Mädchen und Jung`s ab ca. 5 Jahren.

Auch in den älteren Jahrgängen ist Verstärkung jederzeit willkommen.

Schnuppertraining über mehrere Wochen? Kein Problem!

 

Germania Walsrode bietet altersgerechten Fußball für die jungen Kicker an.

Kommt vorbei und seid dabei - jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt um anzufangen.

 

Trainingszeiten:

 

 U7 (Jg 2010 / 11)  
Freitag:16:30 Uhr - 18:00 Uhr,

Ronald Schrader - Mobil: 0173-3700689

 

U8 (Jg 2009)
Dienstag & Freitag: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Georg Krüger - Mobil: 0176-20932328

 

U10 (Jg 2007 / 08)
Dienstag: 16:30 Uhr - 18:00 Uhr & Donnnerstag: 17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Robin Garbers - Mobil: 0151-40081297

 

 U11 (Jg 2006)  
Montag und Donnerstag 16.30 - 18.00 Uhr

Adam Labus - Mobil: 0174-9234251

 

 

U15 (Jg 2002 / 03 / 04)
Dienstag und Donnerstag 18.30 - 19.30 Uhr

Mark Lange - Mobil: 0172-6041132

 

Schnuppertraining immer Freitags ab 16.30 Uhr für die Jahrgänge 2009 & jünger

 

Übersicht Jugendmannschaften 2016/17

Foto zu Meldung: Jugend freut sich immer über Verstärkung

E1-Jugend - Vorzeitiger Aufstieg perfekt

(21.05.2017)

Glückwunsch an unsere E1-Junioren zum "Derby-Sieg" und dem damit verbundenen Aufstieg  in die Kreisliga!!!

 

Die E1-Junioren haben am vergangenen Wochenende den Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht. Das Team um Adam Labus, Jan Suhren, Michael Dröscher und Betreuer Volker Prigge  konnte gestern das Lokalderby  gegen den "Stadtrivalen" VfB Vorbrück mit 6:0 für sich entscheiden.

 

Obwohl die Saison noch nicht zu Ende ist und noch zwei Partien ausstehen, haben die Kicker der E1-Jugend vorzeitig den Aufstieg in die Kreisliga perfekt gemacht. Bereits die Hinrunde wurde als Herbstmeister erfolgreich gespielt, nicht ein Spiel ging verloren. Nach der Winter- und Hallenspielzeit startete die Mannschaft motiviert in die Rückrunde. Bis auf die Partei gegen den MTV Soltau konnten auch hier bisher alle Spiele gewonnen werden.

 

Besonders motiviert ging man im gestrigen Spiel gegen den Stadtrivalen VfB Vorbrück in die Begegnung. Das Hinspiel im vergangenen Jahr verlief auf Augenhöhe und endete leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Aber auch der "Nachbar" hatte sich für dieses Spiel viel vorgenommen und fest auf einen "Auswärtssieg" gesetzt. Das Spiel verlief sehr temporeich, aber nur die jungen Germanen konnten punkten, so daß es mit einer 3:0 Führung in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte präsentierten sich  die Vorbrücker-Kicker sehr motiviert und scheuten keine Zweikämpfe. Die Germanan liessen sich davon jedoch nicht aus dem Spiel bringen und verdoppelten die Toren auf den letztlich verdienten 6:0 Endstand.


Die Torschützen:

1:0 Max Peters 
2:0 Sedat Tepedelen
3:0 Melvin Dröscher
4:0 Til - Lukas Hasse
5:0 Max Peters 
6:0 Liam McCusker
 

Nun gilt es in den letzten zwei Begegnungen gegen die SG Wintermoor (eines davon ein Nachholspiel) ebenfalls zu punkten, um evtl. auf der Zielgeraden noch dem MTV Soltau die Meisterschaft wegzuschnappen.

 

U11: E1-Jugend (Jg.2006)  h.v.l. Trainer-Team Jan Suhren (fehlt im Bild), Adam Labus und Volker Prigge (Betreuer)  m.v.l. Markus , Fynn-Sid Langguth, Max Labus, Til - Lukas Hasse, Cevat Öküzbogan, Max Peters  v.v.l. Erik Müller, Liam McCusker, Sedat

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Vorzeitiger Aufstieg perfekt

5.Kindergarten-Cup bei Germania

(19.05.2017)

Kita „Theres von Plato“ sichert sich erneut den begehrten Wanderpokal

Walsrode. Das inzwischen traditionelle Turnier für die Kindertagesstätten in und rund um Walsrode stand erneut unter dem Motto „Klein aber fein“. Ca. 50 Kinder aus den Einrichtungen Vorbrück, Grünstraße, Therese von Plato und erstmalig das Kinderhaus Walsrode folgten der Einladung der Jugend-Abteilung von Germania Walsrode ins Grünenthal-Stadion.

 

Bei Sonnenschein und riesen Begeisterung starteten die Kinder der Jahrgänge 2011 und jünger in das Spaßturnier. Die Einrichtungen hatten selber teilweise in extra Projekten zuvor das Training aufgenommen, eigene Trikots gestaltet und einen passenden Mannschaftsnamen bestimmt. So ertönten aus den Laustsprechern des Stadions klangvolle Spielpaarungen, wie die “Teufelskicker der Grünstraße” gegen die “Wilde Kita Vorbrück ”. Aber auch die “Plato Mini Kicker” und die “Montessorie Kicker” aus dem Kinderhaus Walsrode glänzenten mit ihren Namen und den dazu passenden Trikots.

Gespielt wurde im Modus jeder gegen jeden eine Hin- und Rückrunde. Jede Mannschaft bestand dabei aus mind. 7 bis 10 Spielern (Mädchen & Jungen). Die Spielzeit betrug 1 x 8 Min pro Spiel, wobei hier bis zu 5 Feldspieler + 1 Torwart die Mannschaftsgrösse bestimmten. Alle Spieler einer Mannschaft konnten dabei beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Mit Feuereifer und lautstarker Unterstützung durch die am Spielfeldrand stehende Fan-Gemeinde aus Erziehern, Eltern und begleitenden Kindern aus den Einrichtungen legten sich die kleinen Kicker mächtig ins Zeug. Zum Abschluß erhielt jeder Juniorspieler des Turniers zur Erinnerung eine Medaille für seine Teilnahme.

Das erfolgreichste Team war erneut die “Kita Therese von Plato” vor der Mannschaft der Kita “'Grünstraße”. Das Montessori Kinderhaus belegte bei seiner Premiere einen hervorragenden dritten Rang. Ebenfalls mit viel Eifer erreichte die Kita Vorbrück einen tollen vierten Platz. Den „Mini Plato Kickers“ wurde zum Abschluss als Lohn für ihre gezeigten Leistungen erneut der großen Wanderpokal überreicht. Im Anschluss konnten sich alle teilnehmenden kleinen Kicker und Kickerinnen gemeinsam mit ihren Trainer bei einem kostenlosen Mittagessen im Vereinsheim stärken.

Für die Jugend-Abteilung von Germania Walsrode war es erneut ein erfolgreicher Tag. Das Organisations-Team hat sich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen zu seiner Veranstaltung gefreut, insbesondere aus den teilnehmenden Einrichtungen.

Nach der Premiere vor vier Jahren freut man sich besonders, dass der Kindergarten-Cup als jährliche Veranstaltung bei den meisten Walsroder Einrichtungen fest eingeplant ist. Also, auf geht´s, im kommenden Jahr zum 6. Kindergarten-Cup.

Foto zu Meldung: 5.Kindergarten-Cup bei Germania

Altpapiersammlung - Container im Grünenthal

(10.05.2017)

Altpapiersammelstelle

 

... dauerhaft ...

ab sofort im Grünenthal !!!

 

Bereits Seit November 2015 gibt es  extra dauerhaft einen bereitgestellten Container am Grünenthal-Stadion, in dem Altpapier  direkt entsorgt werden kann.

 

 

Die Entsorgungsfirma Martin Bertram stellt hierzu die Container zur Verfügung, holt sie ab, entleert sie  und stellt sie wieder bereit.

 

Germania Walsrode bittet traditionell bereits seit Jahren zugunsten der Jugendabteilung des Verein um den begehrten Wertstoff. Jedes Mal kommen nach Angaben der Jugendleitung dabei doch einige „Euro´s“ zusammen.

 

Wer die Jugendabteilung von Germania gerne unterstützen möchte, wird gebeten das Papier zum Container im Grünenthal-Stadion zu bringen.

 

Bei Rückfragen

bitte gerne bei Marlen Hellberg telefonisch unter

0171-1993015 melden,

 

bei Fragen Vor Ort

gibt auch unser Platzwart Willy Surdyk Auskunft

 

Foto zu Meldung: Altpapiersammlung - Container im Grünenthal

E1 – Junioren - Trainingslager vor Rückrundenstart

(24.03.2017)

Ob zur Vorbereitung auf die bevorstehende Saison oder auf den kommenden Gegner: Ein Trainingslager dient immer besonders gut zum Einspielen und Zusammenwachsen der Mannschaft. Auch gezieltes Training auf dem Platz und gemeinsame Abende sollten auf dem Programm stehen.

 

Am zweiten Märzwochenende haben unsere U11 Junioren gemeinsam mit ihrem Trainern-Team Adam Labus und Jan Suhren dies in die Tat umgesetzt. Am Freitag Nachmittag starteten sie gemeinsam mit 14 Kickern verteilt auf unsere zwei Vereinsbusse in Richtung Soltau. Ziel sollte das Blockhaus-Soltau sein.

 

Bezugsquelle: www.blockhaus-soltau.de

 

Das Blockhaus wurde in den Jahren 1966 bis 1968 von Mitgliedern der Christlichen Pfadfinderschaft des Kreises Soltau e. V. errichtet, um den örtlichen Gruppen eine Unterkunft für Heimabende und Spielnachmittage zu geben. Es soll außerdem heimischen und auswärtigen Jugendgruppen als Schulungs- und Übernachtungsheim zur Verfügung stehen. Auswärtige Gruppen werden nur aufgenommen, wenn sie von einem verantwortlichen Leiter begleitet werden, der ebenfalls im Heim übernachtet. Weitere Informationen sind übrigens auf der Homepage unter

www.blockhaus-soltau.de/

zu finden.

 

Nach der Ankunft und einrichten des gemeinsamen Lagers gab es im Anschluß noch eine kleine Trainingseinheit in Form einer lockeren Joggingrunde durch den Böhmewald. Am Abend wurde dann gemeinsam gegessen bevor der Tag am Lagerfeuer einen gemütlichen Ausklang fand. Ohne viel Gegenwehr krabbelten alle „Kicker“ müde und kaputt in ihre Schlafsäcke.

 

Nach der Ankunft und einrichten des gemeinsamen Lagers gab es im Anschluß noch eine kleine Trainingseinheit in Form einer lockeren Joggingrunde durch den Böhmewald. Am Abend wurde dann gemeinsam gegessen bevor dann der Tag am Lagerfeuer einen gemütlichen Ausklang fand. Ohne viel Gegenwehr krabbelten dann alle „Kicker“ müde und kaputt in ihre Schlafsäcke.

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es zum ersten Testspiel auf „freien Geläuf“ nach Bergen. Trainer Adam hatte mit dem dortigen Kollegen der U11 von Firat Bergen ein Testspiel vereinbart.

 

Auf der einen Seite als Gast unsere U11, mit dem klaren Saisonziel des Aufstieges vor Augen und der anderen Seite der Gastgeber, im Landkreis Celle in der höheren Kreisliga am Start und die mögliche Meisterschaft fest im Blick. Für beide Mannschaften war es eine willkommene Gelegenheit zu testen, verschiedene Positionen auszuprobieren und noch evtl. Schwachstellen in den jeweiligen Mannschaften nach dem Spiel zu analysieren.

 

Es wurde auf beiden Seiten viel experimentiert, so dass das Endergebnis zweitrangig war. Zur Freude aller Spieler gab es am Ende noch ein Elfmeterschiessen, jeder Spieler durfte auf den Kasten „ballern“ inklusiver der Torhüter natürlich.

 

Zurück in Soltau ging es nach dem Mittagessen und entsprechender Ruhe – bzw. Freizeitphase für alle Jungs erneut zu einer lockeren Spielrunde auf einen nahegelegenen öffentlichen „Bolzplatz“.

Abends stand ein „Koch-Event“ auf dem Speiseplan und es wurden zahlreiche Gesellschaftsspiele absolviert. Am Lagerfeuer wurde auch dieser Tag gemütliche beendet.

 

Am Sonntag hieß es dann nach dem Frühstück Aufräumen und Saubermachen.

Pünktlich um 12 Uhr bogen die Germanenbusse dann wieder auf dem Gelände des Grünenthal-Stadions ein, wo sie bereits von ihren Eltern (dank Whats App) erwartet wurden.

 

Ein großen Dank an das Trainer-Team Adam Labus und Jan Suhren für die Durchführung und der Familie Dröscher für die zur Verfügung gestellte „Rund um Versorgung“. Ohne diesen Einsatz wäre eine solch tolle Aktivität unsere E1- Junioren sicher nicht möglich gewesen. So fällt das Fazit aller Beteiligten auch entsprechend aus, also: Fortsetzung folgt bestimmt !!!

 

Foto zu Meldung: E1 – Junioren - Trainingslager vor Rückrundenstart

G-Jugend – Hallenrunde erfolgreich abgeschlossen

(21.03.2017)

Fünf Mannschaften trafen sich Ende Februar in der Sporthalle am Gymnasium um ihren letzten Staffelspieltag im Rahmen der Fussball-Hallenrunde des Heidekreises auszuspielen.

 

Im Modus Jeder-gegen-Jeden spielten die JSG Leinetal, der SVN Buchholz, die JSG Benefeld/ Bomlitz die JSG Rethem und Gastgeber Germania Walsrode jeweils gegeneinander.

 

Mit den am meisten geschossenen Toren, insgesamt 8 und ebenfalls 8 erspielten Punkte durch zwei Siege und zwei untenschieden gespielte Begegnungen präsentierte sich die JSG Benefeld / Bomlitz als erfolgreichste Mannschaft, dicht gefolgt vom jüngsten Germanen Nachwuchs mit 7 Punkten.

In jeweils drei wechselnden Staffeln trafen die insgesamt 17 G-Jugend -Teams an vier Spieltagen aufeinander, wobei keine offiziellen Spielwertungen vorgenommen wurden, da in erster Line der Spaß am Fußball spielen im Vordergrund stand. Denn am Ende waren alle jungen Kicker und Kickerinnen Sieger, da jeder zur Erinnerung eine Medaille  vom jeweiligen Vertreter des Fussball-Jugendausschusses im Heidekreis überreicht  bekam.

 

...die Profis von von morgen, unsere G- Junioren U7 (Jg. 2010 und jünger)

Trainer Ronald Schrader mit dem jüngsten Germanen-Nachwuchs

Von links: Colin Landwehr, Niklas Kühlwein, Nick Schrader, Marc Kowalski, Adam Klim, Nuradin Abdulkadir, Silas Köhler, David Waschkowski , vorn von links: Jonas Krüger, Ruben Mönchmeyer.

 

Alle Fußball-Interessierten Kinder und deren Eltern sind herzlich eingeladen immer Freitags beim Training vorbei zu schauen.

Die Mannschaft befindet sich noch im Aufbau.

Zur Zeit trainieren aber bereits bis zu 10 Kinder im Alter von sechs Jahren und jünger regelmäßig im Grünenthal-Stadion...

gemeinsam mit der  U8-Jg.2009 Mannschaft von Trainer Georg Krüger.

Training

Freitag 16.30 - 18.00 Uhr

- Ort:

Grünenthal Stadion, Verdener Str. 7

- Trainer:

Ronald Schrader

Mobil: 0173-3700689

E-Mail: ronald.schrader@icloud.com

 

Foto zu Meldung: G-Jugend – Hallenrunde erfolgreich abgeschlossen

E2 – Jugend in Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

(22.02.2017)

Nach einer überragenden Rückrunde zog unsere E2- Jugend (U10) in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein.

 

Diese findet am kommend Sonntag , den 19.02.17 ab 13 Uhr in der Sporthalle Idinger Heide in Bad Fallingbostel statt.

 

Zur Rückrunde reiste man als aktueller Tabellendritter mit eher gemischten Gefühlen an. Auf der einen Seite warteten auf unsere E2-Jugend starke Gegner , aber durch die Ergebnisse aus der Vorrunde hatte man genügend Selbstvertrauen gesammelt, um beim Einzug in die Endrunde ein "Wörtchen" mitreden zu wollen. Standen doch insgesamt vier Mannschaften mit 10 Punkten in der Tabelle ausgeglichen an der Spitze nur jeweils entsprechend platziert durch das eigene Torverhältnis.

Mit der Erkenntnis sich somit keine Patzer erlauben zu dürfen, um nicht den Einzug in die Endrunde zu gefährden, starteten die Nachwuchskicker unter Trainer Robin Garbers entsprechend nervös in das Turnier.

Die ersten beiden Spiele gegen den TSV Wietzendorf und die FSG Heidmark 2 endeten jeweils unentschieden 1:1. Eine Steigerung musste also unbedingt her, damit das erhoffte Ziel nicht doch noch knapp verfehlt wurde.

 

Dies gelang im Anschluß mit 3:0 Erfolgen gegen den TV Jahn Schneverdingen II und die SG Nordheide hervorragend. Nun stand die Entscheidung ums Weiterkommen gegen die I. Mannschaft des TV Jahn Schneverdingen, der letzten Begegnung des eigenen Spielplans, auf dem Programm.

Ein Sieg musste unbedingt her, sonst wäre der Traum vorbei gewesen. In einem auf beiden Seiten spannenden und kämpferisch starken Spiel gelang letztlich Germania´s Neuzugang Louis Olomu der entscheidende Siegtreffer zum 1:0 Erfolg und somit abschließend der verdiente Sprung an die Tabellenspitze.

Trainer Robin Garbers zeigte sich äußerst zufrieden und zollt dem gesamten Nachwuchsteam ein riesiges Kompliment für ihre tolle mannschaftliche Leistung.

Die E2-Jugend würde sich sich freuen, wenn der eine oder andere Germanen Fan am Sonntag den Weg in die Kreisstadt finden und unsere Jungs in der Endrunde anfeuern würde.

 

Für Germania waren am Ball:

Erik Schröder, Till Pöllmann, Kjell Wagner, Louis Glomb, Tristan Waschkowski, Yusuf Kocabas, Louis Olomu und Jakob Krüger

 

Foto zu Meldung: E2 – Jugend in Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

C- Jugend sucht dringend Verstärkung

(14.02.2017)

- We want you -

 

Wenn Du Jahrgang 2002 oder 2003 bist,

zuverlässig und Bock hast guten Fußball zu spielen, dann komm zu uns !!!

 

Wir freuen uns auf Dich! Werde Teil unserer Mannschaft. Sei dabei und gestalte unseren Neuaufbau mit. Und wer weiß, vielleicht schlagen wir gerade durch Dich gemeinsam einen erfolgreicheren Weg ein.

 

Dich erwartet bei Germania Spaß am Fußball in einer duften Truppe. Natürlich erwarten auch wir etwas - nämlich absolute Zuverlässigkeit. Es ist also nicht viel, was Du beitragen musst. Lern uns kennen und erlebe Blau- Weiß hautnah, werde ein Teil der Germanen-Familie !

Aktuell gibt es bereits 13 motivierte junge Germanen, die sich über eine weitere Unterstützung riesig freuen würden. Ziel ist es die Mannschaft so zu formieren , um ab März den Spielbetrieb in der Kreisliga als 11 er Mannschaft wieder vollzählig aufzunehmen.

 

Wende Dich einfach an unsere Verantwortlichen:

Trainer Mark Lange 0172 - 6041132 oder Robin Garbers 0151 - 40081297

Wir freuen uns von Dir zu hören!

 

Trainingszeiten z.Z. in der Halle:

Montag

 

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

 

 

Jahrgang 2002

Jahrgang 2003

 

 

BBS-Sporthalle

Ostdeutsche Allee 10
29664 Walsrode

Parkplatz

Oberschule

 

 

 

 

Freitag

 

 

14:30 - 15:30 Uhr

 

 

 

 

Jahrgang 2002

Jahrgang 2003

 

 

Sporthalle der Bundespolizei

Schulstr.

29664 Walsrode

Parkplatz

Hauptpfördner

 

 

 

Trainingszeiten im Grünenthal-Stadion ab März:

Dienstag & Donnerstag

 

 

18:00 - 19:30 Uhr

 

 

 

 

Jahrgang 2002

Jahrgang 2003

 

 

Grünenthal-Stadion

Verdener Straße 78 29664 Walsrode

 

 

 

 

 

 

Foto zu Meldung: C- Jugend sucht dringend Verstärkung

Einfach.Gut.Machen - Die Spendenplattform

(12.02.2017)

!!! Wir sind dabei !!!

 

Im Februar 2016 eröffnete die Kreissparkasse in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund, der Kreisfeuerwehr (BSA Süd), dem Kirchenkreis und dem Kreisschützenverband Fallingbostel das Spendenportal Einfach.Gut.Machen.

Hier ist es allen Vereinen aus dem Altkreis Fallingbostel die ein Konto bei der Kreissparkasse Walsrode haben ermöglicht worden sich zu registrieren.

 

Dank des neuen Spendenportal der Kreissparkasse Walsrode können sie/ ihr nun auf einfachstem Wege Spender werden und auch Germania Walsrode bei seiner Arbeit unterstützen.

 

 

Liebe Vereinsmitglieder, Sponsoren und Geschäftspartner,

bitte unterstützen Sie uns, bitte unterstützt Ihr uns, denn auch kleine Spenden können über dieses Portal eingereicht werden, selbstverständlich auch anonym. Gerade im Internet, wo man relativ unerkannt unterwegs sein kann, sind vielleicht einige von Ihnen oder Euch eher bereit ein paar Euro für eine erfolgreiche Vereinsarbeit zu spenden.

Also auf geht’s...

... zu unserem Profil...

einfach-gut-machen.de

... zu unserem Projekt...

Neuanschaffung zweier kippsicherer Jugendtore

Weitere Information zum Spendenportal sind im folgendem Flyer zu finden ….einfach drauf klicken und kurz und schnell informieren...

 

[Flyer für Spender]

Foto zu Meldung: Einfach.Gut.Machen - Die Spendenplattform

Germanen-Jüngste gleich zweimal ganz oben

(29.01.2017)

Beim Hallencup der SG Fulde stand der Sonntag vergangene Woche ganz in Zeichen des Jugendfussballs

 

Es ging los mit dem U7-Turnier, bei dem fünf Mannschaften antraten. Es siegte Germania Walsrode, vor der FJSG Allertal/Düshorn, SG Wintermoor, SG Fulde und der JSG Rethem.

 

Beim U8-Cup ging ebenfalls die Mannschaft von Germania Walsrode als Erster hervor, die ungeschlagen den Pokal gewann. Die weiteren Plätze belegten der TSV Brunsbrock, SG Fulde, SG Wintermoor und der MTV Jeddingen.

Foto zu Meldung: Germanen-Jüngste gleich zweimal ganz oben

E1-Jugend - Ungeschlagen Herbstmeister !!!

(02.12.2016)

In sechs Punktspielen wurden fünf Siege und ein Unentschieden eingefahren

 

In diesem Sinne wünschen unsere E1- Junioren in diesem Jahr stellvertretend für Germania´s Jugendmannschaften allen Sponsoren, Unterstützern vor und hinter der Bande und insbesondere den Eltern eine schöne Weihnachtszeit und eine guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

 

 

 

 

12.11.2016, 15.00 Uhr, Derbytime und Abpfiff der E1-Begegnung Germania Walsrode gegen den VfB Vorbrück in der 1.Kreisklasse, Endstand: 1:1.

 

Damit sicherten sich unsere E1 – Junioren mit 16 Punkten und 33:8 Toren ungeschlagen die Herbstmeisterschaft und das obwohl noch ein Spiel ausstehend ist. Eine supertolle Entwicklung, galt doch vor zwei Jahren der Jahrgang 2006 praktisch als aufgelöst, sind nun insgesamt 16 Jungs wieder in der Truppe am Ball.

„Ein großes Lob an die Jungs“, das Trainer-Team um Adam Labus mit Jan Suhren und Volker Prigge blickt mehr als zufrieden auf die aktuelle Entwicklung seiner Schützlinge zurück, die immer mit großer Einsatzfreude bei der Sache waren und sich spielerisch toll entwickelt haben. Ein sehr hoher Prozentsatz der Tore wurde schön herausgespielt, und wenn man sieht, welche Kombinationen die Jungs inzwischen auf den Rasen zaubern, macht es einfach großen Spaß Ihnen zuzuschauen, schwärmt Adam Labus von seinem Team. So verwundert es auch nicht, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten und auch fast jeder Kicker Vorlagen für Tore gegeben haben.

Man darf jetzt schon auf die Hallen- und die Frühjahrsrunde gespannt sein, wenn sich das Team so weiterentwickelt, sollte einiges möglich sein.

 

Zum erfolgreichen Team gehören:

Jan Suhren (Trainer), Adam Labus (Trainer), Max Labus, Volker Prigge (Betreuer) Valentin Taprogge, Erik Müller, Dennis Wetzel, Dilocan Duran, Liam McCusker, Melvin Dröscher, Fynn Langguth, Markus Milke, Sedat Tepedelen, Max Peters, Till Haase, Cevat Öküzbogan, Mohamet El-Gendi, Phil Ralf und Kevin Traube

 

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Ungeschlagen Herbstmeister !!!

E1-Jugend - Neue Regenjacken

(31.10.2016)

Zum Start in die nasse Herbstzeit

 

Pünktlich zum Beginn der Herbstzeit erhielten die E 1-Junioren von Germania Walsrode neue Regenjacken.

 

Somit ist die Mannschaft nun für die kommenden ungemütlichen Trainings- und Spieltage perfekt ausgestattet. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich bei den Sponsoren Michael, Dröscher, Inhaber des Hotel`s & Restaurant Stadtschänke in Walsrode und Kay Langguth, Inhaber der Tischlerei Langguth in Neuenkirchen und präsentierten das neue Outfit vor dem anschliessenden Punktspiel beim traditionellen Fotoshooting im heimischen Grünenthal-Stadion .

Seit Beginn der neuen Saison haben die Nachwuchs-Germanen in der 1.Kreisklasse bereits einen tollen Start hingelegt. Nach fünf Begegnungen mit fünf Siegen stehen 15 Punkte auf dem Konto und der erste Tabellenplatz ist fest gebucht. Das "Unternehmen" Aufstieg ist somit auf dem richtigen Weg.

www.stadtschaenke-walsrode.de

 

www.tischlerei-langguth.de

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Neue Regenjacken

Fotoalben

(26.10.2016)

Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen bietet der HSV eine eigene Fußballschule an und ist mit jährlich 8.000 begeisterten Teilnehmern die größte aller Bundesligisten. Tempo-Dribblings, Übersteiger, neue Tricks und tolle Finten warten auf die Teilnehmer. 

 

Mit regelmäßig 10.000 Camp-Teilnehmern bei 120 Camps an 90 verschiedenen Standorten konnte ein neuer Teilnehmer-Rekord aufgestellt werden. Die HSV-Fußballschule dient nicht als Talentschmiede, sondern hier steht der Spaß für alle Kids, die Spaß am Kicken haben, im Vordergrund.

 

Auch Germania Walsrode war bereits zum fünften Mal Gastgeber...auch 60 Teilnehmer-Kids haben zu diesem tollen Rekord beigetragen.

 

Termin 2017:  09. - 13. Oktober

Herbstferien 2017 ( 02.10.- 13.10.17)

Anmeldestart ist der 16. November 2016


Weitere Information und der Anmeldungen zum Camp  gibt es "Online" auf der HSV Fußballschulen Seite

HSV Fußballschule /Anmeldung /Camps / Leistungen & Preise

Foto zu Meldung: Fotoalben

HSV-Fußballschule zum 5.Mal zu Gast bei Germania

(08.10.2016)

Was ist unwahrscheinlicher: Kinder, die in den Herbstferien freiwillig die Schulbank drücken und dabei sogar noch La-Ola-Wellen zelebrieren  oder Werder- und HSV-Fans, die schiedlich-friedlich gemeinsam dem Ball nachjagen? Beim Besuch der HSV-Fußballschule in Walsrode kickten diese Woche 61 stürmische Fußball-Kids  alle Konventionen über den Haufen.

 

Im Zeichen des sozialen Aspektes Kindern mit ihrer Fußball-Begeisterung für fünf Tage in einem neuen Umfeld zu vereinen, um ihnen nicht nur balltechnisch neue Impulse zu geben, gehört für die HSV-Fußballschule zum Grundkonzept, wie HSV-Camp-Leiter Oguzhan Altunbulak, den hier alle nur „Ozinho“ rufen, erläutert.

 

Der neben der HSV-Fußballschule auch als Trainer beim B-Jugend-Bundesligisten TSV Niendorf tätige Campleiter bringt mit seinen vier weiteren Trainerkollegen nicht nur die nötige Kompetenz mit, sondern betätigt sich auch als Stimmungsmacher, wenn er „Who let the dog out ...!“ wummernd zu Disco-Klängen anstimmt und die Kids den isländischen „Huh!Huh!Huh“-Kult-Gruß Hände-klappend über dem Kopf anstimmen lässt.


Aber der selber bereits seit zehn Jahren mit dem HSV-Fußball-Camp  tourende „Ozinho“ verhehlt mit temperamentvoll blitzenden Augen unter der tief ins Gesicht gezogenen HSV-Wollmütze auch nicht, dass es neben dem sozialen Aspekt auch durchaus einen Marketing-orientierten Ansatz beim Fußball-Dino mit seinen insgesamt acht zeitgleich über den Norden verstreuten Fußball-Camps, die jährlich rund 10.000 Kids durchlaufen,

 

Bilder zum Camp gibt es bei uns ab sofort in der Bildergalerie chronologisch geordnet als TAGEBUCH selbsverständlich auch zum Downloaden. Einfach auf die jeweilige  Bilder-Collage (siehe unten) des gewünschten Tages klicken oder die darüber stehende Überschrift.

Auch der HSV wird auf seiner Webseite www.hsv-kids.de Bilder seines Profi-Fotografen in Kürze veröffentlichen.

Germania Walsrode wünscht viel Spaß beim Anschauen :-)

 

 

HSV Fussballschule 2016 - 1.Tag -

+++ HSV - Fussballschule zum 5. Mal zu Gast im Grünenthal-Stadion bei Germania Walsrode +++

...ca. 60 fussballbegeisterte Kids starteten heute begleitet von ihren applaudierenden Eltern in das 5 -tägige Fussball-Camp im Grünie...noch bis zum 07.10. wird unter professioneller Anleitung gepasst, gedribbelt und Fussball bis auf "Teufel komm raus" gespielt !!!

 

HSV Fussballschule 2016 - 2.Tag -

+++ Blau-weisse Fahne unter blau-weissem Himmel +++

...pünktlich um 9.30 Uhr starteten heute 60 Fussballschulen Kicker mit einer großen Stadion-Runde im Grünenthal in ihren zweiten Trainingstag...

 

HSV Fussballschule 2016 - 3.Tag -

+++ Heute Foto-Session und Pressebesuch +++ HSV Fussballschulen Fotograf Thomas Rokos hat heute Vormittag bei traumhaft blau weißem Himmel die Kids genau aufs "Korn" genommen... Torgarantie bei jedem Schuß natürlich inklusive ;-)...

Das Ergebnis kann unter https://www.hsv.de/kids/fussballschule/fussballschule/bildergalerien/ bewundert werde

...und auch die "Walsroder Zeitung" hat für einen Pressebericht.bei uns im Grünenthal vorbei geschaut.

 

HSV Fussballschule 2016 - 4.Tag -

+++ Der Herbst hat Einzug gehalten +++

...Heute teilweise "bewaffnet" mit Mütze, Schal, Weste, dicker Jacke und Handschuhen stellen sich unsere HSV Fussballschulen Kids dem nun auch wettertechnisch eingezogenem Herbst im Grünenthal-Stadion entgegen...mit temporeichen Stationen wurde durch die Trainer aber schnell für entsprechende "Erwärmung" gesorgt...;-)

 

HSV Fussballschule 2016 - 5.Tag -

+++ Letzter Tag +++

...zum letzten Mal Tempo-Dribblings, Übersteiger, neue Tricks und tolle Finten kennenlernen, um diese gleich beim traditionellen Abschlußspiel Trainer gegen "Fussball-Kids" vor den Augen der begeisterten Eltern anzuwenden...aber bereits am Vormittag hat "Dino Herrmann"... das HSV Maskottchen... im Grünenthal seine "Vistenkarte" abgeben. Mit viel Mut und geschickten Bewegungen konnte er den Torschüssen der "Fussballkids" gerade noch so entgegen treten ;-)

 

Foto zu Meldung: HSV-Fußballschule zum 5.Mal zu Gast bei Germania

C1-Jugend - Neuer Trikotsatz

(06.10.2016)

Pünktlich zum Start der Punktspiel-Runde

 

Zum Start in die Saison 2016/17 sponserte die Firma K & M Hiller aus Hamwiede für die C1-Jugend von Germania Walsrode einen neuen Trikotssatz.

 

Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor und Firmeninhaber Bernd Hiller für die tolle Unterstützung. Seit dem Start des Punktspielbetriebes im August freuen sich die U15 Junioren nun in ihren traditionellen Vereinsfarben Blau-Weiß auf spannende Spiele mit torreichen Ergebnissen und natürlich auf den Klassenerhalt.

 

http://www.kum-hiller.de/

Foto zu Meldung: C1-Jugend - Neuer Trikotsatz

U7: G-Jugend (Jg.2010 u.j) - Verstärkung gesucht -

(20.09.2016)

Unsere Jüngsten stellen sich vor...

 

...die Profis von von morgen, unsere G- Junioren U7 (Jg. 2010 und jünger)

 

Alle Fußball-Interessierten Kinder und deren Eltern sind herzlich eingeladen immer Freitags beim Training vorbei zu schauen.

Die Mannschaft befindet sich noch im Aufbau.

Zur Zeit trainieren aber bereits bis zu 10 Kinder im Alter von sechs Jahren und jünger regelmäßig im Grünenthal-Stadion...

 

 

gemeinsam mit der  U8-Jg.2009 Mannschaft von Trainer Georg Krüger.

 

Training

Freitag 16.30 - 18.00 Uhr

- Ort:

Grünenthal Stadion, Verdener Str. 7

- Trainer:

Ronald Schrader

Mobil: 0173-3700689

E-Mail: ronald.schrader@icloud.com

 

 

Hier ein paar Informationen zum Spielablauf bei den „Bambinis“:

Die G-Junioren (U7) nehmen nicht am regulären Punkt- und Pokalspielbetrieb teil. Anstelle des Punktspielbetriebes werden vom Kreisjugendausschuß (KJA) wechselnde Staffeln zusammengestellt. Diese bestreiten Kurzturniere im Modus „Jeder gegen Jeden“.

Die Spielpläne werden durch den KJA erstellt. Es wird dabei immer angestrebt, dass jeder Verein mit einer gemeldeten G-Junioren/-innen - Mannschaft einmal Ausrichter eines solchen Kurzturniers sein wird. Am letzten Spieltag werden alle Kurzturniere an einem Ort zentral gespielt. Im Anschluß erhält jeder teilnehmender Spieler / -innen als Annerkennung seiner gezeigten Leistungen eine Medaillle. Alle Kurzturniere werden nach den Regeln der „Fair Play Liga“ und den Bestimmungen des NFV zur Durchführung von G-Junioren/-innen – Turniere ausgetragen.

 

 

  • Die G-Junioren/-innen -Mannschaften bestehen aus fünf Feldspielern und einem Torwart.

  • Es können beliebig Auswechselspieler/ -innen eingesetzt werden.

  • Gespielt wir auf einem verkleinertem Spielfeld (ca.32m x 35m) mit 5 x 2 Meter Toren.

  • Die Spiele werden ohne Schiedsrichter ausgetragen.

  • Die Spielzeit beträgt dabei jeweils 12 Minuten.

  • Das Spielfeld ist ca. 35 x 32 m groß.

  • Die Spieler/ -innen treffen die Entscheidung auf dem Platz selbst („Fair Play Liga“)

 

Es wird den Vereinen freigestellt, einen Schiedsrichter einzusetzen, der die Grundregeln (Einwurf, Abstoß/Abschlag, Eckball, im Ausnahmefall Freistoß) überwacht und den Kindern auf dem Platz im Rahmen der Grundlagenausbildung aus einer gemeinsamen Coachingzone erklärt. Sie sind dabei Vorbild für die Spieler/- innen beider Teams.

Die Zuschauer halten sich in einer Eltern- und Fanzone auf, die mindestens 5 Meter Abstand zum Spielfeld hat. Das Großfeld, auf dem sich diese Spielfläche befindet, darf durch Zuschauer nicht betreten werden. Diese Regel gilt auch für mitgereiste Eltern.

Aufgrund der oben beschriebenen Regeln ist es möglich im Rahmen eines Turnieres auch die schwächeren Spieler einzusetzten und nicht nur die stärksten Kinder spielen zu lassen. So ist eine Motivation aller Kinder möglich und auch das Gemeinschaftsgefühl und die Kameradschaft wird hierdurch gestärkt. Gerade die flexiblen Auswechselvorgaben für die G-Jugend können die möglichen Nachfragen bei den Trainern „ Warum spielt denn mein Kind nicht ?“ vermeiden helfen.

Aber am wichtigsten ist:

 

Der Spaß am Fußball steht dabei im Vordergrund!

 

Somit gilt für alle Beteiligten, den Kindern ihren natürlichen Spieltrieb mit Spaß am Fußball zu erhalten. Gewinnen und verlieren gehört zum Sport, aber ein Druck von außen ist nicht förderlich und sinnvoll.

 

Foto zu Meldung: U7: G-Jugend (Jg.2010 u.j) - Verstärkung gesucht -

HSV- Fußballschule kommt erneut nach Walsrode

(05.07.2016)

...es sind "noch" Plätze frei...

Teilnehmen können Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2009 bis 2003.

 

 

Was kann es für Jungen und Mädchen Schöneres geben, als den ganzen Tag Fußball zu spielen, neue Freunde zu treffen und von motivierten Trainern tolle Tricks gezeigt zu bekommen? Daher bietet der HSV seit Oktober 2003 eine eigene Fußballschule an. Teilgenommen haben seitdem 70.000 zufriedene Nachwuchskicker.

 

Die HSV-Fußballschule ist damit die größte und erfolgreichste aller Bundesligisten. Alle Nachwuchsspieler sind gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-Anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler.

 

Mit lizenzierten und motivierten Trainern wird nach einem pädagogischen und sportlichen Konzept trainiert, so dass sich alle Teilnehmer über Lernfortschritte durch das Fußballschulentraining freuen können.

 

Es wird professionelles Kinder- und Jugendtraining angeboten und die Freude am Fußball steht dabei im Vordergrund.

 

Mit einem motivierten Trainerteam kommt die HSV-Fußballschule nun zum fünften mal vom 03.10.- 07.10.2016 ins Grünenthal Stadion nach Walsrode und ist zu Gast bei Germania .

 

Trainiert wird täglich von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen und ein buntes Rahmenprogramm rund um den HSV.

 

Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2009 (das Mindestalter zu Campbeginn beträgt 6 Jahre).

 

Die Teilnahmegebühr für die fünf aufregenden Tage beträgt 184 Euro, wobei HSV-Mitglieder fünf Euro Ermäßigung erhalten. Jeder Teilnehmer erhält eine tolle Ausrüstung bestehend aus kurzer Hose, Stutzen, Langarm- und Kurzarmtrikot mit eigenem Namen sowie einer Trinkflasche. Für die Trikots können sich die Teilnehmer zudem ihre Lieblingsnummer auswählen.

 

Jeder Nachwuchskicker bekommt am ersten Tag seinen eigenen Fußball. Und wenn sich alle Teilnehmer während der Camps an die HSV-Fußballschulen-Regeln halten, dürfen sie den Ball auch mit nach Hause nehmen und behalten.

 

Ein gemeinsame Mittagessen zwischen den Trainingseinheiten und die Getränke während des Trainings sind ebenfalls im Preis enthalten.

 

Weitere Informationen und ein Online-Anmeldeformular gibt es unter www.hsv-fussballschule.de, oder auf der Homepage von Germania Walsrode www.germania-walsrode.de und ebenfalls telefonisch unter 040 4155 1049.

Foto zu Meldung: HSV- Fußballschule kommt erneut nach Walsrode

2. Germania-Cup der G-Jugend erfolgreich

(18.06.2016)

Fußballnachwuchs der JSG Rethem gewinnt die zweite Auflage des Germania-Cup´s der G-Jugenden

 

Auch im EM - Jahr 2016 hieß es für den jüngsten Fußballnachwuchs bei Germania wieder nach Herzenslust Dribbeln, Passen und Tore schießen. Während die Fußball-Europameisterschaft in vollem Gang ist, hatten ca. 70 Kinder am vergangen Wochenende die Einladung der Jugendabteilung von Germania angenommen und waren gemeinsam mit ihren jeweiligen Mannschaften in das Grünenthal Stadion gekommen. Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläum wurde zum zweiten Mal nach 2014 um den Germania – Cup der G-Jugend gespielt.

 

Petrus hat geholfen! Während am Vortag noch heftige Regenschauer bzw. angedrohter Dauerregen das Turnier gänzlich in Frage stellten, zeigte sich der Himmel am Tag des Turniers von seiner entspannten Seite. Der Regen hörte auf und zum Schluß kam sogar die Sonne heraus. Ab 9.30 Uhr rollte beim zweiten Germania-Sommer-Cup bereits der Ball. Sieben G-Jugend Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Gruppensieg, Spiel um Platz 3 und das abschließende Finale. Als Sieger des Turniers setzte sich im Endspiel der Fußballnachwuch der JSG Rethem gegen die FSG Heidmark durch. Im Spiel um Platz drei ging die erste Mannschaft vom Gastgeber Germania Walsrode gegen die JSG Allertal/ Düshorn als Sieger vom Platz. Die zweite Mannschaft und somit der jüngste Germanen-Nachwuchs schlug sich achtbar und erreichte einen tollen fünften Platz gemeinsam mit der SG Nordheide und dem SV Lindwedel/ Hope.

 

Für zusätzliche Bewegung der anderen Art, nämlich der Lachmuskeln, sorgte der Walsroder Zauberkünstler und Bauchredner Didibel. Mit seiner kurzweiligen und unterhaltsamen Show rund um den Ball brachte er sowohl die Kindern als auch deren begleitenden Eltern herzhaft zum Lachen. Die Möglichkeiten sich Schminken zu lassen, kräftig am Glücksrad zu drehen und dabei einen der zahlreichen gespendeten Preise zu gewinnen, rundeten den Vormittag ab. Für Verpflegung der Gäste war durch die helfenden Eltern der G - Junioren von Germania bestens gesorgt.

 

Alle Bilder sind unter folgendem Link ...2.Germania-Cup 2016 bei Germania...zu finden...oder eine Auswahl untenstehend als Fotoalbum.

 

Als nächstes erwartet die Jugend-Abteilung von Germania die HSV- Fußball Schule. Bereits zum fünften Mal gastiert sie vom 03.10. bis 07.10.16 im Grünenthal-Stadion. Auf die teilnehmenden Jungen und Mädchen warten Tempo-Dribblings, Übersteiger, neue Tricks und Finten mit lizenzierten und motivierten Trainern aus dem HSV- Fußballschulen-Team.

 

 

 

Foto zu Meldung: 2. Germania-Cup der G-Jugend erfolgreich

G-Jugend kickt um den „2. Germania-Cup“

(25.05.2016)

Die Jugend-Abteilung von Germania  lädt im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum am  18.06.2016 zum großen Jugendspieltag ein.

 

Ab 9.30 Uhr rollt beim 2. Germania-Jugend-Cup der Ball. Eingeladen sind alle  interessierten  G-Jugend Mannschaften (siehe Ausschreibung unten).

Gespielt wird  in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale.

Um 13 Uhr bestreit die E2 Jugend-U10 - ihr letztes Spiel im Rahmen  der Punktspielrunde im Heidekreis.

Gegen 14 Uhr erfolgt der Anstoss zum Freundschaftsspiel der B-Junioren gegen den Partnerverein von Germania Walsrode, Germania Gernrode.

Den Abschluss des Spieltages und somit der Höhepunkt des Tages bildet das Spiel der "Meistermannschaft Germania von 1977 gegen Arminia Hannover AH".

Gegen 16 Uhr, tritt als Höhepunkt des Spieltages , die unvergessene Germania-Aufstiegsmannschaft  von 1982 (Aufstieg in die Verbandsliga, damals vierthöchste deutsche Spielklasse) in einem Werbespiel gegen die Traditionself von Arminia Hannover an.

 

Germania Walsrode engagiert sich traditionell seit vielen Jahren in der Fußballjugend. Die vermehrte Arbeit trägt Früchte und die Jugendabteilung freut sich sehr darüber, aus Anlass der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum diesen besonderen Spieltag im heimischen Grünenthal-Stadion austragen und mit gestalten zu dürfen.

Mittlerweile ist der Walsroder Traditonsverein wieder von den Bambini´s (G-Jugend) bis zur B-Jugend im laufenden Spielbetrieb vertreten. Es wird dabei versucht jedem Kind die gleiche Trainings- und Spielbekleidung zu ermöglichen, um so den Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der Kinder und in der Gruppe weiter zu stärken. Der Erlös aus dem Verkauf der Getränke und Speisen während der Jugendspiele wird daher vollständig in die Jugendkasse fliessen, um somit die Arbeit innerhalb der Jugend-Abteilung weiter zu unterstützen.

Für das leibliche Wohl mit Getränken, Gegrilltem, Kaffee und Kuchen ist während des gesamten Tages gesorgt. Für Abwechselung in den Spielpausen laden eine Hüpfburg, Torwandschiessen und Geschwindigkeitsweitschuß ein. Und wer das Glück nicht auf dem Spielfeld findet, dann vielleicht am Glücksrad mit vielen kleinen und auch großen Preisen.

Die Jugendabteilung freut sich über zahlreiche Anmeldungen zum 2. Germania-Cup...also auf gehts zur Anmeldung..

 

...und hier gehts zur Einladung  als Download:

 

[Download]

Foto zu Meldung: G-Jugend kickt um den „2. Germania-Cup“

WZ-Mini-EM- U10 Junioren - Aus im Viertelfinale

(24.05.2016)

Unserer - U10 - Junioren, die England als "Partnerland" zugelost bekommen hatten...scheiterten im Viertelfinale nur knapp mit 1:0 gegen den späteren Finalteilnehmer "Schweiz" - FJSG Allertal/ Düshorn...trotzdem...eine super tolle Leistung der Mannschaft und eine rund um gelungene Veranstaltung der Walsroder Zeitung...vielen Dank für das tolle Turnier !!!!

 

Am Sonnabend fand bei „Kaiserwetter“ die Mini-Fußball-Europameisterschaft der Walsroder Zeitung im Bad Fallingbosteler Heidmark-Stadion statt. Es nahmen 24 U9- und U10-Junioren-Mannschaften aus dem gesamten Kreisgebiet teil, um bei diesem Kleinfeldturnier die „richtige“ EM quasi vorzuholen. Nach sechs Stunden mit spannenden Spielen setzte sich letztlich Island (repräsentiert durch die U10 der JSG Munster/Breloh) mit 1:0 im Finale gegen die Schweiz (U9/1 der FJSG Allertal/Düshorn) durch. Die zahlreichen Spieler, Zuschauer und „Fans“ verwandelten das Heidmark-Stadion in ein buntes Fahnen- und Farbenmeer, das Lust macht auf die EM in Frankreich.

 

Foto zu Meldung: WZ-Mini-EM- U10 Junioren - Aus im Viertelfinale

Sparkassen-Cup - U11 - Junioren bester Heidekreisvertreter

(23.05.2016)

Regionsturnier in Wietzendorf

U11- Junioren erspielen als bester Heidekreisvertreter den dritten Platz

 

Die acht Kreisvertreter haben beim Regionsturnier des Sparkassen-Cups in Wietzendorf für Nachwuchsfußballer des Jahrgangs 2005 den Sprung zur Endrunde in Barsinghausen verpasst. Die beste Platzierung erreichte die Jugend von Germania Walsrode, die erst im Halbfinale mit 1:4 am späteren Sieger VfL Wathlingen scheiterte.


In ihrer Gruppe hatten sich die Germanen souverän durchgesetzt. Sie gewannen die ersten vier Partien, darunter mit 2:1 gegen den Kreisnachbarn FJSG Allertal/Düshorn, und sicherten sich deutlich mit 8:4 Toren und zwölf Punkten Platz eins. Die FJSG schied mit sieben Zählern und 4:5 Toren als Dritter aus.

 

Bezugsquelle: www.NFV-Heidekreis.de

 

 

 

Emely Neuhaus (r.), hier im Duell mit Daniel Giesler von der
FJSG Allertal/Düshorn

 

Äußerst unglücklich kam für Vorrundensieger JSG Nordring das Aus. Nach dem 2:4-Auftakt gegen den TuSOldau-Ovelgönne blieb das Team ungeschlagen, bezwang dabei unter anderem den Turniersieger Wathlingen mit 2:1. Ein 1:1 gegen den MTV Hanstedt kostete letztlich den Einzug in die Runde der letzten Vier. Denn die JSG (10/9:8) gehörte in ihrer Gruppe zu den drei punktgleichen Teams an der Spitze, belegte aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter Wathlingen und Oldau-Ovelgönne nur den dritten Platz. Der zweite Kreisvertreter in dieser Staffel, TSV Wietzendorf (1/2:10), blieb sieglos. Dem 1:1 gegen Hanstedt zum Auftakt folgten vier Niederlagen, unter anderem ein 0:1 gegen Nordring.

Auch der MTV Soltau verpasste in seiner Staffel den Sprung ins Halbfinale. Neun Punkte (7:4 Tore) reichten hinter dem FC Este letztlich „nur“ zu Rang zwei. Die JSG Leinetal, die das Kreisduell glatt mit 0:3 verloren hatte, musste sich mit sechs Punkten (5:8 Tore) mit dem fünften Platz zufrieden geben.

In der einzigen Fünfter-Gruppe, die JSG Flotwedel war nicht angereist, belegten der TVJ Schneverdingen (4/5:10) und die JSG Munster-Breloh (3/5:7) die Plätze vier und fünf. Die JSG startete zwar mit einem 2:1 gegen die SG Salzhausen/Garlstorf, verlor die folgenden drei Partien aber mit jeweils einem Tor, so auch das Duell gegen die Schneverdinger mit 1:2. Der TVJ punktete zumindest noch in einem weiteren Spiel. Zum Abschluss trotzte er Gruppensieger JSG Bendestorf ein 1:1 ab.

Die Fahrtkarte nach Barsinghausen sicherte sich der VfL Wathlingen durch einen glatten 3:0-Endspielsieg gegen die JSG Bendestorf, die zuvor im Halbfinale Este klar mit 4:0 bezwungen hatte.

 

Foto zu Meldung: Sparkassen-Cup - U11 - Junioren bester Heidekreisvertreter

4.Kindergarten-Cup 2016 bei Germania

(20.05.2016)

Klein aber fein“, unter diesem Motto stand am vergangenen Donnerstag der 4.Kindergarten-Cup bei Germania Walsrode. Das inzwischen traditionelle Turnier für die Kindergartenkinder in und um Walsrode herum, darf natürlich auch im besonderen Jubiläumsjahr nicht fehlen. Ca. 40 Kinder aus den städtischen Einrichtungen Vorbrück, Grünstraße und Therese von Plato folgtem in diesem Jahr der Einladung der Jugend-Abteilung von Germania ins Grünenthal-Stadion. Bei bestem Fussballwetter zeigten die jungen „Bambini-Kickers“ tolle Leistungen und spannende Spiele mit vielen Toren

 

Gespielt wurde diesmal im Modus 2 x jeder gegen jeden. Eine Mannschaft bestand dabei aus mind. 7 bis max. 10 Spielern (Mädchen & Jungen). Die Spielzeit betrug 1 x 12 Min pro Spiel, vobei hier bis zu 5 Feldspieler + 1 Torwart die Mannschaftsgrösse bestimmte. Alle Spieler einer Mannschaft konnten dabei beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Mit viel Eifer und lautstarker Unterstützung durch die am Spielfeldrand stehende Fan-Gemeinde aus Erzieher , Eltern und begleitenden Kindern aus den Einrichtungen legten sich die kleinen Kicker mächtig ins Zeug. Zum Abschluß erhielt jeder Juniorspieler des Turniers zur Erinnerung eine Medaille für seine Teilnahme.

 

Als erfolgreichstes Team präsentierte sich in diesem Jahr die “Kita Therese von Plato” vor der Mannschaft der Kita “'Vorbrück”. Die Kita Grünstraße belegte mit viel gezeigtem Fussballeifer eine tollen dritten Platz. Den Plato`er “Fussballstars” wurde zum Abschluss als Lohn für ihre gezeigten Leistungen der großen Wanderpokal überreicht, der nun im heimischen Kindergarten für mindestens ein Jahr zu bewundern ist. Im Anschluss konnten sich alle teilgenommenen kleinen Kicker und Kickerinnen gemeinsam mit ihren Trainer bei einem kostenloses Mittagessen im Vereinsheim stärken.

 

Auch wenn in diesem Jahr nur drei Walsroder Einrichtungen Zeit für den Weg ins Grünenthal-Stadion gefunden hatten, war es doch für das Organisations-Team wiederum eine gelungene Veranstaltung. Es hat gezeigt, dass man selbst mit nur drei Mannschaften eine kleines aber auch feines Turnier erfolgreich ausrichten kann. Nach der Premiere vor drei Jahren freut man sich besonders darüber, dass der Kindergarten-Cup inszwischen bereits als jährliche Veranstaltung bei den meisten Walsroder Einrichtungen fest eingeplant ist. Also, auf geht´s, wenn im kommenden Jahr dann bereits zum 5. Kindergarten-Cup eingeladen wird. Hier der vorraussichtliche Termin zum Vormerken: 8. Juni 2017.

 

 

Foto zu Meldung: 4.Kindergarten-Cup 2016 bei Germania

U-16 Junioren – Derbysieg vor heimischer Kulissse

(14.05.2016)

Einen hoch verdienten 5:2-Sieg im Kreisderby gegen den TV Jahn Schneverdingen

feierten die U16 Junioren am dritten Spieltag im eigenen Grünental-Stadion.

 

Schon am Freitag gewann die U16 von Germania Walsrode gegen den TVJ Schneverdingen ihr erstes Spiel in der Bezirksliga.

 

Felix Ahrens traf noch vor der Halbzeit zur 2:1 Führung.

 

Nach einem ausgeglichenen Start verwandelte Maurice Stempin einen Strafsttoß zum 1:0 für die Germania (11.). Danach gewannen die Gastgeber an Stärke, doch durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld gelang den Gästen der 1:1-Ausgleich (30.).

 

Germania hatte danach weiter den größeren Spielanteil, und so erzielte Felix Ahrens noch vor der Halbzeit das verdiente 2:1 (36.) Nach der Pause erhöhte Max Dirani auf 3:1 für die Germanen (50.). Die Schneverdinger konnten jedoch durch einen Elfmeter erneut den Anschlusstreffer erzielen (56.).

 

 

Kurz darauf war es erneut Max Dirani, der die Vorentscheidung durch das 4:2 erzielte (57.). Der 5:2-Endstand fiel durch den eingewechselten Frederik Wiechers.

Foto zu Meldung: U-16 Junioren – Derbysieg vor heimischer Kulissse

Sparkassen-Cup - U11 - Junioren qualifizieren sich für Zwischenrunde

(07.05.2016)

Ca. 200 Nachwuchsfußballer des Jahrgangs 2005 waren kürzlich in der Vorrunde des Sparkassen-Cups gefordert, die Germania Walsrode im Grünenthal-Stadion ausrichtete. Dabei ging es nicht nur für die 20 teilnehmenden Mannschaften um den Sprung in die Zwischenrunde, sondern auch für die Akteure um eine Einladung zur Endsichtung am DFB-Stützpunkt in Munster. Jeweils die ersten beiden Mannschaften der vier Vorrundengruppen qualifizierten sich für das Regionsturnier am 22. Mai ab 11 Uhr in Wietzendorf. Dort geht es dann gegen die jeweils acht besten Teams der Kreise Harburg und Celle.

 

In der Staffel A setzte sich der TVJ Schneverdingen (17:2 Tore/12 Punkte) souverän durch. Zweiter wurde der TSV Wietzendorf (4:2/9), der zum Auftakt dem TVJ mit 0:2 unterlegen war. Dahinter folgten die JSG Benefeld/Bomlitz (5:5/6), die SG BHS (3:11/3) und der VfB Vorbrück Walsrode II (0:9/0).

 

Auch in der zweiten Gruppe fiel die Entscheidung über Platz eins bereits im ersten Spiel. Die JSG Nordring (12:0/12) gewann mit 1:0 gegen den MTV Soltau (7:2/9). Ausgeschieden sind die FSG Heidmark II (6:7/6), die JSG Rethem (2:5/3) und die SG Nordheide (1:14/0).

 

Der JSG Leinetal (6:1/10) reichte ein torloses Remis gegen Verfolger JSG Munster-Breloh (7:2/8), der sich ein weiteres Unentschieden erlaubt hatte, zum Sieg in der Gruppe C. Dritter wurde die JSG Tewel-Neuenkirchen (4:8/4) vor dem TVJ Schneverdingen II (5:8/3) und der FJSG Allertal-Düshorn II (4:7/2).

 

Die erste Mannschaft der FJSG machte es in der vierten Staffel besser und setzte sich durch (9:1/12). Gastgeber Germania Walsrode landete auf Platz 2 (7:2/7) und schaffte somit ebenfalls den Sprung in die Zwischenrunde. Das Aus ereilte den VfB Vorbrück Walsrode (3:2/5), die JSG Leinetal II (2:4/4) und die JSG Rethem II (1:13/0).

 

Die vier Gruppensieger spielten im Anschluss noch einen Turniersieger aus. Im Halbfinale kassierte die JSG Nordring gegen den TVJ Schneverdingen zwar die ersten Gegentore, setzte sich aber mit 3:2 durch. Mit dem gleichen Ergebnis endete auch das Duell JSG Leinetal gegen FJSG Allertal-Düshorn. Im Endspiel behielt Nordring mit 2:1 gegen Leinetal die Oberhand. Dritter wurde Schneverdingen nach einem 1:0 gegen Allertal-Düshorn.

 

Eine Einladung zur Endsichtung am DFB-Stützpunkt Munster erhielten 28 E-Jugendliche, darunter mit Colien Lüning auch eine Spielerin, die am Tag zuvor auch beim VGH-Cup der E-Juniorinnen überzeugt hatte und für den NFV-Mädchenstützpunkt der D-Juniorinnen eingeladen wurde. Die Endsichtung findet an den Montagen, 6., 13. und 20. Juni, jeweils von 17 bis 18.30 Uhr auf dem Sportplatz Osterberg zusammen mit rund 16 Akteuren aus dem Kreis Uelzen statt. Aus den Teilnehmern werden zwölf Nachwuchskicker ausgewählt, um den neuen U-12-Jahrgang am Stützpunkt nach den Sommerferien zu bilden.

 

Folgende Akteure wurden nominiert: Maik Müller und Paul Bellmann (TVJ Schneverdingen), Robin Kretschmar (TSV Wietzendorf), Paul Matern (JSG Benefeld/Bomlitz), Stefan Janzen, Jelle Tödter (MTV Soltau), Jan-Luka Hillmer, Michel Dorow (JSG Nordring), Lennert Sattler (JSG Rethem), Joan Köster, Tim Mook, Milan Zemke, Marlon Scholz (JSG Leinetal), Jan Treise, Adrian Stroh (JSG Munster-Breloh), Jermaine Johnsen (Germania Walsrode), Jonas Wiesinger, Colien Lüning (FJSG Allertal-Düshorn).

Foto zu Meldung: Sparkassen-Cup - U11 - Junioren qualifizieren sich für Zwischenrunde

Einfach.Gut.Machen

(25.04.2016)

!!! Wir sind auch dabei !!!

 

Im Februar 2016 eröffnete die Kreissparkasse in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund, der Kreisfeuerwehr (BSA Süd), dem Kirchenkreis und dem Kreisschützenverband Fallingbostel das Spendenportal

 

Hier ist es allen Vereinen aus dem Altkreis Fallingbostel die ein Konto bei der Kreissparkasse Walsrode haben ermöglicht worden sich zu registrieren.


Dank des neuen Spendenportal der Kreissparkasse Walsrode können sie/ ihr nun auf einfachstem Wege Spender werden und auch Germania Walsrode bei seiner Arbeit unterstützen.

Liebe Vereinsmitglieder, Sponsoren und Geschäftspartner,

bitte unterstützen Sie uns, bitte unterstützt Ihr uns, denn auch kleine Spenden können über dieses Portal eingereicht werden, selbstverständlich auch anonym. Gerade im Internet, wo man relativ unerkannt unterwegs sein kann, sind vielleicht einige von Ihnen oder Euch eher bereit ein paar Euro für eine erfolgreiche Vereinsarbeit zu spenden.

Also auf geht’s...

... zu unserem Profil...einfach-gut-machen.de

... zu unserem Projekt...Neuanschaffung zweier kippsicherer Jugendtore

 

Weitere Information zum Spendenportal sind im folgendem Flyer zu finden ….einfach drauf klicken und kurz und schnell informieren...

[Flyer]

Foto zu Meldung: Einfach.Gut.Machen

WZ-Mini-EM- U10 Junioren laufen als „Team-England“ auf

(20.04.2016)

Am 21. Mai geht es im Heidmark-Stadion des SVE Bad Fallingbostel buchstäblich rund: Die WZ veranstaltet zum dritten Mal eine Mini-Fußball-Europameisterschaft. 24  Jugend-Mannschaften der U9 und U10 aus dem gesamten Kreisgebiet holen dabei dann quasi die „richtige“ EM vor und ermitteln den „WZ-Mini-Europameister 2016“.

 

Im Autohaus Hoyer XS in Walsrode fand diese Woche die große Auslosung statt, bei der U19-Fußball-Nationalspielerin Stefanie Sanders aus Neuenkirchen  die Kinder-Teams den Nationalmannschaften zuloste, die sie am 21. Mai repräsentieren. "Das ist eine ganz tolle Aktion für die Kinder. Ich freue mich, dass ich hier sein kann, um zu helfen“, erklärte die strahlende Stefanie Sander, die sich sichtlich über viele gespannte Nachwuchs-Kicker und Trainer von 24 Junioren-Mannschaften freute, die bangend abwarteten, welche „Lose“ sie zog.

 

Denn die Neuenkirchenerin führte am Mittwoch im Walsroder Autohaus Hoyer XS die hiesigen Teams und die „echten“ WM-Teilnehmer zusammen.
 

Die 17-jährige Glücksfee war erst Anfang der Woche aus Irland zurückgekehrt, wo sie mit der Deutschen U19-Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg zur EM-Endrunde an einer sogenannten Eliterunde mit Irland, Polen und Aserbaidschan teilnahm und sich den Gruppensieg sicherte. Die Stürmerin spielt ansonsten in der 1. Frauen-Bundesliga für den SV Werder Bremen.

 

(Ausführlicher Bericht und komplette Auslosung in WZ-Ausgabe vom 16. April 2016)

 

 

Foto zu Meldung: WZ-Mini-EM- U10 Junioren laufen als „Team-England“ auf

B-Junioren-Neue Aufwärmschirts

(06.04.2016)

Vordere Reihe links: Meenke Bilgili, Mesut Tepedelen, Max Meinecke, Frederik Wiechers, Marvin Böhm, David Schröder

Hintere Reihe links:Herr Uhde, Trainer Rainer Ahrens, Phillipp Respondek, Felix Ahrens, Engin Ökzbogan, Dominik Welle, Gunnar Grupe, Jonas Schorling, Frau Uhde, Betreuer Olaf Krause

Pünktlich zum Start der Rückrunde sponserte die Firma UHDE-Raumausstattung aus Walsrode für die B-Jugend von Germania Walsrode neue Aufwärm-Shirts.

 

Gleich im Anschluss ging es zum Pokal ¼ Finalspiel nach Schneverdingen. Dieses endete in der regulären Spielzeit mit 1:1. Am Ende jedoch konnte die Mannschaft im Elfmeterschießen und einer Glanzparade von Keeper Jonas Schorling, die Entscheidung letztlich zu ihren Gunsten verbuchen. Der Einzug ist Halbfinale des Kreispokalwettbewerbes ist somit in trockenen Tüchern.

Als Saisonziel hat sich die Mannschaft nun vorgenommen das Kreispokalfinale zu erreichen und den aktuellen zweiten Platz in der Tabelle der Kreisliga zu festigen bzw. zu verbessern.

 

Marvin Böhm bedankt sich im Namen der gesamte Mannschaft bei den "Sponsoren" mit einem kleinen "Dankeschön"  für die Unterstützung.

Foto zu Meldung: B-Junioren-Neue Aufwärmschirts

Sparkassen Fussball-Cup 2016

(04.03.2016)

Die Vorrunde des Sparkassen-Fussball-Cups (Talentsichtung) findet in diesem Jahr am Sonntag, den 1.Mai 2016 bei Germania statt.

 

Das Turnier ist eine Pflichtveranstaltung für alle Vereine und Jugendspielgemeinschaften die mit einer E- Junioren-Mannschaft des aktuellen Jahrganges 2005 (U11) im Ligaspielbetrieb gemeldet sind. Das Turnier beginnt ab 10.30 Uhr im Grünental-Stadion, es spielen 20 E-Junioren Mannschaften um den Einzug in die Zwischenrunde. Die Siegerehrung ist für 14 Uhr geplant.

 

Eine Mannschaft kann max. 10 Personen umfassen. In der Vorrunde wird in Gruppen zu je ca. 5 Mannschaften auf Kleinspielfeldern 6:6 (5 Spieler und 1 Torwart pro Team) und nach dem Modus jeder gegen jeden jeweils 10 Minuten gespielt. Pro Region erreichen 24 Mannschaften die Zwischenrunde, aus der jeweils der Sieger eines Zwischenrundenturniers das Endturnier in Barsinghausen erreicht.

 

 

Während der Vorrunden und des Finales werden durch DFB-Mitarbeiter und -Trainer talentierte Spielerinnen und Spieler gesichtet.Nach dem größten Sichtungsturnier für diesen Jahrgang - dem Sparkassencup - erfolgt eine Endsichtung von eingeladenen Spielern aus dem Heidekreis am DFB-Stützpunkt Munster.

Foto zu Meldung: Sparkassen Fussball-Cup 2016

E2-Jugend - Neue Trainingsanzüge

(26.02.2016)

Pünktlich zum Start der Rückrunde 2015/2016

 

Maison Immobilien Seevetal

 

Bereits seit der Hallensaison ist der neue Trainingsanzug im klassischen „Germanen-Blau“ bei den U10-Junioren im Einsatz. Nun ergab sich am Rande des Trainings auch die lang ersehnte Möglichkeit einmal Danke für die tolle Unterstützung zu sagen.

 

Das Trainer-Team Adam Labus, Jan Suhren, Volker Prigge und seine Mannschaft bedankten sich bei Sponsor Nils Tinnemeyer, Inhaber der Agentur „Maison Immobillien – Besser wohnen – Besser leben“ auf ihre Weise und präsentierten das neue Outfit zum traditionellen Fotoshooting.

 

Im Bild:

h.v.l. Sponsor Nils Tinnemeyer,Trainer-Team Jan Suhren, Adam Labus und Volker Prigge,

Cevat Öküzbogan, Christoph Walecki, Fynn-Sid Langguth, Amelie Prigge, Max Labus, Lars Mevius,

v.v.l. Dilocan Duran, Melvin Dröscher, Liam McCusker, Phil Ralf, Tyler Striepe, Dennis Wetzel, Erik Müller

es fehlt Mohamad El-Gendi

 

Das Trainer-Team bedankt sich bei Sponsor Nils Tinnemeyer persönlich und sagt

"Vielen Dank für die tollen Trainingsanzüge an das ganze Team Maison Immobilien aus Seevetal!"

 

Foto zu Meldung: E2-Jugend - Neue Trainingsanzüge

Lecker...Lecker ...Germania zum Anbeissen

(30.01.2016)

...zur Ausrichtung der Hallenrunde hatte eine "Fussball-Mami" aus unserer C-Jugend eine wirklich "super leckere" Idee ...

Foto zu Meldung: Lecker...Lecker ...Germania zum Anbeissen

E-Jugend – Mit gemeinsamer Feier in die Weihnachtspause

(22.12.2015)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einem sportlich ereignisreichen Jahr feierten unsere E-Jugend Mannschaften am vergangenen Samstag gemeinsam ihre große Weihnachtsfeier in der 3 - teiligen Sporthalle am Gymnasium.


Beide Mannschaften verlebten mit ihren Trainern und teils Eltern einen schönen Nachmittag und ließen die vergangenen Monate in fröhlicher Runde Revue passieren.

 

Um 12:00 Uhr traf man sich in der Halle auf der Tribüne, nachdem sich alle Teilnehmer mit HotDogs gestärkt hatten, ging es auch sportlich in die Vollen!
Fußball nonstop lautete die Devise. Vor allem die Spiele "Papas und Mamas gegen Kinder" sorgten für eine tolle Stimmung. Besonders hier konnte man einige versteckte und nicht erwartete Fußballtalente bei der Eltern Truppe erkennen! Nach dem Turnier wurden die E2- Jugend Trainer Adam Labus , Jan Suhren, Volker Prigge und Michael Walecki von ihren Eltern mit einem tollen Geschenk überrascht.

 

Aber auch die beiden Jugendmannschaften durften sich über ein Geschenk freuen:

Pünktlich um 15 Uhr stand der Weihnachtsmann in der Halle. Die Überraschung war gelungen.Der Weihnachtsmann hatte den einen oder anderen positiven aber auch negativen Spruch für die Kinder parat, aber der Sack war prall gefüllt und für alle etwas dabei.

Außerdem gab es passend zum neuen Jahr schicke neue Trainingsanzüge für die gesamte E2 - Jugend Mannschaft.

Foto zu Meldung: E-Jugend – Mit gemeinsamer Feier in die Weihnachtspause

HSV Fussballschule - Termin 2016 -

(15.11.2015)

...Fortsetzung folgt, Termin 2016: 03.10. – 07.10. 2016 Herbstferien 2016 ( 04.10- 15.10.2016) ....


 

Foto zu Meldung: HSV Fussballschule - Termin 2016 -

F-Jugend - Starke Nerven und Teamgeist -

(06.10.2015)

In der Vergangenheit musste die U9 herbe Niederlagen gegen Rethem einstecken. Doch diesmal wendete sich das Blatt durch ihren Kampfgeist, die Partie endete mit einem 7:4.

 

Die F1-Jugend konnte sich so 3 Punkte sichern.
!!!Weiter so!!!

 

Für die weitere Verstärkung der U9 Mannschaft bzw. des bestehenden Teams sucht Germania weiterhin Jungen & Mädchen des Jahrgangs 2007/08 (F1-U9). die Spaß am Fußball haben und gerne dem runden Leder nachjagen möchten.

 

Alle Fußball-Interessierten Kinder und deren Eltern sind herzlich willkommen beim Training vorbei zu schauen.

 

Trainingszeiten immer Dienstag und Freitag 16:30 bis 18:00 Uhr.

 

Foto zu Meldung: F-Jugend - Starke Nerven und Teamgeist -

Tempo-Dribblings, Übersteiger, Tricks und tolle Finten

(03.09.2015)

Bei Germania stand zum Ende der Sommerferien noch ein Highlight auf dem Programm. Die HSV-Fußballschule gastierte zum vierten Mal im Grünenthal. Ca. 60 Fußball-Kids starteten am vergangenen Sonntag begeistert in vier tolle Tage rund um den Ball. Sogar der Himmel ließ "Freudentränen" fallen und begrüßte alle Teilnehmer und Eltern mit einem "donnernden" Applaus von oben.

 

Der siebenjährige Yves Sayegh will auch einmal Fußball-Profi werden. Daher hatte der junge Libanesische Nachwuchskicker extra den weiten Weg aus Beirut angetreten, um an dem viertägigen Trainings-Camp des Hamburger-Sport-Vereins in Walsrode teilzunehmen.

 

Während er auf dem grünen Rasen dem runden Leder hinterher jagte, vergnügten sich seine Mutter und die jüngere Schwester derweilen im Center-Park Bispingen, wo sich die gesamte Familie für die Dauer des Camps extra eingemietet hatte. Papa Bachir Sayegh beobachtete dagegen zufrieden seinen Sohn von der Seitenlinie aus.

 

Yves, der in seiner Heimat bei Athletico Beirut spielt, dort bereits in den Ferien drei Camps absolviert hat, genoss nun sichtlich das abwechslungsreiche Training an den täglich wechselnden Stationen. Sprachprobleme waren dabei für den Zweitklässler kein Thema. Seine Mutter ist gebürtige Deutsche, die Zweisprachigkeit damit quasi „angeboren“ und somit Camp-Freundschaften inklusive.

 

Florian Neumann, bereits zum dritten Mal als Camp-Leiter in Walsrode zu Gast und verantwortlich für die Einteilung der vier Coaches, unter anderem aus Brasilien, Kroatien und der Schweiz, unterstreicht: „Der Spaß steht ganz klar im Mittelpunkt.

 

Es wird dabei professionell trainiert und die Kinder sollen einfach Freude am Spiel mit dem Ball haben.“ Wichtig sei den Trainern aus der Hansestadt auch, dass die jungen Kicker der Jahrgänge 2002 bis 2008 „ein Gefühl für den Fußball als Mannschaftssportart erhalten und die soziale Kompetenzen gefördert werden“.

 

Dazu wurde in diesem Jahr neu eingeführt, dass am ersten Tag jeder Teilnehmer einen Fussball erhält. Dieser Ball darf nach jedem Trainingstag mit nach Hause genommen werden. Während der gesamten Trainingstage wird mit den Bällen trainiert. Am letzten Camptag entscheiden die Trainer gemeinsam, ob jeder Teilnehmer den Fussball behalten darf

 

In Walsrode war dies jedenfalls kein Problem. Nicht zuletzt auch Dank des engagierten und hochmotivierten Trainer-Teams und zweier„Highlights“. HSV-Dino Hermann sorgte am Dienstag für Begeisterung, als er plötzlich das Training besuchte. Unter großer Zustimmung forderte er die jungen Kicker zum Elfmeterschießen heraus.

 

Amüsant wurde es dann für die zahlreich anwesenden Zuschauer und Eltern am letzten Tag beim abschließenden Trainingsspiel aller Kinder gegen die Trainer, bei dem es tolle Tore und einige „Kabinettstückchen“ zu sehen gab.

 

Anschließend folgte das zweite Highlight, Fussball-Freestyler und amtierender Norddeutscher Meister, Florian Halimi war zu Gast. Mit seinen zahlreichen Jongliertricks sorgte er zum Ende des Camps noch einmal für großes Staunen unter den jungen Teilnehmern.

 

Zum Schluss gab es viel Lob von allen Seiten. Campleiter Florian Neumann hob die immer wieder tolle Gastfreundschaft bei Germania hervor: „Wir waren gern wieder in Walsrode und kommen genauso gerne im nächsten Jahr wieder.“ Er bedankte sich besonders bei dem  Helfer-Team, angeführt von F-Jugend Trainerin Steffi Ostermann, für die tolle Organisation und Bewirtung während der vier Tage.

 

Stellvertretend für den Vorstand gab Anja Pietsch (3. Vorsitzende) den Dank gerne an das HSV-Team für das „erstklassige“ Trainings-Programm zurück und stellte bereits eine Fortführung für das nächste Jahr in Aussicht. Wie in den Vorjahren auch, waren die Trainer hochmotiviert und engagiert bei der Sache und begeisterten somit die Kinder mit ihrer sympatischen Art. Zum Dank erhielten alle fünf Trainer einen Becher mit dem Camp-Gruppenbild als Motiv zur Erinnerung.

 

Mit lang anhaltendem Applaus von den Eltern, Großeltern und Kindern wurde diese Veranstaltung mit der abschließenden Siegerehrung beendet.

Weitere Bilder zum Camp gibt es bei uns in der Bildergalerie

 

 

.

Foto zu Meldung: Tempo-Dribblings, Übersteiger, Tricks und tolle Finten

B-Junioren - holen Kreismeistertitel 2015

(01.07.2015)

Versöhnlicher Abschluß zum Saisonende

 

Im letzten Saisonspiel gewann die B-Jugend das Finale um die Kreismeisterschaft in Krelingen mit 6:4. Der Absteiger aus der Bezirksliga traf dabei auf den Staffelsieger der Kreisliga, der  JSG Munster-Brehloh.

 

Nachdem der erneute Abstieg aus der Bezirksliga mehrer Spieltage vor Saisonende bereits fest stand, gingen die jungen Germanen nun entsprechend motiviert und eingestellt auf Sieg bei hochsommerlichen Temperaturen in die Partie an. Die Mannschaft um  Trainer-Duo  Rainer Ahrens und Olaf Krause hatten nun als Saisonziel und versöhnlichen Abschluß den Titel fest vor Augen.

Nach der regulären Spielzeit stand es allerdings 2:2 und die Entscheidung um den Titel musste vom "Punkt" aus fallen.

In einem spannenden Elfmeterkrimi setzte sich letztlich Germania mit 6:4 durch.

Foto zu Meldung: B-Junioren - holen Kreismeistertitel 2015

U12 - Junioren - Starker Auftritt mit Kreisauswahl

(26.06.2015)

D-Jugend Kicker erreichen dritten Platz  bei Bezirks-Pokal-Endrunde in Lüchow

 

Die U-12-Auswahl um die Trainer Volker Tischer und Max-Hendrik Tischer verlor in ihrem Halbfinale mit 1:3 gegen das starke Team aus Harburg. Der Gegner stellte die HK-Auswahl defensiv immer wieder vor Probleme.

 

Nach dem 0:1-Pausenstand gab es im zweiten Abschnitt zwei weitere Gegentreffer, ehe der Heidekreis selbst etwas nach vorne unternahm. Nach Vorlage von Lokman Benli ( FSG Heidmark) traf Kay-Dominik Pietsch zum 1:3-Endstand.

 

Im Spiel um Platz drei zeigte das HK-Team gegen Verden, dass es unbedingt Dritter werden wollte.

Obwohl auch der Kontrahent einige Chancen besaß, ging der Heidekreis durch Johann Büchner (JSG Nordring) nach Vorarbeit von Lokman Benli (JSG Heidmark)  in Führung (5.). Fünf Minuten später legte Johann Büchner(JSG Nordring) für Marvin Becker auf, der zum 2:0 traf. Und rund 180 Sekunden danach landete ein Freistoß von Marvin Becker bei Lokman Benli, der überlegt einschoss.

 

Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte Verden auf 1:3. In der zweiten Halbzeit passierte dann aber nicht mehr viel und die Heidekreisler brachten das Ergebnis souverän über die Zeit.

Bezugsquelle: www.nfv-heidekreis.de

 

 

Im Bild von links:

Die D-Jugend Spieler  Marvin Becker, Kay Dominik Pietsch, Marcel Müller und Kerim Kocabas gehörten zum wiederholten Male dem Kader der U12-Heidekreisauswahl an.

Foto zu Meldung: U12 - Junioren - Starker Auftritt mit Kreisauswahl

F1-Jugend – Überraschung beim Training!

(18.06.2015)

Eine tolle Überraschung gab es für die F1- Junioren bei einer der letzten Trainingseinheiten.Bernd Joachim (li.), Inhaber der Firma Sport Schneider Walsrode und scheidender Trainer der 1. Herren-Mannschaft, schaute gemeinsam mit Michael Dröscher ( Mitte, Inhaber Hotel & Restaurant Stadtschänke) im Grünenthal-Stadion vorbei.

 

Mit im Gepäck hatten die Beiden einen Satz nagelneuer „quietschgelber“ Bälle für die gesamte Truppe.Die Kids bedankten sich dafür auch im Namen ihrer Trainer Adam Labus und Jan Suhren (re.) mit einem dreifachen ... „Blau Weiß“...natürlich in entsprechender Lautstärke :-).

 

Zur großen Freude des Trainer-Teams ist die Mannschaft von anfangs nur 3 Kids im Februar inzwischen auf insgesamt 14 Kinder angewachsen. Dank der großzügigen Unterstützung ist es nun auch möglich, dass alle jungen Kicker in Zukunft mit einem eigenen Ball trainieren können.

 

Foto zu Meldung: F1-Jugend – Überraschung beim Training!

3.Kindergarten Cup - Erfolgreich 2015-

(03.06.2015)

Ca. 70 Kinder aus 6 verschiedenen Walsroder Kindertagesstätten lieferten sich am vergangenen Donnerstag im Grünenthal-Stadion packende Spiele und schossen unter tosendem Applaus der am Spielfeldrand stehenden Erzieher , Eltern und Kindern aus den verschiedenen Einrichtungen mit großer Begeisterung viele Tore. Alle jungen Kicker und Kickerinnen hatten sichtlich Spaß daran, gemeinsam dem runden Leder hinterher zu jagen.

 

Bereits zum dritten Mal folgten wieder weit mehr als einhundert Mädchen und Jungen aus den Kindergärten in der Grünstraße, Vorbrück, Therese von Platow, Stellichte, Schneeheide und Kirchoitzen der bereits traditionellen Einladung der Jugend-Abteilung von Germania Walsrode ins Grünenthal-Stadion.

 

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, was im Wonnemonat Mai ja in diesem Jahr keine Selbstverständligkeit war, starteten die Kinder der Jahrgänge ab 2008 und jünger in ihr Spaßturnier.

 

Bereits zum dritten Mal folgten wieder weit mehr als einhundert Mädchen und Jungen aus den Kindergärten in der Grünstraße, Vorbrück, Therese von Platow, Stellichte, Schneeheide und Kirchoitzen der bereits traditionellen Einladung der Jugend-Abteilung von Germania Walsrode ins Grünenthal-Stadion. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, was im Wonnemonat Mai ja in diesem Jahr keine Selbstverständligkeit war, starteten die Kinder der Jahrgänge ab 2008 und jünger in ihr Spaßturnier.

 

Als erfolgreichstes Team präsentierte sich in diesem Jahr die “Land-Kita Schneeheide” (im Bild links in Weiß)  ganz knapp vor der Mannschaft der Kita “'Theres von Platow”, die sich punktgleich mit den “Vampieren” aus der Grünstraße Platz zwei teilte. Die Schneeheider “Fussballstars” erhielten zum Abschluss als Lohn für ihre gezeigte Leistung den extra gestifteten Wanderpokal überreicht, der nun im heimischen Kindergarten für mindestens ein Jahr zu bewundern ist. Im Anschluss erwartete alle teilgenommenen kleinen Kicker und Kickerinnen ein kostenloses gemeinsames Mittagessen im Vereinsheim.

 

Für das Organisations-Team war es erneut eine rundum gelungene Veranstaltung. Nach der Premiere vor zwei Jahren freut man sich besonders darüber, dass der Kindergarten-Cup inszwischen bereits als jährliche Veranstaltung bei den Walsroder Einrichtungen fest eingeplant ist. Also, auf gehts, wenn im kommenden Fußball-Europameisterschafts Jahr 2016 dann bereits zum 4. Kindergarten-Cup eingeladen wir

Foto zu Meldung: 3.Kindergarten Cup - Erfolgreich 2015-

D1-Junioren - Neuer Trikotsatz

(18.05.2015)

Bereits seit der Hallensaison ist der neue Trikotsatz im strahlend „Germanen-Blau“ bei den U13-Junioren im Einsatz. Nun ergab sich am Rande eines Heimspieltages auch die lang ersehnte Möglichkeit einmal Danke für die tolle Unterstützung zu sagen.

 

Trainer Michael Eggersglüß und seine Mannschaft bedankten sich bei Sponsorin Bettina Bissel, Inhaberin des Fiseursalon „Bettina Bissel - Frisuren und Perücken“ auf ihre Weise und präsentierten das neue Outfit zum traditionellen Fotoshooting.

 

http://www.bettina-bissel.de/

 

Im Anschluss konnte Sponsorin Bettina Bissel den 7:0 Heimspielerfolg der Mannschaft im Rahmen der Punktspielrunde in der 1.Kreisklasse gegen die FSG Heidmark mit erleben.

 

Hintere Reihe von links:

Trainer Michael Eggersglüß, Eric Wolff, Liam Schreck, Jannis Bombien,Justin Sabrautzki, Laurin Eggersglüß, Leon Gelies, Marc Brunke, Sponsorin Bettina Bissel

Vordere Reihe von links:

Merten Kruse, Tjark Voss, Enrico Kramer, Bennett Gross, Nils Block, Harun Rahimi

 

Trainer Michael Eggersglüß bedankt sich bei Sponsorin Bettina Bissel.


 

 

Foto zu Meldung: D1-Junioren - Neuer Trikotsatz

U12-Junioren – Erfolgreich in der Kreisauswahl

(13.05.2015)

Marcel Müller, Marvin Becker und Kerim Kocabas erreichen Endrunde des Bezirkspokal

 

Die U12-Auswahl des Heidekreises hat die Endrunde des Fußball-Bezirkspokals erreicht, die am 21. Juni im Landkreis Lüchow-Dannenberg stattfindet. Die Mannschaft schloss ihre Gruppenspiele jeweils auf Platz zwei ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Müller, Marvin Becker und Kerim Kocabas aus der D-Junioren Mannschaft von Trainer Jens Kecker, gehörten zum wiederholten Male dem Kader der U12 Heidekreisauswahl an.

 

Nach der Hinrunde im Herbst belegte der Jahrgang 2003 bereits den zweiten Platz hinter der Auswahl aus Lüchow-Dannenberg und hoffte diesen zumindest verteidigen zu können, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

 

Die U12 machte dies in Breloh bereits in ihrer ersten Partie mit dem 2:0 gegen Uelzen, das zuvor gegen Lüchow-Dannenberg 1:2 verloren hatte, den Halbfinaleinzug klar.

Nach toller Vorarbeit von Marcel Müller war Lokman Benli das 1:0 gelungen. Nachdem weitere gute Chancen ausgelassen worden waren, sorgte Benli mit einem Solo für den Endstand.

 

Gegen Lüchow-Dannenberg führte die Mannschaft nach einer überlegen geführten ersten Halbzeit durch einen abgefälschten Freistoß von Marcel Müller mit 1:0. Musste aber mit dem Pausenpfiff den Ausgleich hinnehmen. Nach dem 1:2 scheiterte Max Icke mit einem Siebenmeter am gegnerischen Torwart. Letztlich fiel nach einem Konter auch noch das 1:3.


Trotzdem zeigten sich die Trainer Volker und Max Tischer mit den starken Leistungen ihres Teams sehr zufrieden.

Foto zu Meldung: U12-Junioren – Erfolgreich in der Kreisauswahl

U16-Junioren - Nach erneuter Niederlage vor Abstieg

(02.05.2015)

Die U16- Junioren mussten auch an ihrem 8. Spieltag in der Bezirksliga gegen den SV RW Scheeßel eine weitere herbe Niederlage einstecken. Mit 0:7 Toren ging diese Spiel ebenfalls deutlich verloren. Nach drei Niederlagen in Folge mit nun zehn Punkten Abstand in der Tabelle auf die Nicht-Abstiegsplätze ist der Klassenerhalt für Germania in unerreichbare Ferne gerückt.

 

Personalnot erfordert ungewöhnliche Maßnahmen: Im Spiel beim JFV Rotenburg wechselte Torwart Jonas Schorling ins Mittelfeld und Abwehrspieler Felix Ahrens übernahm dem Platz zwischen den Pfosten


Erneut bedingt durch den Ausfall wichtiger Stammspieler, kamen die B-Junioren einfach nicht ins Spiel. Jeder Abschlag vom Torwart, hier ersetze wiederum Verteidiger Felix Ahrens Stammtorwart Jonas Schorling, wurde sofort von den „Rot-Weißen“ kassiert. Das erste Tor war einem Fehler von Abwehrspieler von Gunnar Gruppe geschuldet. Darauf folgte ein Foul- Elfmeter und so ging es bereits mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause. Die 2. Halbzeit war katastrophal.

 

Fast im Minutentakt erhöhte der SV RW Scheeßel zum 0 :7 Endstand.„Es war kein Kampfgeist zu erkennen.“, stellte Co-Trainer Olaf Krause nach der derben „Packung“ für seine Mannschaft resigniert fest. „Die Mannschaftsleistung war sehr schwach. Der Gegner konnte den Ball nach belieben übers Feld rollen lassen.

 

Man kann ein Spiel verlieren aber nicht so.“

Kader: Felix Ahrens, Kushtrim Axhanela, Maurice Stempin, Marvin Böhm, Engin Ökzbogan, Gunnar Gruppe, Frederik Wiechers, David Schröder, Jannes Wolf, Ismail Özdemir, Meenke Bilgili, Kevin Kuhlmann Stark verletzungsgeschwächt reisten die U 16-Junioren in der Vorwoche zum Bezirksliga- Nachholspiel beim JFV Rotenburg und kassierten dort bereits eine heftige 0:9 (0:5)- Abfuhr. Trainer Rainer Ahrens musste angesichts der Personalnot zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen.

 

Er stellte Verteidiger Felix Ahrens ins Tor und ließ Torwart Jonas Schorling ins Mittelfeld rotieren. 20 Minuten lang funktionierte diese Taktik auch, doch dann eröffneten die Gastgeber das Feuer und nach dem 1:0 (20.) folgten in der 1. Halbzeit noch vier weitere Tore. Die Germanen gaben sich jedoch trotz des 0:5- Halbzeitstandes nicht auf und hielten bis zur 70.

 

Minute ohne ein weiteres Gegentor durch. In den letzten 10 Minuten bis zum Abpfiff nutzten die Rotenburger jedoch wieder ihre Möglichkeiten und machten mit erneuten vier Toren das 9:0- Endergebnis klar.

 

Kader:Felix Ahrens, Kushtrim Axhanela, Maurice Stempin, Marvin Boehm, Engin Ökzbogan, Gunnar Gruppe, Frederik Wiechers, Jonas Schorling,Jannes Wolf, Ismail Özdemir, Meenke Bilgili

Immer noch stark verletzungsgeschwächt, kassierten die B-Junioren auch am darauffolgenden siebten Spieltag im Bezirksliga-Duell gegen die JSG Mechtersen schon in der 6. Minute das 0:1. Nach dem Wechsel drängte Germania auf den Ausgleich,kassierte stattdessen jedoch das 0:2 (50.).

 

Frederick Wiechers verkürzte noch auf 1:2 (52.), doch durch einen Elfmeter und einen weiteren Treffer der Gastgeber zum 4:1 fiel die Vorentscheidung. Nach Kushtrim Axhanelas Treffer zum 2:4 (69.) boten sich Germania noch einige Chancen zum erneuten Anschluss, aber diese blieben ungenutzt.

 

Trainer Rainer Ahrens war trotz der Niederlage zufrieden mit der couragierten Leistung.Kevin Kuhlmann, Engin Ökzbogan, David Schröder, Jannes Wolf, Meenke Bilgili, Felix Ahrens, Jonas Schorling, Marvin Böhm, Maurice Stempin, Kushtrim Axhanela, Frederik Wiechers

 

Bezugsquelle: Walsroder Zeitung Nach den drei herben Niederlagen innerhalb der Bezirksliga in Folge, liegt nun der komplette Focus auf das Kreispokal-Halbfinale am Dienstag, den 05.05.15 gegen die JSG Rethem im eigenen Stadion. Der Anstoß erfolgt um 18 Uhr.

 

Das Trainer-Team Rainer Ahrens und Olaf Krause hoffen auf einen Erfolg für Ihre Jungs und somit auf den erneuten Einzug in das Finale wie im vergangenen Jahr.

[Download]

Foto zu Meldung: U16-Junioren - Nach erneuter Niederlage vor Abstieg

F1-Jugend – Mannschaft "fast" wieder komplett

(30.04.2015)

Nach vier Spieltagen gehören nun wieder sieben Kinder zum Kader.

Weitere "Kicker" sind herzlich willkommen !!!

 

Zu Beginn der Rückrunde im März mit vier Spielern gestartet, hat der Jahrgang 2006 (U9) durch die tatkräftige Unterstützung der U8 (Jahrgang 2007) in der laufenden Punktspielrunde bereits wichtige Punkte für die Tabelle sammeln können. Dank einer tollen gemeinsamen Leistung beider Jahrgänge hat diese „Mannschaft“  es somit geschafft, den  im Winter schon fast verloren geglaubten Jahrgang F1 weiter für Germania am Ball zu halten.

 

Ein großer Dank gilt auch den beiden Trainerteams der F2- und der F1-Junioren,  die es ermöglicht haben in so kurzer Zeit eine Mannschaft zu formieren und beide Jahrgänge für die Spiele aufeinander einzustellen.

Das Trainer der F1 - Junioren, Adam Labus und Jan Suhren (Inhaber C-Lizenz) haben nun als weiteres Ziel bis zum Sommer vor Augen, eine alleinige komplette Mannschaft zu formieren, um in der nächsten Saison den Spielbetrieb in der 1.Kreisklasse vollzählig eigenständig fortführen zu können.

Aktuell befinden sich nun sieben Kinder im Kader. Um einen entspannten Spielbetrieb für die neu formierte Mannschaft zu gewährleisten wünscht sich das Trainer-Duo mindestens bis zu zehn junge Kicker oder gerne auch Kickerinnen zur Verstärkung.

 

Alle Fußball-Interessierten Kinder und deren Eltern sind herzlich willkommen beim Training vorbei zu schauen.

Bei Interesse bitte einfach per SMS oder WhatsApp unter 0174- 9234251 oder gerne auch per E-Mail adamlabus@t-online.de anmelden.

 

-Training

Dienstag und Freitag 16.30 - 18.00 Uhr

- Ort:

Grünenthal Stadion, Verdener Str. 78

 

 

1.Spieltag Germania gegen VfB Vorbrück (3:2)

 

3. Spieltag Germania gegen JSG Benefeld/Bomlitz (2:2)

 

4.Spieltag Germania gegen SG Fulde (0:1)

Foto zu Meldung: F1-Jugend – Mannschaft "fast" wieder komplett

U-16 Junioren – Derbysieg vor heimischer Kulissse

(14.04.2015)

Einen hoch verdienten 5:2-Sieg im Kreisderby gegen den TV Jahn Schneverdingen

feierten die U16 Junioren am dritten Spieltag im eigenen Grünental-Stadion.

 

Schon am Freitag gewann die U16 von Germania Walsrode gegen den TVJ Schneverdingen ihr erstes Spiel in der Bezirksliga.

Maurice Stempin einen Strafsttoß zum 1:0 für die Germania (11.). Danach gewannen die Gastgeber an Stärke, doch durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld gelang den Gästen der 1:1-Ausgleich (30.). Germania hatte danach weiter den größeren Spielanteil, und so erzielte Felix Ahrens noch vor der Halbzeit das verdiente 2:1 (36.) Nach der Pause erhöhte Max Dirani auf 3:1 für die Germanen (50.). Die Schneverdinger konnten jedoch durch einen Elfmeter erneut den Anschlusstreffer erzielen (56.).

Kurz darauf war es erneut Max Dirani, der die Vorentscheidung durch das 4:2 erzielte (57.). Der 5:2-Endstand fiel durch den eingewechselten Frederik Wiechers.

 

Foto zu Meldung: U-16 Junioren – Derbysieg vor heimischer Kulissse

U12-Junioren mit Kreisauswahl bei Bezirksturnier

(27.03.2015)

Die zwei Germanen-Kicker Marvin Becker (i.B.li.) und Marcel Müller (i.B.re) hatten sich durch wiederholt gute Leistungen unter den Augen von Trainer Volker Tischer während der letzten Trainingseinheiten für die U12 Kreisauswahl bestens empfohlen.

 

Für die U-12-Auswahl war in Dorfmark beim Hallen-Bezirksturnier der Traum vom Halbfinale bereits nach den ersten beiden Gruppenspielen ausgeträumt. Gegen Verden stand es durch zwei Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung schnell 0:2, am Ende 0:4. Gegen den späteren Halbfinalisten Uelzen sah das Defensivspiel schon wesentlich besser aus, nur in der Offensive war die Mannschaft nicht durchschlagskräftig genug - 0:1. Mit tollem Kombinationsfußball gab es im Anschluss ein verdientes 2:1 gegen Harburg II. Die Tore erzielten Nennert Gößler und Lokman Benli. Zum Abschluss sorgten zwei Tore von Benli für den 2:0-Erfolg gegen Rotenburg. Trotz des Ausscheidens als Gruppendritter zeigte sich Trainer Volker Tischer, speziell nach der positiven Reaktion nach den ersten beiden Niederlagen, sehr zufrieden. Im Endspiel besiegte Harburg Osterholz.

 

 

Kader: Lennart Kowollik, Hannes Kühn, Lokman Benli, Lennert Gößler (alle FSG Heimark), Maximilian Icke (TVJ Schneverdingen), Marcel Müller, Marvin Becker (beide Germania Walsrode), Johann Büchner (JSG Nordring), Finn Hövelmann (JSG Leinetal)


 

Bezugsquelle:

http://www.nfv-heidekreis.de/aktuelles/detail/u12-und-u13-der-kreisauswahlen-bei-bezirksturnieren-aktiv/

Foto zu Meldung: U12-Junioren mit Kreisauswahl bei Bezirksturnier

U16-Junioren - Niederlage in Hittfeld

(17.03.2015)

Auf ganze sechs Spieler musste Trainer Rainer Ahrens bei seinen U16-Junioren am vergangenen Wochenende im zweiten Bezirksligaspiel gegen den TSV Eintracht Hittfeld krankheitsbedingt verzichten.

 

Max Dirani brachte die Germanen zwischenzeitlich wieder ins Spiel. Er traf zum 1:1 Ausgleich.

Doch am Ende hieß es leider 4:1 für die Gastgeber.

 

 

Vier der erkrankten Spieler gehören zu den Leistungsträgern. Deren fehlen war dem Spiel der Mannschaft von Anfang bis Ende anzumerken. Zu Beginn der Partie gelang es den Germanen kaum den Ball aus der eigenen Hälfte heraus zu spielen und die Mannschaft fand nur schwer ins Spiel. Somit war der Führungstreffer der Gastgeber in der 17.Minute zum 1:0. die logischen Konsequenz .

 

Doch einen schnellen Konterangriff der Walsroder nutzte Max Dirani zum Ausgleichtreffer in der 30.Minute. Anschließend gelang es den Germanen aber leider nicht mehr den Gegener weiter unter Druck zu setzen. Noch vor der Pause gingen die Hittfelder erneut in Führung (37.) Fehlende Bereitschaft in die Zweikämpfen zu gehen, um somit konsequent den erfolgreichen Abschluß zu suchen sorgten in der zweiten Halbzeit für die 3:1 Führung der Gastgeber. Der Entstand zum 4:1 viel kurz vor dem Abpfiff.

 

Nun heißt erst mal durchatmen bevor am Freitag, den 10.04.15 nach der Osterspielpause der TV Jahn Schneverdingen als Gast im Grünenthal Stadion erwartet wird, Anpfiff 18.30 Uhr.

 

Foto zu Meldung: U16-Junioren - Niederlage in Hittfeld

F1-Jugend – Gelungener Saisonauftakt

(16.03.2015)

Mit neuem Trainer-Team erfolgreich in die Rückrunde gestartet.

 

Unsere F1-Junioren (U9) haben am vergangenen Spielwochenende die die einzigen drei Punkte erspielt.

Im Derby gegen unseren Nachbarverein VfB Vorbrück gelang zum Saisonauftakt ein 3:2 Sieg.

"Glückwunsch & Danke für die Unterstützung auf und hinter dem Spielfeld“. :-)

 

 

Für die weitere Verstärkung der U9 Mannschaft bzw. des bestehenden Teams sucht Germania weiterhin Jungen & Mädchen, die Spaß am Fußball haben und gerne dem runden Leder nachjagen möchten.

 

Alle Fußball-Interessierten Kinder und deren Eltern sind herzlich willkommen beim Training vorbei zu schauen.

Mannschaft Saison 2014/15

Spielklasse: Kreisklasse Süd

Training

Dienstag und Freitag 16.30 - 18.00 Uhr

- Ort:

Grünenthal Stadion, Verdener Str. 78

Trainer

Adam Labus im Bild oben links

Mobil.:  0174-9234251

E-Mail: adamlabus@t-online.de

Jan Suhren im Bild oben rechts

Mobil:0162-1306121

E-Mail: jan.suhren@telis-finanz.de

Foto zu Meldung: F1-Jugend – Gelungener Saisonauftakt

U16-Junioren- Trotz guter Leistung kein Sieg

(10.03.2015)

Die U16-Junioren zeigten eine gute Partie unterlagen aber dennoch der JSG Mechtersen mit 1:2 Toren.

Das Trainerteam ist trotzdem mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden.

 

„Es gab einige gute Ansätze, die uns hoffen lassen für die weiteren Begegnungen“, so das Fazit von Co-Trainer Olaf Krause.

Am kommenden Samstag gilt es nun beim ersten Auswärtsspiel in Hittfeld drei Punkte nach Hause zu holen.

 

Zu Beginn der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch leider erzielte Mechtersen in der 19.Minute den Führungstreffer. Kurze Zeit später (23.) konnte Kushtrim Axhanela den Ausgleich zum 1:1 erzielen. In der zweiten Halbzeit waren die jungen Germanen klar die bessere Mannschaft und hatten überwiegend den Ball im Spiel.

 

Fünf klare Torchancen konnten leider nicht verwandelt werden. So waren es wiederum die Gäste, die bereits nach der Halbzeitpause in der 46. Minute erneut in Führung gingen. Viele weiter guten Aktionen der U16-Junioren blieben leider erfolglos, das "Runde" wollte einfach nicht in das "Eckige" fliegen. So blieb es leider bis zum Schluß bei der 1:2 Führung für die Gäste.

Foto zu Meldung: U16-Junioren- Trotz guter Leistung kein Sieg

F2-Jugend - "Hallenkreismeister 2015"

(24.02.2015)

Die F2- Jugend von Germania Walsrode gewinnt den Titel des Hallenkreismeisters.

Der Jahrgang 2007 konnte am vergangenen Sonntag die Hallen-Endrunde des Heidekreises in Bad Falllingbostel ungeschlagen für sich entscheiden. Auf den weiteren Plätzen landeten die JSG Leinetal II, JSG Rethem, JSG Nordring (Heber), der TV Jahn Schneverdingen und die JSG Munster-Brehloh.

 

Im Bild:

h.v.li.: Trainer-Team Anja Pietsch und Stephanie Ostermann

st.v.li.: Yusuf Kocabas, Justin Landwehr, Till Pöllmann, Jakob Krüger, Lorenz Wagner

v.v.li. : Louis Glomb, Kjell Wagner, Max Labus, Tristan Waschkowski

& Torwart Erik Schröder

 

Der überraschende 1:0 Sieg im ersten Spiel gegen die JSG Leinetal legte den Grundstein zum nicht unbedingt erwarteten Turniererfolg. Nach einer schwachen Zwischenrunde in eigener Halle bei der letztlich nur ein Punkt Vorsprung quasi in letzter Minute die Qualifikation zur Endrunde ermöglichte, war dieser Sieg gegen den Favoriten gleich zu Turnierbeginn ein erster wichtiger Meilenstein. Alle folgenden Spiele wurden ebenfalls ohne Niederlage bestritten, so dass am Ende mit 11 Punkte der Turniersieg nicht mehr zu nehmen war.

 

Ergebnisse:

Leinetal II - Germania 0:1

Germania - Schneverdingen 1:0

JSG Rethem - Germania 1:1

Germania - Munster Breloh 2:0

JSG Nordring - Germania 1:1

 

Durch den Gewinn des Titels hat sich das Team automatisch für die Teilnahme an der Hallen-Endrunde der F1-Junioren (U9) qualifiziert. Die Mannschaft hofft, sich am kommenden Sonntag noch steigern zu können und somit zwischen den Mannschaften des Jahrgangs 2006 gut zu präsentieren.

Das Trainer-Team ist mit dem bisher erreichten mehr als zufrieden, und ist schon sehr gespannt, wie sich die Mannschaft im Kreis der ÄLTEREN F1 Junioren behaupten wird.

Am 01.03.15 geht es nach Munster zur Endrunde der U9 // Anpfiff 13 Uhr

Motto: „Dabei sein und Spaß haben“ und „Daumen drücken inklusive !!!!“

Foto zu Meldung: F2-Jugend - "Hallenkreismeister 2015"

D2- I Jugend - Endrunde erreicht -

(23.02.2015)

Neuzugang "Maskottchen - Bruno“ sorgt für den Erfolg!

- Die D2- I Junioren mit ihrem Trainer-Team und „Mannschafts Maskottchen Bruno“ -

Der Jahrgang 2003 hat sich am vergangenen Samstag als Gruppenzweiter für die Hallen-Endrunde des Heidekreises qualifiziert. Mit vier Siege aus fünf Begegnungen sicherten sich die jungen Germanen zum fünften Mal in Folge die Teilnahme an der Endrunde. Den ersten Platz belegte ungeschlagen die Mannschaft des Kreisliga-Rivale MTV Soltau I .

 

Im Bild:

h.v.li.: Trainer-Team Jens Kecker und Christian Stolz

st.v.li.: Lars Behrens, Jonas „Sam“Ostermann, Fynn Kecker, Kerim Kocabas, Marvin „Poldi“ Becker, Felix Schaardt, Kay-Dominik Pietsch, Marvin Hegwald

& Marcel Müller mit Neuzugang, Maskottchen „Bruno“

 

Ergebnisse:

MTV Soltau I - Germania 2:0

Germania - VfB Vorbrück 4:3

JSG Benefeld - Germania 3:4

Germania - FSG Heidmark 5:2

 

Die Hallen-Endrunde der D2 - Junioren (U12) findet nun am 28.02.15 ab 16 Uhr in Hodenhagen statt.

 

Die Mannschaft hofft nun, sich am kommenden Samstag noch steigern zu können und somit beim Turnier erfolgreich zu agieren.

Ebenfalls Endrunden-Teilnehmer sind folgende Mannschaften:

TV Jahn Schneverdingen I

TV Jahn Schneverdingen II

JSG Leinetal

MTV Soltau

FSG Heidmark I

 

"Glücksbringer Bruno“ - wird auf jeden Fall wieder mit von der Partie sein !!!!!

 

Foto zu Meldung: D2- I Jugend - Endrunde erreicht -

F1-Jugend - Wir suchen Dich !!!

(22.02.2015)

 

 

Weitere Informationen ??? Hier klicken:

"F1– Jugend - Neustart"

[Download]

Foto zu Meldung: F1-Jugend - Wir suchen Dich !!!

F1–Jugend - Neustart -

(20.02.2015)

Neues Trainer-Team steht bereit

Für die Neubildung unserer U9 Mannschaft bzw. Verstärkung des bestehenden Teams sucht Germania nun Jungen & Mädchen, die Spaß am Fußball haben und gerne dem runden Leder nachjagen möchten. Interessierte Eltern und Kinder können immer Dienstags zum Schnuppertraining vorbei schauen.

 

Unsere F1- Spieler (im Bild v.l. Fynn Langghut, Erik Müller und Cevat Öküzbogan) freuen sich über weitere Jungs und Mädchen des Jahrgangs 2006 (F1-U9) auch gerne Jg.2007, die Lust am Fußball haben, um somit die Mannschaft zu verstärken

 

Als Trainerteam für den Jahrgang 2006 konnten Adam Labus und Jan Suhren (Inhaber C-Lizenz) gewonnen werden. Beide sind alte „Bekannte“ bei Germania und haben bereits in der Vergangenheit im Jugendbereich Mannschaften bei uns betreut. Sie freuen sich nun auf eine erfolgreiche Fortsetzung. Ziel ist es eine neue Mannschaft zu formieren , um ab März den Spielbetrieb in der Kreisklasse vollzählig aufzunehmen.

Aktuell gibt es bereits vier motivierte junge Germanen, die sich über eine weitere Unterstützung riesig freuen würden. Zur Zeit absolvieren diese gemeinsam mit Unterstützung der U8 Jahrgang 2007 die Hallenrunde und haben so dank einer tollen gemeinsamen Leistung bereits den Einzug in die nächste Runde gemeistert

 

Die Jahrgänge 2006 und 2007 trainieren aktuell am Dienstag von 16.30 bis 18 Uhr in der Turnhalle der Berufsbildenden Schule BBS-Sporthalle .

Bei Interesse bitte einfach per SMS oder WhatsApp unter 0174-9234251 oder gerne auch per E-Mail adamlabus@t-online.de anmelden.

 

Alle Fußball-Interessierten Kinder und deren Eltern sind herzlich willkommen beim Training vorbei zu schauen.

 

Ansprechpartner :

Adam Labus

 

Jan Suhren

 

 

Mobil:       0174-9234251

0162-1306321

 

 

E-Mail:

adamlabus@t-online.de

jan.suhren@telis-finanz.de

 

Trainingszeiten z.Z. in der Halle:

Dienstag

 

 

16:30 - 18:00 Uhr

 

 

 

 

Jahrgang 2007

Jahrgang 2006

 

 

BBS-Sporthalle

Ostdeutsche Allee 10
29664 Walsrode

Parkplatz

Oberschule

 

 

 

 

Trainingszeiten im Grünenthal-Stadion ab März:

Montag & Donnerstag

 

 

16:30 - 18:00 Uhr

 

 

 

 

Jahrgang 2007

Jahrgang 2006

 

 

Grünenthal-Stadion

Verdener Straße 78 29664 Walsrode

 

 

Foto zu Meldung: F1–Jugend - Neustart -

Germanen-Kicker Auflauf-Kids in der HSV Arena

(08.12.2014)

Die Brüder Erik und Marcel Müller, beide Spieler aus der Jugend von Germania Walsrode, hatten kürzlich beim Fußball-Bundesliga Heimspiel des Hamburger SV gegen den 1.FSV Mainz 05 einen Auftritt der besonderen Art. Die zwei Kicker waren auf Einladung der HSV Fußballschule als Auflauf-Kid´s auf dem grünen Rasen in der Imtech-Arena dabei.

 

Der Elfjährige Marcel durfte sogar einen besonderen „Job“ übernehmen: Er trug den Spielball auf das Feld.Der achtjährige Erik begleitete stolz die Profis an der Hand von HSV- Maskottchen “Dino Hermann“ auf den Rasen. Als Überraschung bildeten zuvor alle Auflauf-Kinder ein Spalier aus Fahnen beim Einlaufen der HSV-Cracks zum Aufwärmtraining vor Spielbeginn.

 

Anschließend konnten die Brüder gemeinsam mit der gesamte Familie Müller vom Ehrenplatz aus das spannende und temporeiche Spiel verfolgen. Mit dem guten Gefühl, als Glücksbringer für drei Punkte gesorgt zu haben, traten die Jungs zufrieden die Heimreise an. Zitat: „Das war bisher der coolste Tag in meinem Leben“.

Foto zu Meldung: Germanen-Kicker Auflauf-Kids in der HSV Arena

B - Junioren - Neuer Trikot-Satz

(01.12.2014)

Pünktlich zum erneuten Aufstieg in die Bezirksliga

Pünktlich zum erneuten Aufstieg in die Bezirksliga erhielt die B-Junioren einen neuen Trikosatz. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Denis Bartz (Bartz Bau/ Südkampen) für die tolle Unterstützung.

 

 

Im Namen der Mannschaft überreichte Spieler Marvin Böhm ein deftikes Wurstpaket von der Fleischerei Bösche. Zum Start des Punktspielbetriebes im März auf Bezirksebene freuen sich die U16 Junioren nun in ihren traditionellen Vereinsfarben Blau-Weiß auf spannende Spiele mit tollen Ergebnissen und natürlich auf den Klassenerhalt.

 

Für die laufende Spielsaison ab März 2014 in der Bezirksliga wird noch personelle Verstärkung gesucht. Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 

Olaf Krause: (0152) 22568647 o. (05161) 787552

E-Mail: o.krause69@gmx.de

Rainer Ahrens: (05161) 72681

E-Mail: rainerahrens66@gmx.de

 

Im Bild:

Vordere Reihe von links:

Kevin Kuhlmann, Frederik Wiechers, Maurice Stempin, Patrick Krause, Jonas Schorling, Marvin Böhm, Engin Ökzbogan, Serhat Bozkurt, Kushtrim Axhanela

 

Hintere Reihe von links:

Sponsor Dennis Bartz, Trainer Rainer Ahrens, Ismail Özdemir, Dawid Schröder, Phillipp Respondek, Meenke Bilgili, Felix Ahrens, Jannes Wolf, Max Dirani, Gunnar Grupe, Betreuer Olaf Krause

 

Unter dem Applaus der gesamten Mannschaft überreicht B- Junioren Spieler Marvin Böhm ein kleines Dankeschön für die tolle Unterstützung an Sponsor Denis Bartz.

Foto zu Meldung: B - Junioren - Neuer Trikot-Satz

B - Junioren - feiern erneuten Aufstieg

(01.12.2014)

„Bezirksliga-Aufstieg wiederholt“

Auch wenn das letzte Spiel vor heimischer Kulisse gegen den TV Jahn Schneverdingen mit 1:5 klar verloren ging, war die Freunde über die Herbstmeisterschaft und den damit verbundenen Wiederaufstieg in den Bezirk riesengroß.

 

„Nach der Saison ist vor der Saison", ab September erfolgt in der Kreisliga die "Mission Wiederaufstieg".So die deutliche  Ansage von  Trainer Rainer Ahrens an seine Mannschaftzum Saisonstart nach dem enttäuschenden Direktabstieg aus der Bezirksliga in der vergangenen Saison.
 

Gesagt, getan. Mit 8 Siegen aus 9 Spielen und insgesamt 24 Punkten lieferten die U16-Junioren die passende Antwort und sicherten sich bereits am vorletzten Spieltag mit einem 2:1 Auswärtssieg bei ihrem “Erzrivalen” JSG Munster-Brehloh vorzeitig die Herbstmeisterschaft und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Bezirksliga. Als bester Torschütze der Kreisliga hat Max Dirani mit 16 Treffern darüber hinaus eine überragende Vorstellung abgeliefert und somit maßgeblich zum Erfolg beigetragen.

Zum Aufstiegs-Team gehören:

 

Trainer Rainer Ahrens, Ismail Özdemir, Dawid Schröder, Phillipp Respondek, Meenke Bilgili,
Felix Ahrens, Jannes Wolf, Max Dirani, Gunnar Grupe, Betreuer Olaf Krause,
Kevin Kuhlmann, Frederik Wiechers, Maurice Stempin, Patrick Krause, Jonas Schorling,
Marvin Böhm, Engin Ökzbogan, Serhat Bozkurt, Kushtrim Axhanela 

Foto zu Meldung: B - Junioren - feiern erneuten Aufstieg

A - Jugend - erringt ersten Auswärtssieg

(17.11.2014)

Spielbericht 3: A- Jugend vom 17.11.2014

JSG Heidmark- Germania Walsrode 2:3 (2:1)

 

Zum letzten Punktspiel dieser Hinrunde konnten wir den ersten Auswärtssieg in Bad Fallingbostel einfahren.

Hervorragend verstärkt wurde die Mannschaft durch unsere  drei B- Jugend Spieler, Janis Wolf, Felix Ahrens und Max Dirani.

 

Auch insgesamt hat die Mannschaft durch eine sehr engagierte Leistung verbunden mit taktisch gutem Verhalten das Spiel im Verlauf der zweiten Halbzeit zu unseren Gunsten gedreht und letztlich verdient gewonnen.

 

Pasqual Haupt lieferte die Vorlage zum Siegtreffer!

 

In der Anfangsphase lagen wir leider durch zwei jeweils schnell geführte Konter des Gastgebers unglücklich mit zwei Gegentoren zurück, konnten aber vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer durch Alparslan Dadas erzielen.

 

In der zweiten Halbzeit drehte die Mannschaft so richtig auf, schafftes aber nicht die sehr gut herausgespielten Tor-Chancen entsprechend zu verwerten.

 

Doch  durch eien gute Defensivarbeit u.a. von Torben Witte, der zum Ende des Spiels entkräftet ausgewechselt werden musste, behielten wir im Mittelfeld die Oberhand woraus deutlich mehr Spielanteile resultierten.

 

Mitte der zweiten Halbzeit hatte Janis Wolff den entscheidenden Überblick und erzielte per Direktschuss während einer unübersichtlichen Strafraumsituation  den Ausgleich. Nach einem weiteren kurzen Schlagabtausch erzielte Max Dirani per schön herausgespielten Angriff über die rechte Seite von Martin Heer und Pasqual Haupt, der den Ball abschließend passgenau auf Max spielte, den verdiente SIEG ! – Treffer für die Germanen.

 

Zum Ende der Partei erspielte sich die JSG Heidmark noch die eine oder andere gute Tormöglichkeit, konnte aber  die gut aufgestellte Abwehrreihe, hervorragend angeführt vonSönke Bernicke, vor dem gegnerischen Tor letztlich nicht überwinden.

Foto zu Meldung: A - Jugend - erringt ersten Auswärtssieg

Trainiere wie ein Profi – die HSV-Fußballschule kommt-

(15.11.2014)

Vom 30.08. - 02.09.2015 ist die HSV-Fußballschule bereits zum vierten Mal wieder zu Gast in Walsrode bei Germania.

 

Was kann es für Jungen und Mädchen Schöneres geben, als den ganzen Tag Fußball zu spielen, neue Freunde zu treffen und von motivierten Trainern tolle Tricks gezeigt zu bekommen? Daher bietet der HSV seit Oktober 2003 eine eigene Fußballschule an. Teilgenommen haben seitdem fast 60.000 zufriedene Nachwuchskicker. Die HSV-Fußballschule ist damit die größte und erfolgreichste aller Bundesligisten. Alle Nachwuchsspieler sind gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-Anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler. Mit lizenzierten und motivierten Trainern wird nach einem pädagogischen und sportlichen Konzept trainiert, so dass sich alle Teilnehmer über Lernfortschritte durch das Fußballschulentraining freuen können. Es wird professionelles Kinder- und Jugendtraining angeboten und die Freude am Fußball steht dabei im Vordergrund.

 

Trainiert wird täglich von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen und ein buntes Rahmenprogramm rund um den HSV. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2008 (das Mindestalter zu Campbeginn beträgt 6 Jahre).

 

Die Teilnahmegebühr für die vier aufregenden Tage beträgt 155 Euro, wobei HSV-Mitglieder fünf Euro Ermäßigung erhalten. Jeder Teilnehmer erhält eine tolle Ausrüstung bestehend aus kurzer Hose, Stutzen, Langarm- und Kurzarmtrikot mit eigenem Namen sowie einer Trinkflasche. Für die Trikots können sich die Teilnehmer zudem ihre Lieblingsnummer auswählen. Das gemeinsame Mittagessen zwischen den Trainingseinheiten und die Getränke während des Trainings sind ebenfalls im Preis enthalten.

Foto zu Meldung: Trainiere wie ein Profi – die HSV-Fußballschule kommt-

A - Jugend - erhält neue Trainingsanzüge

(17.10.2014)

Pünktlich zum Start der Kreisliga-Saison 2014/15 erhielt die A-Jugend Mannschaft neue Trainingsanzüge. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Bernd Hellmann (Inhaber der Fahrschule Hellmann) für die tolle Unterstützung.

 

Seit dem Start des Punktspielbetriebes im September freuen sich die U19 Junioren nun in ihren traditionellen Vereinsfarben Blau-Weiß auf spannende Spiele mit torreichen Ergebnissen und natürlich auf den Klassenerhalt.

 

 

Hinten, v.l.:

 

Bedri Toluk, Tobias Meyer, Pasqual Haupt, Sivan Kamaci, Alparslan Dadas, Torben Witte, Alexander Krüger.

Vorne, v.l.:

 

Trainer Dirk Rodewald, Sponsor Bernd Hellmann, Marcin Rodewald, Mahsun Tarak, Julian Rexin, Niklas Göbel, Jan Weber, Florian Sauer.

Es fehlten:

 

Sönke Bernicke, Martin Heer.

Foto zu Meldung: A - Jugend - erhält neue Trainingsanzüge

Neuer Trikotsatz für D2-Junioren

(15.10.2014)

Bereits seit der vergangenen Saison ist der Trikotsatz im strahlenden „Germanen-Blau“ bei den U12 Junioren im Einsatz. Nun ergab sich am Rande eines Heimspieltages auch die lang ersehnte Möglichkeit einmal " Danke" für die tolle Unterstützung zu sagen.

 

Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Alexander Tykwer und seiner Frau Bettina, Inhaber der Firma „Alex´ Garten“ aus Eickeloh- auf ihre Weise und präsentierten das neue Outfit zum traditionellen Fotoshooting auf dem Pick-Up des Firmeninhabers „Alex“.

Im Bild:
Obere Reihe von links: 
Kerim Kocabas. Lars Behrendt, Fynn Kecker, Marvin Hegwald

Untere Reihe von links: 
Felix Schaardt, Leon Axhanela, Marvin Becker, Josch Hose, Marcel Müller, Marcel Giesler, 
Sponsoren Ehepaar Bettina und Alex Tykwer,
Kay-Dominik Pietsch, Jonas Ostermann, Trainer Jens Kecker und Co-Trainer Christian Stoltz

Foto zu Meldung: Neuer Trikotsatz für D2-Junioren

A - Junioren - Neuer Trikotsatz

(10.10.2014)

- Sparkasse spendet insgesamt

12.000 Euro an Walsroder Sport Vereine

 

Zum offiziellen „Foto-Shooting“ der Kreissparkasse Walsrode im September erschien A-Jugend Trainer Dirk Rodewald stellvertretend für Germania Walsrode mit einem Teil seiner Mannschaftsmitglieder, um persönlich Danke für die tolle Unterstützung zu sagen. So konnte  pünktlich zum Start der Saison ein neuer Trikosatz angeschafft werden.

 

 

Aus dem von der Lotterie Sparen und Gewinnen der Niedersächsischen Sparkassen ausgegebenen Reinertrag erhielten jetzt die ersten sieben Vereine einen Gesamtbetrag von 12.000,00 Euro. Das Geld wird zur Anschaffung neuer Trikots für Jugendmannschaften eingesetzt. Insgesamt profitieren 34 Vereine aus dem südlichen Heidekreis von der Förderung durch die Sparkasse Walsrode. Mario Scholl, Leiter der Geschäftsstelle Walsrode, findet:

 

„dass ein Satz neuer Trikots eine tolle Motivation für unsere Nachwuchssportler ist“. Sparkassensprecher Markus Grunwald ergänzt: „für die Sparkasse ist die Unterstützung der Jugend und des Sports ein fester Bestandteil des Engagements für unsere Region“.

 

Über einen Satz neuer Trikots freuen sich die Vereine: SG Fulde, A- Jugend SG Germania Walsrode, TanzSportCentrum Walsrode e.V.,Tennisclub- Eckernworth e.V., TTC Blau-Rot Walsrode e.V., TV Jahn Walsrode und der VfB Vorbrück.

Foto zu Meldung: A - Junioren - Neuer Trikotsatz

A-Jugend holt ersten Punkt zum Saisonauftakt

(10.10.2014)

Spielbericht 1: A- Jugend vom 27.09.2014

Germania – BHS 4:4 (1:3)

Zur Saisoneröffnung der Kreisliga hatten wir unseren ersten Punktspielgegner aus Bispingen/Hützel/Steinbeck zu Gast.

 

 

Hintere Reihe, stehend v.l.:

Trainer Dirk Rodewald, CO-Trainer Richard Rodzos, Niklas Göbel, Sönke Bernicke,

Marcin Rodewald, Tobias Meyer, Jan Weber, Bedri Toluk (C).

 

Vordere Reihe, sitzend v. l.:

Pasqual Haupt, Alexander Krüger, Sivan Kamaci, Julian Rexin (TW), Alpaslan Dadas, Martin Heer, Torben Witte.

 

In der ersten Halbzeit waren die ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen.

 

Durch individuelle Fehler im Spielaufbau ging die U 18 der Spielgemeinschaft BHS mit 3 zu 0 in Führung. Mein Mannschaft konnte aber durch einen schön herausgespielten Konter vor der Halbzeit mit einem Tor durch unseren neuen Stürmer Pasqual Haupt aus Bomlitz den Anschluss zum kampfbetonten Spiel erreichen.

 

Nach der Halbzeit hatten wir mehr Spielanteile und konnten zwischenzeitlich den Ausgleich zum 3 zu 3 erzielen (Torschützen: Sivan Kamaci durch Elfmeter und Tobias Meyer).Durch eine starke kämpferische Leistung, mit hohem fußballerischem Einsatz, erzielten wir das 4 zu 3 durch Alpaslan Dadas!

 

Leider konnten wir unseren ersten Saisonsieg nicht einfahren, da kurz vor dem Spielende den Bispinger der Ausgleich gelang. Insgesamt war das unentschieden, im fair geführten Spiel, auch für beide Mannschaften verdient.

Herausheben möchte ich unseren defensiven Feldspieler Julian Rexin, der als Torwart in diesem Spiel eingesprungen ist und eine sehr solide Leistung gezeigt hat. Auf jedem Fall eine alternative für mich und der Mannschaft, das Julian als Torwart in Zukunft fungiert.

 

Mit dabei zum ersten Mal auch unsere drei Neuzugänge aus Bomlitz Pasqual Haupt, Sönke Bernicke und Tobias Meyer.

Foto zu Meldung: A-Jugend holt ersten Punkt zum Saisonauftakt

Vier U12 „Kicker“ am Ball in der Kreisauswahl

(08.10.2014)

Eine gute Ausgangspositionen für die Rückrunde im Bezirkspokal hat sich die Auswahl des Heidekreises erspielt. Die U 12 erreichte am ersten Spieltag vier Punkte. Mit dabei vier U12 Spieler aus der D2 Mannschaft von Trainer Jens Kecker.

Die vier jungen Germanen (im Bild v.l.) Marvin Becker, Kay-Dominik Pietsch, Kerim Kocabas und Marcel Müller hatten sich durch wiederholt gute Leistungen in der vergangenen Saison und zwei zusätzlichen Trainingseinheiten unter den Augen von Trainer Volker Tischer für die U12 Kreisauswahl bestens empfohlen.

 

Die U 12 (Jahrgang 2003) startete in Zernien gegen Celle etwas nervös, steigerte sich aber und hatte durch Malte Weber und Kerim Kocabas gute Chancen. Letztlich blieb es aber beim gerechten 0:0. Gegen Uelzen begann das Team von Trainer Volker Tischer furios, führte durch gut herausgespielte Tore von Malte Weber, Marvin Becker und Lokman Benli mit 3:0. Nach einem Gegentreffer sorgte der starke Lokman Benli für den 4:1-Endstand. Die Partie gegen Lüchow-Dannenberg verlief unglücklich. Nach zehn Minuten hätte der Heidekreis 2:0 führen müssen, kassierte danach aber durch die ersten beiden Schüsse des Gegners zwei Gegentreffer. Kurz nach der Pause vergab Lokman Benli noch eine Großchance. Danach schwanden beim Heidekreis die Kräfte und Lüchow traf noch zweimal.

 

Trotzdem war Trainer Tischer mit dem ersten Auftritt seiner neuen Auswahl sehr zufrieden. Weiter geht es mit zwei Trainingseinheiten am 12. und 26. Oktober im Walsroder Eckernworth-Stadion.

 

Bezugsquelle: www.nfv-heidekreis.de

Bildquelle: Susanne Müller

Foto zu Meldung: Vier U12 „Kicker“ am Ball in der Kreisauswahl

A-Jugend unterliegt unglückllich

(03.10.2014)

TSV Wietzendorf - Germania 2:0 (0:0)

 

In einem offen geführten Spiel konnten beide Mannschaften gut herausgespielte Tor-Szenen erreichen, aber unsere Mannschaft konnte heute leider kein Tor erzielen.

 

Unsere Stürmer Pasqual Haupt und Abisch Dadas scheiterten öfter am guten Keeper der Heimmannschaft.

In der zweiten Halbzeit wurde unser Torwart Felix Ahrens (Spieler aus der B-Jugend) durch einen Fernschuss in der 49. Minute überrascht und der Gastgeber ging mit 1 zu 0 in Führung.

 

Durch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung in der 61. Minute; unser Torwart soll den Abschlag außerhalb des 16 m Raums getätigt haben?, erzielte der Gastgeber durch einen direkt verwandelten Freistoß, das 2 zu 0!

Erschwerend kam noch hinzu, das Alexander Krüger die „Gelb-Rote“- Karte sah, weil er zu früh aus der Abwehrmauer heraus lief.

 

Nun in Unterzahl versuchten wir den Anschlusstreffer zu erreichen, konnte aber durch den Kräfteverschleiß das Punktspiel nicht mehr drehen.

 

Herausheben möchte ich Felix Ahrens und Niklas Göbel.

Felix hat uns als Torwart sehr gut unterstützt und spielt normalerweise in der B- Jugend als Abwehrspieler!

Nach wie vor sind wir dringend auf der Suche nach einem festen weiteren Torwart.

 

Niklas vertritt zurzeit unseren verletzten Kapitän Bedri Toluk (Bild unten) und zeigt stetig, starke Leistungen in der Abwehr.Er strahlt Ruhe aus und hat den guten Überblick im Spielaufbau.

Foto zu Meldung: A-Jugend unterliegt unglückllich

A-Jugend sucht weiter Verstärkung

(30.09.2014)

Wir benötigen auf jeden Fall weitere Spieler der Jahrgänge 1997 und jünger und einen erfahrenen Torwart“, so Trainer Dirk Rodewald, nach Abpfiff der ersten Partie seiner Mannschaft vor heimischer Kulisse im Grünenthal-Stadion, die der „Truppe“ den ersten Punkt nach einem 4:4 Unentschieden gegen die SG BHS bescherte.

 

Seit Januar 2014 hat Germania Walsrode wieder eine A-Jugendmannschaft im Heidekreis. Unter Trainer Dirk Rodewald (li.) wird mit 7 weiteren Mannschaften in der Kreisliga gespielt. Unterstütz wird er dabei durch Co-Trainer Richard Rodzos (re.) aus der 2. Herren-Mannschaft von Germania.

 

Für die laufende Saison benötigt die A- Jugend noch interessierte Spieler der Jahrgänge `97 und jünger. Dies begründet sich aus der Planung für die nächste Saison 2015/16, da dann der 96er Jahrgang in den Herrenbereich wechseln wird. Ganz besonders dringend wird auch ein motivierter und erfahrener Torwart gesucht, da der bisherige Stammtorwart verletzungsbedingt für die komplette Hinrunde leider ausfällt.

 

Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 
Trainer Dirk Rodewald
Mobil: 0173-4147467

E-Mail: hunterrodi@gmx.de

Foto zu Meldung: A-Jugend sucht weiter Verstärkung

Neue Trainings-Anzüge für D2-Junioren

(29.09.2014)

Pünktlich zum Start der Saison 2014/15 erhielten die D2-Junioren neue Trainings-Anzüge. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor, Benjamin Sponer , Inhaber der Firma „Sponer Smart Repair“ - der Lackierer aus dem Heidekreis- für die tolle Unterstützung auf ihre Weise und präsentierten das neue Outfit zum traditionellen Fotoshooting auf einem tollen Oldtimer. Einem Chevrolet Apache, Baujahr 1959 persönlich vom Inhaber B. Sponer in liebevoller Kleinarbeit ein Jahr lang restauriert.

 

Im Anschluss konnte Sponsor und gleichzeitig auch Spielerpapa Benajmin Sponer den 5:2 Heimspielerfolg der Mannschaft im Rahmen des zweiten Spietages in der Kreisliga gegen die SG BHS mit erleben.

Im Bild oben
Obere Reihe von links:
Trainer Jens Kecker, Felix Schaardt, Fynn Kecker, Marcel Müller, Josch Hose, 
Jonas Ostermann,
Untere Reihe von links:
Marcel Giesler, Lars Behrendt, Marvin Becker, Kay-Dominik Pietsch, Marvin Hegwald,
Leon Axhanela, Kerim Kocabas,
Co- Trainer Christian Stoltz und Sponsor Benjamin Sponer 

Jens Kecker und Christian Stoltz bedanken sich "zünftig" beim Sponsor per Hanschlag
und passender "Fußball-Abend" Verpflegung.  

Foto zu Meldung: Neue Trainings-Anzüge für D2-Junioren

G- Junioren starten erfolgreich in ihre erste Saison

(24.09.2014)

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden sorgten die G-Junioren für einen tollen Start in ihre erste Fußballsaison beim Staffelturnier in Bad Fallingbostel.Der jüngste Germanen-Nachwuchs und sein Trainer Sven Hofmann freuten sich riesig über diesen gelungenen Einstand,aber auch jederzeit über Verstärkung.

 

Unsere G-Jugend freut sich über weitere Nachwuchsspieler und unser Trainer über Unterstützung im Betreuer-Team. Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2008 u. jünger sind herzlich willkommen im Grünenthal Stadion zu einem Probetraining vorbei zu schauen.

 

Trainingszeiten:

Dienstag 16:30 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag 16:30 Uhr – 18:00 Uhr

im Grünenthalstadion, Verdener Str., Walsrode

Trainer: Sven Hofmann firma.hofmann@googlemail.com

G-Jugend: Jahrgänge 2008, 2009 & 2010

 

Anbei ein paar Informationen zum Spielablauf bei den jüngsten Kickern :

Die G-Junioren (U7) nehmen nicht am regulären Punktspielbetrieb teil, spielen jedoch im Pokalspielbetrieb mit. Anstelle des Punktspielbetriebes werden vom Kreisjugendausschuss (KJA) wechselnde Staffeln mit bis zu 6 Mannschaften zusammengestellt, um im Modus „Jeder gegen Jeden“ Kurzturniere zu bestreiten. Die Spielzeit beträgt dabei jeweils 12 Minuten, bei Pokalspielen 2 x 15. Eine Mannschaft besteht aus sechs Spielern - ein Torwart und fünf Feldspieler. Das Spielfeld ist ca. 35 x 32 m groß und die Betreuer der teilnehmenden Mannschaften stellen die Schiedsrichter. Die Spielpläne werden durch den KJA erstellt. Bei den Kurzturnieren können beliebig viele Auswechselspieler eingesetzt werden. Bei den Pokalspielen hingegen dürfen maximal fünfzehn Spieler eingesetzt werden. Diese können beliebig oft ein- und ausgewechselt werden.

 

In der Halle beträgt die Spielzeit 2 x 7 Minuten. Bei allen Jugendspielen wird dabei auf kleine Tore (2 x 3 Meter) gespielt. Eine Mannschaft besteht aus höchstens 11 Spielern pro Spieltag, von denen jeweils sechs Spieler, d. h. ein Torwart und fünf Feldspieler, auf dem Feld sein dürfen. Auch hier können die Spieler beliebig oft fliegend ein- und ausgewechselt werden.

 

So bleibt genügend Zeit und Raum, mit der großen Anzahl von fußballbegeisterten Kindern ein abwechslungsreiches Training für Mädchen und Jungen jeder Altersstufe (4 bis 6 Jahre) durchzuführen. Die erlernten Trick´s mit dem Ball wurden bereits mehrfach bei verschiedenen Kleinfeldturnieren Draußen wie auch in der Halle unter Beweis gestellt.

 

Aufgrund der oben beschriebenen Regeln ist es möglich im Rahmen eines Turnieres auch die jüngsten Spieler einzusetzten und nicht nur die stärksten Kinder spielen zu lassen. So ist eine Motivation aller Kinder möglich und auch das Gemeinschaftsgefühl und die Kameradschaft wird hierdurch gestärkt. Gerade die flexiblen Auswechselvorgaben für die G-Jugend können die möglichen Nachfragen bei den Trainern „ Warum spielt denn mein Kind nicht ?“ vermeiden helfen.

Foto zu Meldung: G- Junioren starten erfolgreich in ihre erste Saison

Neue Aufwärm-Pullis für die F2-Junioren

(21.09.2014)

Pünktlich zum Start in die Saison 2014/15

Pünktlich zum Beginn der Saison erhielten die F2-Junioren neue Aufwärm-Pullover. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor, Marc Hiller ( K & M Bernd Hiller Tiefbau/ Elektro/ Leitungsbau) für die tolle Unterstützung. Anschließend brachten die neuen Pullis gleich den gewünschten Erfolg. Das erste Pflichtspiel am nächsten Tag wurde mit 12:0 Toren gewonnen.

 

Die Kids im Alter von 6 bzw. 7 Jahren (Jg.2007) trainieren 2 mal pro Woche gemeinsam im Grünenthal Stadion. Die F2-Junioren (U8) nehmen dabei nicht am regulären Punktspielbetrieb teil, spielen jedoch im Pokalspielbetrieb mit. Anstelle des Punktspielbetriebes werden vom Kreisjugendausschuss (KJA) wechselnde Begegnungen zusammengestellt, um im Modus „Jeder gegen Jeden“ Spiele zu bestreiten.

 

Gespielt wird dabei nach den Regel der „Fair-Play-Liga“. Sowohl bei der Hallenrunde als auch für die Außensaison geht es also nur um „Just for Fun“. Es gibt keine Pokale zu gewinnen oder Punkte für den Turniersieg zu ergattern. So soll dem Fußballnachwuchs die Möglichkeit gegeben werden, sich einfach mal gegen andere Mannschaften so richtig auzutoben, sie bei guter Laune halten und somit spielerisch an den regelmäßigen Spielbetrieb ohne Druck heranzuführen.

 

Das Trainer-Team Stephanie Ostermann & Anja Pietsch

freut sich auf weitere Jungen und Mädchen des Jahrgangs 2007, die Lust am Fußball haben, um die Mannschaft zu verstärken.

 

 

Kontakt unter: 0162/2426108 o. anja_pietsch@gmx.de

Foto zu Meldung: Neue Aufwärm-Pullis für die F2-Junioren

"Den Kids etwas zutrauen!"

(30.08.2014)

Anbei der Bericht aus der "Walsroder Zeitung"

über den Besuch der HSV Fußballschule 2014

bei Germania Walsrode

Foto zu Meldung: "Den Kids etwas zutrauen!"

Trainieren wie ein Profi- HSV Fußballschule-

(29.08.2014)

"Eine tolle Woche ist mal wieder viel zu schnell vergangen"

- Herzlichen Dank an das Trainer-Team der HSV-Fußballschule für eine super Fußballwoche-

 

Wieder einmal großartige Stimmung beim  Camp im Grünenthal-Stadion.

Anbei ein paar Eindrücke von der Woche mit vielen verschiedenen Trainingsstationen & Spieleinheiten, dem Überraschungs-Besuch des HSV Maskottchen "Dino Hermann" und Fußball-Freestyler Florian Halimi als Highlight zum Abschluß der Woche.

 

Foto zu Meldung: Trainieren wie ein Profi- HSV Fußballschule-

180 Tore beim „1. Germanen-Sommer-Cup“

(01.07.2014)

Erfolgreiche Premiere /160 Nachwuchskicker zu Gast im Grünenthal-Stadion /

FC Stern Berlin/Marienfelde und FC Verden 04 vorne

 

Am Vormittag hatte sich die weite Anreise aus Berlin für den FC Stern Marienfelde gelohnt, die F2 -Junioren fuhren als Sieger wieder nach Hause. Beim G-Jugend Turnier am Nachmittag dann die faustdicke Überraschung, nicht der favorisierte Fußball Nachwuchs vom SV Werder Bremen lag ganz vorne, der FC Verden 04 sicherte sich hier den Turniersieg vor der FSG Heidmark.

 

Ab 9.00 Uhr rollte beim ersten Germanen-Sommer-Cup am vergangenen Wochenende (28.0614) bereits der Ball. Acht F2-Jugend Mannschaften spielten in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale. Als Sieger der Gruppe A zogen die Gäste aus „Berlin“ ungeschlagen ins Halbfinale ein. Gegen den TVJ Schneverdingen sicherten sich die Nachwuchskicker aus der Bundeshauptstadt ungefährdet mit 4:0 Toren den Finaleinzug. Im zweiten Halbfinale trafen die Mannschaften von Germania I und II aufeinander. In einem spannenden Spiel unterlag die zweite der ersten Mannschaft knapp mit 2:1. Im abschließenden Finale zeigte das Team aus Berlin dann sein Können und siegte somit verdient mit 2:0. gegen den Gastgeber.

 

Für die Nachwuchskicker vom FC Stern Marienfelde, inklusiveTrainer-Team und mitgereister Elternschaft ein gelungener Höhepunkt als Stadion ihrer Saisonabschlussfahrt in die Hermann-Löns-Stadt, welche am darauffolgenden Sonntag mit dem Besuch des Serengeti-Parks beendet wurde.

 

Gegen 14.00 Uhr erfolgte der Start des G-Jugend Turniers.Gespielt wurde auch hier in zwei Gruppen in der Vorrunde mit jeweils 5 Mannschaften. Als Favorit ging dabei ganz klar der jüngste Nachwuchs vom SV Werder Bremen ins Rennen. Souverän holten sich die Kicker von der Weser mit 12 Punkten den Sieg der Gruppe A. Im Halbfinale kam es dann aber zum vorzeitigen Aus. Im „Elfmeterschießen“ unterlag der Werder-Nachwuchs knapp mit 8:9 Toren dem FC Verden 04. Im Finalspiel setzten sich dann die Mannschaft aus der Allerstadt mit 1:0 gegen die FSG Heidmark durch. Die Freude über den Turniersieg war riesig, hatte man doch in der Gruppenphase noch eine deutliche 1:3 Niederlage kassiert. Der jüngsten Germanen-Nachwuchs schlug sich achtbar und erreichte einen tollen sechsten Platz.

 

Ein gelungenes Turnier ging nach einem langen Fußballtag erfolgreich zu Ende.

"Herzlichen Dank" an alle Freiwilligen und besonders den Schiedsrichtern aus den Reihen der eigenen Jugendmannschaften, die dies möglich gemacht haben. Den vielen Helfern, Eltern und Geschwistern, gelang mit einem tollen Buffet der eigentliche Sieg des Tages, der Sieg um das leibliche Wohl der Besucher.

 

Eine gelungene Premiere, somit steht einer Fortsetzung des „2. Germanen Sommer-Cup“ sicher nichts im Wege.

Foto zu Meldung: 180 Tore beim „1. Germanen-Sommer-Cup“

C-Junioren unterliegen im Endspiel um die Kreismeisterschaft

(01.07.2014)

Mit einer 1:4 Niederlage gegen die JSG Munster-Brehloh und somit dem Verlust der Kreismeisterschaft, dem Abstieg aus der Bezirksliga, aber dem "Gewinn des Kreispokal

2014" verabschieden sich die U15 Junioren nach einer bewegten Saison in die Sommerpause.

 

"Es war ein gutes Spiel für beide Seiten. Ein Sieg wäre drin gewesen"so das Resume des Trainer-Teams". Olaf Krause und Rainer Ahrens zeigten sich durchaus zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. War es doch eine Saison mit Höhen und Tiefen, aber der Gewinn des Kreispokals ist ein versöhnlicher Abschluss.

  
Das Spiel fing sehr gut an. Die Germanen gingen nach drei Minuten mit 1:0 in Führung, sind dann 
aber leider im Verlauf der ersten Halbzeit komplett eingebrochen. Dadurch ergaben sich zwei
regelrecht geschenkte Tore für Munster-Brehloh. Zum Ende der zweiten Halbzeit kamen die 
"Blau-Weissen" zwar nochmal richtig in Fahrt, doch leider zu spät.

Foto zu Meldung: C-Junioren unterliegen im Endspiel um die Kreismeisterschaft

Jugend kickt um den „Germanen-Sommer-Cup“

(25.06.2014)

Die Jugend-Abteilung von Germania Walsrode lädt am kommenden Sonnabend, den 28.06.14 zum großen Fußball-Turnier, dem „1. Germanen-Sommer-Cup“ ein.

 

Insgesamt rund 160 Jugendkicker werden dazu im Grünenthal-Stadion erwartet. Dabei unter anderem der G-Jugend Nachwuchs vom Partnerverein Werder Bremen und mit der weitesten Anreise eine F-Junioren Mannschaft aus Berlin/Marienfelde. Zum Auftakt spielen die F2-Junioren (U8) Jg.2006 um den Turniersieg, im Anschluß steigt das Turnier der G-Junioren (U7) Jg.2007 u.j.

 

F2- Jugend Turnier

Beginn: 9.00 Uhr

G-Jugend Turnier

Beginn: 14.00 Uhr

 

Ab 9.00 Uhr rollt beim Germanen-Jugend-Cup der Ball. Acht F2-Jugend Mannschaften aus verschiedenen Regionen spielen um die begehrten Pokale. Mit dabei sind neben dem gastgebenden Verein Germania Walsrode Germania Walsrode mit zwei Mannschaften, FSG Heidmark, Berlin/ Marienfelde, TVJ Schneverdingen, SV Wintermoor, Vfl Westercelle und die JSG Allertal. Gespielt wird hier in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale.

 

 

Am Nachmittag folgt um 14.00 Uhr der Start des G-Jugend Turniers. Gegen 13.45 Uhr werden hierzu zehn Mannschaften auf dem Rasen begrüßt . Mit am Start sind hier neben dem Gastgeber Germania Walsrode, Werder Bremen mit seinen jüngsten Kickern, FC Verden 04, TSV Kirchrode mit zwei Mannschaften, aus dem Heidekreis JSG Nordheide, SV Lindwedel,J SG Rethem, FSG Heidmark und „Nachbar“ VfB Vorbrück. Gespielt wird auch hier in zwei Gruppen um den Turniersieg.

 

Für das leibliche Wohl mit Getränken, Gegrilltem, Kaffee und Kuchen ist während des gesamten Tages gesorgt. Für Abwechselung in den Spielpausen laden eine Hüpfburg, Torwandschiessen und Geschwindigkeitsweitschuß ein. Und wer das Glück nicht auf dem Spielfeld findet, dann vielleicht bei der Tombola mit vielen kleinen und auch großen Preisen.

Foto zu Meldung: Jugend kickt um den „Germanen-Sommer-Cup“

D2-Junioren - Aufstieg geschafft -

(25.06.2014)

"Glückwunsch an Trainer und Mannschaft"

 

Die Freude über den Aufstieg den D2- Junioren ist groß. Nach einem Jahr Abwesenheit sind die U12 Junioren von Germania Walsrode nun wieder in der Kreisliga vertreten.

Das Aufstiegs-Team nach dem letzten Punktspiel dieser Saison gegen den MTV Eickeloh-Hademstorf.

 

Hintern von links:Trainer Michael Eggersglüß, Leon Gelies, Laurin Eggersglüß, Justin Sabrautzky, Eric Wolff

Vorne von links: Bennett Gross, Merten Kruse, Enrico Kramer, Malte Weber

Es fehlt: Keanu Sonnenberg

 

Aufgrund des tollen Torverhältnis von 62:16 Toren aus 10 Spielen, davon ein Unendschieden und eine Niederlage, haben sich die U12 Junioren von Germania Walsrode mit 25 Punkten den Staffelsieg und somit die Rückrunden -Meisterschaft in der 1.Kreisklasse Süd gesichert.

 

Für die kommenden Spielsaison ab September 2014 wird in der Kreisliga noch personelle Verstärkung gesucht. Sowohl Unterstützung durch einen Co.-Trainer aber auch interessierte Spieler des Jahrgang 2002 sind herzlich willkommen. Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 

Trainer Michael Eggersglüß      Mobil: (0162)6102622       E-Mail: meg@kabelmail.de

 

 

 

Foto zu Meldung: D2-Junioren - Aufstieg geschafft -

C-Junioren - Kreispokalsieger 2014

(03.06.2014)

Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Titels“

Das Siegerteam:

U-15 Junioren Germania Walsrode (hinten, von links) Rainer Ahrens, Felix Ahrens, Kushtrim Axhanela, Max Dirani, Marvin Böhm, Ismail Özdemir, Philipp Respondek, Jannes Wolf, Olaf Krause, (vorne, von links) Kevin Kuhlmann, Gunnar Grupe, Jonas Schorling, Serhat Bozkurt, Engin Ökzbogan, David Schröder, Patrick Krause, Maurice Stempin, Meenke Hegeholz, und Mika Langguth.

 

Es war vom Anpfiff bis zum Ende der Partie ein richtiger Fußballkrimi. Beide Mannschaften spielten von der ersten bis zur letzten Spielminute auf Augenhöhe. Germania hatte einige sehr gute Chancen, aber leider ohne entsprechenden Erfolg. Auch die JSG Bomlitz/Benefeld glänzte durch sehenswerten Aktionen. Am Ende aber entschied Germania den Pokal-Krimi für sich und Maurice Stempin schoß das langersehnte Siegtor.

 

 

Torschütze des Siegtreffers:

Maurice Stempin erlöste die Mannschaft mit seinem „Golden Goal“ zum 1:0 Endstand

 

 

 

Stolz präsentierte die Mannschaft die eigens im Vorfeld bedruckten T-Shirts im satten "Germanen-Blau" beim traditionellen "Foto-Shooting" der Sieger.

Im Bild hinten links, der Trainer des Erfolges  Rainer Ahrens.

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Kreispokalsieger 2014

C-Junioren - Erreichen das Kreispokalfinale

(16.05.2014)
Nach einer langen Durststrecke in der
Bezirksliga, verbunden mit vielen
 Niederlagen, 
konnte die Mannschaft um 
Trainer Rainer Ahrens und 
Betreuer Olaf Krause, endlich ihre
 eigentliche Leistung wieder einmal 
abrufen und zeigen, dass Sie ein
 gutes Team sind
 und guten kämpferischen Fußball
spielen können.  Im Kreis-Pokalhalbfinale schlugen
sie die SG BHS vor heimischer Kulisse mit 5:2 Toren. 
 
Nun freuen sich Mannschaft und Trainerteam
 auf ein hoffentlich erfolgreiches Pokalfinale gegen
die SG Benefeld-Bomlitz am 31.05.2014, 
das in diesem Jahr im Rahmen des traditionellen
Pokalspielwochenendes vom Fußball-Kreis 
"Heidekreis" in Böhme ausgetragen wird.

Von Beginn hatte Germania das Spiel gut im Griff, 
wodurch es nach kurzer Zeit zum schnellen 
Führungstreffer kam.
Die SG BHS lies sich dadurch aber nicht einschüchtern.
 Die Nordkreisler starteten sofort nach Wiederanpfif der Partie
ebenfalls eine gute Aktion und wurden darür mit
 dem Ausgleich belohnt. Anschließend erfolgte auf beiden Seiten
ein intensiver Schlagabtausch. Es wurde hart aber auch
 fair gespielt. Durch einen überraschenden Angriff
verbunden mit guten Passspiel erhöhte Germania zum 2:1. 
Dieses Ergebnis wollten die "Blau-Weißen"eigentlich
mit in die Halbzeitpause nehmen. Doch wie so immer 
schlug die "Germankrankheit" mit Abwehrschwäche
wieder zu. Germania patzte und BHS kann kurz vorm 
Abpfiff zum 2:2 Halbzeitstand ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit bestimmten die Germanen 
von Anfang an das Spiel und ließen BHS keine Möglichkeit
wieder ins Spiel zu kommen. Mit zwei sehr guten Konter
 erhöhten die Germanen auf 4:2. Nun gaben die Gastgeber
das Spiel nicht mehr aus der Hand. BHS versuchte zwar mit 
allen Mittlen dagegen zu halten. Am Ende fehlte wohlr auch die Kraft,
so daß kurz vor dem Abpfiff noch der 5. Abschlußtreffer 
zum 5:2 Endstand viel.


Torschützen:	
1. Halbzeit: Serhat Bozkurt 	  - 1 - Treffer

2. Halbzeit: Kushtrim Axhanela - 2 - Treffer; Max Dirani - 2 - Treffer

Das Tor zum 1:0 Führungstreffer in der ersten Halbzeit erzielt duch Serhat Bozkurt.







































Beide Mannschaften agierten auf „Augenhöhe“ bzw. „Beinhöhe.

Kapitän Marvin Böhm immer auf „Tuchfühlung“.

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Erreichen das Kreispokalfinale

E1-Junioren - Zweiter Platz beim Sparkassen-Cup 2014

(13.05.2014)

Den diesjährigen Turniersieg der Vorrunde des Sparkassen-Cup 2014, die der TVJ Schneverdingen ausgerichtet hatte, sicherte sich die JSG Leinetal I.

 

In einem packenden Finale unterlag die erste Mannschaft der E-Jugend von Germania I knapp nach 9 Meter Schießen gegen Leinetal I mit 1-2 Toren. Auch die zweite Mannschaft des Jahrgangs 2003 (Germania II), hat als Gruppenzweiter eine erfolgreiche Vorrunde absolviert.

Der TVJ Schneverdingen, der VfB Vorbrück Walsrode, die JSG Leinetal I und II, Germania Walsrode I und II, der MTV Soltau sowie die FSG Heidmark I vertreten nun den Heidekreis bei der Zwischenrunde des Sparkassen-Cups am 15. Juni in Celle.

 

Quelle Text + Bilder: NFV Kreis Heidekreis

www.nfv-heidekreis.de

 

Die Mannschaft des Gastgebers war in ihrer Vorrundengruppe dieses Sichtungsturniers das Maß aller Dinge. Sie gewann alle fünf Spiele mit einem Torverhältnis von 25:1. Den einzigen Gegentreffer hatten die Heideblütenstädter in ihrem Auftaktspiel beim 8:1 gegen die FSG Heidmark II kassiert, die ohne Punktgewinn Gruppenletzter wurde. Die Qualifikation für die Zwischenrunde in der Staffel A schaffte auch der VfB Vorbrück Walsrode (8 Punkte/9:5 Tore) aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der FJSG Allertal II (8/6:5). Vierter wurde die JSG Nordheide (7/4:9) vor dem TuS Eintracht Ostenholz (4/2:8).

 

In der Gruppe B lag die FSG Heidmark I nach fünf Siegen und 21:0 Toren klar an der Spitze. Platz zwei ging an Germania Walsrode II (10/10:4), das sich aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber der FJSG Allertal I (10/9:4) das Ticket nach Celle sicherte. Keine Chance hatten der MTV Soltau II (4/4:12), die JSG Rethem (2/3:12) und der TSV Neuenkirchen (1/3:18).

 

Die JSG Leinetal I holte sich den Sieg in der Gruppe C (15/9:0) dank eines knappen 1:0-Erfolges im entscheidenden Spiel gegen den MTV Soltau I (12/14:1). Die FSG Heidmark IV (9/11:4), JSG Munster/Breloh (4/4:9), JSG Benefeld/Bomlitz (4/28) und der VfB Vorbrück Walsrode II (0/2:20) folgten auf den weiteren Plätzen.

 

In der Staffel 4 entschied die Tordifferenz über Platz eins. Am Ende lag Germania Walsrode I (13/12:2) vor der JSG Leinetal II (13/8:1), nachdem das direkten Duell 1:1 ausgegangen war. Die JSG Nordring (7/5:7), SG BHS (4/6:9), SG Wintermoor (2/2:6) und der MTV Soltau II (2/2:10) schieden aus.

 

In der zusätzlich ausgetragenen Endrunde der Gruppensieger schaffte Germania Walsrode I durch ein knappes 1:0 gegen den TVJ Schneverdingen den Sprung ins Finale. Noch enger verlief das Duell FSG Heidmark I  – JSG Leinetal I. 2:2 stand es nach der regulären Spielzeit und im Neunmeterschießen brachte erst der 22 Schütze die Entscheidung zugunsten von Leinetal. Die JSG ging auch im Finale gegen Walsrode nach einem 1:1 ins Neunmeterschießen, das sie mit 2:1 gewann.

 

Folgende Spieler sind für die Entsichtung für den DFB-Stützpunkt aufgrund ihrer gezeigten Leistungen eingeladen worden: Calvin Lam, Tiago Fava (TVJ Schneverdingen), Nicklas Wolkenhauer, Lockman Benli (FSG Heidmark), Jonah Dreyer, Tim Steppat, Nick Jungmann, Alexander Jansen (MTV Soltau), Moritz Kühn, Marcel Müller, Marvin Becker, Malte Weber (Germania Walsrode), Fynn Abeling, Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Johann Büchner (JSG Nordring).

 

 

 

Endspiel auf Augenhöhe

Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Torwart Fynn Kecker & Marcel Müller (beide Germania Walsrode) im spannenden Endspiel beim Kampf um den Ball.

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Zweiter Platz beim Sparkassen-Cup 2014

E1-Junioren - Vier Germanen erhalten Einladung zur Endsichtung

(13.05.2014)

Aufgrund ihrer bereits gezeigten Leistungen in der U11 Förderauswahl des Heidekreises, sowie beim Sparkassen-Cup am vergangenen Wochenende in Schneverdingen, erhielten (im Bild v.l.) die vier E1- Jugend Kicker Malte Weber, Marvin (Poldi) Becker, Marcel Müller und Moritz Kühn die Einladung zur Endsichtung ihres Jahrganges 2003 beim DFB-STÜTZPUNKT in Munster.

Vier M´s....fahren nach M.... “

 

Während der Partien sichteten die Mitglieder des Lehrausschusses bzw. Auswahltrainer Kandidaten für den DFB-Stützpunkt in Munster bzw. die zukünftige Kreisauswahl.

Insgesamt 15 talentierte „Kicker“ (8 Südkreis- und 7 Nordkreisspieler) durften sich über die Nachricht freuen.

Calvin Lam, Tiago Fava (TVJ Schneverdingen), Nicklas Wolkenhauer, Lockman Benli (FSG Heidmark), Jonah Dreyer, Tim Steppat, Nick Jungmann, Alexander Jansen (MTV Soltau), Moritz Kühn, Marcel Müller, Marvin Becker, Malte Weber (Germania Walsrode), Fynn Abeling, Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Johann Büchner (JSG Nordring) haben eine Einladung für die Endsichtung erhalten. Diese  findet an den folgenden Terminen jeweils Montag´s von 17:00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr auf dem Sportplatz Osterberg in Munster statt.

 

Montag, 30.06.2014

Montag, 07.07.2014

Montag, 14.07.2014

 

Neben diesen 15 Spielern aus dem Heidekreis werden 15 weitere aus dem Kreis Uelzen daran teilnehmen. Am Ende werden die insgesamt 15 besten Talente für den neuen Jahrgang am DFB-Stützpunkt Munster nominiert,. Die Spieler, die den Sprung dorthin nicht geschafft haben, werden weiter über die Kreisauswahl gefördert, die dann nach den Sommerferien gemeinsam trainieren.

 

Die 15 Spieler des neuen Jahrgang am Stützpunkt Munster trainieren, bereits in den beiden darauf folgenden Wochen am Montag , 21.07. und Montag, 28.07.2014 zur gleichen Zeit erstmals gemeinsam, bevor es dann ab dem 31. Juli in die verdienten Sommerferien geht.

 

Quelle Text: NFV Kreis Heidekreis www.nfv-heidekreis.de

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Vier Germanen erhalten Einladung zur Endsichtung

E-Junioren - Bei WZ-Mini WM aktiv

(08.05.2014)

Über 350 Spielerinnen und Spieler hatten trotz Regen eine Menge Spaß bei der perfekt organisierten Veranstaltung unter der Leitung der Walsroder Zeitung und dem Ausrichter bzw. Gastgeber, VfB Vorbrück.

Mit dabei waren auch drei Jugend-Mannschaften von Germania.

 

Weltmeister 2014 wurde Bosnien Herzegowina vertreten durch die FSG HEIDMARK I. Die Mannschaft unter Trainer Dieter Heinrich setzte sich souverän in allen Spielen durch und errang somit verdient den Titel.

 

Germania Walsrode ging bei der ausgerichteten MiniWM bzw. EM Turnier, welches seit 2006 immer im selben Jahr wie bei den "Vollprofis" in Organisation der Walsroder Zeitung stattfindet, mit drei Mannschaften An den Start. Leider war für Alle auch bereits nach dem Achtelfinale das Turnier beendet. Hoffentlich kein schlechtes Orakel, auch  "Deutschland" vertreten durch den VfB Vorbrück, ist bereits in der Vorrunde ausgeschieden, aber ein toller Turniertag bleibt trotzdem allen teilngenommenen Mannschaften allein schon wegen des grossen und umfangreichen Rahmenprogramms in Erinnerung.


Danke an die Walsroder Zeitung und dem Orga-Team des VFB Vorbrück für einen tollen Tag !!!

Die nächste Veranstaltung dieser Art findet übrigens im Rahmen der 100-Jahr-Feier des SVE Bad Fallingbostel in der Kreisstadt statt. Im Jahr 2016 können sich dann jetzt schon alle dortigen aktuelle E-Jugend Jahrgänge 2005/2006 aus dem Fussball-Heidekreis auf die Teilnahme an der WZ Mini EM freuen.

 

Unsere Mannschaften WZ Mini WM 2014

Germania I   (Argentinien) Trainer Jens Kecker U11 (l.i.B.)

Germania III (Honduras)    Trainer Christian Stoltz U11 (r.i.B.)


Germania II (Uruguay) Trainer Kevin Grove/Robin Garbers (i.B.l.) U10

Bezugsquelle: Walsroder Zeitung Ausgabe 02.05.2014

 

[WZ Mini WM - Ergebnisse Finalspiele]

[WZ Mini WM - Ergebnisse]

[WZ Mini WM - Wer ist wer ?]

[WZ Mini WM - Ergebnisse Gruppenspiele]

Foto zu Meldung: E-Junioren - Bei WZ-Mini WM aktiv

„Necken in der Schule soll ein Ende haben“

(08.05.2014)

Wollen es lieber miteinander, statt gegeneinander versuchen: Die Walsroder Fußball-Knirpse Rezan Ördek (li, VfB Vorbrück) und Björn Marek Brase (Germania) hoffen auf die Vernunft der „Großen“ und auf künftig einen gemeinsamen Fußball-Verein in der Stadt.

 

Quelle: Text +Bilder: Walsroder Zeitung, Ausgabe 10.05.2014

 

Irgendwie bewegen sie sich immer wieder zwischen Nähe und Trennung in einer geographischen Einheit. Bei der Fußball-Mini-WM am 1. Mai bestimmte das Los-Schicksal den Walsroder Fusball-Nachwuchs zur Südamerika-Sektion – in der die Vorbrücker Kicker als Brasilien und Germanias Minis als „Argentinien“ doch wieder getrennt um Sieg und Trophäen eiferten. Im Fußball-Alltag ist das allwöchentlich so, wie Germanias Björn Brase und Vorbrücks Rezan Ördek wissen, die an der Walsroder Oberschule gemeinsam die 5d besuchen und in den Pausen doch immer wieder sticheln, wer mit seinem Verein am Wochenende der bessere war. Doch damit soll nun schluß sein, hoffen auch die Knirpse, dass sie bald schon möglicherweise miteinander in einer Mannschaft kämpfen und, wenn es mit der Vernunft der „Großen“ und der geplanten großen Vereinsfusion klappt.

 

 

Walsrode.

Björn Brase (10) lebt mit seinen Eltern in Walsrode in der Quinintusstraße, Rezan Ördek (11) im Brunkenwinkel, kaum 1000 Meter Luftlinie entfernt und dennoch leben beide Fußball-mäßig gesehen bislang „Lichtjahre“ von einander entfernt in zwei völlig verschiedenen Welten. Germania-Welt und der VFB- Welt. Und selbst die beiden Knirpse haben schon begriffen, welche Ironie sich dahinter verbirgt: „Manchmal machen wir uns schon ein bisschen runter“, schmunzelt der blonde Björn mit hochgezogenen Brauen un- ter seiner Brille.

Auch Rezan nickt  wissend mit dem schwarzen Haupt und versonnenem Blick: „Wir necken uns schon manchmal!“

Besonders hitzig ging es letzte Saison zu, als sie mit ihren E-Junioren-Teams sogar in der Kreisliga gegeneinander antreten mussten und jeder jeweils „zu Hause“ siegte, „auswärts“ (beides natürlich in der eigenen Stadt Walsrode) verlor:

 

Ihr habt doch die ganze Zeit nur gefoult, der Schiri hat nur für euch gepfiffen, eure Tore waren eigentlich Abseits ...!“, listet Björn nur ein paar der „nettesten Komplimente“ nach einem solchen Tête-à-tête auf. Dabei sitzen sie in der Woche doch in einer Klasse und zeigen vor allem in ihrem gemeinsamen Lieblingsfach Sport auch offen die gemeinsame Liebe zum Fussball mit den in jeder Sportstunde getragenen Fußball-Trikots, auch wenn im Sportunterricht leider kaum Fußball gespielt wird. „Madrid, Barcelona“, nennt Rezan Ördek einen Teil seiner Trikot-Auswahl. „Werder, Barcelona, Deutschland nicht, weil mir das zu klein geworden ist, ich bin ja gewachsen!“

Zwar gehen die beiden Knirpse auch in Sachen Bundesliga-Ligalieblingsvereine mit Werder Bremen (Björn) und Borussia Dortmund (Rezan) nicht ganz konform. Aber einen gemeinsamen Fußball-Verein in der eigenen Stadt, den könnten sie sich sehr wohl vorstellen, nachdem in beiden Vereinen in den vergangenen Monaten bereits erste Informa- tionen und Werbung für die möglichen Vorteile verbreitet wurden. „Das könnte schon besser funktionieren“, ist sich Rezan sicher „Dann können wir uns nicht mehr gegenseitig runter machen, das könnte schon ein kleiner Vorteil sein“, läßt auch der blonde Björn die Augen seiner Brille zustimmend aufblitzen.

Dabei ist für beide ohnehin klar, dass „Fußball vor allem Spaß haben bedeutet“ , so Björn, um gleich die etwas ausführlichere psycho-soziale Analyse folgen zu lassen.: „ Fußball ist ein Teamspiel. Wenn man einem sagt, Du kommst nicht in den Verein, ist der traurig. Man muss jeden akzeptieren, finde ich“, erläutert der Zehnjährige bereits sehr bewusst und zeigt, dass er als Stürmer nicht nur auf dem Platz das Schwarze zu treffen vermag. „Fußball ist Team-Sport, da müssen alle zusammenhalten!, verweist auch Rezan besonders auf die soziale Komponente, bei der auch sein Trainer Christian Lange sogleich einhakt: „Was sage ich euch immer? Eine Mannschaft ist so stark wie das schwächste Glied.“

 

 

Dass dieser „Mannschaftsgeist“ auch besonders beim angestrebten Zusammenwachsen der beiden Walsroder Fußball- Vereine und dem Zusammen- schweißen von gemein-samen Teams noch stärkere Kräfte frei setzen könnte, davon sind auch die beiden Jugendtrainer der Walsroder Fußball-Knirpse überzeugt. „Ich bin definitiv für die Fusion, Damit hätten wir im Jugendbereich umso mehr Chancen, auch mal erfolgreich zu sein. Vorbrück hat einen starken Jugendbereich Germania die stärkeren Herren-Teams, über die Jugendarbeit kann man das weiter nach oben ausbauen“, verkündet Germanias CO-Trainer Christian Stoltz. „ Wir könnten uns stärker aufstellen. Hier in der Stadt und im Umkreis kann ein Verein grundsätzlich mehr erreichen als zwei, die als Rivalen gelten“, setzt auch Vorbrück U11-Junioren-Trainer Christian Lange auf die angestrebte Einheit zwischen Eckernworth und Grünenthal-Stadion. Dann wäre es bei der nächsten Mini-WM auch mit der „Südamerika Sektion“ vorbei: Eine Stadt, ein Land und nicht mehr zwei Territorialstaaten innerhalb einer Stadt.

Trainer und Spieler mit einer Stimme:

Sowohl die Nachwuchstrainer Christian Stoltz (im Bild li., von Germania) und Christian Lange (im Bild re. mit „Dante“-Perücke, vom VfB Vorbrück), als auch ihre Spieler wollen künftig gemeinsam noch mehr Stärke zeigen.

 

Autor: Thomas Künning www.wz-net.de

 

Foto zu Meldung: „Necken in der Schule soll ein Ende haben“

E1-Jugend - Kay-Dominik Pietsch in Förderauswahl aktiv

(30.04.2014)

Die U 11 Auswahl des Heidekreises nahm am 27.04.14 am Bezirksturnier der Förderauswahlen in Hemslingen (LK Rotenburg) teil.

 

Ebenfalls zum zweiten Mal, wie bereits seine Mannschaftkollegen Marcel Müller und Moritz Kühn, durfte diesmal der E1- Jugend Spieler Kay-Dominik Pietsch (li.) die Farben des Heidekreises in der U11 Förderauswahl vertreten. Nach Ende der Hallensaison erfolgte in den Osterferien wiederum ein erstes Auswahltraining für die U11 Förderauswahl. Hier überzeugte nicht nur Kay-Dominik mit seinen Leistungen unter den Augen von Trainer Bode Bosselmann, auch Teamkollege Hannes Kühn erhielt eine Einladung in die Mannschaft für das Turnier der Förderauswahlen am 27.04.14 in Hemslingen, musste aber kurzfristig absagen.

Bei tollem Fussballwetter traf das Team in der Gruppenphase auf die Auswahlen der Landkreise Stade, Uelzen, Celle und der U10 von Werder Bremen. Das Ziel von Trainer Bodo Bosselmann war diesmal, dass sein Team die spielerische Leistung vom letzten Hallenturnier wiederholt, jedoch mehr Tore erzielt.Das Team zeigte zwar gute spielerische Leistungen, ließ aber im Angriff viel Luft nach oben und somit gelang das „Runde“ trotz guter Chancen nicht immer in das „Eckige“

Die HK-Auswahl kam gut in das Turnier, erreichte gegen den Favoriten Stade ein 0:0. Dabei agierten die Akteure mutig in den Zweikämpfen und kombinierten gut nach vorne. Durch Umstellungen und einigen Nachlässigkeiten geriet das Team dann gegen Uelzen schnell 0:2 in Rückstand und schaffte danach nur noch den Anschlusstreffer. Gegen Rotenburg nutzte die Mannschaft ihre Chancen konsequent, gab keinen Ball verloren. Die Treffer beim 4:0 erzielten Maximilian Icke mit zwei Distanzschüssen und Eric Hoffmeister. Dazu kam ein Eigentor. Gegen die U 10 von Werder Bremen hätte der HK-Auswahl ein Remis zum Erreichen des Halbfinales gereicht. Nach Umstellungen auf ein 3-3-1-System begann die Mannschaft gut, ließ aber zwei gute Chancen aus. Danach kam Werder stärker auf und setzte sich mit 4:0 durch.

Die Halbfinals spielten die Auswahlen Lüneburg gegen U10 Werder Bremen und Stade gegen U11 Werder Bremen. Das Finale entschied abschliessend erwartungsgemäß die Werder Junioren unter sich, hier hatte aber der ältere Jahrgang letztlich die Nase vorn.

Einzug ins Halbfinale verpasst: Die U-11-Förderauswahl des Heidekreis mit (h.v.l.) Co-Trainer Jeroen Gies, Jonathan Stolle (TVJ Schneverdigen), Lokman Benli (FSG Heidmark), Alexander Jansen (MTV Soltau), Kay-Dominik Pietsch (Germania Walsrode), Maximilian Icke (TSV Wietzendorf), Jonah Dreyer (MTV Soltau), Trainer Bodo Bosselmann, (v.v.li) Calvin Lam (TFJ Schneverdingen), Eric Hoffmeister, Fynn Abeling, (beide JSG Leinetal) Tim Steppat (MTV Soltau), Niklas Wolkenhauer, Tim Heinrich (beide FSG Heidmark).

 

Bezugsquellen: www.nfv-heidekreis.de

Böhme Zeitung: Autor: Grönefeld Stefan

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Kay-Dominik Pietsch in Förderauswahl aktiv

C-Junioren - Niederlage Zu Hause

(30.04.2014)

Gegen die Gäste aus Scheeßel als Tabellezweiten wird es sicher alles andere als einfach, zumal die Gäste nur das Spiel gegen den Tabellenführer verloren hatten“, war die Spieleinschätzung von Trainer Rainer Ahrens im Vorfeld.

 

Und er sollte recht behalten. Seine Jungs kamen von Beginn nicht richtig aus den Startlächern gegen den SV RW Scheeßel und verloren klar mit 4:0 Toren.

 

Ein besonderes Lob vom Coach erhielt Germanen-Keeper Jonas Schorling, der etliche Grosschancen vereitelte und sein Team so vor noch einer höhren Niederlage bewahrte.

 

Die Hausherren ließen in der ersten Halbzeit jegliche Laufbereitschaft vermissen, und so gingen die Akteure aus dem Kreis Rotenburg, die durch ihr gefälliges Doppelpassspiel die Germanen Abwehr aushebelten mit einem 3:0 Halbzeitvorsprung in die Pause.

„Da lief nicht viel bei uns zusammen“, kritisierte Trainer Rainer Ahrens. Erst nach dem Wechsel ging der Gastgeber engagierter zu Werke, doch reichte es an diesem Tage gegen Scheeßel nicht, die abschließend noch den Treffer zum 4:0 Endstand schossen.

Foto zu Meldung: C-Junioren - Niederlage Zu Hause

E1-Jugend - Moritz Kühn und Marcel Müller im Aufgebot der Förderauswahl

(02.04.2014)

Bereits zum zweiten Mal in Folge durften die E1- Jugend Spieler Moritz Kühn (li.) und Marcel Müller (re.) die Farben des Heidekreises innerhalb der U11 Förderauswahl vertreten. Die beiden jungen Germanen hatten sich durch wiederholt gute Leistungen in der Hallenrunde und zwei zusätzlichen Trainingseinheiten unter den Augen von Trainer Bodo Bosselmann für die Mannschaft bestens empfohlen.

 

Platz sechs erreichte die U-11-Auswahl des Fußballverbandes Heidekreis nun beim Futsal-Bezirksturnier für Förderauswahlmannschaften ausgetragen in Rotenburg am letzten Märzwochenende. Dabei konnte das körperlich unterlegene Team von Trainer Bodo Bosselmann seine Abschlussschwäche nicht ablegen, zeigte aber insgesamt eine gute Spielanlage.

Die HK-Auswahl startete, auch dank guter Paraden von Torwart Moritz Kühn, mit einem 1:0 (Tor: Tim Steppat) gegen Osterholz-Scharnebeck. Gegen Celle lag das Team schnell mit 0:1 zurück. Danach übernahm es die Initiative, verpasste aber trotz mehrerer, gut heraus gespielter Chancen den Ausgleich. Gegen Harburg hielten die Heidekreisler auch gut mit, kassierten aber durch Konter drei Gegentreffer. In der Platzierungsrunde gegen Lüchow-Dannenberg stand es nach der regulären Spielzeit 1:1. Fynn Abeling hatte für den Ausgleich gesorgt. Im Siebenmeterschießen behielt die HK-Auswahl dann mit 5:4 die Oberhand. Keeper Jonah Dreyer parierte zwei Schüsse, Fynn Abeling, Maximilian Icke, Calvin Lam, Marcel Müller und Tim Steppat verwandelten. Im Spiel um Platz fünf ging es wieder gegen Harburg. Erneut hatte die HK-Mannschaft gute Aktionen nach vorne, schaffte aber bis auf das Tor von Marcel Müller keine weiterenTreffer und unterlag mit 1:2.

 

Kader: Jonah Dreyer, Tim Steppat, Laurenz Grefe (MTV Soltau), Moritz Kühn, Marcel Müller (Germania Walsrode), Fynn Abeling (JSG Leinetal), Calvin Lam (TVJ Schneverdingen) Maximilian Icke (TSV Wietzendorf) Lokman Benli, Tim Heinrich (FSG Heidmark)


Zeigte gute Spielanlagen, die U11 Förderauswahl des Heidekreises mit Trainer Bodo Bosselmann:

Moritz Kühn, Tim Steppat, Tim Heinrich Maximilian Icke, Jonah Dreyer (hinten v.l.) Lokman Benli, Laurenz Grefe, Fynn Abeling, Celvin Lam, Marcel Müller (vorne v.l.)

 

 

Nächster Auftritt der U11 Auswahl von Bodo Bosselmann ist am 27. April in Hemslingen.

Leistungsvergleich der Förderauswahlen im Bezirk Lüneburg
Jahrgang 2003
Titel: FAW 2003 - Leistungsvergleich


Beginn: Sonntag, den 27. April 2014 um 11:00 Uhr
Ende: Sonntag, den 27. April 2014 um 15:30 Uhr

Ort: Sportanlage Brockwischen

 

Ausrichter: TuS Hemslingen-Söhlingen

Bezugsquelle: www.nfv-heidekreis.de

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Moritz Kühn und Marcel Müller im Aufgebot der Förderauswahl

C-Junioren - Wochenende mit Höhen und Tiefen

(02.04.2014)

Im Pokal Top - in Bezirk ein Flop.....

 

Ein 8:5 Sieg für die U 15 Germanen am Freitag sicherte den Einzug ins Kreispokal Halbfinale.

Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! Man war das ein Krimi“, klang es nach der Endscheidung durch die Reihen der Zuschauer, die bis zur Dämmerung im Grünenthal Stadion bei frischen Temperaturen durchgehalten hatten.

 

0:2 , Halbzeitstand 2:2 ,dann 3:2, fünf Minuten vor Schluss 3:3und dann das Elfmeterschießen kurz vorm dunkel werden klar gewonnen.

 

Im Halbfinale empfängt die Mannschaft am 06.05.14 wiederum zu Hause die SG BHS. Anstoß erfolgt um 18.30 Uhr.

 

Bereits am folgenden Samstag  mussten die U15 Junioren um 14 Uh erneut die Fußballschuhe schnüren und als Gäste gegen die JSG Südheide 09 im Rahmen des vierten Spieltages in der Bezirksliga antreten. Sie hatten dabei sichtlich starke Probleme wieder schnell ins Spiel zu finden.

Die Niederlage war verdient, wir haben die ganze Zeit nicht dagegen gehalten“ zog Trainer Rainer Ahrens nach dem harten Spielwochenende mit zwei Einsätzen am Freitag und Samstag sein Fazit. „Die Jungs waren einfach K.O. vom langen Pokalspiel am vorangegangen Freitag Abend, das die Mannschaft unter großem Einsatz und letztlich mit 8:5 Toren nach Elfmeterschießen für sich verdient entscheiden konnte.“

 

Die Germanen mussten viele Ballverluste in Kauf nehmen und setzten sich kaum zur Wehr. Südheide war im Zweikampf sehr Stark und erspielte sich bereits in der ersten Hälfte einige sehenswerte Chancen, die jedoch nicht zum Abschluss gebracht wurden. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte wurden die Südheider druckvoller und kamen innerhalb weniger Minuten zu insgesamt drei Treffern. In der 50 Min. gelang Ihnen der 1. Treffer und 5 Minuten später das 2. Tor. Die Germanen zeigten daraufhin leider kaum Gegenwehr und überließen den Südheidern fast kampflos drei Punkte. Die JSG Südheide erhöhte abschließend zum 3:0 und ging verdient als Sieger vom Platz.

 

Nun heißt es erst einmal wieder Kraft tanken und die kommenden Ferien als Spielpause sinnvoll zu nutzen, bevor am 26.04.14 der nächste Gegner, der SV RW Scheeßel, zu Gast auf dem Rasen im „Grünenthal“ auflaufen wird. Der Anpfiff ist für 15 Uhr vorgesehen. Die Mannschaft freut sich auf „Eure“ Unterstützung!!!

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Wochenende mit Höhen und Tiefen

C-Junioren - Neue Sporttaschen

(31.03.2014)

Der Aufstieg in die Bezirksliga bedeutet inzwischen auch längere Fahrzeiten zu den jeweiligen Auswärtsspielen in der Region Lüneburg. Damit die U15 -Junioren von Germania Walsrode immer genug Platz für ihre Ausstattung und benötigte Verpflegung haben,erhielten sie nun von der Firma Gramsch Bauunternehmen entsprechend geräumige Sporttaschen. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor, dem Seniorchef Hubert Gramsch für die tolle Unterstützung.

 

 

 

Seit dem Start des Punktspielbetriebes im März freuen sich die U15 Junioren nun immer über genügend Platz für ihre persönlichen Dinge bei ihren Touren per Vereinsbus quer durch den Bezirk.

 

Im Namen der Mannschaft überreichte Spieler Patrick Krause gemeinsam mit dem Trainer-Team Rainer Ahrens und Olaf Krause eine „deftige Wurstkiste“ als Dankeschön.

 

Und weiterhin gilt:

Für die laufende Spielsaison 2014 in der Bezirksliga wird noch personelle Verstärkung gesucht.

Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 

Olaf Krause: (0152)56120073 o. (05161) 7875527

E-Mail: o.krause69@gmx.de

und Rainer Ahrens: (05161) 72681

E-Mail: rainerahrens66@gmx.de

Foto zu Meldung: C-Junioren - Neue Sporttaschen

C-Junioren - Neue Trainingsanzüge

(31.03.2014)

Pünktlich zum Start in die Bezirksliga-Runde erhielt der Aufsteiger neue Trainingsanzüge. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Nils Rehbein (ERGO Versicherungen) für die tolle Unterstützung. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an Cindy Bork, Inhaberin des Friseursalon Styling Crew, für ihre finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung der Anzüge.

 

Seit dem Start des Punktspielbetriebes im März freuen sich die U15 Junioren nun in ihren traditionellen Vereinsfarben Blau-Weiß auf spannende Spiele mit tollen Ergebnissen und natürlich auf den Klassenerhalt.

 

Im Namen der Mannschaft überreichte Spieler Marvin Böhm einen Gutschein.

 

Für die laufende Spielsaison  2014 in der Bezirksliga wird noch personelle Verstärkung gesucht. Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 

Olaf Krause: (0152)56120073 o. (05161) 7875527

E-Mail: o.krause69@gmx.de

und

Rainer Ahrens: (05161) 72681

E-Mail: rainerahrens66@gmx.de

 
 

 

 

Foto zu Meldung: C-Junioren -  Neue Trainingsanzüge

C-Junioren - Erster "Dreier" in der Bezirksliga

(28.03.2014)

Das war ein wichtiger Sieg “

 

Das Trainerteam war mit der Leistung der Mannschaft vollauf zufrieden, stellte das Trainer-Duo Rainer Ahrens und Olaf Krause (im Bild) fest. Den Grundstein für den wichtigen ersten Erfolg legten die Germanen bereits in der ersten Halbzeit.

 

Trotz Überlegenheit der Germanen gelang es Geestequelle zweimal vor das Germanen-Tor zu gelangen, konnten die Chancen aber nicht verwerten.

Dann der erste Befreiungsschlag, ein Treffer durch Max Dirani in der 20. Minute brach den Bann. Danach kombinierten die Germanen gefällig und zeigten schönen Kombinationsfußball. In der 27. Minute wurden sie mit dem 2. Tor durch Kushtrim Axhanela dafür belohnt. Geestequelle kam nicht mehr richtig ins Spiel und versuchte mit aller Kraft dem Germanensturm auf das eigene Tor gegen zu halten . Vergeblich, in der 35. Minute erzielte Felix Ahrens per Kopfballtor das 3:0 zum Halbzeitstand nach schöner Vorlage von Kushtrim Axhanela.

Nach dem Wechsel kam Geestequelle immer stärker auf und versucht Germania unter Druck zu setzen. Das gelang Ihnen teilweise durch Stärke und Willenskraft. Binnen vier Minuten (61., 65.) vielen gleich zwei Anschlusstreffer zum 3:2. Aber die Germanen schlugen sofort zurück und Dirani markierte mit seinem zweiten Treffer den 4:2 Endstand.

Das Trainerteam war mit der Leistung der Mannschaft mehr als zufrieden.

 

Weiter so!!!

Halbzeitstand: 3:0

Endstand: 4:2

 

Torerfolge für Germania

1. Tor / 20 Minute Spieler Max Dirani

2. Tor / 27 Minute Spieler Kushtrim Axhanela

3. Tor / 35 Minute Spieler Felix Ahrens

4. Tor / 6 Minute Spieler Max Dirani

 

 

Torerfolge für Geestequelle:

1.Tor / 61 Minute Spieler

2.Tor / 65 Minute Spieler

 

Elfmeter: keine

Vorkommnisse: keine

 

Am kommenden Samstag geht es in der vierten Partie für die U15-Junioren als Gast zur JSG Südheide. Der Anpfiff erfolgt um 14:00 Uhr. Vorher heißt es aber wiederum anfreuern im heimischen Grünenthal Stadion. Im Rahmen des Pokalwettbewerbes empfängt die U15 im Viertelfinale die JSG Munster-Breloh. Diese Mannschaft ist sicher auf eine Revance aus und eine spannende Begegnung auf Augenhöhe der beiden Mannschafen ist zu erwarten. Haben doch die Germanen nur aufgrund des besseren Torverhältnisse mit +1 bei gleicher Punktzahl im Herbst den Aufstieg in die Bezirksliga vor der JSG knapp unter Dach und Fach gebracht. Der Anstoß erfolgt hier am Freitag um 17.30 Uhr.

 

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Erster "Dreier" in der Bezirksliga

C-Junioren - Niederlage bei Heimspielpremiere

(18.03.2014)

Wir sind gar nicht erst richtig ins Spiel gekommen“

(Bezugsquelle WZ Ausgabe 18.03.14, Verfasser Lars Lippert)

 

Lehrgeld müssen weiter die U15-JUNIOREN als Aufsteiger zahlen. Auch gegen den TSV Dauelsen gab es beim zweiten Spiel eine Niederlage, diesmal zu Hause. Germania hat in der 1. Halbzeit leider nicht richtig ins Spiel gefunden. Der TSV Dauelsen war klar die bessere Mannschaft, so fiel bereits in der dritten Spielminute das erste Tor für die Gäste.

 

Hintere Reihe von links:Trainer Rainer Ahrens, Gunnar Grupe, Meenke Bilgili, Kushtrim Axhanela, Ismail Özdemir, Jannes Wolf, David Schröder, Felix Ahrens, Jonas Schorling, Betreuer Olaf Krause Vordere Reihe von links: Marvin Böhm, Engin Ökzbogan, Serhat Bozkurt, Max Dirani, Patrick Krause Es fehlen: Kevin Kuhlmann, Mika Langguth, Maurice Stempin, Dominik Welle

 

Die Gäste aus Dauelsen waren einfach effektiver und haben ihre Chancen zu 100% genutzt und lagen somit bereits zum Wechsel mit 3:0 in Front.

Nach der Pause hatten die Hausherren dann mehr vom Spiel und kamen durch Max Dirani (40.) zum 1:3 Anschlusstreffer.
Dauelsen konterte aber sofort zum 4:1 (41.) ehe Felix Ahrens wieder auf 2:4 verkürzte (53.).Aber der Gegner erhöhte daraufhin ebenfalls den Druck und machte mit dem 6:2 alles Klar.Felix Ahrens gelang zwar kurz vor dem Ende noch die Ergebniskorrektur zum 3:6 (67.) Endstand,aber die Dauelsener entschieden das Spiel letztlich souverän für sich.Trotzdem bescheinigte Trainer Rainer Ahrens seiner Mannschaft „.. eine gute kämpferische Leistung“.Die 2. Halbzeit spielte Germania besser und konnte Phasenweise gut dagegen halten. Sie hatten nur 3 Chancen,
konnten diese aber jedesmal zum Abschluss bringen.

 


Halbzeitstand: 0:3 Endstand: 3:6
Torfolge für TSV Dauelsen:

1. Tor / 3. Minute 2. Tor / 22 Minute 3. Tor / 26 Minute 4. Tor / 41 Minute Elfmeter 5. Tor / 63 Minute 6. Tor / 65 Minute


Torfolge für Germania:

  1. Tor / 40 Minute Spieler Nr. 17 Max Dirani
  2. Tor / 53 Minute Spieler Nr. 10 Felix Ahrens
  3. Tor / 67 Minute Spieler Nr. 10 Felix Ahrens


Elfmeter:

  1. für Dauelsen 41 Minute
  2. für Dauelsen 71 Minute verschossen


Vorkommnisse: 1 Gelbe Karte für Germania

 

Als dritte Begegnung steht für die U15-Junioren am kommenden Samstag, den 22.03.14 ein weiteres Heimspiel im Grünenthal Stadion auf dem Programm. Als Gegner wird die SG Geestequelle (Spielgemeinschaft aus TSV Basdahl-Volkmarst, FC Alfstedt-Ebersdorf, TuS Hipstedt, TSV Oerel-Barchel) aus dem nordwestlichen Teil des Nachbarkreis Rothenburg (Wümme) begrüßt. Der Anpfiff erfolgt um 16.30 Uhr.

Foto zu Meldung: C-Junioren - Niederlage bei Heimspielpremiere

C-Junioren - Bezirksliga "Premiere" endet mit Niederlage

(13.03.2014)

Das ist schon eine ganz andere Liga“

 

Am ersten richtig frühlingshaften Märzwochenende startete das „Bezirksliga-Abenteuer“ für die U15 Junioren von Germania Walsrode. Absolutes Neuland bedeutet diese Spielklasse für die junge Truppe. „Es wird sicher schwer sich hier zu behaupten“, meint Trainer Rainer Ahrens . „Wir müssen uns ersteinmal akklimatisieren. Viele Mannschaften sind für uns noch unbekannte Größen“.

(Bezugsquelle WZ Ausgabe 08.03.14, Verfasser Lars Lippert)

 

Doch bange ist es dem Coach in der neuen Spielklasse nicht, denn er weiß, dass seine Jungs „alles geben werden, um das bestmögliche zu erreichen“. Und weiter: „Sie sollen Spaß haben und eine Menge Erfahrung mitnehmen. Das ist auch wichtig, neben dem Erfolg.“

Der erste Gradmesser war am heutigen Sonntag der FC Schwarnewede. „Da wird sich zeigen, wo wir stehen“, weiß Ahrens.

 

In der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft gut dagegen halten. Schwanewede war den Walsroder spielerisch etwas überlegen, so dass in der 31. Minute das 1. Tor für den Gastgeber viel.

 

In der 2. Halbzeit hatte die Mannschaft vom FC Schwanewede deutlich mehr Ballbesitz und daraus resultierten auch gleich 2- 3 Torchancen. Auch die Germanen machten mehr Druck und erspielten sich einige sehenswerte Möglichkeiten, leider ohne den gewünschten Abschluss zum Torerfolg. In der Nachspielzeit gelang Schwanewede dann der zweite Treffer zum letztlich 2:0 Endstand.

 

Die bereits im Vorfeld erwähnte „kleine“ Schwäche im Mittelfeld hat den Spielverlauf begleitet. Zwar konnte die Abwehr und der Sturm das „einigermaßen kompensieren“, doch zu viele Ballverluste im Mittelfeld und unnötiges Fummeln wurde, wie bereits vorhergesagt in der Bezirksliga sofort bestraft.

 

Als nächstes steht für die U15-Junioren das erste Heimspiel im Grünenthal Stadion auf dem Programm.

Dann geht es gegen den TSV Daulsen. Der Anpfiff erfolgt um 15 Uhr.

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Bezirksliga "Premiere" endet mit Niederlage

130 Nachwuchskicker beim Germanen-Jugend-Cup

(04.02.2014)

130 Nachwuchskicker mit 13 Mannschaften aus fünf Landkreisen gingen beim Hallenfußballturnier der Jugend-Abteilung von Germania Walsrode an den Start.

 

Am Vormittag spielten die F1 Junioren um den Turniersieg. Hier fuhr der TSV Krähenwinkel/ Kaltenweide als Sieger nach Hause. Beim E1 Turnier am Nachmittag gelang dem MTV Eintracht dann die große Überraschung, als E2 (Jg. 2004) Jugend angereist, ließen sie alle anderen E1 Mannschaften (Jg. 2003) hinter sich und errangen den Turniersieg.

 

Walsrode. Ab 9.00 Uhr rollte beim ersten Germanen-Jugend-Cup am Sonntag, den 02. Februar bereits der Ball. Fünf F1-Jugend Mannschaften aus verschiedenen Regionen spielten um die begehrten Hallentrophäen. Im Modus jeder gegen jeden entschied am Ende der Tabellenstand über die Platzierungen und den Turniersieger. Der TSV Krähenwinkel holte sich mit 10 Punkten aus 4 Spielen den Turniersieg dicht gefolgt, mit nur einem Punkt Rückstand in der Tabelle, vom Gastgeber Germania Walsrode. Die weiteren Plätzen belegten TV Bremen Walle, SG Blaues Wunder Hannover und der TuS Wettbergen.

 

Nach einer kurzen Pause folgte gegen 14.00 Uhr der Start des E1-Jugend Turniers. Begleitet von den jüngsten Germanen als Auflauf-Kids aus der eigenen G-Jugend erfolgte der Einmarsch aller acht Mannschaften aus fünf verschiedenen Landkreisen in die Halle. Gespielt wurde hier in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale. Als Sieger der Gruppe A zog Gastgeber Germania Walsrode 1 ungeschlagen ins Halbfinale ein. Gruppenzweiter MTV Soltau traf im ersten Halbfinale auf Atlas Delmenhorst, Sieger der Gruppe B. In einem spannenden Spiel sicherten sich die Böhmestädter mit einem 1:0 Sieg den Einzug ins Finale. In der zweiten Halbfinalbegegnung unterlagen der Gastgeber Germania 1 knapp mit 0:1 dem späteren Turniersieger MTV Eintracht Celle, dieser schlug dann den MTV Soltau in einem packenden Endspiel ebenfalls mit 1:0. Die Freude über den Turniersieg war riesig, hatte man doch als jüngerer Jahrgang der E- Jugend mit diesem Erfolg nun überhaupt nicht gerechnet.

 

Ein gelungenes Turnier ging nach einem langen Fußballtag erfolgreich zu Ende.

Herzlichen Dank an alle Freiwilligen, die dies möglich gemacht haben. Den vielen Helfern, Eltern und Geschwistern, gelang mit einem tollen Buffet der eigentliche Sieg des Tages, der Sieg um das leibliche Wohl der Besucher.

Eine gelungene Premiere, somit steht einer Fortsetzung des „Germanen Jugend-Cup“ 2015 sicher nichts mehr im Wege.

 

Endtabelle E1 Jugend : 1.MTV Eintracht Celle Endtabelle F1 Jugend: 1.TSV Krähenwinkel

2.MTV Soltau 2. Germania Walsrode

3.Atlas Delmenhorst 3. TV Bremen Walle

4.Germania Walsrode 1 4. SG Blaue Wunder Hannover

5.TV Jahn Schneverdingen 5.TuS Wettbergen

6.VfL Eintracht Hannover

7.TV Meckelfeld

8.Germania Walsrode 2

 

 

Foto zu Meldung: 130 Nachwuchskicker beim Germanen-Jugend-Cup

Nachwuchs kickt um den „Germanen-Jugend-Cup“

(29.01.2014)

140 Nachwuchskicker treffen sich zum Fußball-Hallenturnier in Walsrode. Die Jugendabteilung von Germania Walsrode lädt zu Jugend-Budenzauber pur für einen Tag ein.

 

Am kommenden  Sonntag, den 02.02.2014 findet das Hallenfußball-Turnier der Jugendabteilung von Germania Walsrode, der „Germanen-Jugend-Cup“, in der Sporthalle des Schulzentrum Walsrode statt. Zum Auftakt spielen die F1-Junioren (U9) Jg.2005 um den Turniersieg, danach steigt das Turnier der E1-Junioren (U11) Jg.2003.

 

Beginn F1- Turnier: 9.00 Uhr

Beginn E1-Turnier :14.00 Uhr

 

 

Ab 9.00 Uhr rollt beim Germanen-Jugend-Cup der Ball. Sechs F1-Jugend Mannschaften aus verschiedenen Regionen spielen um die begehrte Hallentrophäe. Mit dabei sind neben dem gastgebenden Verein Germania Walsrode, SV Lindwedel-Hope, TSV Krähenwinkel, TV Bremen Walle, SG Blaues Wunder Hannover und der TuS Wettbergen. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden, am Ende entscheidet der Tabellenstand über die Platzierungen und den Turniersieger.(Ende ca. 12.30 Uhr).

 

Nach einer Pause folgt dann um 14.00 Uhr der Start des E1-Jugend Turniers. Gegen 13.45 Uhr laufen acht Mannschaften aus fünf verschiedenen Landkreisen in die Halle ein. Mit am Start sind hier neben dem Gastgeber Germania Walsrode mit zwei Mannschaften, die Kreisliga-Rivalen MTV Soltau und TV Jahn Schneverdingen, sowie TV Meckelfeld, MTV Eintracht Celle, Vfl Eintracht Hannover und der SV Atlas Delmenhorst aus dem Oldenburger Land. Gespielt wird hier in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale (Anpfiff ca. 18.10 Uhr).

 

Die Jugend-Abteilung plant diese Veranstaltung jährlich zu wiederholen, immer mit zwei Jahrgängen aber anderen Jahrgangsstufen im Wechsel.

Die Mannschaften freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Foto zu Meldung: Nachwuchs kickt um den „Germanen-Jugend-Cup“

E1-Junioren - Zu Gast bei Germania Gernrode

(25.01.2014)

Viele Grüße aus Gernrode am Harz und Glückwunsch an die E1-Jugend zum 3. Platz beim 24. Harzlandturnier des SV Germania Gernrode e.V. Schön das ihr mit am Start ward. Den wieder aufgenommen Kontakt sollten wir weiter pflegen“.

 

Diesen Eintrag hinterließ Michael Clemens, Abteilungsleiter Fußball, des SV Germania Gernrode im Gästebuch auf der Homepage von Germania Walsrode. Bereits im vergangenen Herbst erreichte Trainer Jens Kecker per E-Mail die Einladung zum 24. Harzlandturnier aus der Partnerstadt Gernrode/Harz.

 

 

Spontan sagte er sofort zu und so starteten am vergangenen Sonnabend morgen um 6.30 Uhr zehn E-Jugend Kicker von Germania gemeinsam mit ihren Eltern zur knapp zweistündigen Fahrt in Richtung Harz. Mannschaften aus vier Bundesländern, Thüringen, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen Anhalt waren angereist. Den weitesten Weg hatten dabei die E1-Junioren von Germania Walsrode, aus der Partnerstadt von Gernrode absolviert.

 

Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen.
Gruppe A: BSC Süd 05 Brandenburg                         Gruppe B: Wacker Nordhausen
SV Kelbra                                                                SV Germania Gernrode
Germania Walsrode                                                   SV Timmenrode
Grün-Weiß Hasselfelde                                              SV Ermsleben

 

Durch drei Siege in den Vorrundenspielen, zogen die Walsroder Germanen mit einem Torverhältnis von 15:1 Toren souverän ins Halbfinale ein.

 

Das Wunschfinale SV Germania gegen SG Germania blieb den beiden Mannschaften leider verwehrt. Die Walsroder Kicker unterlagen in ihrem Halbfinale erst nach einem spannenden Elfmeterschießen knapp mit 0:1 Toren dem späteren Turniersieger Wacker Nordhausen, sicherten sich aber im abschließenden Spiel um Platz drei gegen BSC Süd 05 Brandenburg mit 2:0 einen tollen dritten Platz.

 

Im Finalspiel unterlag der Gastgeber dann mit mit 0:2 gegen Wacker Nordhausen. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt der Walsroder Marvin Becker noch eine besondere Auszeichnung, er wurde von allen Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt.

 

Vereinsvorsitzender Werner Grundmacher freute sich besonders über den Besuch der jungen Walsroder, pflegt er auch heute noch freundschaftliche Kontakte in der Partnerstadt, obwohl die offiziellen Besuche in den letzten Jahren etwas nachgelassen haben. Vielleicht wird ja nun die etwas "eingeschlafene" Städtepartnerschaft wieder ein wenig reaktiviert werden. Die nächste Einladung wurde bereits ausgesprochen, im Juni feiert der SV Germania Gernrode mit einem großen Sommerfest sein 50 jähriges Bestehen, die E1- Junioren haben ihr kommen bereits zugesichert.

 

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Zu Gast bei Germania Gernrode

E1-Junioren - Neuer Trikotsatz und Trainingsanzüge

(04.01.2014)

Pünktlich zum Start der Fußball-Hallenrunde im Heidekreis erhielten die E I Junioren von Germania Walsrode einen neuen Trikotsatz und Trainingsanzüge gleich dazu. Obwohl jeweils von unterschiedlichen Herstellern (Jako & Stanno) passen die Farben wie perfekt aufeinander abgestimmt zusammen.

 

Das Trainer/ Betreuer-Team und die Mannschaft bedanken sich bereits vorab bei den Sponsoren Alexander Tykwer von „Alex Garten und Landschaftsbau“ aus Eickeloh, Benjamin Sponer von „Smart-Repair“ und Stefan Sponer Inhaber des Sportfachgeschäfts „Sport Nord“ aus Walsrode. Mit einem aktuellen Mannschaftsbild präsentierten sie stolz die neuen Outfits im traditionellen Germanenblau vor dem Turnierbeginn am 15.12.2013 beim Gastgeber MTV Soltau.

 

Mit vier Siegen und einer Niederlage wurde eine erfolgreiche erste Hallenrunde-Hinrunde gespielt und somit der erste Schritt für den Einzug in die nächste Runde gesetzt.

 

Die offizielle Übergabe mit dem traditionellen Fotoshooting inklusive aller drei Sponsoren ist im Rahmen des eigenen E1- Jugend Hallenturniers in der Gymnasium Halle am Schulzentrum für den 02.02.2014 geplant.

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Neuer Trikotsatz und Trainingsanzüge

Neue A-Jugend bei Germania

(03.01.2014)

Seit Januar 2014 hat Germania Walsrode wieder eine A-Jugendmannschaft (Jahrgang 96/97) im Heidekreis.

Wir spielen mit 6 weiteren Mannschaften in der Kreisliga in der Rückrunde mit dem älteren Jahrgang ´95 im Punktspielbetrieb.

 

 

Eine gute Möglichkeit die ersten Punkte zu erreichen, könnte die unerfahrene Mannschaft im zweiten Heimspiel am Mittwoch, 28.05.14 um 18:30 Uhr gegen die JSG Leinetal U18.

 

Stehend von links:

Trainer: Dirk Rodewald, Bedri Toluk (C), Julian Rexin, Jan Weber, Florian Sauer, Marcin Rodewald.

Sitzend von links:

Martin Heer, Moritz Ahrens, Mashun Tarak, Jonah Tuchscheerer, Masum Bozkurt, Niklas Göbel, Torben Witte.

Es fehlen:

Abisch Dadas, Alexander Krüger, Sivan Kamaci, Jarek Perchenko

 

Da meine Mannschaft zum größten Teil aus B-Jugend Spielern besteht, haben wir zwar geringe Chancen im Wettbewerb, aber ich möchte mit der jungen Mannschaft Erfahrung sammeln und in der nächsten Saison wollen wir uns kontinuierlich steigern.

 

Die bisher absolvierten Test- und Punktspiele waren zwar nicht so erfolgreich, aber meine Mannschaft hat im Verdener Kreis positive Eindrücke hinterlassen.

 

Für die nächste Saison benötigt die A- Jugend einen erfahrenen Co-Trainer und noch interessierte Spieler Jahrgang `96 und evtl. jünger. Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 

Dirk Rodewald
Mobil: 0173-4147467
E-Mail: hunterrodi@gmx.de

 

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Rodewald

Trainer A-Jugend

Foto zu Meldung: Neue A-Jugend bei Germania

Jugend zu Gast bei Werder Bremen

(20.12.2013)

Werder Bremen spendete 60 Freikarten an seinen Partnerverein Germania Walsrode für das letzte Heimspiel des Jahres 2013 und verabschiedet sich mit einen Sieg in die Winterpause.

 

 

Aus allen Jugendmannschaften der Germanen von der G-Jugend bis zur C-Jugend versammelten sich Spieler und begleitende Eltern, um am letzten Adventswochenende des letzten Jahres einmal selbst den Profis auf die Füße zu schauen. Etwa 60 Vereinsmitglieder starteten per Bus zum letzten Heimspiel des Jahres von Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen vom Grünenthal–Stadion ins Weser-Stadion. Über 42.000 Zuschauer im ausverkauften Haus verfolgten die Partie, dabei war der Block 137 fest in Walsroder Hand.

 

Der Ausflug hat sich gelohnt, denn mit viel Kampf, Engagement und Leidenschaft hat Werder Bremen am 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga einen 1:0 (0:0)-Sieg gegen den Tabellenzweiten Bayer 04 Leverkusen errungen. Lange sah es nach einem torlosen Unentschieden aus, doch eine knappe Viertelstunde vor dem Abpfiff traf Santiago García zur Führung.

 

 

 

 

Zufrieden traten die Walsroder wieder per Bus den Heimweg, gab es aber kurz vor der Abfahrt noch etwas Aufregung. Zwei Busfahrer konnten sich nicht einigen wer den Parkplatz als erstes verlassen darf und fuhren ineinander. Zum Glück blieb der Germanen Bus daran unbeteiligt und erreichte pünktlich wieder am Abend den Parkplatz am Grünenthal-Stadion.

 

 

Foto zu Meldung: Jugend zu Gast bei Werder Bremen

C-Junioren - Bezirksliga-Aufstieg perfekt

(01.12.2013)

Die Freude über den Bezirksliga-Aufstieg der C1 Junioren ist groß. Nach über zwei Jahren Abwesenheit ist nun auch Germania Walsrode wieder mit einer Jugendmannschaft im Fussball-Bezirk Lüneburg vertreten.

 

 

Das Aufstiegs-Team strahlt unter Flutlicht.

Die C-Jugend U15 Jg. 99/00 von Germania Walsrode.

 

Hintere Reihe von links

Gunnar Grupe, Jonas Schorling, Max Dirani, Felix Ahrens, Betreuer Olaf Krause,

Meenke Bilgili, David Schröder, Patrick Krause, Jannes Wolf, Kushtrim Axhanela,

Ismail Özdemir, Trainer Rainer Ahrens, Egzon Pozhari

 

Aufgrund des hervorragenden Torverhältnis von 52:7 Toren aus 10 Spielen, davon nur eine Niederlage, haben sich die U15 Junioren von Germania Walsrode die Hinrunden-Meisterschaft in der Kreisliga gesichert. Das Rennen um den ersten Platz war denkbar knapp, lag man doch punktgleich mit der JSG Munster-Breloh an der Tabellespitze. Die Entscheidung fiel daher erst am letzten Spieltag zu Gunsten Germania´s. Beide Teams gewannen ihre Spiele, aber das bessere Torverhältnis der Germanen sicherte den Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Für die kommende Spielsaison ab März 2014 in der Bezirksliga wird noch personelle Verstärkung gesucht. Wer die Herausforderung annehmen möchte, kann sich gerne melden bei:

 

Olaf Krause: (0152)56120073 o. (05161) 7875527

E-Mail: o.krause69@gmx.de

und

Rainer Ahrens: (05161) 72681

E-Mail: rainerahrens66@gmx.de

 

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Bezirksliga-Aufstieg perfekt

F2-Jugend - Neue Regenjacken

(19.11.2013)

Einen kompletten Satz Regenjacken erhielten kürzlich die jungen Spieler und Spielerinnen von Germania Walsrode.

Gesponsert und überreicht wurde dieses vom EDEN of Hair Inhaber Jan André Gampe .

 

 

Auf dem Foto hinten von links:

Co-Trainer Torsten Alm, Sponsor Jan-André Gampe und Trainer Robin Garbers

Hintere Reihe von links:

Arne Klaß, Baretk Koziol, Jermanine Johnson, Emely Neuhaus, Luka Koch und Marvin Alm

Vordere Reihe von links:

Tjark Grote, Sedat Tepeleden, Bernav Kamaci, Felix Wittmershaus und Herdem Baris

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Neue Regenjacken

Trainiere wie ein Profi – die HSV-Fußballschule kommt

(15.11.2013)

Zum dritten Mal zu Gast im Grünenthal Stadion bei Germania Walsrode

Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen bietet der HSV eine eigene Fußballschule an. Seit der Gründung im Oktober 2003 haben in den vergangenen 10 Jahren bereits über 50.000 Nachwuchskicker mit viel Freude und Engagement an den Fußballschulenangeboten teilgenommen. Die HSV-Fußballschule ist damit die größte aller Bundesligisten. Auf dem Stundenplan stehen: Tempo-Dribbling, Übersteiger, neue Tricks und tolle Finten. Mit lizenzierten und motivierten Trainern wird nach einem pädagogischen und sportlichen Konzept trainiert, damit die Profis von morgen mit vielen Erfolgserlebnissen in ihre Vereine zurückkehren. Viele Eltern berichten über tolle Lernfortschritte durch das Fußballschulen-Training. Die Teilnehmer werden fußballerisch gefördert und lernen dabei neue Freunde kennen. Professionelles Fußballtraining und die Freude am Fußball werden miteinander kombiniert.

 

Vom 25.08. bis 29.08.2014 ist die HSV-Fußballschule wieder zu Gast in Walsrode. Alle Nachwuchsspieler sind hierbei gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-Anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler. Trainiert wird täglich von 09.30 Uhr – 15.30 Uhr. Zwischen den Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen und während des gesamten Tages steht die Freude am Fußball im Vordergrund. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2001 – 2007 (das Mindestalter zu Campbeginn beträgt 6 Jahre).   

 

Die Teilnahmegebühr für die 5 aufregenden Tage beträgt 179 Euro, wobei HSV-Mitglieder 5 Euro Ermäßigung erhalten. Jeder Teilnehmer erhält eine tolle Ausrüstung bestehend aus kurzer Hose, Stutzen, Langarm- und Kurzarmtrikot mit eigenem Namen sowie einer Trinkflasche. Für ein Trikot können sich die Teilnehmer zudem ihre Lieblingsnummer auswählen. Das gemeinsame Mittagessen zwischen den Trainingseinheiten und die Getränke während des Trainings sind ebenfalls im Preis enthalten. Auf die Teilnehmer wartet ein buntes HSV-Rahmenprogramm, sowohl direkt beim Camp, als auch während des gesamten Jahres.

 

Weitere Informationen und ein Onlineanmeldeformular gibt es unter www.hsv-fussballschule.de und telefonisch unter 040 4155 1026.

 

Foto zu Meldung: Trainiere wie ein Profi – die HSV-Fußballschule kommt

F2-Junioren - Neuer Trikotsatz

(06.11.2013)

Zum Abschluss der letzten Trainingseinheit in diesem Jahr unter freiem Himmel erhielten die F II Junioren einen neuen Trikotsatz.

 

Das Trainer/ Betreuer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor, dem Unternehmerehepaar Jana und Stefan Mielke, Installateur und Heizungsbaumeister in Walsrode, der gemeinsam mit seinem Fachpartner Wolf Energiesparsysteme (Niederlassung Hannover) das neue Outfit ermöglichte.

 

Pünktlich zum Start der Hallenrunde am 24.11.13 freuen sich die jungen Germanen nun in ihren traditionellen Vereinsfarben Blau-Weiß auf spannende Spiele mit tollen Ergebnissen.

 

Trainer Harry Oetjen bedankte sich stellvertretend für das gesamte Team  beim Unternehmerehepaar Jana und Stefan Mielke für die tolle Unterstützung.

 

 
 
 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Neuer Trikotsatz

E1-Jugend - "Kicker" erstmalig im Aufgebot der Förderauswahl

(15.10.2013)

Beim U-11-Förderturnier in Lüneburg belegte der Fußball-Nachwuchs des Heidekreises Platz sieben unter den acht angetretenen Bezirksauswahlen.

 

Mit zum Aufgebot gehörten auch, die sonst für Germanias E1-Jugend in der Kreisliga unter Trainer Jens Kecker kickenden Jungs, Marcel Müller (re. im Bild), Kay-Dominik Pietsch (li. im Bild) und Malte Weber . Gemeinsam stand man erstmalig mit sonst Gegner aus der eigenen Liga in einer Mannschaft auf dem Platz. Schnell fanden die Jungs zueinander, auch wenn das Ergebnis nicht immer siegreich war.

 

Leistungsmäßig waren wir nicht weit weg“, meinte Bodo Bosselmann, der zuvor drei Einheiten mit der Mannschaft trainieren konnte. „Hinten und im Mittelfeld haben wir gut gespielt, im Angriff fehlte allerdings die Durchschlagskraft.“

In ihrer Gruppe gewann die Auswahl nach Niederlagen gegen Lüchow-Dannenberg (0:1) und Osterholz-Scharmbeck (0:2) zum Abschluss durch ein Tor von Kay-Dominik Pietsch mit 1:0 gegen Harburg. In der Platzierungsrunde war das Team beim 0:3 gegen Rotenburg chancenlos. Im Spiel um Platz sieben gegen Uelzen lag es bereits nach fünf Minuten mit 0:2 zurück, kämpfte sich dann aber zurück und schaffte durch Treffer von Alexander Jansen und Eric Hoffmeister den Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschießen trafen für den Heidekreis Malte Weber und Eric Hoffmeister. Keeper Jonah Dreyer parierte den letzten Uelzener Schuss und rettete somit den Sieg.


Aufgebot: Jonah Dreyer, Fabian Rosebrock, Alexander Jansen (MTV Soltau), Finn Hövelmann, Fynn Abeling, Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Calvin Lam, Janno Däumler (TVJ Schneverdingen), Kay-Dominik Pietsch, Malte Weber, Marcel Müller (Germania Walsrode), Moritz Kühn (FSG Heidmark). Trainer-Team: Bodo Bosselmann li. & Jerone Gies


Autor: Grönefeld Stefan, Bezugsquelle: BZ 25.09.13

Foto zu Meldung: E1-Jugend - "Kicker" erstmalig im Aufgebot der Förderauswahl

E1-Junioren - Sechs Kicker beim Sichtungstraining

(01.10.2013)

Der Fußball-Lehrausschuss im Heidekreis hat einen Nachfolger für Jörg Scholz als U-11-Fördertrainer gefunden. Der Teweler Bodo Bosselmann, vielen sicher noch als ehemaliger Trainer der 1. Herrenmannschaft bei Germania 2011 in Erinnerung, hat die Aufgabe zusammen mit seinem Co-Trainer Jeroen Gies (u.a. als Torhüter der U 23 bei Werder Bremen aktiv) übernommen, Talente auf den Sparkassencup vorzubereiten, dessen Vorrunde 2014 in Schneverdingen stattfindet.

 

Beim ersten „Südtraining“ in Bad Fallingbostel mit dabei , sechs Germanen Kicker der E1- Jugend v.l.: Leon Axhanela, Fynn Kecker, Marcel Müller, Malte Weber, Marvin Becker, Kay-Dominik Pietsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodo Bosselmann (rechts) und Co-Trainer Jeroen Gies suchen die besten U-11-Akteure des Fußballkreises.

 

Die beiden sichten zunächst die Nachwuchskicker in regionalen Trainingseinheiten, wechselweise im Nord- und Südkreis. Dazu haben die U-11-Vereinsbetreuer jederzeit die Möglichkeit, ihre aus ihrer Sicht talentiertesten Spieler abzustellen. Beim ersten „Südtraining“ waren mehr als 30 Spieler in Bad Fallingbostel dabei, beim Auftakt im Norden rund 20 Aktive in Neuenkirchen. So wollen sich Bosselmann und Gies zunächst einen Überblick über die Talente verschaffen.

 

Autor: Ojemann Marco, Bezugsquelle: BZ 24.09.13

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Sechs Kicker beim Sichtungstraining

F1-Junioren - Neue Trainingsanzüge

(13.09.2013)

Pünktlich zum Beginn des meterologischen Herbstanfangs erhielten die F I Junioren von Germania Walsrode neue Trainingsanzüge zum Wärmen und Wohlfühlen. Das Trainer/ Betreuer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Florian Baumann der Hauptagentur ERGO Victoria Versicherung in Walsrode und präsentierten die neuen Outfits zum traditionellen Fotoshooting während einer Trainingseinheit.

 

h.v.l.: Trainer Robin Garbers, Sponsor Florian Baumann, Betreuer: Torsten Alm, Patrick Peters (fehlt)

Spieler m.v.l: Luka Koch , Arne Klaß, Marvin Alm, Emely Neuhaus, Tjark Grote, Jermain Johnson

v.v.l. ,Sedat Tepedelen, Jain Herdem Baris , Felix Wittmershaus, Bartek Koziol ,Max Peters

 

Foto zu Meldung: F1-Junioren - Neue Trainingsanzüge

F2-Junioren - Neue Regenjacken

(13.09.2013)

Am Rande des Heimspiel im Rahmen der Punktspielrunde der Jugend gegen die JSG Neunkirchen/ Tewel erhielten die F 2 Junioren neue Regenjacken.

 

Das Trainer/ Betreuer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Henning Heemann Inhaber der Generalagentur W&W würtenbergische Versicherung in Walsrode und präsentierten die neuen Outfits zum traditionellen Fotoshooting bei strahlendem Sonnenschein.

 

h.v.l.: Sponsor Henning Heemann, Betreuer: Achim Sauer,Michael Walecki, Marco Stimming , Dominik Grösch (fehlt), Trainer: Harry Oetjen

Spieler m.v.l: Cevat Öküzbogan, Cristoph Walecki, Til-Lukas Hasse, Leon Oetjen,Paul Sonnenberg,Louis Mielke, Fynn Langguth, Aron Baumann, Dominique Tabinowsk

v.v.l. Kjell Wagner ,Til Stimming, Chantal Grösch, Max Labus, Erik Müller, Marc Bölter, Armin Masic

 

Anschließend zeigten die jungen Germanen unter den Augen ihres neuen Sponsors gegen die JSG Neunkirchen, wie gut sie kämpfen können . Ein bereits uneinholbarer Rückstand von 0:4 Toren wurde durch eine tolle Mannschaftsleistung in der 2. Halbzeit noch in einen 7: 4 Sieg gedreht.

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Neue Regenjacken

F1-Jugend gewinnt Vorbereitungsturnier beim SV Hönisch

(13.08.2013)

Zum ersten Mal dabei und gleich ganz oben. Im Rahmen der Fussball-Sportwoche beim SV Hönisch im Landkreis Verden konnten die jungen Germanen zeigen, dass sich das Training in der Vorwoche unter den Augen der Trainer der HSV Fussballschule im eigenen Station mehr als gelohnt hat. Mit starken Tempo-Dribbling, Übersteigern, neuen Tricks und tollen Finten erspielte sich die Mannschaft den Turniersieg. In einem spannenden letzten Spiel gegen den Gastgeber sicherten sich die Nachwuchskicker bei gleichem Punktestand (8) mit nur einem Tor Vorsprung (15:1) vor der Mannschaft des ASC Nienburg (14:1). den Siegerpokal.

 

 

 

Foto zu Meldung: F1-Jugend gewinnt Vorbereitungsturnier beim SV Hönisch

F2-Jugend - Kreispokalsieger 2013 - Titel erneut errungen

(18.06.2013)

Heute ging es zum letzten Höhepunkt der Saison 2012 / 2013 nach Eickeloh zum Kreispokalfinale gegen die JSG Nordring.

Die Stimmung in der Mannschaft war angespannt, denn bereits vor einer Woche hatten wir die JSG im Kampf um die Meisterschaft klar mit 6-1 besiegt. Wie würde es heute ausgehen??

 

Unsere Kids wurden von Robin gut eingestellt und gabe im Spiel gleich Gas. Ein Abtasten gab es nicht. Unsere Kinder wollten den Sieg. Es dauerte allerdings einige Zeit bis Felix Wittmershaus zum 1-0 traf. Leider erfolgte kurz darauf der Ausgleich durch die JSG. Die Kids steckten nicht auf und spielten munter weiter. Leider wurde große Chancen liegen gelassen. Die Erlösung erfolgte dann durch Max Peters, er traf nach einer Hereingabe von der linken Seite durch Felix Wittmershaus zum 2-1 Halbzeitstand. Es hätte bereits jetzt auch schon 4 oder 5-1 stehen können.

 

In der zweiten Halbzeit war es dann wieder Felix Wittmershaus, der das 3-1 erzielte. Wir, das Trainerteam, wurden dann auch etwas lockerer. Allerdings fiel dann durch einen Konter das nächste Tor für die JSG. Unsere Kids schwammen dann ein paar Minuten, allerdings besinnte sich dann die ganze Mannschaft auf das, was sie am besten können, nicht aufstecken, weitermachen. Dann ging es Schlag auf Schlag!! Unsere Jungs bauten die Führung auf 7-2 aus. Sämtliche Tore erzielte Felix Wittmershaus! Er drehte heute richtig auf!!  Wir erwarteten bereits den Abpfiff, allerdings hatten wir heute noch nicht Marvin Alm mit seinen bekannten Vorstössen gesehen. Er nahm den Ball in der eigenen Hälfte auf und maschierte auf das Tor von der JSG zu. Er stoppte kurz, schaute und hielt dann wieder mit seinem rechten "Hammer" aufs Tor. Der Torwart der JSG reagierte erst, als der Ball bereits im Netz war.....

Das war die letzte Aktion des Spieles, der Schiedsrichter pfiff ab. Wir haben es wieder wie letztes Jahr geschafft: Kreispokalsieger!

 

Wir möchten nochmals an dieser Stelle vielen Dank an die Mannschaft sagen, ihr seid wirklich die BESTEN!

Jetzt geht es in die Sommerpause, anschließend sind wir die U9 und freuen uns auf die nächste Saison. Das erste Vorbereitungsspiel ist ja dann auch gleich ein Höhepunkt, am 27.07.2013 in Hamburg gegen die HSV U9.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Kreispokalsieger 2013 - Titel erneut errungen

„Ich will auch Europameister werden“

(16.06.2013)

Zweites Trainings-Camp der HSV-Fußballschule im Walsroder Grünenthal-Stadion bei Germania zu Gast / Mehr als 60 Kinder dabei

 

Die Frauen-Fußball-Nationalmannschaft ist Europameister. Ein toller Erfolg. „Da will ich auch hin, Europameisterin und Nationalspielerin werden.“- Das ist das große Ziel von Emely Neuhaus. Die junge Dame spielt derzeit noch in der U8 (Jg.2005)von Germania Walsorde, doch bereits jetzt will sie hoch hinaus. „Das gehe aber nur mit viel Training, das weiß ich“, sagt sie. „Dafür will ich alles machen, dass ich dieses Ziel erreiche.“ Ein Vorbild ist hier aber für die Walsroderin keine Frau, denn ihr Lieblingsspieler ist Manuel Neuer. „Das ist ein absoluter Profi. Den finde ich toll!“

 

Walsrode (lip). Die Grundlagen dafür will sie mit dem Trainings-Camps der HSV Fußballschule, das gerade im Walsroder Grünenthal-Stadion stattfand legen. Sie und weitere 64 Kinder aus dem gesamten Heidekreis und über die Grenzen hinaus im Alter von sechs bis 13 Jahren jagten fünf Tage dem runden Ball hinterher und schwitzten unter der Regie der engagierten Trainer. „Die Kids sind jeden Tag vier Stunden auf dem Platz“ erläuterte Camp-Leiter Florian Neumann, der für den reibungslosen Ablauf und die Einteilung seiner vier Trainer verantwortlich ist. „Das Training soll sich abwechslungsreich gestalten, aber die jungen Fußballer natürlich nicht überfordern. Es ist komplett auf den Jugendbereich abgestimmt.“

Für die Hamburger Fußballlehrer steht eine Sache ganz klar im Vordergrund: der Spaß am Sport. „Wir wollen keinen Druck aufbauen. Vielmehr die Freude am Fußball wecken und entdecken“. Dafür hatten sie sich einige tolle Sachen ausgedacht. An fünf Stationen mit Technik, Torschuss, Spiel, Koordination und Tricks trainierten die Kinder und verfeinerten hierbei Erlerntes und lernten neue Kniffe.

 

Tricks trainierten die Kinder und verfeinerten hierbei Erlerntes und lernten neue Kniffe.

Aber nicht nur das – denn die Trainer aus der Hansestadt vermittelten noch etwas anderes. „Neben dem fußballerischen steht noch der soziale Aspekt im Vordergrund“, unterstrich Florian Neumann. „Die Kinder sollen sich in einer neun Umgebung und Gruppe zurecht finden, um auch soziale Kompetenzen wie Gemeinsinn und Akzeptanz kennen zu lernen“. Die sei ebenso wichtig wie gute Technik oder ein strammer Schuss so Neumann weiter.

 

Vor allem das Torschusstraining hat mir Spaß gemacht“ sagte Marcel Müller (im Bild mit HSV Fußballschulen Trainer Helmut Wucherpfennig), Spieler bei Germania aktuell in der U11, der trotz eines lädierten Handgelenks mit Gipsschiene auf das Tor drischte. „Das habe ich mir gestern beim Trainingsspiel zugezogen, als mir ein Mitspieler dagegen geschossen hat. Aber ich will unbedingt mitmachen. Hier kann ich nämlich viel dazu lernen“.

(Bezugsquelle: WZ-Ausgabe vom 3.08.13)

 

 

Foto zu Meldung: „Ich will auch Europameister werden“

Mehr als 100 Tore beim 1. Kindergarten-Cup

(15.06.2013)

Der erste Germania-Kindergarten-Cup am Donnerstag  letzter Woche brach alle Rekorde: Weit mehr als einhundert Mädchen und Jungen aus sechs verschiedenen Kindergärten im Stadtgebiet Walsrode folgten der Einladung der Jugend-Abteilung von Germania Walsrode  ins Grünenthal-Stadion.

 

Teils als Mannschaft sowie auch zum Anfeuern und sorgten somit dafür, dass über 100 Tore geschossen wurden. Vollauf zufrieden zeigten sich auch die Organisatoren mit der Erkenntnis, dass es auf jeden Fall eine Fortsetzung  geben wird.

 

Bei Sonnenschein und großer Begeisterung starteten die Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger in das Spaßturnier. Die teilnehmenden Einrichtungen hatten selber teilweise in extra Projekten eigene Trikots gestaltet und einen passenden Mannschaftsnamen bestimmt. So ertönte aus den Laustsprechern des Stadions klangvolle Spielpaarungen, wie die “Vampire der Grünstraße” gegen die “Vorbrücker Teufelskicker”. Aber auch die “Wilden Igel” aus Stellichte, die “Schneeheider Kicker”, die Hülshof-Kicker” aus Kirchboitzen und die “Fußball-Tiger” des Kindergarten Therese von Plato glänzenden mit ihren Namen und den tollen dazu selbstgestallteten passenden Trikots.

 

Gespielt wurde in 2 Gruppen mit jeweils 3 Mannschaften jeder gegen jeden. Nach der Vorrunde trafen die ersten, zweiten und drittplatzieren Teams aus den beiden  Gruppen in der Endrunde aufeinander.  Eine Mannschaft bestand aus mind. 7 bis max.  10 Spielern (Mädchen &  Jungen). Die Spielzeit betrug 1 x 12 Min pro Spiel, vobei hier 5 Feldspieler + 1 Torwart die Mannschaftsgrösse bestimmte. Alle Spieler einer Mannschaft konnten dabei beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Mit viel Eifer und lautstarker Unterstützung durch die am Spielfeldrand stehende Fan-Gemeinde aus Erzieher , Eltern und begleitenden Kindern aus den Einrichtungen  legten sich die kleinen Kicker mächtig ins Zeug und sorgten somit für insgesamt 124 geschossene Tore.  Jeder Juniorspieler des Turniers erhielt zur Erinnerung eine Medaille für seine Teilnahme.

 

Als erfolgreichstes Team zeigten sich am Schluss die “Vampire der Grünstraße” ganz knapp vor den “Fußball-Tigern” . Sie erhielten zum Abschluss  den extra gestifteten Wanderpokal überreicht, der nun im Kindergarten der Grünstraße für mindestens ein Jahr zu bewundern ist. Für die Verpflegung der jungen Gäste wurde durch die helfende Hände der Jugend-Abteilung gesorgt. Die Möglichkeit sich schminken zu lassen von zwei jungen Damen aus dem Kijuku-Team sorgte auch bei den  nicht spielenden Kindern für grosse Begeisterung. Nach dem Turnier erwartete alle teilgenommenen kleinen Fussballstars ein kostenloses gemeinsames Mittagessen im Vereinsheim.

 

Für die Jugend-Abteilung von Germania Walsrode war es ein erfolgreicher Tag. Das Organisations-Team hat sich sehr über die vielen positven Rückmeldung zu der Veranstaltung gefreut, insbesonders aus den teilgenommenen Einrichtungen. Die Durchführung des zweiten Germania-Kindergarten-Cup  im kommenden Jahr ist somit bereits im Terminkalender  fest eingeplant.

 

Foto zu Meldung: Mehr als 100 Tore beim 1. Kindergarten-Cup

C-Junioren - Neue Funktionsshirt´s

(15.06.2013)

Unsere C-Jugend wurde von der Firma - Otto Bock -Metallbau Walsrode - mit neuen Funktionsshirts ausgestattet.

Felix Ahrens und Daimon Bork bedankten sich im Namen der Mannschaft und überreichten dem Sponsor einen Frühstücks-Gutschein.

 

Vordere Reihe von links:

Jonas Schorling, Marvin Böhm, Maurice Stempin, Hannes Garbers, Kevin Kuhlmann, Egzon Pozhari, Daimon Bork

 

Hintere Reihe von links:

Sponsor Herr Otto Bock, Trainer Rainer Ahrens, Meenke Bilgili, Max Dirani, Felix Ahrens, Ismail Özdemir, Kushtrim Axhanela, Patrick Krause, Jannes Wolf, Gunnar Grupe, Betreuer Olaf Krause

 

Es fehlen: Dominik Welle, David Schröder, Serhat Bozkurt, Engin Ökzbogan

 

Foto zu Meldung: C-Junioren - Neue Funktionsshirt´s

G-Junioren - Erfolgreiches Abschneiden beim Endspieltag

(15.06.2013)

Pure Fußballbegeisterung bekamen die Zuschauer am vergangenen Sonntag auf dem  Dorfmarker Sportplatz geboten. Die HSG Heidmark veranstaltete ein großes G-Jugendturnier zum  Abschluß der Fußballsaison  an dem 24 Mannschaften aus dem  Heidekreis teilnahmen.

 

Viele der mehr als  250 Kicker präsentierten sich dabei erstmals ihren zahlreichen Fans, die interessante  Duelle, in denen  fleißig gedribbelt und  gekämpft  wurde, geboten bekamen. Insgesamt  46  Spiele wurden dabei auf drei Plätzen ausgetragen.

 

Grund zum  Jubeln gab es für alle Teilnehmer häufig, denn durchschnittlich fielen in den zwölfminütigen Partien  mehr  als fünf  Treffer.  Die sportlich äußerst fair verlaufenen Begegnungen  wurden allesamt von Heidmarker D- Jugendlichen geleitet,  die ihre Aufgaben souverän meisterten und damit  bereits erste Schiedsrichtererfahrungen sammeln konnten.

 

In vier Gruppen trafen die Teams aufeinander, wobei keine offiziellen Spielwertungen vorgenommen wurden, da in erster Line der Spaß am Fußball spielen im Vordergrund stand. Am Ende waren auch alle Jungen und Mädchen Sieger, da je- der zur Erinnerung eine Medaille  überreicht  bekam.

 

Insgesamt zog der Jugendwart des TSV Dorfmark, Ralf Kolberg, ein durchweg positives Fazit dieser Veranstaltung, die nach rund vier Stunden beendet war und aufgrund des reibungslosen Ablaufs viel Beifall von allen Beteiligten  erhielt.

Foto zu Meldung: G-Junioren - Erfolgreiches Abschneiden beim Endspieltag

F2-Jugend - Kreismeister 2013

(10.06.2013)

8.06.2013 10.00 Uhr SG Germania Walsrode - JSG Nordring

Heute um 10.00 Uhr war es soweit. Das Endspiel um die Kreismeisterschaft der U8 Kreisliga wurde angepfiffen.

Die Mannschaft von der JSG Nordring war punktgleich mit unseren Kids auf dem 2. Platz in der Tabelle, allerdings hatten sie erheblich weniger Tore geschossen. Im Hinspiel hatte uns Nordring mit 3-1 geschlagen, heute sagen wir als Trainerteam, es kam zur richtigen Zeit.

 

Unsere Kids wurden vom Robin Garbers gut auf das Spiel eingestellt und sie legten los wie die Feuerwehr. Das Spiel kannte nur eine Richtung, das Tor von der JSG Nordring. Allerdings wollte der Ball trotz guter Chancen nicht in das gegnerische Tor! Dann erlöste Marvin Alm mit einem Weitschuß die Mannschaft und endlich stand es 1-0. Nur sollte es nicht lange andauern, denn kurz darauf erzielte die JSG Nordring das 1-1 .  Unsere Kids ließen sich nicht davon beeindrucken und gaben weiter Gas. Kurze vor der Halbzeit setzte sich Emely Neuhaus gegen mehrere Gegenspieler durch und traf zum 2-1.

 

Dann ertönte der Halbzeitpfiff. In der ersten Halbzeit kam die JSG Nordring mit dem Ball nur zweimal vor unser Tor und das mit Weitschüssen. Einer zappelte davon im Netz.

 

 

 

In der zweiten Halbzeit ging es dann richtig ab, Emely Neuhau traf zum 3-1 und kurze Zeit später erzielte Felix Wittmershaus das 4-1! Die JSG kam nicht mehr aus ihrer Hälfte, obwohl sie ja zwischendurch öfter Anstoß hatte.  Bartek Koziol erzielte dann noch das 5-1 und dann kam der Auftritt von Sedat Tepeleden. Mit einem Flachschuß aus dem rechten Fußgelenk erzielte er das letzte Tor, 6-1 gewonnen. Die Kids haben sich für die ganze Arbeit belohnt und haben die Meisterschaft erzielt.

 

Nächsten Samstag steht das Kreispokalendspiel um 13. 00 Uhr in Eickeloh an. Gegner ist auch wieder die JSG Nordring.

 

Wir möchten natürlich neben der Meisterschaft, dem Niedersachsen Cup auch den Pokal holen und brauche Eure Untersützung!

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Kreismeister 2013

F2- Jugend - Vor zwei entscheidenen Spielen

(06.06.2013)

25.05.2013  SG Germania Walsrode - MTV Soltau

Am heutige Tage stand das Rückspiel gegen den MTV Soltau auf dem Plan. Für uns ging heute darum, einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft zu machen.

Unsere Kids taten sich gegen die in der Abwehr gutstehende Soltauer Mannschaft schwer. Zur Halbzeit wurde trotz mehrerer Chancen eine 2-0 - Führung erzielt. Das 1-0 erzielte unsere Emely  Neuhaus. Beim zweiten Tor war auch wieder Emely beteiligt. Einen Weitschuss von ihr konnte der Torwart nicht festhalten und Max Peters staubte mustergültig ab. Ein Spieler mit Torinstinkt.

 

Nach der Halbzeit ging es wieder kurios los, denn unser Torhüter erzielte wieder sein Tor. Ein weiter Abschlag landet wieder im Tor des Gegners. Mit dem Tor beim Niedersachsencup ist es bereits sein vierter Treffer, Respekt!

Das 4-0 erzielte Felix Wittmershaus und dann kam Bartek Kozial richtig in Fahrt. Er hatte richtig Spiellust entwickelt und erzielte das 5-0 und das 6-0. Er drehte richtig auf, es hätten auch noch 2-3 mehr Treffer sein können.

Es blieb allerdings beim Entstand von 6-0.

 

28.05.2013  SG Germania Walsrode - JSG Allertal

Bei diesem Spiel hieß vorläufig Abschied nehmen von Alltertal, denn sie standen schon vor dem Anpfiff als Absteiger fest.  Wir hatten in den letzten zwei einige spannende Duelle mit ihnen.

Der Anpfiff war heute wieder um 18.00 Uhr. Wir wollten heute etwas für das Torverhältnis machen, denn vielleicht spielt es noch bei der Vergabe der Meisterschaft eine Rolle.

Unsere Kids legten auch gut los, allerdings ließ der erste Treffer aus sich warten. Somit war es wieder ein Mal Marvin Alm vorbehalten, das 1-0 zu erzielen. Mit einem satten Rechtsschuss, kurz hinter der Mittellinie, zielte er auf das Tor und traf zum erlösenden 1-0! Das 2-0 erzielte Felix Wittmershaus nach einer scharf getretenen Ecke von Max Peters. Kurze Zeit später ging es in die Halbzeit.

 

In der zweiten Halbzeit hat Trainer Robin Garbers Umstellungen vorgenommen, welche für das Spiel entscheidend waren. Es folgte das 3-0 durch Bartek Kozial. Die Kids wollten mehr...allerdings kam Allertal dadurch zu Konter. Es fiel dabei das 3-1. Die Allertaler Kids feierten noch, da erzielte unser Max Peters das 4-1. Die Feierlaune von Allertal war wieder aus Gesichtern verschwunden. Anschließend ließ Marvin Alm es sich wieder nicht nehmen, mit einem Fernschuß das 5-1 zu erzielen. Max Peters wollte dem nicht nachstehen und erzielte nach einer "Supervorlage" von Bartek Kozial das 6-1. Der Pass war so gut gespielt, Max brauchte ihn nur über die Torlinie schieben. Kurze Zeit später war dann auch Schluß.

 

Am Samstag, 08.06.13 um 10.00 Uhr ist unser letztes Punktspiel gegen die JSG Nordring. Die JSG Nordring ist auch unser "direkter Gegner" um die Meisterschaft. Wir wollen natürlich mit einem Sieg die Saison beenden und die Meisterschaft holen. Auch bei einem Unentschieden sind wir Meister, da wir ein wesentlich besseres Torverhältnis haben.

 

Am Samstag, 15.06.13 um 13.00 Uhr steht das Kreispokalfinale gegen die JSG Nordring an. Der Spielort ist die Sportanlage in Eickeloh. Wir sind als einzige Mannschaft von der Jugendabteilung vertreten. Wir wollen mit den Kids auch hier, wie letztes Jahr bereits den "Pott" holen!!

 

Es wäre auch für die Kids eine Riesenbelohnung, denn sie haben wirklich Unterstützung verdient. Also, merkt Euch bitte die Termine vor und kommt vorbei!!

 

Danke

Dirk + Robin

Foto zu Meldung: F2- Jugend - Vor zwei entscheidenen Spielen

Kindergarten-Cup - Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

(03.06.2013)

Am Donnerstag, den 06. Juni 2013 startet zum ersten Mal im Grünenthal-Stadion der Germania – Kindergarten - Cup.

 

Die Vorbereitungen hierzu laufen, sowohl beim Organisations-Team der Jugend-Abteilung, als auch in den Kindergärten beim Vorbereitungstraining (siehe Bilder)   bereits auf Hochtouren.

 

Eingeladen wurden alle Kindergärten in und um Walsrode herum. Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger, die Lust haben sich zu bewegen, Spaß daran haben mit dem Ball zu spielen und mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben soll somit ein Schnuppern in das Spiel rund um den Ball ermöglicht werden.

 

Die Jugendabteilung freut sich über die Zusage von folgenden 6 Einrichtungen aus dem Walsroder Stadtgebiet:

Schneeheide, Stellichte, Kirchboitzen, Vorbrück, Grünstraße, Therese v. Plato.

 

Im Modus jeder gegen jeden erfolgt die Durchführung eines Kurztunieres, wie es auch beim Spielbetrieb des  jüngsten Jahrgang (G-Jungend U7) im Fussballkreis üblich ist.  Eine Mannschaft wird dabei aus mind.  7 bis max.  10 Spielern (Mädchen &  Jungen) bestehen. Die Spielzeit beträgt 1 x 12 Min pro Spiel, vobei hier 5 Feldspieler + 1 Torwart die Mannschaftsgrösse bestimmen wird. Alle Spieler einer Mannschaft können dabei beliebig oft ein- und ausgewechselt werden.

 

Den teilnehmenden Einrichtungen wurde vorgeschlagen eigene Trikots selber zu gestalten und einen passenden Mannschaftsnamen zu bestimmen, z.B. “Teufelskicker” ,um somit den Spaßcharkakter des Kindergarten-Cup zu unterstreichen.

Jeder kleine “Kicker”  des Turnier erhält eine  Anerkennung für seine erfolgreiche Teilnahme als Erinnerung. Die erfolgreichste Mannschaft erhält für ein Jahr einen  Wanderpokal verliehen, gestiftet vom Trainer der 1. Herrenmanschaft und Inhaber des Walsroder Sportgeschäftes Bernd Joachim.  Nach dem Turnier ist für alle teilgenommen Kinder kostenlos ein gemeinsames Mittagessen im Vereinsheim geplant.

Die Turnier  beginnt um 09:00 Uhr. Das Ende ist zwischen 12:30 und 13.00 Uhr vorgesehen. Besonders eingeladen sind natürlich auch Fan-Gemeinschaften, wie Eltern, Großeltern, die die Mannschaft lautstark unterstützen dürfen. Der Eintritt ist kostenlos, für das leibliche Wohl wird gesorgt.

 

Nach der erfolgreichen Durchführung der Fußballschnuppertage in den vergangenen Jahren möchte die Jugend-Abteilung wiederum einen neuen Weg beschreiten, Kindern den Spaß und das Spiel rund um den Ball näher zu bringen.

Foto zu Meldung: Kindergarten-Cup - Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

F2-Jugend - Wiederum im Pokalfinale, dann gegen den HSV

(24.05.2013)

Die U9 setzt ihren Triumphzug weiter fort. Das Team hat nachwievor alle Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Zudem qualifizierte man sich durch ein 4:0 gegen die FSG Heidmark für das Kreispokalfinale in Eickeloh. Das i-Tüpfelchen über die bislang erfolgreiche Saison, bildet im Juli ein Spiel gegen den HSV.

 

 

 

25.04.2013   FJSG Allertal - SG Germania Walsrode

Zum Auswärtsspiel bei der FJSG Allertal waren unsere Kids schon gespannt, wie das Spiel laufen wird. Die JSG ist mittlerweile oft schon Gegner im Punktspielen und auch im Pokal gewesen. Die Rahmenbedingungen waren wie jedes mal, kleines Spielfeld und ein Platz im desolaten Zustand.

Anpfiff war um 18.00 Uhr, für unsere Kids immer anstrengend, sie spielen lieber Vormittags. Es wurde besonders in der ersten Halbzeit wieder ein Geduldsspiel, denn Allertal stand sehr gut in der Abwehr. Der Ball wollte einfach nicht in das Tor von Allertal. Bezeichneter Weise haben wir das 1-0 kurz vor der Halbzeit erzielt und zwar unser Torhüter Jermaine Johnson. Er machte einen weiten Abschlag, der Ball trumpfte einmal auf und landete dann im Netz der Allertaler.

Nach der Halbzeit haben unsere Kids dann richtig Gas gegeben, innerhalb von 10 Minuten erhöhten sie durch Tore von Bartek Kozial, Max Peters und Felix Wittmershaus auf 4-0.  Das 5-0 kurz vor Schluß erzielte dann Sedat Tepedelen mit einem satten Rechtschuß. Unhaltbar für den gegnerischen Torhüter.

 

29.04.2012   JSG Nordring - SG Germania Walsrode

Wieder zu einem Auswärtsspiel, diesmal zur Sportanlage in Lünzen. Auch hier war der Anpfiff 18.00 Uhr. Die JSG Nordring kannten wir bisher nur aus der Hallenrunde. Unsere Kids waren heute bereits aus der Hinfahrt überzeugt, das sie gewinnen werden. Hat bisher immer funktioniert. Das Spiel wurde angepfiffen und es waren keine 9 Minuten gespielt und es stand 2-0 für Nordring. Für unsere Kids noch nie dagewesen!! Sie schafften es dann kurz vor der Halbzeit durch Felix Wittmershaus das 1-2. In der Halbzeit hat Trainer Robin Garbers den wichtigsten Punkt angesprochen: Wir müssen in jedem Spiel das Beste geben und kämpfen. Dann gewinnen wir auch dieses Spiel. Die Kids gaben in der 2. Halbzeit ihr Bestes und kämpften. Allerdings hat der Torwart von Nordring seinen besten Tag in seiner Laufbahn gehabt. Dann hatte er auch das Glück, das der Pfosten und die Latte auf seiner Seite waren. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Das Tor für uns wollte nicht fallen. Die JSG Nordring kam in der zweiten Halbzeit nur zweimal vor unser Tor, allerdings klingelte es beim zweiten Mal. Somit stand es 3-1! Kurze Zeit später war Schluß. Für unsere Kids eine neue Erfahrung, denn es war die erste Niederlage gegen eine gleichalterige Mannschaft nach über 21 Monaten. Da hatten Robin und ich die Kids übernommen. Natürlich waren wir trotzdem mit unseren Kids zufrieden, denn sie haben ihr Bestes gegeben. Lieber einmal 3-1 statt dreimal 1-0 verlieren. Die Meisterschaft bleibt erstmal spannend.

 

03.05.2013   TSV Wietzendorf - SG Germania Walsrode

Heute stand das letzte Auswärtsspiel für uns in der Kreiliga auf dem Plan. Kurfristig haben einige Spieler abgesagt, somit sind wir nur mit SIEBEN Spieler nach Wietzendorf gefahren. Es war bestes Fußballwetter, optimale Voraussetzungen für ein tolles Spiel allerdings ohne Auswechselmöglichkeiten!

Es waren dabei Jermaine Johnson, Marvin Alm, Arne Klaß, Emely Neuhaus, Felix Wittmershaus, Sedat Tepeleden und Herdem Baris. Sedat und Herdem sind allerdings erst 2006 geboren. Wir waren gespannt, wie sich unsere Mannschaft verkauft. Wietzendorf hatte ingesamt 11 Spieler vor Ort.

Das Spiel stand noch unter Zeichen des Hinspieles, welches wir 8-0 für uns entschieden hatten. Die Trainer von Wietzendorf rechneten sich heute etwas gegen uns aus, da bei uns wichtige Spieler fehlten. Trainer Robin ließ sich aber etwas einfallen, denn sonst spielen wir mit drei Stürmer und heute wurde das System geändert: NUR EIN STÜRMER!! Sonst 2-1-3 heute 2-3-1.

Das Spiel ging los und unsere Kids kämpften, denn noch eine Niederlage wie gegen Nordring wollten sie nicht. Es dauerte ca. bis Mitte der ersten Halbzeit bis wir durch einen wunderschönen Linksschuß unter die Latte von Felix Wittmershaus in Führung gingen. Kurze Zeit später kam der Auftritt von Marvin Alm, der wieder mal seinen rechten "Hammer" rausholte. Er hat ihn wirklich. Der Ball knallte oben rechts im Winkel von den Wietzendorfern! Beide Tore wären für eine Auszeichnung nomiert worden! Die Wietzendorfer Zuschauer und auch die Trainer fingen an zu mosern, denn es würde alles nur auf unseren Stürmer zugeschnitten sein. Die langen Abschläge von unserem Torhüter Jermaine wäre kein Fußball. Hier muss man auch wieder sagen, die Wietzendorfer hatten für unser Spiel das "Mindestmaß" für das Spielfeld aufgebaut. Wir Trainer brauchten heute so gut wie nichts zu unseren Spielern sagen, denn sie kämpften und rackerten. Das 3-0 erzielte dann unser einziger Stürmer Felix Wittmershaus, nach dem er sich gegen drei Gegenspieler und den Torwart durchgesetzt hatte. Das 4-0 muß sich Wietzendorf selbst ankreiden, es kam wieder zum Auftritt von Jermaine, unser Torwart. Ein langer Abschlag landete wieder mal im gegnerischen Tor.

Die Wietzendorfer konnten am Schluß wirklich froh sein, nur 4-0 verloren zu haben, es hätte auch wie im Hinspiel 8-0 oder höher ausgehen können.

 

 

07.05.2013  SG Germania Walsrode - JSG Heidmark (Dorfmark)

Heute stand das Halbfinale im Kreispokal in unserem Wohnzimmer auf dem Plan. Unser Saisonziel wieder in das Finale einzuziehen und den Titel zu verteidigen, war somit in greifbarer Nähe!

Anpfiff war heute um 17.30 Uhr. Die Mannschaft von der JSG Heidmark spielt in dieser Saison in der Kreisklasse, hat allerdings gute Chancen in der nächsten Saison mit uns in der Kreisliga zu spielen.

Es wurde in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, Chancen waren auf beiden Seiten. Mitte der 1. Halbzeit kamen wir dann durch Luka Koch zur 1-0 Führung. Die Heidmarker spielten wirklich gut mit und hatten keinerlei Respekt. Die zweite Halbzeit wurde von unseren Kids besser genutzt. Durch die Tore von Max Peters, Emely Neuhaus und einem Eigentor von der Heidmarker Mannschaft stand es am Ende verdient 4-0 für unsere Kids. Die Heidmarker hatte aufgrund ihrer Chancen ein Ehrentreffer verdient gehabt, aber unsere Abwehr um Torhüter Jermaine Johnson mit Marvin Alm, Arne Klaß, Luka Koch und Herdem Baris hatten etwas dagegen.

FINALE!!!FINALE!!FINALE erreicht!

Das Finale findet dieses Jahr beim MTV Eickeloh / Hademstorf statt. Termin ist der 15. / 16.06.2013. Weitere Informationen liegen uns derzeit leider nicht vor.

 

Am morgigen Samstag, den 25. Mai, spielen wir um 11.00 Uhr zuhause gegen den MTV Soltau. Treffen der Kids ist um 9.45 Uhr am Stadion. Da es ja "leider" um ein Spiel unter Beobachtung handelt, wird um Unterstützung unserer Mannschaft gebeten. Wir wollen natürlich einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft machen und freuen uns, wenn Ihr uns anfeuert.

 

Am 27.07.2013 um 11.30 Uhr spielen unsere Kids gegen die U9 des HSV. Das Spiel findet auf dem Trainingsgelände in Norderstedt statt.

Wir werden 3 mal a´15 Minuten spielen. Der Trainer der U9, Sebastian Günther freut sich darauf, denn die Mannschaft des HSV ist ja neu formiert worden und hat selbst Trainingsstart am 22.07.2013.

Es wird sicher für unsere Kids ein unvergeßliches Erlebnis und wir denken, wir können dadurch unsere Kontakte verbessern und jedes Jahr uns mit dem HSV messen. Ich habe mit dem Sebastian  bereits auch  besprochen, das wir natürlich  auch zukünftige Spiele in Walsrode haben. Es soll hier immer ein Wechsel der Spielorte stattfinden.

 

Weitere Infos zu dem Testspiel folgen.

Beste Grüße

Dirk und Robin

 

 

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Wiederum im Pokalfinale, dann gegen den HSV

F2-Jugend - Erneuter Erfolg beim Niedersachsen-Cup

(22.05.2013)

Bereits zum zweiten Mal in Folge hat der Jahrgang 2005 (F2-Jugend) von Germania Walsrode (letztes Jahr als G-Jugend) den Niedersachsen-Cup gewonnen. Die Mannschaft hat sich erneut klar gegen namhafte Mannschaften aus dem Gebiet Hannover bis Celle durchgesetzt. Im Finale gewann man klar mit 3:1 gegen den HSC Hannover.

 

Das Siegerteam mit den Trainern von links stehend:

hinten: Dirk Wittmershaus, Robin Garbers, Bartek Kozial, Sedat Tepeleden, Luka Koch, Paul Sonnenberg

vorne: Felix Wittmershaus, Jermaine Johnson, Marvin Alm, Emely Neuhaus und Herdem Baris.

 

Am Tag zuvor freute sich bereits der Jg. 2003 (E2-Jugend) der jungen Germanen beim gleichen Turnier über das Erreichen eines tollen dritten Platzes. Bleibt noch anzumerken, dass die Plätze eins und zwei von den Kreisligakonkurenten TV Jahn Schneverdingen und FSG Heidmark belegt wurden. Somit auch ein mehr als positives Abschneiden aus Sicht des Heidekreises.

E2-Jugend Jg.2003 Germania Walsrode

 

Zum elften Mal wurde der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup auf der Fussballanlage des VfL Westercelle ausgespielt. Den besonderen Reiz des Turniers macht dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen namhaften Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Erneuter Erfolg beim Niedersachsen-Cup

F1-Jugend - Alte Ratsapotheke sponsert 1.Hilfe-Set

(02.05.2013)

Am Freitag, den 26.04.2013 besuchte eine kleine Abordnung der F1-Jugend die Alte Rats-Apotheke in der Langen Straße 16.

Inhaber Markus Langemann hatte eine prall gefüllte Erste-Hilfe-Tasche für die F1-Spieler organisiert.

 

Lukas Gelies, Torwart der F1 und Mannschaftskamerad Soeren Pothmann bedankten sich stellvertretend für Trainer, Mannschaft und Eltern ganz herzlich.

Foto zu Meldung: F1-Jugend - Alte Ratsapotheke sponsert 1.Hilfe-Set

F1-Junioren - Neueste Meldungen

(29.04.2013)

Aus den kleinen G-Spielern, die bisher hier noch zu finden waren, sind „große“ Jungs geworden und es ist allerhöchste Zeit, nun neue Nachrichten aus der F1-Jugend zu vermelden.

 

Zur Zeit gehören zur Mannschaft der F1-Jugend:

hinten: Tim Prigge, Nick Naumann, Trainer Kevin Grove, Soeren Pothmann, Moritz Kram, Alfie Robertson

vorne: Nick Flanz, Jordan Grove, Jude Cowan, Morgan Davies, Marcel Naumann, liegend: Lukas Gelies

 

In der Zwischenzeit waren wir, hart erkämpft, doch überraschend und mit einigem Glück in die Kreisliga katapultiert worden. Nachdem uns die dortigen Spiele dann in der vergangenen Saison mit 6 Punkten und 31:52 Toren weit hinter den Siegern des TV Jahn Schneverdingen auf den fünften Platz verschlagen hatten, konnte die Mannschaft bei der Hallenmeisterschaft des Heidekreises zeigen, dass sie deutlich mehr kann.

An den beiden Vorrundentagen am 9.12.12 und 10.02.13 konnte die Mannschaft sich mit 7 von 10 möglichen Spielgewinnen behaupten. Nach der letzten Vorbereitung im Training durch Trainer Kevin und in Begleitung von Betreuer Michael erreichten die Spieler in der Endrunde einen tollen dritten Platz aller HK-Mannschaften. Diesmal punktgleich mit den Spielern des TV Jahn Schneverdingen fehlten nur wenige Tore zur Zweitplazierung - insgesamt eine klasse Leistung von den Jungen des 2004-er Jahrgangs.

 

3. Platz Hallenkreismeisterschaft – Spieler von links nach rechts -

hinten: Betreuer Michael Gelies mit Tim Prigge, Morgan Davies, Soeren Pothmann, Jude Cowan, Moritz Kram und Nick Naumann. Vorne: Bayram Herfelder, Nick Flanz und Marcel Naumann.

 

Nachdem nun die Freiluftsaison der Rückrunde gestartet ist, hoffen wir, dass wir an dieses gute Ergebnis anknüpfen können und jetzt in der Kreisklasse wieder mehr geht. Das erste Spiel gegen die Jungs der FSG Heidmark II konnten wir mit 10:6 für uns entscheiden.

 

Das zweite Spiel am 20. April war wieder einmal vom Fluch der zweiten Halbzeit bestimmt. Auswärts, gegen die Mannschaft der JSG Leinetal 3 stand es zum Ende der ersten Halbzeit 4:1 für uns. In der zweiten Spielhälfte ging dieser Vorsprung aber schnell verloren und so endete das Spiel unentschieden 7:7.

 

Im dritten Spiel am 24.4. im Grünchen gegen die JSG Rethem konnten wir wieder ein klares 7:4 nach Hause bringen, das bedeutet derzeit Platz 2. Drückt alle die Daumen, dass wir uns weiter durchsetzen können.

 

Wir wünschen allen anderen Fussballern gutes Gelingen für ihre Spiele –

Eure „F1-Germanen“

Foto zu Meldung: F1-Junioren - Neueste Meldungen

F2-Jugend - Erfolgreicher Start in die Freiluftsaison

(25.04.2013)

Nach der Hallenrunde ging es für unsere Mannschaft wieder raus. Als erstes Spiel stand am 06.04.2013 das Pokalviertelfinale beim SVN Düshorn an.

 

Die Mannschaft kontrollierte von Beginn an das Spiel, nur das Tor wollte nicht fallen. Unsere Jungs ( sowie Emely ) taten sich schwer gegen die gut hinten dicht stehende Mannschaft. Somit lagen wir zur Halbzeit nur mit 1-0 in Führung. Die Mannschaft von Düshorn spielte in der Verteidigung wirklich sehr gut.

 

In der zweiten Halbzeit platzte dann bei unserer Mannschaft der Knoten und sie schraubte das Ergebnis auf 6-0 für uns. Somit haben wir auf den Weg zum Finale das Halbfinale erreicht. Gegner hier wird die Mannschaft von Heidmark sein. Das Halbfinale findet am 07.05.2013 um 17.30 Uhr in unserem Wohnzimmer statt.

Die Mannschaft und wir als Trainerteam würden uns über Unterstützung vor Ort freuen!

 

Der Start in die Kreisliga fand am 13.04.2013 zuhause gegen den TSV Wietzenforf statt. In der Kreisliga starten diese Saison fünf Mannschaften: TSV Wietzendorf, FJSG Allertal, MTV Soltau, JSG Nordring und wir. Die FJSG Allertal kennen wir ja bereits aus der Hinrunde, die anderen Mannschaften haben wir nur in der Hallenrunde kennen gelernt. Einen Favoriten gibt es nicht, denn alle haben gute Leistungen in der Hinrunde gezeigt, sonst würden sie nicht in der Kreisliga spielen.

In diesem ersten Spiel haben unsere Kids wieder gezeigt, was in ihnen steckt. Es wurden tolle Spielzüge gezeigt und zusammen gekämpft. Sie wollten unbedingt gewinnen. Zur Halbzeit lagen wir dann 4-0 in Führung, es war ein Spiel auf ein Tor... Die zweite Halbzeit verlief nicht anders, somit konnten wir uns mit der Mannschaft über einen 8-0 Heimsieg freuen. Da die Wietzendorfer uns in der Hallenendrunde noch 1-0 geschlagen haben, ist uns heute die Revanche gelungen. Die Wietzendorfer Trainer sagten uns, sie hatten sich gegen uns eigentlich etwas ausgerechnet, jetzt wären sie froh, das es nicht zweitstellig geworden ist. Mehr Lob kann unsere Mannschaft nicht bekommen.

 

Das zweite Spiel fand am 20.04.2013 in Soltau gegen den MTV Soltau statt. Diese Spiel wurde sogar von mehreren offiziellen vom Kreisjugendausschuß besucht. Der Schiedsrichter war sogar der Staffelleiter für die A-E-Juniorinnen, Rolf Winnig. Er leitete das Spiel super und auch die Kinder auf beiden Seiten haben sich sehr wohl gefühlt.

Unsere Kids zeigten nach kurzen Abtasten was sie wollten: das Spiel gewinnen! Auch in diesem Spiel zeigten unsere Kids schöne Spielzüge und unterstützten sich gegenseitig bei einem Ballverlust. Zur Halbzeit stand es somit 5-2 für unsere Mannschaft. Die Soltauer Mannschaft kam durch zwei Standartsituationen zu ihren Toren, denn durch unsere gut stehende Abwehr kamen sie nicht durch.

Die zweite Halbzeit wurde sehr ausgeglichen gespielt, das somit leider keine Tore mehr gefallen sind. Bilder vom Spiel folgen...!

 

Wir und die Mannschaft sind sehr zufrieden mit dem Start in die Kreisliga, zwei Spiele, zwei Siege und 13-2 Tore.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Erfolgreicher Start in die Freiluftsaison

Jugend mit guten Leistungen in der Hallensaison

(17.04.2013)

Der Winter ist nun endlich zu Ende, die ersten Außenspiele und Turnier haben für die Jugendmannschaften von Germania am vergangenen Wochenende begonnen. Hier nun noch ein kleiner Rückblick auf die vergangene Hallensaison.

 

Die U7 spielten in ihrer ersten Hallensaison noch keine Meisterschaft aus. Es wurden drei Turniere gespielt, wobei nur der Tagessieger ermittelt wird. Unsere G-Jugend gehörte zu den stärksten Mannschaft im Südkreis, großer Konkurrent ist im Norden war der TVJ-Schneverdingen. Mit zwei Mannschaften konnten die Turniere überwiegend erfolgreich oder mit guten Platzierung absolviert werden.

 

Die U8 ist zurzeit die erfolgreichste Jugendmannschaft! Jedes Spiel wurde von September bis November gewonnen und somit hat sie sich souverän für die Kreisliga qualifiziert. Auch in der Halle ging es souverän durch die Vor- und Zwischenrunde in die Endrunde.Leider reichte es sportlich nur für den 4. Platz.

Trainer-Duo Robin Garbers & Dirk Wittmershaus

 

 

 

 

Die U9 schaffte es ebenfalls in die Endrunde mit einen beachtlichen 3. Platz. Unser Trainer der U9, "Kevin Grove",qualifiziert sich gerade für die Trainerlizenz Breitenfußball. Ein großes Lob an ihn für seine zeitliche Doppelbelastung zwischen Schulbank und Betreuung seiner Jugendmannschaft.

Leider konnte Kevin aufgrund seiner Schulung nicht an der Endrunde seiner Jungs teilnehmen. Er wurde erfolgreich von Michael Gelies vertreten. Vielen Dank!

 

 

Auch die U10 schaffte den langen Weg in die Endrunde und am Ende einen erfolgreichen 3. Platz.

Trainer-Duo Jens Kecker & Christian

 

Die U11 und die U14 erreichten leider nicht die Endrunde. Gerade die U11 konnte ihre Erwartungen nicht erfüllen. Hatte sie doch in den Vorjahren die Endrunde immer erreicht.

 

Am 06.06.2013 möchte die Jugendabteilung ein Kindergartenturnier durchführen. Den "Germania Kindergarten-Cup"! Wir hoffen dadurch neuen Nachwuchs zu gewinnen.

 

 

 

Foto zu Meldung: Jugend mit guten Leistungen in der Hallensaison

Jugendtrainer Kevin Grove absolviert erfolgreich Trainerausbildung

(17.04.2013)

Kevin Grove, Trainer der F1 Junioren Jg. 2004 U9, hat von Januar bis April, nach insgesamt 120 Lehrstunden die Ausbildung zum Trainer-C-Breitenfussball (Profil Kinder und Jugend) vor dem Lehrausschuss des Heidekreises erfolgreich abgelegt.

 


Germania Walsrode und die gesamte Jugendabteilung gratulieren und wünschen weiterhin viel Spaß & Erfolg bei der Arbeit mit seiner Mannschaft.

 

Foto zu Meldung: Jugendtrainer Kevin Grove absolviert erfolgreich Trainerausbildung

G-Jugend - Erfolgreicher Start in die Freilufsaison

(17.04.2013)

Zwei Siege sorgten für einen tollen Start beim ersten Staffelturnier in Düshorn.

 

Die Kinder und das Trainer-Team freuen sich jederzeit über Verstärkung. Besonders der zukünftige G- Jugend Jahrgang 2007 u. jünger ist herzlich willkommen im Grünenthal Stadion zu einem Probetraining vorbei zu schauen Anbei ein paar Informationen zum Spielablauf und unsere Ansprechpartner (siehe auch Info Kindergartenturnier 06.06.13).

 

Zur Zeit finden sich durchschnittlich etwa 15 Kinder zum Training im Grünenthal Stadion bei ihrem Trainer Harry Oetjen unterstützt von den Betreuern Achim Sauer, Adam Labus, Michael Walecki, Dominik Grösch ein.

 

Trainingszeiten: Dienstag 16:30 Uhr – 18.00 Uhr

Freitag 16:30 Uhr – 18:00 Uhr

Trainer: Harry Oetjen harald.oetjen@t-online.de

 

Die G-Junioren (U7) nehmen nicht am regulären Punktspielbetrieb teil, spielen jedoch im Pokalspielbetrieb mit. Anstelle des Punktspielbetriebes werden vom Kreisjugendausschuss (KJA) wechselnde Staffeln mit bis zu 6 Mannschaften zusammengestellt, um im Modus „Jeder gegen Jeden“ Kurzturniere zu bestreiten. Die Spielzeit beträgt dabei jeweils 12 Minuten, bei Pokalspielen 2 x 15. Eine Mannschaft besteht aus sechs Spielern - ein Torwart und fünf Feldspieler. Das Spielfeld ist ca. 35 x 32 m groß und die Betreuer der teilnehmenden Mannschaften stellen die Schiedsrichter. Die Spielpläne werden durch den KJA erstellt. Bei den Kurzturnieren können beliebig viele Auswechselspieler eingesetzt werden. Bei den Pokalspielen hingegen dürfen maximal fünfzehn Spieler eingesetzt werden. Diese können beliebig oft ein- und ausgewechselt werden.

 

In der Halle beträgt die Spielzeit 2 x 7 Minuten. Bei allen Jugendspielen wird dabei auf kleine Tore (2 x 3 Meter) gespielt. Eine Mannschaft besteht aus höchstens 11 Spielern pro Spieltag, von denen jeweils sechs Spieler, d. h. ein Torwart und fünf Feldspieler, auf dem Feld sein dürfen. Auch hier können die Spieler beliebig oft fliegend ein- und ausgewechselt werden.

So bleibt genügend Zeit und Raum, mit der großen Anzahl von fußballbegeisterten Kindern ein abwechslungsreiches Training für Mädchen und Jungen jeder Altersstufe (4 bis 6 Jahre) durchzuführen. Die erlernten Trick´s mit dem Ball wurden bereits mehrfach bei verschiedenen Kleinfeldturnieren Draußen wie auch in der Halle unter Beweis gestellt.

 

Aufgrund der oben beschriebenen Regeln ist es möglich im Rahmen eines Turnieres auch die jüngsten Spieler einzusetzten und nicht nur die stärksten Kinder spielen zu lassen. So ist eine Motivation aller Kinder möglich und auch das Gemeinschaftsgefühl und die Kameradschaft wird hierdurch gestärkt. Gerade die flexiblen Auswechselvorgaben für die G-Jugend können die möglichen Nachfragen bei den Trainern „ Warum spielt denn mein Kind nicht ?“ vermeiden helfen.

 

Foto zu Meldung: G-Jugend - Erfolgreicher Start in die Freilufsaison

F2-Jugend - Qualifiziert für Endrunde der Hallenmeisterschaft

(05.02.2013)

Am heutige Tage 3. Februar stand die Rückrunde zur Qualifikation für die  Endrunde der Kreismeisterschaft auf dem Programm. Die Hinrunde hatten wir ja Sieger abgeschlossen und auch heute mussten die Kids ihr Bestes geben, damit wir sicher an der Endrunde am 16.02.2013 in Schwarmstedt teilnehmen können.

Die Gegner waren daher wieder: TSV Wietzendorf, JSG Tewel/Neuenkirchen, JSG Leinetal (Bothmer), FJSG Allertal und der MTV Soltau.

 

1. Spiel  Gegner: JSG Leinetal

Unsere Kids taten sich im ersten Spiel etwas schwer, denn die JSG legte ein hohes Tempo an den Tag. Wir hatten zwar einige Chancen, allerdings war die Mannschaft nicht kosequent genug. Die Leinetaler gaben wirklich alles, was sich bei ihnen im Laufe des Turnieres bemerkbar machen würde, denn das Tempo konnten sie nicht über den Spieltag halten. Die letzte Chance hatte Felix Wittmershaus, er hatte drei Gegenspieler und den Torwart ausgespielt, allerdings war er dabei auch am Tor vorbei. Das Spielfeld war für das Solo leider ca 50 cm zu klein. Endstand 0-0.

 

2. Spiel   Gegner: TSV Wietzendorf

In diesem Spiel zeigten unsere Kids, das sie weiter Tempo machen konnten. Die Wietzendorfer kamen in der gesamten Spielzeit nicht einmal vor unserem Tor. Allerdings brachten wir den Ball trotz toller Spielzüge nicht im Wietzendorfer Tor unter. Die Mannschaft drängte immer mehr auf das Tor und setzte immer nach. Nach einem Weitschuss bekam der Wietzendorfer Torhüter den Ball nicht unter Kontrolle, da unsere Kids nachsetzten, hat er sich dabei den Ball selbst ins Netz geworfen..... Entstand 1-0

 

3. Spiel   Gegner: JSG Tewel/Neuenkirchen

In diesem Spiel wurden der JSG die Grenzen aufgezeigt, denn sie waren es in der Hinrunde, welche gegen unsere Kids ein Tor schossen und unentschieden spielten. Trainer Robin hat es den Kids nochmal vor Augen geführt und so wurde auch gespielt. Die JSG kam nicht mal beim Anstoß einen Meter über die Mittellinie! Das Spiel gewannen unsere Kids locker mit 4-0, es hätten hier auch sieben oder acht sein können. Was uns als Trainerteam allerdings störte, das die gegnerischen Kids mindestens fünf Mal unsere Kids umgegräscht haben. Wir waren froh, das unsere Spieler nur Schürfwunden hatten!! Tolle Kombinationen und klarer Zug zum Tor. Entstand 4-0

 

4. Spiel    Gegner: FJSG Allertal

Wieder hatten wir die Allertaler als Gegner. Da wir im Jahr 2012 mindestens 5-6 Mal gegen sie gespielt haben, nahmen unsere Kids die Begnung nicht so ernst, wie es sein müsste. Somit hatte die FJSG die erste Möglichkeit. Langsam wachten die Kids auf und fingen an zu kämpfen. Der Druck unserer Kinder wurde immer stärker und Allertal stand hinten immer unsicherer. Endlich wurden unsere Kids belohnt, ein Schuss fälschte ein Allertaler Abwehrspieler ins eigene Tor ab.  Endtstand 1-0

 

5. Spiel     Gegner: MTV Soltau

In der Teambesprechung vor dem Spiel zog Trainer Robin ein Trick aus dem Ärmel. Er sagte den Kids ganz trocken: Jungs und Mädels, jetzt kommt das Endspiel, ihr müsst ja nochmal alles geben. Jetzt geht es darum, wer heute hier der Sieger ist.

Mehr brauchten wir nicht zu sagen, die Kids waren heiß. Der MTV Soltau bekam ein Feuerwerk von unseren Spielern gezeigt. Nach ca 4 Sekunden hieß es bereits 1-0 für uns. Auch in diesem Spiel passierte nichts in unserer Hälfte, es gab nur eine Richtung: das Tor vom MTV. Es wurde aus allen Lagen geschossen und unsere Kids wurden für ihre Leistung belohnt. Entstand  5-0

 

Der Gruppensieg für unsere Mannschaft war somit perfekt! Mit der Hin- und Rückrunde insgesamt 10 Spiele, 8 Siege, 2 Unentschieden, Tore 20-1!! An der Endrunde am 16.02.2013 nehmen jeweils die beiden Erstplazierten teil. Es gibt insgesamt drei Staffeln. Aus unserer Staffel schaffte es noch die TSV Wietzendorf. Weitere Teilnehmer: JSG Nordring, MTV Soltau I, JSG Leinetal III und unser Stadtrivale VfB Vorbrück Walsrode. Wir freuen uns sehr darauf.  Die Endrunde findet in Schwarmstedt statt. Die Kids würden sich über Unterstützung vor Ort freuen!!

 

Als Spieler waren heute dabei: Jermaine Johnson, Marvin Alm, Sam Peter Bower, Luca Koch, Emely Neuhaus, Bartek Kozial und Felix Wittmershaus.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Robin + Dirk

Foto zu Meldung: F2-Jugend -  Qualifiziert für Endrunde der Hallenmeisterschaft

F2-Jugend - Sieg trotzt neuer Hallenregeln in Westercelle

(29.01.2013)

Am vergangenen Wochenende waren wir beim Westerceller Hallencup eingeladen. Der Vfl Westercelle ist bekannt für den Niedersachsen Cup, der bereits seit zehn Jahren ausgetragen wird. Der Hallencup wurde jetzt bereits zum sechsten Mal ausgetragen und es waren wieder interessante Gegner vor Ort. Dabei waren: Gastgeber Vfl Westercelle I und II, ESV Fortuna Celle, JSG SV Ilmenaus / SV Wendisch Erven, SG Wathlingen/Großmoor, TSV Elstorf, TuS Oldau-Ovelgönne und wir!

 

Es wurde in zwei Gruppen gespielt, dann Halbfinale, Spiele um die Plätze 7, 5, 3 und abschließend das Finale.

 

Allerdings sind wir als Trainerteam etwas überrascht worden, denn die Hallenregeln im Kreis Celle sind etwas anders. Es wurde vier + eins gespielt, bei uns im Kreis wird fünf + eins gespielt. Spielerwechsel nur bei ruhenden Ball, bei uns im Kreis erfolgt es laufend. Es gibt direkte und indirekt Freistöße, bei uns im Kreis nur indirekt. Es gibt noch weitere Regeln, die hier alle auf zuführen, würde zu viel werden. Jedenfalls mußten wir umstellen, die Kids hatten auch mit der Umstellung zu kämpfen.

 

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Gastgeber: Vfl Westercelle I. Unsere Kids mussten erstmal warm werden und kamen daher im ersten Spiel nur zu einem 0-0. Allerdings bestanden hier die Chancen, das Spiel für uns erfolgreich zu gestalten.

 

Im zweiten Spiel ging es gegen die Spielgemeinschaft JSG SV Ilmenaus/SV Wendisch Erven. Die Kids kämpften und worden mit einem 1-0 Sieg belohnt.

Zum letzten Gruppenspiel ging es dann gegen ESV Fortuna Celle. Hier entwickelte sich ein klares Spiel für unsere Kids, welches wir dann auch verdient 3-0 gewannen.

 

Somit hatten wir das Halbfinale erreicht, der Gegner hieß jetzt TSV Elstorf. Die Mannschaft kommt ist kurz vor den Toren Hamburgs zuhause. Auch hier hatten wir die Überhand, nur wurde bis fünf Meter vor dem Elstorfer Tor gespielt, dann ging es nicht weiter. Das Spiel endete 0-0! Somit kam es zum 9-Meter-Schießen. Nach dem die ersten drei Schützen jeweils durchfahren, stand es 1-1. Es wurde dann vereinbart, jeweils einen weiteren Schützen von ersten drei Schützen, bis die Entscheidung fällt. Der Gegner verzog beim 9-Meter-Schuss, für uns trat Marvin Alm an und traf zum entscheidenen Tor. Finale war erreicht!

 

Im Finale erwartete uns die SG Wathlingen/Großmoor. Wir kannten uns schon, denn im Finale des Niedersachsencup im Mai 2012 standen wir uns gegenüber. Wir gewannen damals mit 2-1! Natürlich war die SG Wathlingen auf Revanche aus..... Das Finale ging los, unsere Kids hatten zwischendurch immer wieder mit der Umstellung von 5+1 Spieler auf 4+1 Spieler zu kämpfen. Für die SG Wathlingen ist dieser Umstand normal. Es kam zu einem umkämpften Spiel, auch hier hatte die SG Wathlingen öfter Glück nicht in Rückstand zu geraten. Da wir es nicht schafften, den Ball ins Tor unter zu bringen, endete das Spiel 0-0!!

 

Somit auch 9-Meter-Schießen! Für uns traten an: Marvin Alm, Max Peters und Felix Wittmershaus. Wir durften beginnen und gingen durch Felix Wittmershaus in Führung, Wathlingen glich aus. Zweiter Schütze bei uns: Max Peters und auch er traf! Als nächster an der Reihe: Marvin Alm, auch er traf locker, wie er es im Halbfinale gemacht hat, zum 3-2! Die Spannung stieg. Der letzte Schütze von der SG Wathling trat an und unser Torhüter Jermaine Johnson lenkte den Ball über die Latte! Die Kids liefen jetzt alle zu ihrem Torwart und jubelten mit ihm!

 

Jetzt haben wir wieder ein Turnier gewonnen, langsam wird es auch für uns als Trainerteam unheimlich...!

 

Besonderes Highlight gab es noch für Felix Wittmershaus, denn er wurde noch zu einem Zeitungsinterview gebeten. Es dauerte zwar nicht lange, aber er lieferte ein gutes Statement ab.

Aufgrund des guten Teamgeistes der Mannschaft haben wir den Turniersieg erreicht und nur dadurch durfte Felix Wittmershaus ein Interview geben. Denn was wir den Kids immer wieder sagen und vermitteln: Wir gewinnen gemeinsam und verlieren auch gemeinsam. Wir sind ein Team!

 

Als Spieler waren dabei: Jermaine Johnson, Emely Neuhaus, Arne Klaß, Felix Wittmershaus, Bartek Kozial, Max Peters, Max Hiltscher und Marvin Alm.

 

Weiter geht es am 03.02.2013 zur Rückrunde der Kreismeisterschaft in Wietzendorf.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Sieg trotzt neuer Hallenregeln in Westercelle

F2-Jugend- Erfolgreich beim Hallencup in Visselhövede

(06.01.2013)

Kurzfristig sind wir als Ersatz  mit unserer F2-Mannschaft zum Hallenturnier von dem Vfl Visselhövede eingeladen worden. Da es sich um ein F1 - Turnier handelte, wollten wir das Turnier als Trainingseinheit nutzen. Die Kinder in der F1 sind Jahrgang 2004 und unsere Mannschaft besteht aus den Jahrgängen 2005 und 2006. Als Leihgabe hatte wir uns den Torhüter von unserer F1, Lukas Gelies ausgeliehen,denn unsere beiden Torhüter waren leider nicht da!

 

Als Teilnehmer waren dabei MTV Jeddingen, SV Schwitschen, MTV Soltau, der TV Jahn Schneverdingen und der Gastgeber VfL Visselhövede. Der Spielmodus war, jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber Vfl Visselhövede. Wir lagen kurzfristig 1-0 zurück, dann ist unsere Mannschaft aufgewacht und hat das Spiel noch 2-1 gedreht.

 

Im zweiten Spiel gegen den MTV Jeddingen lagen wir auch wieder schnell 1-0 zurück! Die Mannschaft zeigte wieder Moral und glich kurze Zeit später zum 1-1 aus! Leider ließen wir die Chancen für eine möglich Sieg aus.

 

Im dritten Spiel erwartete uns der "aktuelle Kreisliga-Meister der U9", der TV Jahn Schneverdingen. Es wurde ein spanndes Spiel, welches wir dann mit 1-0 für uns entschieden haben!!  Wir waren jetzt schon mit der Leistung unserer Kids zufrieden, denn das Turnier haben wir in der trainingsfreien Zeit gehabt!

 

Viel Zeit zum feiern hatten wir allerdings nicht, denn im vierten Spiel erwartete uns der MTV Soltau ( 3. in der Kreisliga der U9 ). Hier müssen wir allerdings sagen, mit einem solchen Spiel haben wir nicht gerechnet, denn der MTV Soltau hat nur drei Tore von unseren Kids erhalten, es hätten auch gut und gerne 5-7 Tore sein können. Es war das absolut beste Spiel unserer Kids in der Halle, wirklich super! Endstand 3-0 für uns!!

 

Im letzten Spiel mussten wir noch gegen den SV Schwitschen ran. Unsere Kids waren noch etwas berauscht vom vorigen Spiel, denn sie haben nach der schnellen Führung den Gegner spielen lassen. Ein Problem leider, welches wir öfter haben, das unsere Kids nach guten Spielen denken, wir gewinnen so oder so, anstrengen müssen wir uns ja nicht mehr.....! Es kam wie es kommen musste, wir kassierten das 1-1. Allerdings war es auch der Entstand.

 

Wir haben tatsächlich das Turnier gewonnen, absoluter Respekt an unsere Kids.

 

Als Spieler waren dabei: Emely Neuhaus, Marvin Alm, Max Peters, Felix Wittmershaus, Arne Klaß, Bartek Kozial, Luca Koch und die Leihgabe unserer F-1, der Torwart Lukas Gelies!

 

Vielen Dank dafür.

 

Foto zu Meldung: F2-Jugend- Erfolgreich beim Hallencup in Visselhövede

F 2-Jugend - Hallensaison eröffnet

(25.11.2012)

Am Sonnabend, den 24.11.12 stand die erste Hallenrunde auf dem Programm. Ort : Neuenkirchen, Beginn: 09.00 Uhr.

 

Von den Gegnern aus unserer Staffel, treffen wir drei Mannschaften auch nächste Saison in der Kreisliga wieder. MTV Soltau, TSV Wietzendorf und Allertal.

Es war daher ein "stark" besetztes Turnier, denn in der Kreisliga sind insgesamt nur sechs Mannschaften.

 

Unsere Kids kamen nur langsam auf Touren, denn die Chancenverwertung war leider heute unser großes Manko. Nach den ersten beiden Siegen kam dann wieder die Stimmung bei den Spielern, wir schlagen ja doch jeden... Dieses ging fast gegen Tewel / Neuenkirchen spriwörtlich in die „Hose“. Der Gegner nutzte seine Chance und ging 1-0 gegen uns in Führung. Da sind die Kids wieder wach geworden, allerdings schafften sie nur noch den Ausgleich zum 1-1. Es gab viele Möglichkeiten, aber der Ball fand einfach nicht den Weg ins Tor. Die letzten Spielen dagegen wurden wieder konzentriert gespielt und letztlich verdient gewonnen. Das Torverhältnis von 9-1 und 13 Punkte spricht klar dafür.

 

Die Rückrunde steht für den 03.02.2013 auf dem Plan, Spielort ist Wietzendorf.

 

 

 

 

 

Wir möchten auch diese Runde für uns entscheiden, denn nur die jeweils zwei besten Teams nehmen an der Endrunde am 16.02.13 in Schwarmstedt teil. Somit haben wir jetzt erst einmal zwei Monate Spielpause. Trainer-Team und Mannschaft werden die Zeit nutzen, um die Chancenverwertung zu verbessern...... :-)

 

Als Spieler waren dabei: Max Hiltscher im Tor, Abwehr bestand aus Marvin Alm, Arne Klaß, im Mittelfeld unterwegs Emely Neuhaus, Sam Peter Bower und im Sturm Max Peters, Bartek Koziol und Felix Wittmershaus.

Die 9 Tore verteilten sich auf vier Spieler!

 

 

Wir wünschen weiterhin ein schönes Wochenende und natürlich eine tolle Vorweihnachtszeit.

Beste Grüsse Dirk + Robin

Foto zu Meldung: F 2-Jugend - Hallensaison eröffnet

HSV Fussballschule erneut 2013 bei Germania

(16.11.2012)

Die HSV Fussballschule gastiert zum zweiten Mal bei Germania Walsrode

 

Für alle Fußballbegeisterten Jungen und Mädchen bietet der HSV eine eigene Fußballschule an und ist mit jährlich 6.000 begeisterten Teilnehmern die größte aller Bundesligisten. Tempo-Dribblings, Übersteiger, neue Tricks und tolle Finten warten auf die Teilnehmer. Mit lizenzierten und motivierten Trainern kommt die HSV-Fußballschule nun zum zweiten mal vom 29.07.- 02.08.2013 nach Walsrode.

Alle Nachwuchsspieler sind gleichermaßen willkommen, egal ob Fußball-Anfänger oder schon talentierter Vereinsspieler. In der HSV-Fußballschule werden alle Kinder gefördert und gefordert. Trainiert wird täglich von 09.30 Uhr – 15.30 Uhr unter professioneller Anleitung. Jeder Teilnehmer erhält eine tolle Fußballschulenausrüstung (Langarm- und Kurzarmtrikot, kurze Hose und Stutzen). Das Training und die Freude am Fußball stehen während der Camps im Vordergrund, aber der Spaß kommt auch für die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2000 – 2006 nicht zu kurz. Die Teilnahmegebühr für die 5 aufregenden Tage beträgt ca. 179 €. Das gemeinsame Mittagessen zwischen den Trainingseinheiten und die Getränke während des Trainings sind ebenfalls im Preis enthalten. Die Teilnehmer können sich auf ein buntes Fußball-Rahmenprogramm freuen. Während des Jahres warten noch einige weitere Events auf die Profis von morgen wie zum Beispiel ein großes Fußballturnier im Sommer (HSV Fussballschulen-Cup) oder eine Jahresabschlussfeier im Winter. Weitere Informationen und ein Online-Anmeldeformular gibt es unter www.hsv-fussballschule.de. Bei Fragen ist die HSV-Fußballschule unter 040/4155-1049 oder unter Fussballschule@hsv.de zu erreichen.

 

Foto zu Meldung: HSV Fussballschule erneut 2013 bei Germania

Germanen „Mini“ gewinnt Auflaufplatz beim Spiel HSV - Bayern

(14.11.2012)

Tolles Erlebnis für E-Jugend-Stürmer und HSV-Fan Marvin Becker

 

Während der Sommerferien trainierten viele HSV-Nachwuchskicker mit großer Begeisterung in den Sommercamps, unter anderem auch in Walsrode bei Germania. Im Laufe des Jahres warten dabei auch immer einige weitere Events auf die Profis von morgen, wie zum Beispiel ein großes Fußballturnier im Sommer (HSV Jubiläumsturnier) oder eine Jahresabschlussfeier im Winter. Beim diesjährigen Tippspiel zum Beginn der Bundesligasaison mussten alle Spielergebnisse der 1., 2. und 3. Liga getippt werden. Zu gewinnen gab es das „Ballkind“ beim Spiel HSV-Bayern, sowie Auflaufplätze an der Hand vom Schiedsrichterteams. Der in der Jugend bei Germania spielende Groß Häuslinger Marvin Becker hatte die richtigen Tipps und belegte den fünften Platz. Der eingefleischte HSV Fan freute sich riesig die HSV- Fahne auf das Spielfeld tragen zu dürfen.

 

Insgesamt 30 Gewinner aus dem Tippspiel durften bei dem Bundesliga-Topspiel am Sonnabend den 3.11.12 in der Imtech Arena dabei sein. Sie alle hatten bei dem Tippspiel zum Start der Bundesligasaison 2012/13 mitgemacht und den richtigen Riecher für die Spielergebnisse am ersten Spieltag in allen drei Bundesligen gehabt. Lohn dafür war einer der begehrten Plätze beim Einlauf der Mannschaften in die Arena. Als HSV- Fan war es für Marvin ein tolles Erlebnis die Fahne seines Lieblingsclub auf das Spielfeld zu tragen. Am besten aber war, das Spalier stehen für beide Teams beim Einlaufen. Sowohl den Bayern-Profis als auch dem Gastgeber die Hand abzuklatschen war ein besonderes Erlebnis. Anschließend konnte er zusammen mit seinem Vater, ebenfalls eingefleischter HSV-Fan, das Spielgeschehen von einem Ehrenplatz verfolgen. Mit diesem Highlight als Erinnerung konnte Marvin, trotz der Niederlage seines Lieblingsclub´s, zufrieden die Heimreise in den Heidekreis antreten.

Foto zu Meldung: Germanen „Mini“ gewinnt Auflaufplatz beim Spiel HSV - Bayern

F2-Jugend - Neuer Trikotsatz

(07.11.2012)

Am Rande des Heimspiel im Rahmen der Punktspielrunde der Jugend gegen die FJSG Allertal erhielten die F II Junioren einen komplett neuen Trikotsatz.

 

Das Trainer-Team und die Mannschaft bedanken sich beim Sponsor K & M Bernd Hiller Tiefbau/ Elektro/ Leitungsbau für die neuen Trikots, Hosen und Stutzen.

 

Anschließend brachten die neuen Trikots im Spiel gegen die FJSG Allertal den gewünschten Erfolg. Das Spiel wurde mit 6:1 Toren gewonnen und sicherte somit den jungen Germanen vorzeitig die Herbstmeisterschaft (Torverhältnis 38:5) und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Neuer Trikotsatz

Drei Jugend-Teams im Pokalviertelfinale

(07.11.2012)

Am Sonnabend dem 20. Oktober richtete die Jugendabteilung von Germania Walsrode im Grünenthal-Stadion einen Pokalspieltag aus.

 

Anlass war die Austragung des Achtelfinales im Rahmen der Pokalrunde im Heidekreis. Vier  Jugendmannschaften von Germania hatten hierbei Heimrecht und kämpften um den Einzug in das Viertelfinale.  Den Abschluss des Spieltages  bildet das Bezirksligaspiel  der 1. Herren gegen den TV Meckelfeld.

 

Germania Walsrode engagiert sich seit vielen Jahren in der Fußballjugend. Die vermehrte Arbeit trägt Früchte. Mittlerweile ist unser Verein wieder von den Bambini´s (G-Jugend) bis zur C-Jugend in der kommenden Hallensaison vertreten. Es wird dabei  versucht jedem Kind die gleiche Trainings- und Spielbekleidung zu ermöglichen, um so den Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der Kinder und der Gruppe weiter zu stärken. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Speisen ist daher vollständig in die Jugendkasse geflossen um somit die Arbeit innerhalb der Jugend-Abteilung weiter unterstützen.

Entsprechend erfolgreich verliefen auch die Spiele der Jugendmannschaften. Vier Begegnungen sicherten den Einzug ins Viertelfinale im nächsten Frühjahr.

 

Stellvertretend für die Jugendabteilung bedanken sich Anja Pietsch, Susanne Müller & Marlen Hellberg für die zahlreichen Spenden bei den Eltern der Jugendmannschaften, die somit zu einem erfolgreichen Verlauf des Tages beitrugen.

 

Germania F2 (U8)   - JSG Rethem U8   10:1    
               
Germania E2 (U10)   - FJSG Alltertal 1 U10   6:1    
               
Germania G (U7)   - TVJ Schneverdingen U7   2:4    
               
Germania F1 (U9)   - JSG Nordheide U9   6:2  

 

Foto zu Meldung: Drei Jugend-Teams im Pokalviertelfinale

Großer Pokalspieltag der Jugend im Grünenthalstadion

(18.10.2012)

Am kommenden Sonnabend dem 20. Oktober richtet die Jugendabteilung von Germania Walsrode im Grünenthal-Stadion einen Pokalspieltag aus. Anlass ist die Austragung des Achtelfinales im Rahmen der Pokalrunde im Heidekreis. Vier Jugendmannschaften von Germania haben hierbei Heimrecht und kämpfen um den Einzug in das Viertelfinale. Den Abschluss des Spieltages am Sonnabend bildet das Bezirksligaspiel der 1. Herren gegen den TV Meckelfeld.

 


Germania Walsrode engagiert sich seit vielen Jahren in der Fußballjugend. Die vermehrte Arbeit trägt Früchte und die Jugendabteilung freut sich darüber, am kommenden Samstag vier Pokalspiele im heimischen Stadion austragen zu können. Mittlerweile ist der Walsroder Traditonsverein wieder von den Bambini´s (G-Jugend) bis zur C-Jugend in der kommenden Hallensaison vertreten. Es wird dabei versucht jedem Kind die gleiche Trainings- und Spielbekleidung zu ermöglichen, um so den Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der Kinder und der Gruppe weiter zu stärken. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken und Speisen soll daher vollständig in die Jugendkasse fliessen und die Arbeit innerhalb der Jugend-Abteilung somit weiter unterstützen.Alle Vereinsmitglieder inklusive Familien und Freunden sowie natürlich andere interessierte Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen die Jugendmannschaften von den Jüngsten der G Jugend bis zu den E – Junioren bei Ihren Spielen zu unterstützen. Für das leibliche Wohl ist am Samstag mit Getränken, Kaffee, Kuchen und vielen andren Köstlichkeiten während der gesamten Veranstaltung gesorgt.

 

 

Zeitplan:

11 Uhr Germania F2- Jugend U8 – JSG Rethem U8

12 Uhr Germania E2 -Jugend U10 – FJSG Allertal 1 U10

13 Uhr Germania G - Jugend U7 – TV Jahn Schneverdingen U7

14 Uhr Germania F1 – Jugend U9 – JSG Nordheide U9

16 Uhr Germania 1. Herren –TV Meckelfeld

Foto zu Meldung: Großer Pokalspieltag der Jugend im Grünenthalstadion

Endspurt: Unterstützt Germania - Holt die 1.000€

(16.10.2012)

Germania Walsrode gewinnt 1.000 Euro - so oder so ähnlich könnte die Schlagzeile am 6. November 2012 lauten. In einer Aktion der DiBa erhält unser Verein die Möglichkeit die  Jugendkasse in einfachster Art und Weise deutlich aufzubessern.

 

In der DiBa-Aktion erhalten 1000 Vereine die Möglichkeit 1.000€ zu gewinnen. Welche Vereine das sind, bestimmen die Internetnutzer - mit ihrer Stimme.

 

Der Info-Flyer steht hier zum Download bereit.

[ING - Diba Aufruf ]

Foto zu Meldung: Endspurt: Unterstützt Germania - Holt die 1.000€

E2-Jugend - Gewinnt bei Deichmann Aktion

(01.10.2012)

Mit der E2-Jugend von Germania (weiße Trikots) um das Trainer-Team Jens Kecker und Andreas Müller, sowie den E1-Junioren des VfB Vorbrück (rote Trikots) mit ihrem Trainer Jack van Geneijgen haben gleich zwei Mannschaften aus der Region bei der Deichmann-Trikot-Aktion einen Satz neuer Spielbekleidung gewonnen.

 

Die Walsroder Filialleiterin Yvonne Kolhoff übergab die Trikosätze, die jeweils aus Trikot, Hose und Stutzen für 14 Feldspieler und einem Torwart bestehen, an die beiden Teams.

 

Die Firma Deichmann, welche die Aktion zum zehnten Mal veranstaltete, verloste deutschlandweit 1.500 neue Outfits unter den 9.640 Bewerbern. Da nun zwei Teams aus Walsrode zu den Gewinner gehören, nahm das Trainer-Team beider Mannschaften dies  zum willkommenen Anlass für ein gemeinsames Gruppenbild.

 

Einen tollen und vor allem torreichen Start legten zudem am vergangenen Wochenende unsere F und E Junioren hin. Die F2 Jugend unter Trainer-Team Dirk Wittmershaus und Robin Garbers gewann ihr erstes Punktspiel soverän mit 14:1 Toren gegen die JSG Rethem.

 

 Anschließend holten die F1 Junioren ihre ersten 3 Punkte in der Kreisliga mit einem 10:0 Sieg über die JSG Nordring. Trainer Kevin Grove freute sich über den gelungenen Start als Aufsteiger.

 

Zuvor hatte die E2 Jugend in einem Auswärtssieg gegen die FSG Heidmark V (Dorfmark) mit 12:1 Toren ebenfalls einen deutlichen Sieg erspielt.

 

Foto zu Meldung: E2-Jugend - Gewinnt bei Deichmann Aktion

Premier - HSV-Fußballschule zum ersten Mal zu Gast bei Germania

(27.08.2012)

Die sechsjährige Lea will auch einmal Fußball-Profi werden, wenn sie groß ist. Daher nimmt die Walsroder Nachwuchs-Kickerin auch derzeit an der einwöchigen Fußballschule des Hamburger-Sport-Vereins im Grünenthal-Stadion teil. Und sie weiß genau: „Ich will unbedingt Profi werden, am besten bei meinem Lieblingsverein HSV!“

 

Lea Schröder ist eins von insgesamt 60 Kindern, die seit Montagmorgen den Rasen bevölkern, wo normalerweise die Kicker von Germania Walsrode ihre Punktspiele austragen. Die Fußballschule des HSV gastiert hier für fünf Tage und bietet den Kids „Training wie bei den Profis“. Mit sechs Trainern sind die Hamburger vor Ort und versuchen, der Horde Einhalt zu gebieten. Einfach ist das nicht, wollen doch alle ganz schnell viel lernen und ran an den Ball. Die Jungs und Mädchen werden an fünf Stationen fit gemacht: Technik, Koordination, Torschuss, Spiel und „Tricks und Zauberei“. Florian Neumann, Camp-Leiter und verantwortlich für die Einteilung der Coaches, unterstreicht: „Der Spaß steht ganz klar im Mittelpunkt. Wir bauen keinen Erfolgsdruck auf, die Kinder sollen einfach nur Freude am Spiel und dem Ball haben.“

Wichtig sei den Trainern aus der Hansestadt auch, dass die kleinen Kicker „ein Gefühl für den Fußball als Mannschaftssportart erhalten und soziale Kompetenzen gefördert werden“. Auch die Eltern und Betreuer aus den heimischen Vereinen, die ihre Kinder von der Seitenlinie aus unterstützen, wissen die Arbeit der Profis zu schätzen. „Ich nehme natürlich auch etwas für das Training meiner Mannschaft mit“, sagt Jens Kecker, der für die zweite E-Jugend von Germania verantwortlich ist. „Es gibt immer wieder neue Elemente, die die Hamburger präsentieren, die ich mit einbauen kann.

Aber viel mehr steht für die Kinder der Spaß im Vordergrund. “Die Spielfreude ins Gesicht geschrieben steht auch den jüngsten Teilnehmern Lea, Chantal-Madeleine und Eric. Die drei Sechsjährigen sind voller Eifer und hochkonzentriert beim Schusstraining in ihrem Element. „Das macht mir mit am meisten Spaß“, jubelt Eric, der zusammen mit Lea und Chantal-Madeleine von Trainerfuchs Jan Hendrik Otto eine Sondereinheit „Vollspannschuss“ erhält. Für Otto, der selber einmal Profi werden wollte, aber durch viele Verletzungen immer wieder zurückgeworfen wurde, ist eins klar: „Die Fußballschule bietet etwas ganz Besonderes. Und das schönste an der ganzen Sache sind die strahlenden Kinderaugen, wenn sie Fußball spielen.“ (lip)

Quelle: WZ

Foto zu Meldung: Premier - HSV-Fußballschule zum ersten Mal zu Gast bei Germania

2. Fussball-Schnuppertag bei Germania erfolgreich

(04.07.2012)

330 Euro für die DKMS / Spende für den guten Zweck

 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hieß esnatürlich  auch im EM-2012 wieder bei Germania Walsrode Dribbeln, Passen und Tore schießen nach Herzenslust. Während die Fußball-Europameisterschaft noch in vollem Gange war hatten ca. 60 Kinder am vorletzten Wochenende das Angebot der Jugendabteilung von Germania angenommen und waren in das Grünenthal Stadion gekommen.

 

Petrus hat geholfen! Während am Vortag noch heftige Regenschauer bzw. Dauerregen den Schnuppertag gänzlich in Frage stellten, zeigte sich der Tag der Veranstaltung von seiner sonnigen Seite.

 

Angesprochen waren alle Kinder die Lust haben sich zu bewegen, Spaß daran haben mit dem Ball zu spielen und mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben. An unterschiedlichen Stationen rund um den Ball starteten die Kinder der Jahrgänge 2000 und jünger in den Fußballparcour , der mit ebenso viel Begeisterung von den Trainern und Betreuern der Jugend-Abteilung aufgebaut wurde. Geschwindigkeits-Torschuss, Torwandschießen, Ballweitwurf, Geschicklichkeitsparcour und ein Fußballspiel mit dem Pezziball standen  auf dem Programm. So konnten  alle fußballinteressierten Kinder einen umfangreichen Eindruck von den Traningsmöglichkeiten im Fusßballverein erhalten.

 

Das mit einem Fußball auch artistische Einlagen möglich sind zeigte als Highlight des Nachmittags der Fußball-Freestyler Florian Halimi aus der HSV Fußballschule. Florian's Freestyle-Art bezieht sich  auf Akrobatik und Breakdance, da dies für ihn eine perfekte Mischung zwischen Kreativität und Ballgefühl ergibt. Der 19 – jährige Student steht seit drei Jahren mit seinen Tricks auf der Bühne, trat unter anderem schon in Berlin , Köln, Frankfurt, Paris und London auf. Im Vorjahr gewann er die norddeutsche Freestyle  Fußball-Meisterschaft  Mit seinen spektakulären Tricks rund um den Ball sorgt er für strahlende und erstaunte  Gesichter bei  Groß und Klein.

Zusätzlich wollte die Jugend-Abteilung auf die Wichtigkeit einer Spende für die DKMS (Deutsch Knochemarksspenderdatei) aufmerksam. Eine Tombola mit vielen  kleinen und auch großen Preisen, erbrachte 330 Euro. Das Geld ist der  DKMS bereits zur Verfügung gestellt worden. Für die Verpflegung der Gäste & Zuschauer  wurde durch die helfenden Eltern der beteiligten Jugendmannschaften bestens gesorgt. Die Möglichkeit sich schminken zu lassen, am  Glücksrad zu Drehen und dabei einen der zahlreichen gespendeten Sachpreise zu gewinnen sorgten für zusätzliche Abwechselung.

 

Als nächstes  erwartet die Jugend-Abteilung von Germania  die HSV- Fußball Schule. Zum ersten Mal gastiert sie vom 06.08. bis 10.08.12 im Grünenthal-Stadion. Auf die  60 teilnehmenden Jungen und Mädchen und somit ausgebuchten Veranstaltung, warten  Tempo-Dribblings, Übersteiger, neue Tricks und Finten mit lizenzierten und motivierten Trainern aus dem HSV- Fußballschulen-Team.

 

 

 

Foto zu Meldung: 2. Fussball-Schnuppertag bei Germania erfolgreich

G-Jugend - Erfolgreicher Saisonabschluß

(22.06.2012)

Am letzten Wochenende war es soweit. Die Vorbereitungen für den Tag waren abgeschlossen, die Zusammenarbeit der Eltern in Bezug auf die Ausrichtung lief ausgezeichnet. Das Wetter konnten wir leider nicht beeinflussen....allerdings war der Regen ab 10.30 Uhr vorbei!! Die Kinder waren wirklich von allen 24 Mannschaften gut gelaunt, die Eltern hatten da mehr mit ihrem Gemütszustand in Bezug auf das Wetter zu kämpfen!!

 

Mein Trainerkollege Robin Garbers und ich können uns nicht daran erinnern, so viele Kinder und Eltern im Stadion gesehen zu haben. Die Mannschaften wurden in vier Gruppen à sechs Mannschaften eingeteilt. Oliver Gärtner hatte dabei darauf geachtet, das die Gruppen von der Spielstärke zusammen passten. Heidmark mit vier Mannschaften, MTV Soltau und wir waren mit jeweils drei Mannschaften vertreten. Insgesamt waren ja 24 Mannschaften am Start. Die einzelnen Ergebnisse der Mannschaften kann unter : nfv-sfa.de eingesehen werden.

 

Unsere zweite und dritte Mannschaften spielten in einer Gruppe zusammen, beide Mannschaften haben Spiele gewonnen und auch verloren, die Kinder waren alle zufrieden und hatten ihren Spass. Die Mannschaften wurden von Dominik Grösch, Harald Oetjen, Adam Labus und Michael Walecki betreut. Die erste Mannschaft hat ihre Spiele auch erfolgreich abgeschlossen, 5 Spiele, 5 Siege und 18 - 1 Tore. Dadurch haben die Kids die inoffizielle Kreismeisterschaft gewonnen.

 

Zum Abschluß des Turnieres bekam jedes Kind als Anerkennung 1 Medaille überreicht, diese wurden von Oliver Gärtner und mir verteilt. Ein DANKESCHÖN geht an die Schiedsrichter und zwar vertreten waren: Andreas Filter, Michael Bartel ( SV Sotau), Yilmaz "Metin" Baris ( SV Ciwan Walsrode ), Jan Klaas Eisses und Fabian Schrödter ( TSV Neuenkirchen). Als Stadionsprecher stellte sich Willy Surdyk zur Verfügung.  Als Grillmeister im Turm zeichnete sich Steffen Weiß und Kollegen aus.

 

Allen Helfer vielen Dank für die Unterstützung.

Die Saison 2011 / 2012 ist somit beendet. Robin Garbers und ich gehen mit der ersten Mannschaft in die nächste Altersgruppe, sprich F2. Der Kader beträgt derzeit 12 Kinder.In der G-Jugend werden in der nächsten Saison weiterhin ZWEI Mannschaften vertreten sein.

 

Wir hoffen natürlich auch auf den Schnuppertag, welcher am Wochenende stattfindet. Denn wir wollen  bereits die Kids des Jahrganges 2007 als nächste Generation für die G-Jugend heranführen und als sogenannte "Minikids" führen. Diese Mannschaft wird natürlich nicht an den Kreisturnieren teilnehmen, wir wollen, das sie den Spass am Fussball entdecken. Von derzeit sechs Jugendteams könnte Germania dann auf ACHT Teams kommen. Das wäre sehr beachtlich, wenn man bedenkt, das zu Beginn der letzten Saison DREI Mannschaften zurück gezogen worden sind....!

 

Foto zu Meldung: G-Jugend - Erfolgreicher Saisonabschluß

G-Jugend - gewinnt Kreispokal

(19.06.2012)

Am vergangenen Wochenende stand das Kreispokalfinale in Düshorn auf dem Plan. Es erwartete uns die Mannschaft von MTV Soltau II . Wir hatten allerdings das Gefühl, es die erste Mannschaft, aber egal.

 

Das Spiel wurde wie erwartet sehr spannend und das Ergebnis zeigt es auch. Wir gingen früh durch Felix Wittmershaus in Führung, allerdings schaffte der Gegner es durch einen Konter das 1 - 1. Unsere Mannschaft übte weiterhin Druck auf das Tor von Soltau aus und setzten bei jeden Ballverlust nach. Dadurch schafften wir es, das Soltau Fehler machte.

 

Einen dieser Fehler konnte unser Mittelstürmer Max Peters nutzen und somit stand es zur Halbzeit 2 -1 für uns. Nach der Halbzeit hat Soltau gleich Vollgas gegeben und schafften innerhalb von Sekunden nach Wiederanpfiff den Ausgleich. Unsere Jungs ließen sich nicht nervös machen und spielten weiterhin mit Druck auf das Tor von Soltau. Die Leistung wurde belohnt, denn Marvin Alm schaffte es mit einem Torschuss von der Mitte dierekt in das Tor der Soltauer. Die Soltauer wechselten darauf hin ihren Torwart aus und machten ihn zum Feldspieler. Soltau versuchte jetzt immer wieder über Distanzschüsse zum Erfolg zu kommen aber unser Torwart Jermaine Johnson hatte einen Supertag erwischt. Wir hatten an der Seitenlinie das bekannte Gefühl, die Zeit steht still....... Es hätte jetzt auch schon 6 - 3 für uns stehen können, sollte aber nicht sein!! Dann kam endlich der Schlußpfiff und die Mannschaft hat den Pokal geholt!!!

Die gesamte Mannschaft hat super gespielt und gekämpft, wirklich ein besonderes Lob von uns Trainern an die Kinder!

 

Namen der Spieler auf dem Foto sitzend von links nach rechts: Bartek Kozial, Max Hiltscher, Luka Koch, Max Peters, Marvin Alm, Felix Wittmershaus, Jermaine Johnson, Emely Neuhaus und Arne Klaß.

Die Betreuer stehend von links: Robin Garbers, Dirk Wittmershaus und Achim Sauer

 

Vielen Dank nochmals für die Unterstützung, das wir den Kindern ein gutes, sportliches "Zuhause" geben dürfen und können!

 

Minihallenweltmeister Papenburg 28.01.2012
Hallenkreismeister Heidekreis 2011 - 2012
Niedersachsencup-Gewinner 19.05.2012
Kreispokalsieger Heidekreis 2011 - 2012

Foto zu Meldung: G-Jugend - gewinnt Kreispokal

2. Fußball-Schnuppertag bei Germania

(15.06.2012)

2. Fußball-Schnuppertag bei Germania

 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt die  Jugend - Abteilung von Germania Walsrode am 23. Juni erneut zum großen Fußball - Schnuppertag ein. Alle interessierten Mädchen und Jungen sind herzlich Willkommen sich bei Spiel und Spaß im Grünenthal-Stadion einen Eindruck von den Möglichkeiten rund um den Ball zu verschaffen.

 

Am Sonnabend, den 23. Juni  von 15 bis 18 Uhr, veranstaltet die Jugend-Abteilung von Germania Walsrode im Grünenthal-Stadion für Mädchen und Jungen ab Jahrgang 2000 ihren zweiten Fußball -Schnuppertag. Angesprochen sind alle Kinder die Lust haben sich zu bewegen, Spaß daran haben mit dem Ball zu spielen und mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben. An unterschiedlichen Stationen rund um den Ball, Kleinfeldspielen  und einem  Schnuppertraining können alle fußballinteressierten Kinder einen umfangreichen Eindruck von den Traningsmöglichkeiten im Fussballverein erhalten.

 

Als Highlight des Nachmittags wird Fußball-Freestyler Florian Halimi aus der HSV Fußballschule zu Gast sein.Florian's Freestyle-Art bezieht sich  auf Akrobatik und Breakdance, da dies für ihn eine perfekte Mischung zwischen Kreativität und Ballgefühl ergibt.  Mit seinen spektakulären Tricks rund um den Ball sorgt er immer wieder  für strahlende  Gesichter bei  Groß und Klein.

 

Zusätzlich möchte die Jugend-Abteilung auf die Wichtigkeit einer Spende für die DKMS (Deutsch Knochemarksspenderdatei) aufmerksam. Dirk Wittmerhaus , Trainier der G-Jugend, hat den Kontakt zur DKMS, da selbst erfolgreicher Spender, hergestellt. Zu diesen Zweck wird es eine Tombola mit vielen  kleinen und auch großen Preisen geben, deren Erlös der DKMS zur Verfügung gestellt wird. Ein  Glücksrad zum Drehen und gewinnen vieler kleiner Preise steht bereit und ein  Schmink-Team sorgt dafür, dass jeder Gast ein passendes Aussehen zum Thema „Rund um den Ball“ erhalten kann.

 

Für das leibliche Wohl  mit Getränken, Gegrilltem, Kaffee und Kuchen ist während des gesamten Nachmittags gesorgt.

 

[Info Schnuppertag 2012]

Foto zu Meldung: 2. Fußball-Schnuppertag bei Germania

Jugend - Germania pur im Pokalfinale

(30.05.2012)

Wir gratulieren unseren Finalisten bereits jetzt zum Einzug in das Kreispokalfinale.

Das gab es noch nie! Neben zwei Herrenmannschaften erspielten sich drei Jugendmanschaften den Einzug ins Kreispokalfinale, sodass insgesamt fünf Germanen-Mannschaften die Chance auf den Titelgewinn haben.

 

Die Pokalendspiele finden am Sonnabend, den 09. Juni, und Sonntag, den 10. Juni, auf der Sportanlage des SVN Düshorn statt. Einen Titel hat Germania bereits sicher: Germania II trifft nämlich im Kreispokalfinale der Herren auf Germania III.

 

Die G-Jugend spielt gegen den MTV Soltau II,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die F1-Jugend trifft auf die JSG Rethem,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und die E2-Jugend will sich den Titel durch einen Sieg gegen die FSG Heidmark IV sichern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonnabend 09.06.2012

F1: Germania - JSG Rethem (13:00 Uhr)

G1: Germania - MTV Soltau II (14:00 Uhr)

Herren: Germania II - Germania III (16:30 Uhr)

 

Sonntag 10.06.2012

E2: Germania - FSG Heidmark IV

Foto zu Meldung: Jugend - Germania pur im Pokalfinale

Die Jugend im Mittelpunkt

(30.05.2012)

Die Saison neigt sich langsam aber sicher dem Ende. Trotzdem richtet Germanias Jugendabteilung in den kommenden Wochen noch zwei große Veranstaltungen aus. Unter anderem steht der Endspieltag der G-Jugend im heimischen Grünenthalstadion auf dem Programm, ebenso wie der im letzten Jahr so erfolgreiche Schnuppertag.

 

 

 

 

Als nächstes erwartet die G- Jugend mit großer Spannung ihren Endspieltag, der in diesem Jahr am 16. Juni erstmalig im heimischen Grünenthal-Stadion ausgetragen wird. Insgesamt 25 Mannschaften aus dem Heidekreis  werden an diesem Tag traditionell zum Abschluss der Saison 2011/ 12 in der Herrmann-Löns-Stadt Walsrode erwartet.

 

Abschließend erfolgt am 23. Juni, nach dem großen Erfolg vom Vorjahr Jahr, der zweite Fußball – Schnuppertag der Germanen. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. Unter anderem wird es eine Tombola geben, deren Erlös der Deutschen Knochenmark-Spende-Aktion (DKMS) zugute kommen wird und vieles rund um den Ball. Weitere Infos zu den beiden Veranstaltungen findet ihr in kürze hier.

[2. Fussballschnuppertag 2012]

Foto zu Meldung: Die Jugend im Mittelpunkt

Drei Jugend-Teams qualifiziert für Pokalfinale

(29.05.2012)

Drei Jugendmanschaften im Kreispokalfinale!!!

 

Wir gratulieren unseren Finalisten zum Einzug in das Kreispokalfinale. Das gab es noch nie! Die...

G- Jugend U7F1- Jugend U9 , E2 – Jugend U10

           

...haben es geschafft und dürfen sich über die Teilnahme am Pokalendspieltag in Düshorn am 9.6/ 10.06.12 freuen. Wir sind gespannt und drücken feste die Daumen.

 

Der SVN Düshorn  richtet die Pokalspiele aus, daher wird an beiden Tagen ganztägig ein Eintrittsgeld erhoben.

 

Weiter tolle Veranstaltungen werden von der Jugend-Abteilung ausgerichtet.

 

Als nächstes erwartet die G- Jugend  mit großer Spannung ihren Endspieltag, der in diesem Jahr am 16. Juni erstmalig im heimischen Grünenthal-Stadion ausgetragen wird. Insgesamt 25 Mannschaften aus dem Heidekreis  werden an diesem Tag traditionell zum Abschluss der Saison 2011/ 12 in der Herrmann-Löns-Stadt Walsrode erwartet.

 

Anschließend erfolgt am 23. Juni, nach dem großen Erfolg vom Vorjahrjahr, die  Durchführung des zweiten Fußball - Schnuppertages. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren, u.a. wird es eine Tombola geben deren Erlös der DKMS zugute kommen wird und vieles rund um den Ball. Weiter Infos hierzu in kürze auf der Homepage unter folgendem Link www.Germania-Walsrode.de .

Foto zu Meldung: Drei Jugend-Teams qualifiziert für Pokalfinale

F-Junioren - Erfolgreich beim Vorbrücker Sportfest

(22.05.2012)

Erfolgreiche Teilnahme beim Sportfest des VfB Vorbrück am „Vatertag“

 

Im Rahmen des alljährlichen Jugendsportfest unseres Nachbarvereins VfB Vorbrück waren unsere F- Junioren zu einem Jugendturnier eingeladen. Zum Abschluß gab es für jeden Spieler einen tollen Pokal.

 

Die U9 Junioren sicherten sich in einem gemischten Feld mit U10 Mannschaften einen tollen dritten Platz. Lediglich das Halbfinale gegen die U10 des Gastgebers VfB Vorbrück, ging nach einer 1:0 Führung doch noch knapp im neun Meter schießen verloren. Im kleinen Finale konnte der Kreisliga- Konkurrent, die U9 ebenfalls vom Gastgeber klar mit 3:1 Toren besiegt werden.

 

 

 

 
 
 

Foto zu Meldung: F-Junioren - Erfolgreich beim Vorbrücker Sportfest

G-Junioren gewinnen Niedersachsen-Cup

(21.05.2012)

Seit fast 10 Jahren wird der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup bereits auf der Fussballanlage des VfL Westercelle gespielt. Häufig wurde das Teilnehmerfeld wegen der vielen Anfragen vergrössert, so dass auch im diesem Jahr erstmals die Mannschaft der G-Junioren mit dem Trainer-Team Dirk Wittmershaus und Robin Garbers daran teilnehmen konnten....und ein optimales Ergebnis erzielten:

 

Den besondern Reiz des Turniers machte dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.  Mit jeder Menge Vorfreude auf das Turnier sowie Sonne im Gepäck ging es nach Westercelle!

 

Wir waren in der Gruppe "B" eingeteilt, die Gegner hießen: Fortuna Sachsenross Hannover, SSV Südwinsen, SV Nienhagen und der SV Garssen. Die Kinder waren alle motiviert und so liegen auch die Spiele: Germania gegen Fortuna S. Hannover 3 - 0, gegen SSV Südwinsen 4 - 2, gegen SV Garssen 12 - 0 und gegen SV Nienhagen 1 - 0. Die Kinder spielten die Gegner teilweise schwindelig, allerdings gab es nach dem hohen Sieg gegen dem SV Garssen wieder die Überheblichkeit zu tragen. Gegen dem SV Nienhagen daher nur ein knapper Sieg, bei 50 Prozent der Chancenverwertung hätten die Kids mindestens 6 - 0 gewinnen können. Egal, die Vorrunde mit max. 12 Punkten und 20 - 2 Toren abgeschlossen. Das Halbfinale war erreicht!!

 

Im Halbfinale ging es dann gegen den HSC Hannover. Nach fast zwei Stunden Pause ging es endlich los. Die Kids gaben trotz der Hitze alles und gewannen hier 2 - 1. Wir müssen auch hier wieder sagen, die Chancenverwertung war nicht gut, sondern ist absolut ausbaufähig. Das Ergebnis hätte auch hier 5, 6 oder 7 - 1 für uns ausgehen können. Wir waren alle froh, als das Spiel zuende war und das Finale erreicht haben!! Die Kinder waren jetzt schon am feiern. Im Finale ging es dann gegen den VfL Wathlingen, welcher sich im Halbfinale gegen den SVV Südwinsen durch gesetzt hatte.

 

Wir trafen hier auf einen absoluten gleichwertigen Gegner. So kam es auch, das der VfL Wathlingen mit 1 - 0 in Führung ging. Im Gegenzug erzielten unsere Kids sofort den Ausgleich. Die Spannung war sehr groß, denn auf beiden Seiten gab es Chancen ohne Ende. Die Konzentration ließ aufgrund der Hitze bei allen Kindern nach..... Nach einem schönen Angriff fiel für uns das 2 - 1! Wir hatten jetzt das Gefühl, die Zeit würde stehen bleiben. Der VfL Wathlingen verlangte unseren Kids alles ab. Dann kam endlich der Abpfiff, die Kinder jubelten und es kamen die Wasserflaschen zum Einsatz. Die Kinder und Trainer wurden mit einer "Wasserdusche" bedacht, dem Jubel konnte das allerdings keinen Abbruch geben!!! Die Kinder hatten es geschafft!

 

Mit sportlichen Grüßen Dirk Wittmershaus und Robin Garbers

 

Foto zu Meldung: G-Junioren gewinnen Niedersachsen-Cup

Germanias Jugendteams erfolgreich im Pokalviertelfinale

(16.05.2012)

Vier Jugendmannschaften hatten Heimrecht im Pokalviertelfinale am Samstag, den 14.04.2012. Ein willkommener Anlaß für das Trainer - und Betreuerteam sich mit den neuen Poloshirts in der traditionellen Germanenfarbe zu präsentieren.

 

Die Jugendabteilung stellt sich vor:

hinten v.l. Michael Eggersglüß( E2), Andreas Müller (F1), Jens Kecker ( F1), Andreas Pothmann (F2), Günther Völkers (Jugendleiter), Dirk Wittmershaus (G), Olaf Krause (D1), Robin Garbers (G), Rainer Ahrens (D1), vorne v.l. Marlen Hellberg (stv. Jugendleiterin), Kevin Grove (F2), Susanne Müller (Jugendpressewartin), Anja Pietsch (Organisation, Sponsoring)

 

Um 11:00 Uhr begann die G-Jugend (U7)von Germania - JSG Nordheide. Von Beginn an bestimmten die Germanen das Spielgeschehen. Die Tore ließen auch nicht lange auf sich warten. Am Ende hieß es 11:1 für unsere Jüngsten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

G- Jugend mit dem Trainerteam Dirk Wittmershaus und Robin Garbers.Im Halbfinale trifft man nun auf die FJSG Allertal.

 

 

Die F2-Jugend (U8) von Germania Walsrode hatte in ihrem Pokalspiel die JSG Leinetal zu Gast. Dieses Spiel war sehr ausgeglichen. In der ersten Halbzeit kam es nicht zu vielen Chancen. Eine nennenswerte Torchance für die Gäste in der ersten Halbzeit wurde auch gleich genutzt zum 0:1. In der zweiten Halbzeit wurde es dramatischer vor beiden Toren. Am Ende gewann die Mannschaft von JSG Leinetal mit 4:2.

 

 

 

 

 

Die F2 Jugend mit ihrem Trainer Kevin Grove vor dem Spiel.

Nach dem Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb steht nun der Blick auf die Tabelle mit dem Ziel, die Klasse (1.KK) zu halten.

 

 

 

Das dritte Spiel bestritt unsere F1-Jugend (U9) gegen die JSG Nordring. Auch hier ergab sich wie im ersten Spiel gleich eine eindeutige Spielüberlegenheit der Germanen. Die JSG Nordring wurde früh in der eigenen Hälfte gestört und es kam zu zahlreichen Torchancen. So war das Endergebnis mit 13:1 für die Germanen auch in dieser Höhe verdient.

 

 

Das Trainer-Duo Jens Kecker und Andreas Müller erwartet nun gespannt mit der Mannschaft das Halbfinale am 24.05.12 im heimischen Grünenthal Stadion. Der Gegner heißt wie im vergangenen Jahr TV Jahn Schneverdingen. Bisher gingen die Begegunungen im Rahmen der Kreisliga alle verloren...

 

 

Das letzte Spiel bestritt unsere E-Jugend.

Germania Walsrode - JSG Neuenkirchen.

Zunächst war dieses Spiel sehr ausgeglichen. Es kam auf beiden Seiten zu schönen Torchancen. Beim Stand von 2:2 ging es hin und her. Dann aber ging den Neuenkirchener so langsam die Puste aus. Unsere Jungs legten noch eine Schippe drauf und gewannen verdient mit 4:2.

 

Im Halbfinale treffen die E2 Junioren nun auf die JSG Leinetal. Eine lösbare Aufgabe, wie das Trainerteam Michael Eggersglüß und Michael Grytzmann meint.

 

Wir werden sehen und drücken auf jeden Fall den Halbfinalisten ganz feste die Daumen!!!

Foto zu Meldung: Germanias Jugendteams erfolgreich im Pokalviertelfinale

F1- Junioren Hallenrunde 2011/12

(22.03.2012)

Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft in der vergangenen Hallensaison, war die Vorgabe klar:Titelverteidigung. Die Vor- und Halbfinalrunde wurden souverän gespielt. Am Ende sprang ein fünfter Platz heraus.

 

Für die Endrunde in Schwarmstedt hatten sich neben dem MTV Soltau, der TV Jahn Schneverdingen, Germania Walsrode, FSG Heidmark, auch die U8-Junioren des MTV Soltau als Sieger des jüngeren Jahrgangs qualifiziert. Das es hierbei sehr spannend werden würde, war im Vorfeld abzusehen. Alle Mannschaften spielen in der Kreisliga auf Augenhöhe. Somit brauchte der Sieger auch das Quäntchen Glück. Mit der Titelverteidigung hat es leider nicht geklappt. Mit einem gewonnen Spiel, zwei unentschieden und einem verlorenen Spiel gegen den späteren Sieger MTV Soltau, waren alle Beteiligten nach kurzer Enttäuschung doch recht zufrieden, inklusive Trainer-Team Jens Kecker und Andreas Müller.

Seit dem vergangenen Wochenende läuft nun die Rückrunde unter "freien Himmel". Das erste Spiel in der Kreisliga wurde mit 5:1 Toren gegen den Aufsteiger JSG Allertal gewonnen.

Mit neuen Regenjacken ist die Mannschaft nun gut gerüstet für die nächsten Gegner, ob von oben oder auf dem Rasen!

Ein herzlichen Dank gilt hierbei besonders dem Sponsor der Firma EFH Tankwagentechnik mit seinem  Inhaber Eckhard Helmke.

Foto zu Meldung: F1- Junioren Hallenrunde 2011/12

G-Jugend - Erfolgreiche Hallenrunde

(21.03.2012)

Seit Jahren erstmals wieder mit zwei Mannschaften vertreten starteten die G-Junioren zur diesjährigen Hallenrunde. Jede Mannschaft bestritt drei Turniere à vier Spiele. Die Bilanz beider Mannschaften sieht dabei vielversprechend aus. Die erste Mannschaft bekam in 12 Spielen kein Gegentor und spielte bei lediglich einem Unentschieden 11 Siege ein.

 

 

 

 

Die zweite Mannschaft (Bild re.), welche hauptsächlich mit dem jüngeren Jahrgang ( 2006er) besetzt war, hat lediglich zwei Niederlagen und zwei Unentschieden bei insgesamt zwölf Spielen eingefahren. Somit stehen für die erste Mannschaft ELF und für die zweite Mannschaft ACHT Siege zu Buche. Das Trainerteam, die Betreuer, die Eltern und die Kinder sind mit dem tollen Abschneiden beider Mannschaften hoch zufrieden! Zum Abschluss erhielt jedes Kind für die erfolgreiche Teilnahme an der Hallenrunden zur Erinnerung eine Medaille vom Fussballkreisverband übereicht.

 

Auch in der Rückrunde sind wieder zwei Mannschaften gemeldet, mit insgesamt 25 Kindern ist der Spielbetrieb auch gesichert. Seit dem 13.03.2012 wird wieder im Grünenthal Stadion trainiert (Dienstag & Freitag 16.30 – 18.00 Uhr). Interessierte Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen den Trainingsbetrieb kennen zu lernen.

 

Mannschaft und Trainierteam freuen uns auf die Rückrunde und möchten den Trend der Siegesserie gerne fortsetzen.

Mit sportlichen Grüssen

 

Dirk Wittmershaus

Foto zu Meldung: G-Jugend - Erfolgreiche Hallenrunde

Erste Hilfe für Jugendtrainer

(28.02.2012)

Die Jugendtrainer von Germania Walsrode bilden sich in "Erste Hilfe" fort!

 

  • Was tun wir bei Prellungen?
  • Wie behandeln wir Schürfwunden?
  • Was ist zu tun bei einem Wadenkrampf?
  •  

Welche Materialen sind in einem Erste Hilfe-Set zweckmäßig?

 

Auf all die Fragen und noch mehr wusste Wolfgang Bittrich vom Roten Kreuz Antwort.

 

Fachkompetent vermittelte Wolfgang Bittrich auf einem Samstagvormittag unseren Jugendtrainer die Ersthilfe bei Sportverletzungen.

Foto zu Meldung: Erste Hilfe für Jugendtrainer

E2-Jugend - Gewinnt großen Wanderpokal beim VfB Vorbrück

(16.02.2012)

Am vergangenen Wochenende konnte sich die E2- Jugend von Germania Walsrode beim Einladungsturnier des VfB Vorbrück in einem spannenden Finale gegen die JSG Leinetal mit 2:0 erfolgreich durchsetzten und somit verdient den Wanderpokal für den Erstplatzierten in Empfang nehmen.

 

Siegreich: Die E2- Jugend von Germania Walsrode mit den Trainern Michael Eggersglüß u. Michael Grytzmann v.l.Julian Kram, Justin-Lee Bartels, Leon Gelies, Maximilian Grytzmann, Kevin Krause, Merten Kruse, Jan Boger, Keanu Sonnenberg, Laurin Eggersglüß mit Torwart Justin Sabrautz

 

In dem mit 10 Mannschaften gut besetzten Turnier blieb das Team schon in der Vorrunde ohne Niederlage. Zuerst gab es ein 1:1 unentschieden gegen die sehr stark spielende Mannschaft des TuS Altwarmbüchen. Das zweite Spiel gegen den TV Arbergen endete nach einer ausgeglichenen Leistung ebenfalls unentschieden. Im dritten Gruppenspiel kam es gegen den FC Verden 04 zum ersten Sieg, welcher aber aufgrund des einseitigen Spiel durchaus hätte höher als 1:0 ausfallen können. Im letzten Gruppenspiel, gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers VfB Vorbrück, siegten die Germanen Jung's wiederum souverän und zogen somit als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein. Dort traf man wiederum auf den Gastgeber, diesmal aber mit der ersten Mannschaft als Gegner. Nach einem guten aber dennoch torlosen Spiel viel die Entscheidung um den Einzug ins Finale im Neun-Meterschießen zu Gunsten der Germanen mit 2:0 aus. Mit einer weiteren tollen Mannschaftsleistung wurde der Finalgegner besiegt.

 

Damit endete ein höchst erfolgreiches Fußball – Wochenende für die Mannschaft, das mit dem Gewinn der Zwischenrunde ihm Rahmen der Hallenkreismeisterschaft am Vortag bereits begann. Das Trainer- Team mit Michael Eggersglüß und Michael Grytzmann fiebert nun gemeinsam mit der Mannschaft der am kommenden Sonntag ausgetragenen Endrunde der E2 Junioren in Bad Fallingbostel entgegen.

 

 

Foto zu Meldung: E2-Jugend - Gewinnt großen Wanderpokal beim VfB Vorbrück

F2-Jugend - Mit neuen Trikotsatz zu Gast beim VfB Vorbrück

(16.02.2012)

Am vergangenen Wochenende präsentierte sich die F2- Jugend von Germania Walsrode beim Einladungsturnier des VfB Vorbrück Walsrode erstmals in ihrem neuen Trikotsatz. Ein herzlicher Dank gilt hier besonders dem neuen Sponsor „Walsroder Zahntechnik“, der durch seine Unterstützung der Mannschaft seinen ersten eigenen und vor allem unverwechselbaren Trikotsatz ermöglichte.

 

In dem mit 8 Mannschaften gut besetzten Turnier blieb das Team in der Vorrunde ohne Niederlage. Alle drei Spiele konnten problemlos gewonnen werden. Als Gruppenerster erfolgte der Einzug in das Halbfinale. Leider gingen die folgenden Spiele trotz großem Einsatz der Mannschaft knapp mit jeweils einem Gegentor in den letzten Spielminuten verloren.

 

Mit dem erreichen des 4. Platzes zeigten sich Trainer Kevin Grove und Betreuer Torben Prüshoff trotzdem recht zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Auf diesem Wege weiterhin „Gute Besserung“ ! Trotz momentaner Einschränkung, zeigte auch Trainer Kevin Grove vollen Einsatz.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Mit neuen Trikotsatz zu Gast beim VfB Vorbrück

G-Jugend kürt sich in Papenburg zum Weltmeister

(31.01.2012)

Beim 10.Jubiläumstunier von Blau-Weiß 94 Papenburg konnte sich das Team der G-Jugend von Germania Walsrode in einem spannenden Finale mit 2:1 erfolgreich durch setzen.

 

Schon in der Vorrunde der Mini-WM präsentierten sich die Kicker in den Trikots von Argentinien in toller Form und erreichten in einer ausgeglichenen Gruppe den ersten Platz. Mit 9:3 Punkten und 8:1 Toren schaffte das junge Team um die Trainer Dirk Wittmershaus und Robin Garbers den Sprung ins Finale und trafen dort auf den Erstplatzierten von Gruppe 2. Mit einer weiteren tollen Mannschaftsleistung besiegte sie den Finalgegner (Niederlande) und konnten somit den begehrten „Weltmeisterpokal“ in Empfang nehmen.

Foto zu Meldung: G-Jugend kürt sich in Papenburg zum Weltmeister

Jugend-Mannschaften Spielrunde Herbst 2011

(30.11.2011)

Am 12.11.2011 endete die Punktspielrunde für unser fünf Mannschaften von der G – bis zur D – Jugend in diesem Jahr im Kreis.

 

Alle Mannschaften haben gute Leistungen gezeigt und nun befinden sich alle bereits in der laufenden Hallenrunde im Spielbetrieb. Nachfolgend ein kurzer Überblick der aktuellen Tabellenpositionen unserer Jugend-Mannschaften.

 

G– Junioren U7 Jg. 2005 und jünger

Im Modus jeder gegen jeden wurden 4 Kurzturniere gegen wechselnde Gegner in unterschiedlichen Staffeln bestritten. Von 16 Spielen konnten die jüngsten der Germanen 15 gewinnen, ein Spiel endete unentschieden. Das Trainer-Team um Dirk Wittmershaus und Robin Garbers zeigt sich höchst zufrieden mit der Leistung. Zum Start der Hallenrunde wurden sogar 2 Mannschaften gemeldet.

 

Ca. 25 Kinder trainieren z.Z. In der G-Jugend unterstützt durch 3 Betreuer

 

 

F2- Junioren U8 Jg. 2004

Staffel: Kreisliga Süd

Die ersten Punktspiele für die Mannschaft waren recht durchwachsen. Die Umstellung von der G-Jugend auf die neue Spielzeit in der F-Jugend mit 2 x 20 20 min war ungewohnt. Mit einem knappen Kader von 8 Jungs ist das Trainer-Duo Kevin Grove & Andreas Pothmann gestartet und mit Tabellenplatz 2 recht zufrieden. Zum Start der Hallensaison erhält die Mannschaft mit 2 Neuzugängen nun endliche auch die erhoffte Verstärkung.

 

F2 Jugend mit Trainer Kevin Grove und Maskottchen „Pippa“

 

F1- Junioren U9 Jg 2003

Staffel: Kreisliga

Nach einer überaus erfolgreichen vergangen Saison 10/11 als F2- Junioren, mit dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und erreichen der Endspiele im Kreis als auch im Pokalwettbewerb, verlief der bisherige Punktspielbetrieb durchwachsen. Um so mehr ist das Trainer-Team Jens Kecker und Andreas Müller zufrieden mit dem erreichen des 4. Tabellenplatz der somit den Klassenerhalt sichert.Beim letzten Punktspiel gab es noch eine Überraschung. Platzwart und Jugendschiedsrichter Willy Surdyk überreichte der Mannschaft, unterstützt von seinem Sponsor Folien Bruno, einen Satz neuen T-Shirts natürlich mit Germanen- Logo. Die Mannschaft bedankte sich auf ihre Weise und siegte im anschließenden Spiel gegen BHS mit 4:2 Toren.

 

E2- Junioren U10 Jg 2002

Staffel: 1. Kreisklasse

Mannschaft und Trainer-Team Michael Eggersglüß und Michael Grytzmann sicherten sich mit ein paar Tränen in den Augen den 3. Tabellenplatz. Ein unentschieden zu viel im letzten Spiel gegen den VfB Vorbrück verhinderte den Aufstieg in die Kreisliga. Nun geht es voller Zuversicht am kommenden Wochenende zur ersten Hallenrunde nach Schwarmstedt.

 

 

 

 

D1- Junioren U10 Jg 1999/2000

Staffel: Kreisliga

Nach dem Aufstieg in die Kreisliga, erfolgt nun auch wieder der Abstieg. Von 10 Spielen konnte nur eines gewonnen werden. Trainer-Team Rainer Ahrens und Olaf Krause zeigen sich trotzdem zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Trotz 11 er Feld können sie bei den Spielern aus dem vollen schöpfen und mit j 2 Mannschaften in die Hallensaison starten.

 

Foto zu Meldung: Jugend-Mannschaften Spielrunde Herbst 2011

F- Junioren zu Gast in der Imtech Arena

(09.11.2011)

Ein Teil der F- Junioren von Germania konnten am vergangenen Wochenende einen besonderen Tag erleben. Für sie gab es zum bevorstehenden Abschluss der diesjährigen Aussensaison ein tolles Highlight. Für die Teilnehmer der HSV Fussballschule gab es beim Kaiserslautern Spiel ein einmaliges Kartenangebot. 2.000 Fußballschulenteilnehmer wurden mit ihren Familien in die Arena eingeladen.

 

 

Alle Teilnehmer erhielten hierzu eine Freikarte, begleitende Eltern und Kinder bekamen vergünstigte Karten zum Preis von bis zu 20 Euro. Ein tolles Angebot,dass sich einige Eltern nicht zweimal sagen ließen und mit von der Partie waren.

 

 

Das Spiel und die tolle Atmosphäre erlebten die Jungs und deren Eltern bei strahlenden Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Die Jungs hatten während des gesamten Spiel keine lange Weile und waren emotional immer auf der Seite vom HSV. Leider hat es zum Sieg nicht ganz gereicht, eines steht in jedem Fall fest: Eine Wiederholung ist fest eingeplant und zwar mit der gesamten Mannschaft im nächsten Jahr.

 

Mit sportlichen Grüssen

Susanne Müller



 

Foto zu Meldung: F- Junioren zu Gast in der Imtech Arena

Erfolgreicher Jugendpokalspieltag

(15.10.2011)

Am vergangenen Sonnabend dem 8. Oktober richtete die Jugendabteilung von Germania Walsrode im Grünenthal-Stadion ihren Pokalspieltag aus.

 

Alle angetretenden Heimmanschaften  von der G über die F bis zur E- Jugend konnten bei  spannenden Spiele ihre Partien für sich entscheiden und stehen nun im Viertelfinale des Kreispokals. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit  dem Auftritt des Pop-Duo „2 the Universe“. Die Gruppe engagiert sich genauso wie die Jugendabteilung für die Deutsche Knochenmarkspende DKMS.

Da alle Jugendmannschaften von Germania Heimspielrecht hatten, wurde erstmalig ein Pokalspieltag organisiert. Die  G- Jugend eröffnete den Spieltag gegen die Mannschaft BHS. Die jüngsten der Germanen konnten ihr Spiel deutlich mit 13:2 Toren für sich entscheiden. Im Anschluss mussten die F- Junioren zeitgleich antreten. Die F2- Jugend konnte nach einem 1:5 Rückstand gegen die FSG Heidmark IV das Spiel in der 2. Halbzeit drehen und gewann 9:7. Die F1- Junioren gelang mit 6:3 Toren der Erfolg über die FSG Heidmark III. Abschliessend sorgten die E2- Junioren mit einem 13:2 Sieg über die Mannschaft des VFB Vorbrück II für eine gelungene Vorstellung aller Mannschaften.

Als Live-Act konnte der Verein das Pop-Duo „2 for the Universe“ begrüssen, die während einer Spielpause den DKMS-Geburtstagssong „Together in one Universe“ zum Besten gaben. Anlässlich des 20. Geburtstag hat die gemeinnützige Organisation die Kampagne „DKMS bewegt die Welt“ gestartet. Dirk Wittmershaus, Trainer der G-Jugend, hat den Kontakt zur DKMS, da selbst erfolgreicher Spender, hergestellt. Er freut sich sehr über die gemeinsame Aktion und ist glücklich,  zusammen mit dem Trainer- und Betreuungsteam und den Nachwuchskickern weiterhin die Arbeit der DKMS zu unterstützen. Hintergrund hierfür ist, dass allein in Deutschland immer noch jeder fünfte Leukämiepatient vergeblich nach einem passenden Spender sucht.

Die DKMS geht nun einen neuen Weg, um auf die Wichtigkeit der Lebensspende aufmerksam zu machen. Den dazugehörigen Kampagnensong „Together in one Universe“ singt das deutsch-amerikanische Popduo „2 for Universe“, die zudem noch drei Hits aus Ihrem Album zum Besten gaben, ehe sie sich wieder auf den Weg per Bahn zum nächsten Konzert machten. 'Die Jugendabteilung zeigte sich erfreut, dass die Gruppe ohne Gage zu Gast war und dass alle Einnahmen aus dem Verkauf der CD und der Downloads direkt an die DKMS gehen.

Für die Verpflegung der Gäste & Zuschauer  wurde durch die helfenden Eltern der beteiligten Jugendmannschaften bestens gesorgt. Auch der Anblick des Glücksrad lud viele junge Kicker vor- oder nach ihrem Spiel zu einem kräftigen Dreh ein, um einen der zahlreich gespendeten Sachpreise zu gewinnen.

Der angedrohte Regen und Sturm kam erst zum Abschluss aller Spiele. In jedem Fall ein gutes Omen für eine Fortsetzung im nächsten Jahr, wenn wieder alle Jugendmannschaften im kommenden Frühjahr (14.04.2011)um den Einzug in das Viertelfinale vor heimischer Kulisse kämpfen dürfen.

Foto zu Meldung: Erfolgreicher Jugendpokalspieltag

F1 Jugend - Torwart Fynn Kecker trifft HSV Profifußballer

(11.10.2011)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ende Juni fand der 6. HSV-Fußballschulen-Cup statt. 1.250 Jungen und Mädchen nahmen an den sechs Turnieren teil. Insgesamt waren etwa 3.000 Menschen auf der Kunstrasenanlage in Ahrensburg. Mit dabei waren als HSV Fussballschulen-Teilnehemer auch vier Kicker der F- Jugend von Germania (v.li.) Kay-Dominik-Pietsch, Marcel Müller, Marvin Becker, Fynn Kecker

 

Für die Gewinnermannschaften gab es tolle Preise zu gewinnen:
1. Platz: Auflaufen bei einem Bundesligaspiel, 2. Platz: Training mit einem Bundesligaprofi, 3. Platz: Treffen mit einem Bundesligaprofi.

 

Hamburg - Portugal gegen Griechenland oder Kamerun gegen Deutschland. In Ahrensburg gab es im Juni fast alle Nationen zu bewundern. Beim 6. HSV-Fußballschulen-Cup übernahmen die Teilnehmer der diesjährigen Fußballschulenkurse die Kaderplätze für die einzelnen Länder. So kamen am Ende 144 Mannschaften zusammen. Insgesamt spielten an beiden Tagen 1.250 Jungen und Mädchen ihre Sieger in sechs Turnieren unterschiedlicher Altersklassen aus.

 

 

Am Montag den 26.09.11 war es endlich soweit und alle Gewinner des zweiten Platzes vom Fußballschulen-Cup in Ahrensburg Ende Juni durften am Profitraining teilnehmen. Mit von der Partie war der F1 Jugend-Torwart Fynn Kecker. Er war mit seiner Mannschaft Deutschland bis ins Finale beim Cup gelangt, hatte dann aber dort mit seinem Team knapp verloren. Somit sprang für ihn als einziger der 4 jungen Germanen der zweite Platz, das Training mit einem Bundesligaprofi heraus. Insgesamt 45 Nachwuchskicker hatten hierbei mit den Spielern Jeffrey Bruma und Gökhan Töre eine tolle Zeit und haben sich beim gemeinsamen Training auch den einen oder anderen Trick abgeschaut.

Foto zu Meldung: F1 Jugend -  Torwart Fynn Kecker trifft HSV Profifußballer

Training mit den Profis – Trainer-Duo mit jeder Menge Tipps

(21.09.2011)

DFB-Mobil macht Station in Walsrode: Übungen begeistern Germania Jugend und deren Trainer gleichermaßen

 

Bei den insgesamt 27 jungen Germanen ist das „professionelle Training“ so gut aufgenommen worden, daß am darauffolgenden Punktspieltag sämtliche Spiele, sowohl der G- als auch der F-Junioren, gewonnen wurden.

 

Die Bambinis (G- Jugend) und die F-Junioren von Germania Walsrode haben am vergangenen Freitag ein ganz besonderes Training erlebt. In Kooperation mit dem SV Ciwan konnten sie im Grünenthal Stadion Lukas Ringen und Hans-Jürgen Hellfritz mit dem DFB-Mobil begrüßen. Hellfritz (im Bild u.li.) aktueller Trainer des SVE Bad Fallingbostel in der Kreisliga, ist ehemaliger deutscher Profifußballer, der als Aktiver der Vereine Hamburger SV und Eintracht Braunschweig in den Jahren 1966 bis 1976 in der Bundesliga 152 Ligaspiele absolviert und dabei sieben Tore erzielte.

 

 

 

 

Bei beiden DFB Stützpunkttrainer mit Lizenz des Deutschen-Fußball-Bundes touren seit Wochen durchs Land und helfen den Vereinen in der Region mit Tipps bei der Gestaltung des eigenen Trainings. Im Mittelpunkt der praktischen Weiterbildung standen die einfache Organisation und die Veranstaltung eines entwicklungsgerechten Trainings für Jungen und Mädchen. Bei einem anschließenden Vortrag bekamen sie noch wertvolle Tipps und Informationen zu aktuellen Themen des Fußballs. Während des anderthalbstündigen Trainings gab es wertvolle Hinweise zur richtigen Erwärmung, zur Arbeit mit dem Ball und zum Spiel selbst. Später schloss sich im Vereinsheim ein theoretischer Teil an. Die DFB-Trainer dienten dabei als Ansprechpartner für die verschiedenen aktuellen Fußballfragen: Informations- und Qualifizierungsmöglichkeiten oder den Mädchenfußball.

 

Bereits seit Ende Mai 2009 sind 30 Fahrzeuge, gesteuert von 300 DFB-Mitarbeitern, in ganz Deutschland auf großer Tour. Zur weiteren Qualifizierung fährt der DFB mit seinen bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Unterstützung zu geben.

Foto zu Meldung: Training mit den Profis – Trainer-Duo mit jeder Menge Tipps

G- Junioren stark im im Kampf gegen Leukämie

(13.09.2011)

Die Kinder von heute sind die Spender von morgen“

Die G- Jugend präsentierte ihren neuen Trikot-Satz beim Pokalspiel am vergangenen Wochenende.

 

Beim Pokalspiel des G-Jugendteams (U7, Jahrgang 2005 und jünger) von Germania Walsrode gegen den VfB Vorbrück trug die Mannschaft zum ersten Mal das DKMS Logo auf der Brust und gewann mit 8:2 Toren. Initiiert hatte die Trikotbedruckung Dirk Wittmershaus (im Bild links stehend) Trainer der Jüngsten von Germania und selbst bereits erfolgreicher Spender. Bei tollem Fussballwetter ein rundum gelungener Start in die neue Saison über das sich das gesamte Betreuer-Team der 22 Jungen und Mädchen besonders freute. Im Anschluss ging es noch ins Waldbad Bomlitz zum feucht fröhlichen Wettrutschen, bevor der Tag bei einem gemütlichen Grillabend mit Eltern und Geschwister im Grünenthal - Stadion seinen Ausgklang fand.

 

Foto zu Meldung: G- Junioren stark im im Kampf gegen Leukämie

F-Junioren zu Gast bei Hannover 96

(09.09.2011)

Einmal kicken mit den Profis – davon träumt fast jedes Kind. Für neun Germanen-Kicker der F-Junioren ging dieser Traum in Erfüllung. Am vergangenen Wochenende wehte ein Hauch von Bundesliga-Luft durch das Eckernworth-Stadion. Die Fußballschule von Hannover 96 machte Station beim VfB Vorbrück und 106 Kinder aus Walsrode und Umgebung waren mit von der Partie.

 

Unter der Regie von Jürgen Holletzek, dem Leiter der Fußballschule, konnten die „Jungprofis“ von Germania denEx-Profis wie Manfred Kaltz, Dieter Schlindwein (siehe Bild rechts) sowie Carsten Kruse und Michael Wollitz auf die Füße schauen und viel abgucken. Ex-Nationalspieler Manfred Kaltz ist eine Legende beim Hamburger SV (Europameister, 69 Länderspiele), Schlindwein, Kruse und Wollitz schnürten viele Jahre die Schuhe in der Bundesliga für diverse Vereine.

 



 

An den drei Tagen wurden vier Trainingseinheiten, die jeweils zwei Stunden dauerten, durchgeführt. Dabei wurde viel Wert auf die Koordination gelegt. Einen großen Rahmen nahm auch die Technikschulung ein. Torwarttrainer verrieten ihre Tricks, um die Schützen zu verunsichern. Jeder der Juniorentrainer hatte Schwerpunkte in seiner Einheit. Während des Wochenendes durchliefen die Gruppen jede Etappe einmal und haben am Ende in puncto Dribbling, Passen und Torschuss unter fachkundiger Beobachtung ( im Bild bei Manni Kaltz) eine Menge dazugelernt.

 

 

 „Der Spaß soll aber im Vordergrund stehen“ meinte Holletzek. In einem 96-Technikparcours konnten die Kids ihr Können demonstrieren, hierbei erreichten Tom Höller F2-Jugend, Marcel Müller F1- Jugend und Merten Kruse E2-Jugend, jeweils die vorderen Plätze.
 
 
 

Insbesondere Tom Höller darf sich auf ein Erlebnis der besonderen Art freuen. Er erzielte beim Torwandschiessen 3 Treffer und hat sich somit für das Halbfinale im kommenden Jahr qualifiziert, das während der Halbzeitpause eines Heimspiels von Hannover-96 in der Arena stattfinden wird. Der Gewinner kann eine Woche Urlaub in einem Feriendorf in Boltenhagen gewinnen.



Ausgestattet mit einer Trainingsausrüstung (Trikot, Hose, Stutzen) und verschiedenen Souvenirs wie Trinkflaschen, Schlüsselanhänger, Fussbällen und einer Eintrittskarte zu einem Hannover 96-Heimspiel verliessen die F- Junioren zufrieden das Trainingslager.

 

Auch wenn sie mit den "alten Fussballgrössen" namentlich nicht so viel anfangen konnten, hat es den Jungs super bei der H96 Fussballschule gefallen.

Tolles Wetter, Fussball satt und ein dickes Lob an die  Organisation rundum (besonders die Obsteinlagen) durch den gastgebenden Nachbarverein, VfB Vorbrück.


Eines steht auf jeden Fall für die Jungs fest ...eine Fortsetzung im nächsten Jahr wird folgen !!!

Foto zu Meldung: F-Junioren zu Gast bei Hannover 96

Gelungenes Sportwochenende im Grünenthalstadion

(25.08.2011)

Blauer Himmel, Sonnenschein – beste Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung, bei der  Germania Walsrode am vergangenen Wochenende seinen 95. Geburtstag mit einem Sportfest feiern konnte. Den Höhepunkt bildete zum Abschluß das Derby der I. Herren innerhalb der Bezirksliga gegen den TVJ Schneverdingen.

 

Das Spielwochenende diente vor allem zum Beginn der neuen Punktspielsaison dazu alle Jugend- und Herrenmannschaften von Germania Walsrode der Öffentlichkeit vorzustellen. In Kooperation mit dem Deutschen Fußball Bund und McDonalds organisierte die Jugend-Abteilung als Rahmenprogramm die Abnahme des DFB-Fussballabzeichens. Neben vielen Stationen rund um den Ball, Leckereien und Verpflegung stand vor allem der Fußball im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Wir suchen den Weltmeister von morgen!“ konnten an beiden Tagen alt, jung und noch viel jünger neben ganz viel Spaß am runden Leder auch das offizielle DFB-Fussballabzeichen und das Fußball-Schnupperabzeichen ablegen. In verschiedenen Übungen aus Dribbling, Schuss und Kopfball galt es dabei so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Wer sich dabei als echter Ballzauberer erwies, konnte im Nachhinein das Goldene Abzeichen sein Eigen nennen. Auch wer dies knapp verpasste, wurde mit einer tollen Urkunde und einem Abzeichen geehrt.

Der Anblick des Glücksrades lud viele Kinder zu einem kräftigen Dreh ein, um einen der zahlreichen gespendeten Sachpreise zu gewinnen. Die Verpflegung der Gäste wurde durch viele helfende Hände der Eltern aus der Jugend-Abteilung übernommen.

 

Das Sportwochenende brachte auch viele erfolgreiche Ergebnisse mit sich. So landete die zweite Herren einen überzeugenden 3:0 Erfolg gegen den TVJ Schneverdingen II, die vierte Herren siegte souverän gegen den SV Böhme II. Auch wenn mancher Spielverlauf der gastgebenden Mannschaften nicht das erhoffte siegreiche Ergebnis bescherte, blickt man bei Germania Walsrode dennoch auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Eine rundum gelungene Veranstaltung für Groß und Klein, obwohl trotz vieler parallel laufender Veranstaltungen der ganz große Besucherandrang ausblieb. Der angekündigte Regen kam erst nach dem Abschluss der Veranstaltung, in jedem Fall  ein gutes Omen für eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Foto zu Meldung: Gelungenes Sportwochenende im Grünenthalstadion

F1-Junioren bei Talentwettbewerb

(15.08.2011)

Eine Woche vor Beginn der Punktspielsaison 2011/ 2012 haben vier Kicker der F1 Junioren am Werder Talentwettbewerb des BSV Rehden (Kreis Diepholz). Nach der zweistündigen Sichtungsmaßnahme erfolgte die Urkundenverteilung für die erfolgreichen Junioren. Die vier besten Talente bekommen eine Einladung vom SV Werder Bremen zum Probetraining. Marcel Müller vom jungen Germanen-Team gehört zu den glücklichen Nachwuchskickern. Er hat sich auf dem Talenttag sehr gut präsentiert und darf Anfang des nächsten Jahres an einem Probetraining bei Werder Bremen teilnehmen.

 

Bei strömendem Regen fanden sich am vergangenen Sonntag  beim BSV Rehden, Partnerverein des Sozialprojektes von Werder Bremen  „100% Werder“, über 30 Nachwuchskicker der Jahrgänge 2001,2002 und 2003 zur Talentsichtung in den Waldsportstätten in Rehden ein. Es wurde trotz der widrigen Wetterverhältnisse engagierter Jugendfussball auf den drei Kleinfeldern mit wechselnden Mannschaften gezeigt. Dabei konnten die Sichter vom BSV Rehden zahlreiche Jungtalente beobachten.

 

Allen vier jungen "Germanen" hat es großen Spaß gemacht und sie haben bei dem "Schittwetter" wirklich ihr bestes gegeben.
Somit war die Teilnahme am Talenttag  eine gute Vorbereitung für die am kommenden Wochenende  beginnende Punktspielsaison.

 

Somit war die Teilnahme am Talenttag  eine gute Vorbereitung für die am kommenden Wochenende  beginnende Punktspielsaison.

Eines steht auf jeden Fall für die  Jungs  fest .... eine Fortsetzung im nächsten Jahr folgt!!!

 

von links: Marvin Becker, Marcel Müller, Kay- Dominik Pietsch, Leon Axhanelov

Foto zu Meldung: F1-Junioren bei Talentwettbewerb

G- Junioren beim Derby Germania gegen Essel

(10.08.2011)

Die G-Jugendteams (U7, Jahrgang 2005 und jünger) von Germania Walsrode und der JSG Leinteal liefen zusammen mit den Herren-Bezirksligamannschaften auf.

 

Dabei herrschte vor dem Spiel bereits Stadionatmosphäre, als die mehr als 500 Zuschauer den jungen Germanen, sowie den erfahrenen zujubelten. In der Halbzeit zeigten die jüngsten Germanen dann ihr Können in einem Einlagespiel. Gegen die gleichaltrige Jugend der JSG Leinetal siegte Germania 4:0 und legte so für die ersten Herren schon einmal ein gutes Ergebnis vor.

 

Pünktlich zum Beginn der neuen Saison konnte das Trainerteam der G–Junioren mit Dirk Wittmershaus und Robin Garbers die Mannschaft mit einem neuen Trikot-Satz überraschen.

 

Unterstützt werden die Jüngsten von Germania Walsrode von der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei. Trainer Dirk Wittmershaus, hat den Kontakt zur DKMS, da selbst erfolgriecher Spender, hergestellt. Er freut sich sehr über die Unterstützung und es ist glücklich so gemeinsamen mit den jungen Nachwuchskicker, weiterhin die Arbeit der DKMS zu unterstützen – aktuell das Projekt „DKMS bewegt die Welt“. Dahinter verbirgt sich die Kampagne zum 20. Geburtstag der gemeinnützigen Gesellschaft.

Die Aufregung der jungen Fussballer war groß, als es daran ging die 1. Herren der Mannschaften von Germania und Essel vor ihrem ersten Punktspiel in der Bezirksliga, als "Auflauf-Kids" auf die Spielfläche zu begleiten. Einigen Nachwuchskicker zwischen 4 und 6 Jahren, wurde es kurz vorher doch zu aufregend und sie suchten den Schutz der bereitstehenden Eltern. Andere Kinder waren so begeistert, dass sogar Autogrammwünsche erfüllt werden mussten.

Während der Halbzeitpause erfolgte ein Freundschaftsspiel beider G-Jugend Mannschaften. Für viele der Kinder war es das erste Spiel um Tore, ausserhalb des Trainings. Hierbei konnte der Germanen-Nachwuchs zeigen, was er bereits gelernt hat. Das Spiel wurde mit 4:0 Toren gewonnen.

 

Sowohl als „Auflauf-Kids“ bei den Herren, Zuschauer oder selbst Aktiv, die Nachwuchskicker hatten grossen Spass am Spiel um und mit dem Ball und für alle Beteiligten steht fest: Fortsetzung folgt!

 

Foto zu Meldung: G- Junioren beim Derby Germania gegen Essel

F2-Jugend - Erfolgreicher Saisonabschluß

(06.07.2011)

Nach einer erfolgreichen Saison, mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Kreisliga und der Teilnahme im Kreispokalfinale, haben die F2 Junioren von Germania Walsrode am vergangenen  Wochenende zum Saisonende zweimal den  Sprung nach ganz oben auf´s Treppchen geschafft.

 

Auf Einladung des MTV Rahmelsloh nahm die Mannschaft  am Samstag erstmaligen am dortigen Sparkassen-Cup teil und erspielte sich mit drei  Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage im Dauerregen den Turniersieg.

 

Am Sonntag stand zum Abschluss der Saison die Teilnahme bei der bereits traditionellen 10.Fußballwoche des SVE Bad Fallingbostel auf dem Programm. Gespielt wurde in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, wobei  Germania Walsrode als einzige Mannschaft alle Vorrundenspiele ohne Gegentor ungeschlagen gewann. Im Halbfinale traf das Germanen Team auf den TSV Dorfmark. Der zukünftige Ligagegner wurde deutlich geschlagen, so dass im Finale erneut der Vorrundengegner SVE Bad Fallingbostel als Gegner wartete.  Nach torloser regulärer Spielzeit erfolgte die Endscheidung im Neunmeterschiesen, das die SGW mit 3:2 Toren für sich entschied.

Die Trainer Dieter Heinrich (SVE Bad Fallingbostel) und Jens Kecker (Germania Walsrode) freuen sich mit ihren Mannschaften gemeinsam über einen erfolgreichen Saisonabschluss.

 

Wir sind gespannt, was die neue Saison, dann als F1 Junioren bringen wird und wünschen allen schöne und erholsame Ferien!

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Erfolgreicher Saisonabschluß

F2-Junioren - Knappe Neiderlage im Pokalfinale

(26.06.2011)

Im Kreispokal-Finale am Sonntag, den 25.06.11 in Lünzen, mussten sich die F2- Junioren von Germania nach einer bereits bestehenden 2:0 Führung, doch noch eine 2:3 Niederlage gegen den MTV Soltau einstecken.

 

Gehofft, gejubelt, geführt und leider doch knapp im Finale verloren. Trotzdem ein toller Erfolg für die Jugendabteilung von Germania und Ihren Trainer Jens Kecker. Als einziges Team aus der Jugendabteilung, haben sie die Farben von Germania Walsrode beim traditionellen Pokal-Endspieltag auf Kreisfussball-Ebene präsentiert.

 

Innerhalb von nur 7 Tagen kam es erneut zum  Aufeinandertreffen der Germanen und den Kickern des MTV Soltau. Nachdem das letzte Punktspiel im Rahmen der Kreisliga der F2- Junioren gegen den MTV-Soltau klar mit 6:0 verlorem ging und dem Nachbarn aus dem Nordkreis somit den Titelgewinn bescherte, sollte nun der Spieß umgedreht werden.

Mit einem diesmal starken Auftritt dominierten die jungen Germanen in der 1. Halbzeit das Spiel. So lag zur Halbzeitpause der Sieg bei einer 1:0 Führung schon in greifbarer Nähe. In der 2. Hälfte erhöhte Marvin Becker auf  2:0 und die Stimmung unter den komplett mitgereisten Eltern der Spieler stieg.

Im weiteren Spielverlauf erkämpfte sich Soltau aber per Freistossmöglichkeiten und Standardsituationen innerhalb weniger Minuten mit 2 Toren den  Ausgleich. Die Walsroder mussten nun auch dem hohen Anfangstempo langsam Tribut zollen. Der schon fast sicher geglaubte Pokal ging am Ende doch an die Soltauer verloren, die mit 2: 3 Toren knapp über die Germanen siegten.

 

Trotz der Niederlage wurde der Nachmittag beim „GOLDENEN M“ in Bad Fallingbostel fröhlich beendet. Mannschaft und Trainer waren sich einig, dass dieses „Kraftfutter“ die richtige Motivation für die neue Saison ab August 2011 als F1- Junioren sein wird.

Eine tolle Saison endet am kommenden Wochenende. Abschliessend stehen noch 2 Turniere in Ramelsloh und Bad Fallingbostel auf dem Programm, bevor es in die wohl verdiente Sommerpause geht.

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Knappe Neiderlage im Pokalfinale

F2-Junioren - Sichern sich den Vize-Kreismeister

(20.06.2011)

Obwohl das letzte Punktspiel der F2 Junioren von Germania gegen den MTV Soltau klar mit 6.0 verloren ging, konnte zum Endspurt der 2. Platz in der höchsten Spielklasse der F2 Jugend im Kreis gesichert werden.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt dabei dem neuen Sponsor der F2- Jugend „Bauunternehmen Rüpke“. Die Mannschaft hat sich mit den Trikot`s gleich so gut angefreundet, dass beim ersten Spiel in neuer Farbe souverän der Sprung ins Kreispokal-Finale geschafft wurde. Das ist hoffentlich ein gutes Zeichen für das Endspiel am 26.06.2011 in Lünzen.

 

Bereits vor dem letzten Punktspiel innerhalb der Kreisliga der F2 Junioren war klar, dass der MTV Soltau uneinholbar auf dem ersten Platz lag. Nur ein Sieg der Germanen Nachwuchskicker von 10:0 im letzten Punktspiel der Saison hätte das Unmögliche möglich gemacht, den Titelgewinn zu erreichen. Leider entwickelte sich das Spiel für die F2 Kicker zu einem kleinen „Alptraum“. Trotz einiger Torchancen lag man bereits zur Halbzeitpause mit 4:0 Toren im Rückstand. Aufgrund der guten Abwehrarbeit und den schnellen Kontern der jungen MTV Kicker war es für die Jungs von Trainer Jens Kecker fast unmöglich teilweise sichere Torchancen auszunutzen. Zudem kam auch der „Respekt“ vor dem Gegner dazu, der das Spiel der Mannschaft recht zögerlich und zuweilen passiv erscheinen ließ

Um so grösser war die Freude, dass nun doch noch am Ende der 2. Tabellenplatz in der Endabrechnung heraussprang. Im letzten Spiel unterlag der Verfolger SVE Bad Fallingbostel überraschend beim TV Jahn Schneverdingen mit 3:2, so dass mit 15 Punkten in der Endabrechnung der zweite Platz gesichert werden konnte.

Am kommenden Sonntag kommt es nun erneut zu einem Aufeinandertreffen des Ersten und Zweiten der F2 Junioren im Kreispokalfinale in Lünzen (Schneverdingen, Anstoss 14 Uhr).

 

Der Hallenkreismeister und er der Kreisligameister der Saison 2010/11 kämpfen um den Kreispokal. Wir sind gespannt und drücken ganz feste die Daumen für den Erfolg.

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Sichern sich den Vize-Kreismeister

F2-Junioren - Gegen Werder Bremen

(14.06.2011)

Am Pfingstmontag dem 13.06.11 richtete die Jugendabteilung des 1.FC Brelingen in vierter Auflage das Jugendpfingstfußballturnier aus. Unter anderem wurden die F-Junioren des SV Werder Bremen erwartet. Inzwischen ist das Jugendpfingstturnier ein fester Bestandteil im Brelinger Kalender. Die Jugendabteilung hat das Turnier erstmals 2007 ins Leben gerufen und jährlich begrüßt der 1. FC Brelingen um die 40 Mannschaften, die an den beiden Turniertagen ihrem liebsten Hobby nachgehen.

 

Zum ersten Mal nahm auch die Mannschaft von Jens Kecker an diesem Turnier teil. In der Vorrunde trafen die jungen Germanen auf Mannschaften aus den Nachbarkreisen deren Namen bisher völlig unbekannt waren. Nur einen Namen kannten alle: SV Werder Bremen.

 

Folgende Mannschaften waren im Feld vertreten:

1.FC Brelingen, TSV Krähenwinkel, Germania Walsrode, JSG Leinetal, MTV Meyenfeld, TSV Stelingen, SC Langenhagen, SC Wedemark, TSV Pattensen / Koldingen, BG Elze, SC Wedemark II, SV Werder Bremen, MTV Meyenfeld II,

 

In der Gruppenspielphase gab es 5 Spiele zu bestreiten. Das erste Spiel gegen die SC Wedemark konnte 3:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber kam es zu einer unglücklichen 2:1 Niederlage. Im anschliessenden Spiel gegen die Kicker vom SV Werder Bremen konnte phasenweise gut mitgehalten werden. Es ergaben sich einige Torschancen, die leider nicht verwandelt wurden. Im Gegenzug erzielten die Jungs von Werder Bremen 5 Tore gegen die Germanen , was somit die niedrigste Niederlage aller Mannschaften in der Vorrunde gegen die Jungprofis aus der Hansestadt und späteren Turniersieger bedeutete.

 

Christoph Schmidt behält den Überblick im Kampf um den Ball gegen Werder.

 

Abschliessend wurde bei 11 teilnehmenden Mannschaften der 9. Platz erspielt. Trainer, Mannschaft und die begeleitenden Eltern hatten sich etwas mehr erwartet, aber da das letzte Spiel gewonnen wurde, verließ man den Platz zufrieden und mit der Erkenntnis, dass noch manches im Training erarbeitet werden sollte.

Fazit: Ein toll organisiertes Turnier, dass nach Wiederholung und natürlich erneuter Teilnahme ruft!

 

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Gegen Werder Bremen

F2- Junioren - Treffen auf Pierre Littbarski

(08.06.2011)

Nachdem das Abschneiden der F2- Junioren bei ihrer ersten Einladung zum Niedersachsen-Cup beim VfL Westercelle recht durchwachsen verlief, sprang zum Abschluss aber noch ein Autogramm des Fussballweltmeisters von 1990 Pierre Littbarski heraus und sorgte so für einen schönen Abschluss.

 

Ein grosser Teil der Mannschaft konnte altersbedingt mit dem Namen nicht viel Anfangen. Doch nach kurzer Erklärung der Eltern,um welche „Fussballlegende“ der Deutschen es sich da handelt, gab es grosse Begeisterung. So war es sicherlich zu verschmerzen, dass man gegen die Mannschaft des Sohnes von „Litti“ (Acosta Braunschweig) eine 5:0 Niederlage kassiert hatte, aber sonst unter den Augen des Co- Trainers vom BundesligistenVfL Wolfsburg eine gute Partie abgeliefert hat.

 

 

Seit fast 10 Jahren wird der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup bereits auf der Fussballanlage des VfL Westercelle gespielt. Häufig wurde das Teilnehmerfeld wegen der vielen Anfragen vergrössert, so dass auch im diesem Jahr erstmals die Mannschaft der F2-Junioren um Trainer Jens Kecker daran teilnehmen konnte. Den besondern Reiz des Turniers machte dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

 

Gespielt wurde in der Vorrunde in 4 Gruppen bei insgesamt 16 teilnehmenden Mannschaften. Gleich zu Beginn erwartete die Germanen eine interessante Partie. Man traf auf den FC Verden 04, welcher inzwischen vom ehemaligen Trainer der Mannschaft aus der G- Jugendzeit, Fred Haller, betreut wird.



 

 

 

Seit fast 10 Jahren wird der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup bereits auf der Fussballanlage des VfL Westercelle gespielt. Häufig wurde das Teilnehmerfeld wegen der vielen Anfragen vergrössert, so dass auch im diesem Jahr erstmals die Mannschaft der F2-Junioren um Trainer Jens Kecker daran teilnehmen konnte. Den besondern Reiz des Turniers machte dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

 

Gespielt wurde in der Vorrunde in 4 Gruppen bei insgesamt 16 teilnehmenden Mannschaften. Gleich zu Beginn erwartete die Germanen eine interessante Partie. Man traf auf den FC Verden 04, welcher inzwischen vom ehemaligen Trainer der Mannschaft aus der G- Jugendzeit, Fred Haller, betreut wird.



 

 

 

 

Von Beginn an dominierte die Mannschaft das Spielgeschehen und so fiel bereits in der ersten Spielminute das Tor durch Kay-Dominik Pietsch zur 1:0 Führung. Aufgrund einiger Schwächen bei Abwehr und Ballannahme in den eigenen Reihen fiel kurze Zeit später der Anschlusstreffer. In der zweiten Spielhälfte wurde dieser durch Verden zu einer 2:1 Führung ausgebaut. Das Spiel schien nach furiosem Start fast verloren. Ein Freistoss, aufgrund eines Foul´s an Marcel Müller, ausgeführt durch Christoph Schmidt, sicherte kurz vor dem Abpfiff letztlich das verdiente Unentschieden und den 2:2 Endstand.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit von der Partie: Merten Kruse von F1- Junioren



 

 

 

Im zweiten Gruppenspiel traf man auf die U9 Mannschaft von Acosta Braunschweig, dieses Spiel ging trotz grossem Einsatz und unter den Augen von „Litti“ 5:0 verloren.

 

Marvin „Poldi“ im Einsatz am Ball gegen Acosta.



 



Im letzten Gruppenspiel traf man auf die U9 Mannschaft des gastgebenden Vereins VfL Westercelle.

Trotz einiger Möglichkeiten für die Germanen ging auch dieses Spiel leider 2:0 verloren. Hier machte sich vor allem bemerkbar, dass die F2-Junioren sich gegen den im Durchschnitt ein Jahr älteren Gegner (F1- Junioren )behaupten musste.

 

Auch wenn der Gegner ein Kopf grösser war,Marcel Müller kämpfte um jeden Ball.

 

 

 

So stand nach Ende der Vorrundenspiele als bester Gruppendritter, abschliessend das Spiel um Platz 9 gegen den TSV Isernhagen auf dem Programm. Obwohl die Jungs noch mal richtig Gas gaben, ging auch dieses Spiel trotz zahlreicher Torchancen leider mit 2:0 Toren verloren. Trotzdem fanden alle mitgereisten Eltern, die Mannschaft und Trainer Jens Kecker positive Worte für das professionell organisierte Turnier. Die F2- Junioren haben super gegen die anderen Mannschaften und das Wetter (30 Grad) gekämpft und eines steht fest: Viel Erfahrung wurde gesamelt,Fortsetzung folgt im nächsten Jahr!



 

Ein Autogramm auf einen der Trainingsbälle vom Fussball-Weltmeister 1990 und jetzigen Co-Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg Pierre Littbarski, sorgte für einen versöhnlichen Abschluss.

 

Alle Ergebniss vom Turnier und weitere Bilder können auf der Homepage des VfL Westercelle eingesehen werden unter:

http://www.vflfussball.de/index.php?id=225

 

Foto zu Meldung: F2- Junioren - Treffen auf Pierre Littbarski

G-Junioren - Erfolgreich beim Niedersachsen-Cup

(08.06.2011)

Kaputt aber glücklich und zufrieden können die jungen Germanen auf das erfolgreiche Turnierwochenende zurückblicken. Nachdem bereits am Himmelfahrtstag beim Jugendturnier des VfB Vorbrück der Turniersieg errungen wurde, gab es am Sonntag noch einen tolles Ergebnis beim Niedersachsen-Cup des VfL Westercelle zu bejubeln. Unter 12 teilnehmenden Mannschaften erspielten sich die jungen Germanen bei hochsommerlichen Temperaturen einen hervorragenden 5.Platz.

 

Seit fast 10 Jahren wird der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup auf der Fussballanlage des VfL Westercelle gespielt. Häufig wurde das Teilnehmerfeld wegen der vielen Anfragen vergrössert, so dass auch in diesem Jahr erstmals die Mannschaft der G-Junioren um Trainer Kevin Grove und Co-Trainer Robin Garbers daran teilnehmen konnten. Den besonderen Reiz des Turniers machte dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhielten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag auszubrechen und sich mit anderen Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

 

Gespielt wurde in der Vorrunde in 2 Gruppen bei insgesamt 12 teilnehmenden Mannschaften. So spielten die G- Junioren von Germania Walsrode gegen die Mannschaften vom TSV Havelse (Hannover/ Garbsen), ASV Faßberg, MTV Eintracht Celle, TuS Eicklingen (bei Celle) und dem Gastgeber VfL Westercelle.

 

Mit 4 Siegen und 2 Niederlage in der Vorrunde wurde der Sprung in das Halbfinale nur knapp verpasst. Dort wäre man auf die Jung`s von Herta BSC Berlin getroffen. Diese unterlagen letztlich zur Überraschung aller im Finale dem MTV Eintracht Celle mit 2:0.

 

Während der Spielpausen wurde das Angebot von kühlenden Getränken, Kratz-Eis und Slush-Getränken ausgiebig genutzt.

 

Die „Drei M`s“ Moritz, Marcel und Marvin genießen die Mittagspause mit Kratz-Eis im Schatten.

 

 

Im abschließenden Spiel um Platz 5 konnte das Trainerteam, trotz hoher Temperaturen, nochmals alle Mannschaftsmitglieder motivieren. Mit entsprechender „Kopfkühlung“ und erfrischendem Siegeswillen konnte das Spiel gegen den MTV Meyenfeld mit 5:1 gewonnen werden .

 

 

 

 

Tom Höller beim erfolgreichen Schuss auf´s Tor des MTV Meyenfeld.

 

Besonders bedanken sich Kevin und Robin bei den drei Jungs unserer F2 Junioren (Marcel, Marvin"Poldi" und Kay-Dominik), die trotz bereits gespieltem Turnier am Tag zuvor an gleicher Stelle spontan die Mannschaft erfolgreich und mit viel Spass und Einsatz unterstützt haben (der Einsatz war mit der Turnierleitung vor Ort abgestimmt).

 

Alle Ergebnisse vom Turnier und weitere Bilder können auf der Homepage des VfL Westercelle eingesehen werden unter:

http://www.vflfussball.de/index.php?id=225

Foto zu Meldung: G-Junioren - Erfolgreich beim Niedersachsen-Cup

G-Junioren - Turniersieg beim VFB Vorbrück

(06.06.2011)

Am Himmelfahrtstag waren die G- Junioren von Germania Walsrode zu Gast beim VfB Vorbrück.

 

Im Rahmen seines traditionellen Jugendsportfestes fand am Donnerstag ein G-Jugend Turnier statt, an dem nicht nur regionale Mannschaften teilnahmen. Dort konnten die jüngsten „Fussballstars“ von Germania den Turniersieg in ihrer Gruppe mit nach Hause nehmen.

 

Gespielt wurde mit 12 Mannschaften in jeweils 2 Gruppen. So spielten die G- Junioren unter anderem gegen die Mannschaften vom ASV Ihlpohl (Ritterhude), Tv Arbergen (Bremen), Tv Jahn Schneverdingen und dem Gastgeber VfB Vorbrück.

 

 

In der erste Partie traf die Mannschaft auf den ASV Ihlpohl, das Spiel endete 1:1 Unentschieden. Im Anschluss wurde ein Sieg gegen den TV Jahn Schneverdingen erspielt. Gegen den VfB Vorbrück III gab es eine satte Niederlage, die aber durch die letzten beiden Gruppenspiele, unter anderem gegen den VfB Vorbrück II mit einem 11:0 Sieg wieder ausgeglichen wurde.

 

Besonderen Einsatz zeigte Emely Neuhaus beim Kampf um den Ball.

 

 

Mit einem Unentschieden, drei Siegen und einer Niederlage konnten die „Jüngsten“ der Germanen, aufgrund des besseren Torverhältnisses, letztlich dieses Turnier für sich entscheiden.


 

Das Trainerteam freute sich mit der Mannschaft über den tollen Erfolg zum „Vatertag“,

Foto zu Meldung: G-Junioren - Turniersieg beim VFB Vorbrück

F2-Junioren - Ungefährdet ins Pokalfinale

(26.05.2011)

Nach einer kurzen Spielpause war für die F2- Junioren am Donnerstag, dem 19.05.2011, höchste Konzentration angesagt. Im Spiel um den Einzug ins Kreispokal-Finale war der TV Jahn Schneverdingen im heimischen Grünenthal-Stadion zu Gast. Ihre Aufgabe meisterten die jungen Germanen mit Bravour. Sie siegten mit 4:0 Toren und zogen somit ungefährdet in das Endspiel des Kreis-Pokalfinales ein.

 

Trainer Jens Kecker ist sehr zufrieden mit seinen Jungs, die den Sprung ins Finale geschafft haben.

 

Von Beginn an dominierte die Mannschaft das Spielgeschehen. Viele heraus gespielte Torchancen konnten allerdings nicht verwandelt werden, so dass zur Halbzeitpause lediglich eine 1: 0 Führung auf das Konto des Germanen-Nachwuchses ging. Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft allerdings richtig in Schwung. Durch gekonntes Passspiel konnte die Führung auf den 4:0 Endstand ausgebaut werden. 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Ungefährdet ins Pokalfinale

100 Kinder bei Schnuppertag-Premiere

(24.05.2011)

Der Fußball-Schnuppertag bei Germania Walsrode brach am vergangenen Sonnabend den 21.05.2011 alle Rekorde: Weit mehr als einhundert Mädchen und Jungen folgten der Einladung ins Grünenthal-Stadion und machten an sechs Stationen erste Erfahrungen mit dem runden Leder. Vollauf zufrieden zeigten sich auch die Organisatoren; mit der Erkenntnis, dass es auf jeden Fall eine Wiederholung geben wird.

 

Bei herrlichem Frühsommerwetter und großer Begeisterung starteten die Kinder der Jahrgänge 2001 und jünger in den Parcours, der mit ebenso viel Eifer von den Betreuerinnen und Betreuern der F- und G-Junioren aufgebaut worden war. Ballweitwurf, Torwandschiessen, Geschwindigkeits-Torschuss und ein Geschicklichkeitsparcours standen dabei auf dem Programm.

Wobei es in erster Linie darum ging, den Spaß an der Bewegung und dem Fußballspiel zu vermitteln. Im hinteren Bereich des Spielfeldes wurden zudem Kleinfeldspiele abgehalten. Hier konnten sich die Schnupper-Kinder mit den Jung-Profis der F2-Jugend von Germania Walsrode messen und ersten Erfahrungen im Spiel innerhalb einer Mannschaft kennenlernen.

 

Für die Verpflegung der Gäste wurde durch die helfenden Eltern der G- und F-Junioren bestens gesorgt. Sie alle hatten mit großzügigen Spenden dafür gesorgt, dass die Nachwuchskicker beste Grundlagen für das sportliche Treiben besaßen. Am Ende eines ereignisreichen Tages gab es für die Teilnehmer ein Erinnerungsgeschenk sowie eine Urkunde wurde überreicht.

 

Für die Jugend-Abteilung von Germania Walsrode war es ein erfolgreicher Tag, so dass die ersten Neuanameldungen bereits eingegangen sind. Weitere Mädchen und Jungen wollen an den regelmäßigen Trainingseinheiten unter der Woche teilnehmen. Der Verein bedankt sich an dieser Stelle bei allen Eltern, Sponsoring-Partnern und sonstigen fleißigen Helfern für die Unterstützung bei Germanias erstem Schnuppertag. Der nächste wird kommen …

 

Über weiteren Zulauf von Kindern und Jugendlichen ab den Jahrgängen 2001 und jünger, würden sich der Verein sehr freuen. Weitere Information sind auch im Internet  abrufbar.

 

Für zusätzliche Bewegung der Lachmuskeln sorgte Zauberkünstler und Bauchredner Didibel. Mit seiner kurzweiligen und unterhaltsamen Show rund um den Ball brachte er sowohl Kinder als auch Erwachsene herzhaft zum Lachen. Die Möglichkeiten sich Schminken zu lassen, kräftig am Glücksrad zu drehen und dabei einen der zahlreichen gespendeten Preise zu gewinnen, rundeten den Nachmittag ab.

Foto zu Meldung: 100 Kinder bei Schnuppertag-Premiere

A-Jugend - U18 verliert 1:5, aber ...

(22.05.2011)

Germanias U18 verliert deutlich gegen den Tabellenführer Güldenstern Stade. Nils Cierzniak brachte Germania früh in Führung, danach jedoch gab es einige unglückliche Szenen...


Bereits die Vorbereitung auf das Spiel gegen Güldenstern verlief unglücklich. Der langzeitverletzte Altuner fehlte, sowie Wojtowicz der sich vergangene Woche einen angebrochenen Zeh zufügte. Schmidt war aus privaten Gründen verhinderte. So fehlten 3 wichtige Stammspieler, besonders aber der Ausfall von Wojtowicz machte sich bemerkbar. Bei der Mannschaftsansprache platzen ständig andere Mannschaften in die Kabine der Germanen, so dass den Trainern Weiß und Feldmann fast der Kragen platzte. Eine konzentrierte Vorbereitung vor dem Spiel, war durch die Kabinensituation in Stade, nicht gegeben.

 

Wider Erwartent begann das Spiel jedoch sehr verheißungsvoll. Germania war agressiv in den Zweikämpfen und Güldenstern war die Verunsicherung anzumerken. Bereits in der 5 Min. konnte Cierzniak die U18 in Front bringen. Nach Eckert Freistoß von links stocherte Cierzniak den Ball ins Tor und beendete seine Torflaute. Vereinsintern jagt er nun Hintze, der mit 10 Toren noch 2 vor Cierzniak liegt. Nur eine Minute später setzte sich Lange über die rechte Seite durch zog zum Strafraum und bediente mustergültig Roß, der alleine vorm leeren Tor stand. Doch er trat über den Ball und verfehlte somit das leere Tor. Das war eigentlich das sichere 2 zu 0....... Direkt im Gegenzug gelang Stade das 1 zu 1. Ein grober Fehler in der Abwehrreihe ermöglichte das Tor. Somit war das bis dahin gute Spiel, wieder ein wenig dahin. Doch auch danach hielt Germania stand, jedoch mit dem Führungstor in der 15 Min. war der Widerstand ein wenig gebrochen. Wieder war es ein individueller Fehler im Spielaufbau, der den Stadern ein schneller Kontern ermöglichte. In der 36. Min war es dann der Schiedsrichter, der die Partie vorzeitig entschied. Güldenstern spielte einen langen Ball, Libero Dahlke spielte auf Abseits, was auch gelang, denn der Stader Spieler stand min. 5 Meter im Abseits. Alle im Stadion sahen die Situation, nur der Schiedsrichter ließ aus unerklärlichen Gründen weiterspielen. Die mit Abstand krasseste Fehlentscheidung der ganzen Saison. Daher an dieser Stelle nocheinmal ein Lob an unseren Kreis, der bei unseren Landesligaspielen immer zwei Assistenten stellt. Damit war die Meese so gut wie gelesen. Germania ließ die Köpfe hängen und in der 36 Min. erhöhte Güldenstern sogar auf 4 zu 1. Diesmal nach Torwartfehler von Mielmann, der sich nach einer fast fehlerfreien Saison, aber auch einmal Fopa leisten darf.

 

In der Halbzeit appelierten die Trainer an die Ehre der Spieler. Die 2.Halbzeit verlieft wesentlich positiver. Außer einiger Ausnahmen waren die Spieler positiv zueinander und motivierten sich. Mielmann zeichnete sich einige Male aus und auch Germania verzeichnete Chancen, die jedoch nichts einbrachten. In der 90. Min erzielte Güldenstern noch das 5 zu 1. Im kommende Heimspiel gegen Teutonia geht es nun darum, den Klassenerhalt mit einem Punktgewinn perfekt zu machen.

 

Fazit: Das Spiel begann wirklich sehr gut, doch individuelle Fehler sorgten für einen deutlichen Sieg für Güldenstern, der min. 2 Tore zu hoch ausfiel, aber insgesamt verdient war. Besonders die Situation zum 3 zu 1 sorgt auch einen Tag nach dem Spiel noch für Ärgernis. Beeindruckend waren die Möglichkeiten die Güldenstern bietet. Vom Kabinentrakt, über Tribüne bis hin zu den drei Trainingsplätzen, einem Kunstrasenplatz und dem A-Platz sind die Bedingungen mit unseren nicht zu vergleichen. Daher sollte man trotz der Niederlage gegen Stade stolz auf die Mannschaft sein, denn die Möglichkeiten sind nicht annähernd vergleichbar.

 

Aufstellung: Mielmann, Ackermann, Dahlke, Völkers, Fedderke, Drewes, Eckert, Cierzniak, Lange, Roß, Hintze

eingewechselte Spieler: Diercks, Hibbing, Fricke

Tore: 0:1 (5 Min. Cierzniak) 1:1 (7 Min.) 2:1 (16 Min.) 3:1 (19 Min.) 4:1(36 Min.) 5:1 (90 Min.)

Foto zu Meldung: A-Jugend - U18 verliert 1:5, aber ...

A-Jugend - Stefan Eckertinho entscheidet Spiel

(15.05.2011)

Germanias U18 gewinnt verdient mit 3:0 gegen die JSG Apensen/Harsefeld. Die Tore für Germania erzielten Schmidt, Fedderke und Eckert. Für Eckert war es das 1.Pflichtspieltor seit knapp 2 Jahren.

 

Gleich zu Beginn der 1.Halbzeit merkte man, dass eine komplett andere Mannschaft auf dem Platz stand. Während letzte Woche in Oldenstadt so ziemlich alles falsch gemacht wurde, lief es diesmal deutlich besser. In der Mannschaftsbesprechung wurden die Fehler aus dem letzten Spiel deutlich angesprochen und die Spieler griffen aktiv ein. Diesmal stand eine homogene Mannschaft auf dem Feld, die nie ein negatives Wort zu einem Mitspieler verlor. Das war der Schlüssel zum Erfolg, denn nur gemeinschaftlich erringt man Siege.

 

Die JSG Apensen/Harsefeld machte Germania dennoch das Leben nicht besonders leicht. Sie standen sehr tief in der eigenen Hälfte und warteten darauf gefährlich zu kontern. So war Germania zwar unbestritten Herr im Haus, doch durch das tiefe Stehen der Harsefelder war ein gefährliches Kombinationsspiel schwer möglich. Dennoch gelang es Germania ein ums andere Mal die Abwehr auszuheben, indem das Spiel, vorwiegend durch die Abwehrspieler um Libero Dahlke und die defensiven Mittelfeldspieler Fedderke und Schmidt, clever verlagert wurde. So gab es einige Flanken von außen, die der Harsefelder Torwart aber allesamt runter pflückte. Fedderke scheiterte ebenfalls knapp mit einem Distanzschuss, der das Tor um wenige Zentimeter verfehlte. Doch auch Apensen/Harsefeld kam 2-Mal gefährlich vor das Walsroder Tor. Einmal überlupfte ein Harsefeld Torhüter Mielmann, aber Wojtowicz rettete auf der Linie. Beim zweiten Versuch, ebenfalls ein Lupfer, ging der Ball knapp am Tor vorbei.Doch auch Germania scheiterte aus guten Positionen, so konnte Roß den Ball nicht über die Linie drücken, obwohl der Torwart schon ausgespielt war oder man scheiterte mit Fernschüssen. In der 35. Spielminute dann die Erlösung. Durch eine genau getimte Freistoßflanke durch Eckert gelang das 1:0. Schmidt lief in den Strafraum und verwandelte mit dem Kopf auf Höhe des zweiten Pfosten zum 1:0. So ging es auch in die Pause.

 

Erfreulich war, dass die Pausenansprache diesmal erstaunlich ruhig verlief. Die Spieler sollten einfach da weiter machen, wo sie aufgehört hatten. Denn Apensen/Harsefeld musste ihre kompakte Abwehr nun aufmachen, um zu Möglichkeiten zu kommen.

 

Die nächsten 20 Min. passierte so gut wie nichts im Grünthalstadion. Die JSG Apensen/Harsefeld hatte lediglich durch einen Freistoß die Möglichkeit zum Ausgleich, aber der Ball kam genau auf Torhüter Mielmann, der sicher parierte. Dennoch schlief Germania ein wenig ein und machte nur noch das Nötigste. Durch diesen Umstand erhielt Apensen/Harsefeld ein wenig Oberwasser, zwingende Chancen sprangen dabei jedoch nicht heraus. In der 68. Minute dann die Vorentscheidung. Hintze wurde im Strafraum gefoult und Fedderke verwandelte den fälligen Elfmeter zum Vorentscheidenen 2:0. Die letzten 20. Min ließ Germania Ball und Gegner laufen. Cierzniak scheiterte am Pfosten; Wojtowicz mit einem Freistoß an dem Harsefelder Keeper. Kurz vor Schluss entschied Eckert mit seinem 1.Pflichtspieltor seit knapp 2 Jahren das Spiel. Auf der linken Seite vernaschte er seinen Gegenspieler mit 4-5 Übersteigern, spielte ihm dann durch die Beine um parallel zur Grundlinie auf das Tor zu laufen. Auch den nächsten Gegenspieler ließ er mit einer einfachen Körpertäuschung aussteigen, ehe der Torwart vor ihm auftauchte. In der Mitte warteten 2 Abnehmer auf den Ball, doch Eckert ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelte abgeklärt zum 3:0. Ein Klasse Tor, dass den Torschützen auch bis tief in die Nacht über beide Ohren strahlen ließ. Somit war das Spiel entschieden und das gute Schiedsrichtertrio pfiff ab.

 

Fazit: Ein super Spiel das Germania bot. Abgeklärt und ruhig wartete die Mannschaft auf ihre Chance, ohne dabei in Hektik zu verfallen. Klug wurde die Apensen/Harsefelder Mannschaft auseinander gespielt, um immer wieder Räume zu schaffen. Das Kollektiv hat den Sieg an diesem Wochenende eingefahren, da alle zusammen gehalten haben und sich 90. Minute als Einheit präsentierten. Ein ganz großes Lob an die Mannschaft, die nun ein wenig beruhigter auf die Tabelle schauen kann. Dennoch ist das Abstiegsgespenst noch nicht ganz aus dem Grünthalstadion gewichen und auch die nächsten Spiele müssen konzentriert angegangen werden, denn als nächstes steht das schwere Auswärtsspiel gegen Tabellenführer Güldenstern Stade auf dem Programm.

 

Aufstellung: Mielmann, Wojtowicz, Dahlke, Völkers, Fedderke, Schmidt, Cierzniak, Eckert, Lange, Roß, Hintze

eingewechselte Spieler: Hibbing, Diercks, Fricke

 

Tore: 1:0 ( Julian Schmidt - Vorlage Stefan Eckert)

2:0 ( Jojo Fedderke -  Hintze holte Elfmeter raus)

3:0 ( Stefan Eckert  - im Brasilianer Stil)

Foto zu Meldung: A-Jugend - Stefan Eckertinho entscheidet Spiel

F2-Junioren - Niederlage im Spitzenspiel

(12.05.2011)

Im Top- Spiel im Duell um Platz eins in der Kreisliga der F2-Junioren musste die Mannschaft um Trainer Jens Kecker ihre erste Niederlage hinnehmen. Zu Hause verloren die Walsroder gegen den MTV Soltau mit 1:2.

 

Am vergangenen Samstag war im heimischen Grünenthal-Stadion die Mannschaft des MTV Soltau zu Gast. Beide Mannschaften bisher punktgleich an der Spitze der Tabelle liegend, erwarteten das letzte Spiel der Hinrunde mit grosser Spannung. Lediglich das bessere Torverhältnis der Soltauer F2-Junioren trennte die Walsroder von der Tabellenspitze.

Die ungewohnt hohen Temperaturen und der strahlende Sonnenschein sorgten bei den Walsrodern für einen zähen Spielbeginn, so dass die Gäste die Partie in der ersten Halbzeit weites gehend bestimmten. Bereits nach zehn Minuten viel das Tor zur Führung.

 

Nach dem Seitenwechsel wach gerüttelt, bestimmten nun die Germanen deutlich besser das Spielgeschehen. Durch schönes Passspiel konnten einige Torschussmöglichkeiten heraus gespielt werden. Der gegnerische Torwart, aber auch die „Grösse“ des Tores verhinderten allerdings den Ausgleichstreffer. Die Gäste wiederum nutzten ihre Möglichkeiten nach einem Fehler in der Abwehr des Gegners und erzielten den zweiten Treffer.

 Kay- Dominik Pietsch erzielt den Anschlusstreffer zum 1:2

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Niederlage im Spitzenspiel

F1-Jugend - Ersten Auswärtssieg errungen

(12.05.2011)

Die Mannschaft der F1–Junioren  hat mit einem 3:5 Sieg gegen die JSG Neuenkirchen/ Tewel endlich die lang ersehnten ersten 3 Punkte eingefahren.

 

Bei angenehmen Frühlingstemperaturen stand für die F1-Junioren U9 am vergangenen Freitag, den 06.05.11, das letzte Spiel der Hinrunde 1. Kreisklasse im Rahmen der Spielsaison 2010/11 in Neuenkirchen auf dem Programm.

 

Von Beginn an zeigte die Mannschaft Ihren Siegeswillen. Nachdem bisher alle Spiele innerhalb der 1. Kreisklasse teilweise knapp verloren gingen, musste nun endllich ein Sieg her. Aufgrund von personellen Engpässen wurde zur Unterstützung auf die beiden U8 Spieler Kay-Dominik Pietsch und Marcel Müller zurückgegriffen. Beide Jungfussballer haben bereits häufiger Einsätze in der Mannschaft gehabt, sind auch beim Training dabei und hatten somit keine Schwierigkeiten sich in das Team zu integrieren.

Die Mannschaft überzeugte durch schönes Passspiel, so dass bereits in der ersten Halbzeit durch 2 Treffer, erzielt von Justin-Lee Bartels eine 2:0 Führung erspielt wurde. Innerhalb kurzer Zeit konnte die JSG allerdings mit zwei schnellen Toren, eines davon direkt nach Wiederanstosss, den Ausgleich herstellen. Nach ein paar kurzen Schockminuten, den vermeintlichen sicheren Vorsprung schon wieder eingebüßt zu haben, schoss Kay-Dominik die Mannnschaft kurz vor der Halbzeitpause jedoch wieder in Führung.

 

 

 

 

 

 

 

In der 2. Hälfte bestimmten die Walsroder weiterhin das Spiel, zwei weitere Tore sorgten dann für die endgültige Entscheidung. Ein weiterer Treffer der Gastgeber brachte das Ergebnis zum 3:5 Enstand.

 

An diesem Wochenende beginnt die Rückrunde für alle Jugendmannschaften, die F1- Junioren hoffen nun den Erfolg vom letzten Spiel mitzunehmen und innerhalb der Tabelle bis zum Saisonenden noch ein paar Plätze nach oben gutzumachen und somit den Klassenerhalt zu sichern.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, würde sich die Mannschaft über Verstärkung sehr freuen.

 

Das nächste Heimspiel der F1- Mannschaft findet am 21.05.11 statt. Anstoss ist um 13 Uhr im Grünenthal-Stadion. Gegner ist die FJSG Allertal.

Am Vormittag spielen die Jüngsten aus der G-Jugend ab 10 Uhr ebenfalls ein Turnier im Rahmen der Staffelrunde im Kreis.

Am Nachmittag lädt die Jugend-Abteilung alle fussballinteressierten Jungen und Mädchen ab Jahrgang 2001 zum Fussball-Schnuppertag ab 15 Uhr ins Grünenthalstadion ein. An unterschiedlichen Stationen rund um den Ball und einem Schnuppertraining können alle teilnehmenden Kinder einen umfangreichen Eindruck von den Traningsmöglichkeiten bei Germania Walsrode erhalten.

 

Weitere Information sind auch im Internet unter www.germania-walsrode.de abrufbar.

 

Foto zu Meldung: F1-Jugend - Ersten Auswärtssieg errungen

E-Junioren - Sparkassen-Cup 2011

(09.05.2011)

Am Samstag fand bei sommerlich heißen Temperaturen der diesjährige Sparkassen Fußball – Cup in Hützel bei Bispingen statt.

 

Aus dem gesamten Landkreis sind 23 Mannschaften angetreten, die in vier Gruppen aufgeteilt gegeneinander spielen mussten.

Parallel fand die gleiche Veranstaltung im Landkreis Uelzen und Celle statt. Der Turniersieger wird über 3 Veranstaltungstagen aus den 3 Landkreisen ermittelt. 8 Mannschaften der jeweiligen Landkreisen qualifizieren sich für die nächste Runde.

 

Dazu werden die Talente im Jahrgang 2000 für den Stützpunkt Munster ermittelt.

Die U11 (Jahrgang 2000) hat Germania Walsrode würdig vertreten. Die Mannschaft musste fünf Spiele bestreiten. Davon haben sie ein Spiel verloren, zwei unentschieden und zwei weitere Spiele konnten sie für sich verbuchen.

Am Ende wurde die Mannschaft Gruppen Dritter.

Ein Sieg mehr und wir hätten die nächste Runde am kommenden Samstag in Celle bestreiten können.

Dennoch war Trainer Rainer Ahrens mit dem Ergebnis und der gezeigten Leistung seiner zweitausender Jungs sehr zufrieden.

 

 

Foto zu Meldung: E-Junioren - Sparkassen-Cup 2011

G-Junioren - Erfolgreich beim 2. Staffelturnier

(09.05.2011)

Bei strahlendem Sonnenschein stand für die G-Junioren (U7 Jahrgang) von Germania Walsrode am vergangenen Samstag, den 07.05.11, das zweite Staffel-Turnier im Rahmen der Spielsaison 2010/11 in Buchholz/ Aller auf dem Programm.

Mit vier Siegen konnten die „Jüngsten“ der Germanen auch dieses Turnier wieder für sich entscheiden.

 

In der erste Partie traf die Mannschaft auf den SVN Düshorn, wobei es nur zu einem einzigen Tor kam, das die jungen Germanen schossen. Im weiteren Turnierverlauf kamen beide Mannschaften dann aber jeweils öfter zu Torerfolgen. Gegen Leinetal 4 erspielten die G-Junioren ein 3:0, gegen Leinetal 2 ein 2:0 und zum Abschluss ergab sich ein 3:0 Erfolg gegen Fallingbostel United.

 

Die G-Junioren nehmen nicht am regulären Punktspielbetrieb teil. Anstelle des Punktspielbetriebes werden vom Kreisjugendausschuss (KJA) wechselnde Staffeln mit bis zu 6 Mannschaften zusammengestellt, um im Modus „Jeder gegen Jeden“ Kurzturniere zu bestreiten und somit Spielerfahrungen ohne Druck zu sammeln.

Am vergangenen Samstag kam es wieder zu einem tollen Ergebniss und dies lässt die Vorfreude auf den nächsten Spieltag noch grösser werden. Dieser wurde aus terminlichen Gründen auf den 21.5.11 vorverlegt und beginnt um 10 Uhr im heimischen Grünenthalstadion.

 

 

Ab 15 Uhr geht es dann weiter mit dem grossen Fussball-Schnuppertag im Grünenthal-Stadion mit Spiel, Spass und Bewegung.

Weitere Info´s zum Schnuppertag unter:

 

www.germania-walsrode.de

 

 

 

 

[1. Fussball-Schnuppertag bei Germania 2011]

Foto zu Meldung: G-Junioren - Erfolgreich beim 2. Staffelturnier

A-Jugend - Lastminute Treffer retten U18 vor Debakel

(08.05.2011)

Durch zwei Last Minute Tore ergattert Germania einen höchst unverdienten (!!!) Punkt in Oldenstadt. Die beiden Treffer fielen erst in den letzten beiden Minuten. Paul Florian Hintze und Mark Lange konnten Germania so noch retten.

 

Vor dem Spiel fehlte jegliche Anspannung. Trainer Weiß erklärte explizit, wie man den FC Oldenstadt ausschalten könne, anscheinend hörten jedoch nur eine handvoll Spieler zu. Besonders auf die Abwehrreihe wurde näher eingegangen, die Spieler sollten das 1 gegen 1 suchen und schnell abschließen, da der Torhüter beim Spiel gegen Barendorf Schwächen offenbarte.

 

Die ersten Minuten liefern auch noch vielversprechend, im Strafraum gab es einige Bälle, die der Torwart nicht festhalten konnte, jedoch war niemand da um den Ball ins Tor zu bugsieren.

 

In der 7. Minute dann das 1:0 für den FC Oldenstadt. Nach Freistoß fehlte jedliche Zuordnung, so dass der Ball von einem Oldenstädter Spieler unbedrängt ins Tor gedroschen wurde. Unfassbar, dass es dem Gegner so leicht gemacht wird ein Tor zu schießen, nur weil einige Spieler anscheinend noch im Halbschlaf waren. Danach war Germania vollkommen aus dem Spiel. Der einfachste Pass gelang nicht mehr. Komplette Verunsicherung herrschte in der kompletten Mannschaften und man konnte froh sein, dass Oldenstadt nicht mehr aus ihren Chancen machte. Germania war einfach schläfrig, natürlich auch kein Wunder wenn Spieler am Vortag die Nacht zum Tag machen.

 

In der 45. Minute dann das 2:0 für Oldenstadt. Ackermann hatte den Ball eigentlich sicher, jedoch war ihm der Schlafentzug anzumerken und ohne Not spielte er einen verunglückten Pass zu Torhüter Mielmann. Ein Spieler des Gegners ersprintete den Ball und wurde dann unsanft von Mielmann von den Beinen geholt. Ein ganz klarer Fehler, den Ackermann sich alleine auf seine Kappe schreiben muss. Den Elfmeter hielt Mielmann, jedoch war nach dem Ball die gesamte Abwehr wieder schläfrig und im Nachschuss konnte der Oldenstädter den Ball über Mielmann heben (!). Ja wirklich heben, er hatte halt genug Zeit. Danach pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit.

 

Wie eigentlich immer bei Auswärtsspielen krachte es gewaltig in der Halbzeitpause. Germania beendete den Halbschlaf und wurde in der zweiten Halbzeit einen Tick besser

 

Gleich nach der Pause erzielte Hintze das 2:1 durch einen Freistoß Treffer von halbrechts unter kräfitger Mithilfe des gegnerischen Keepers. Germania war nun endlich erwacht und zeigte etwas, dass so ähnlich aussah wie ein Aufbauspiel. Danach gab es einige Schusschancen aus der Distanz, die jedoch nur ansatzweise für Gefahr sorgten. In der 65. Min war es dann Rene "Rille" Roß der zum 2:2 Ausgleich traf. Über rechts wurde Cierzniak ins Spiel gebracht, der setzte sich prima durch und passte in den Rückraum zu Rille. Dieser drosch den Ball zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Danach war Germania am Drücker und der FC Oldenstadt war zum ersten Mal nicht Herr im Haus. Kurz nach dem 2:2 wurde Hintze über links freigespielt der ging ins Laufduell und brachte den Ball in den Rückraum, wo Lange den Ball jedoch nicht im Tor unter bringen konnte. Im Gegenzug bekam ein Oldenstädter den Ball 30 Meter vor dem Tor und konnte unbedrängt durch die Abwehrreihe laufen, ehe er an Mielmann scheiterte. Jedoch soll er dabei gefoult worden sein und es gab Elfmeter. Die einzige Szene die äußerst fragwürdig war, ansonsten war der Schiedsrichter immer Herr der Lage. Somit stand es 3:2 und wieder einmal gab es ein Bruch im Spiel der Germanen. In der 80. Spielminute war es wieder ein langer Freistoß der im Tor einschlug. Eigentlich eine Kopie des 1.Treffers, bei dem wieder keine Absprache vorhanden war. Somit war die Messe eigentlich gelesen.......

Doch es sollte anders kommen ...

 

In der 85. Spielminute erzielte Hintze das 4:3. "Rille" Roß schoss den Ball aufs Tor, der Torhüter ließ prallen und Hintze war zur Stelle. Danach gab es eine hitzige Schlussphase. Die Oldenstäder spielten massiv auf Zeit, droschen den Ball immer weit ins Aus oder waren plötzlich schwer verletzt auf dem Spielfeld, standen dann nach 2. Minuten Topfit wieder auf. Der Schiedsrichter zeigte ursprünglich 3 Minuten Nachspielzeit an, doch die auffällige Spielverzögerung gab es am Ende noch mal 2. Minuten drauf. Also 5. Minuten Nachspielzeit. In sprichwörtlich "Allerletzter Sekunde" war es Lange, der den Ball aus 20 Meter irgendwie im Tor unterbrachte. Kurz danach war Schluss und Germania holte vollkommen unverdient einen Punkt.

 

Fazit: Respekt für die Leistung der Oldenstädter. Sie kämpften wie die Löwen, liefen wie die Hasen und zeigten puren Willen. Genau das, ließen die Germanen vermissen. Normalerweise muss man sich für den Punktgewinn entschuldigen, weil die Oldenstädter an diesem Tag den Sieg eindeutig verdient hatten. Natürlich auch aufgrund dessen, dass einige Spieler der Germanen es dem Gegner erdänklich leicht machen. Fussballspielen mit 1-2 Promilie nach durchzechter Nacht ist auf dem Niveau schwer möglich. Besonders gegenüber den Mannschaftskollegen, die sich Samstag Abend schonen und alles für den Verbleib in der Liga tun, ist das ein deutlicher Schlag ins Gesicht der Konsequenzen nach sich ziehen wird.

 

Erfreulich war das Comeback von Hibbing, der nach 8 Wochen Verletzungspause eine ansprechende Leistung bot.

 

Aufstellung: Mielmann, Ackermann, Drewes, Wojtowicz, Fedderke, Schmidt, Cierzniak, Fricke, Lange, Hintze, Roß

eingewechselte Spieler: Hibbing, Kiel

Foto zu Meldung: A-Jugend - Lastminute Treffer retten U18 vor Debakel

F- Junioren zu Gast bei der HSV- Fussballschule

(06.05.2011)

Tempodribblings, Übersteiger, neue Tricks und tolle Finten erwarteten die Teilnehmer der F- Junioren von Germania Walsrode bei der HSV- Fussballschule am 1. Mai Wochenende in Bad Falllingbostel. Wie bereits im letzten Jahr fand die HSV-Fussballschule großen Anklang. Diesmal waren sechs F2, zwei F1 und ein G1 Spieler mit von der Partie.

Nach Einkleidung und Ausgabe der klassischen Trinkflaschen ging es nach einer kurzen Einleitung durch HSV- Fussballschulentrainer Werner Jaschik in 4 Hauptgruppen an die einzelnen Stationen. Dabei handelte es sich um sich um Technik-, Finten-, Schuss-, Kordinationsspiele und Kleingruppenspiel, um erlerntes aus den einzelnen Gruppen umzusetzen. Mittags gab es ein leckeres warmes Essen beim perfekten Gastgeber SVE Bad Fallingbostel und danach ging es weiter. Sowohl am Samstag wie auch am Sonntag waren nicht nur die Kids begeistert, auch das Wetter spielte besser mit als noch im letzten Jahr, wo es aufgrund des starken Regens zu einer kurzen Zwangspause kam.

 

Besonders positiv fiel das Schusstraining mit Geschwindigkeitsmessung für die F2-Spieler aus , der 1. und die beiden 2. ten Plätze wurden belegt von Kay-Dominik Pietsch mit einer maximalen Schussgeschwindigkeit von 61 km/h, Christoph Schmidt und „Poldi“ teilten sich den 2. Platz.

Allen hat es viel Spass gemacht und eine Wiederholung im nächsten Jahr ist bereits fest eingeplant.

 

Anbei noch ein paar Eindrücke vom Training in der Fussballschule:

 

 

 

Foto zu Meldung: F- Junioren zu Gast bei der HSV- Fussballschule

A-Jugen -U18 verliert Elferkrimi

(17.04.2011)

Die U18 ist im Pokal Viertelfinale ausgeschieden. Nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit versagten die Nerven bei den Elfmeterschützen Germanias. Zu allem Überfluss musste Okan Altuner mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch, was ein Saisonaus zur Folge hätte, den Platz vorzeitig verlassen.


In einer spannenden Partie sahen die zahlreichen Zuschauer in Jesteburg eine gute erste Halbzeit von Germania. Lediglich in der Abwehr gab einige Unstimmigkeiten, während der Ball nach vorne hin super lief. Germania zauberte mit tollem Kombinationsspiel die gegnerische Abwehr auseinander, lediglich im Abschluss fehlte entweder das notwendige Glück bzw. die Qualität.

 

In der 20. Minute ging man zunächst durch einen Fernschuss in Rückstand. Wieder einmal wurde ein Ball in die Mitte abgewehrt und zu langsam rausgerückt, so dass ein Jesteburger unbedrängt den Ball aus 20 Meter ins Tor drosch. Doch Germania steckte nicht auf und spielte weiter mutig nach vorne. Besonders die Außenspieler, die immer wieder von Stefan Eckert glänzend in Szene gesetzt wurden, spielten groß auf. Doch wurden einfach zu viele Torchancen ausgelassen. In der 32 Min. war es dann Paul Florian Hintze, der nach Foul an Cierzniak, den Ball sehenswert in die rechte Ecke bugsierte. Somit war das Spiel wieder ausgegliechen. Es ging weiter munter nach vorne, doch Köhler, Hintze und Fedderke nutzen ihre Chancen nicht.

 

In der Halbzeit gab es ein großes Lob für den bisherigen spielerischen Auftritt, wenn gleich es nur 1 zu 1 stand. Anscheinend des Lobes zu viel, denn die 2te Halbzeit ging komplett an Jesteburg.

 

Das sicherer Kombinationsspiel war weg, es fehlte die Konzentration. Jesteburg stürmte fast nur auf das Tor von Mielmann. Lediglich in der 56. Min konnte Germania einen Angriff erfolgreich abschließen. Mielmann leitete den Angriff mit einem weiten Abstoß ein und Lange ersprintete den Ball zum 2 zu 1 Führungstreffer. Danach spielte jedoch nur noch Jesteburg. Mehrmals Pfosten und Latte retteten, ehe in der 78. Min. Mielmann einen gegnerischen Spieler hielt und es Elfmeter gab. Der Schütze hatte beim 2:2 Ausgleich dann ein wenig Glück, denn Mielmann war mit den Fingerspitzen dran.

 

Auch danach dominierte Jesteburg. In der 87. Min. dann eine schwerwiegende Szene. Altuner musste mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch ausgewechselt werden und wird vermutlich für den Rest der Saison ausfallen. Ganz bitter, denn Altuner bewies bereits in der I.Herren von Germania sein spielerisches Potenzial.

 

In der 90. Minute gab es dann nochmal einen Aufschrei. Cierzniak köpfte den Ball nochmal gegen die Latte und konnte den wieder ins Feld springenden Ball auch nicht im Tor unter bringen.

 

Elfmeterschießen ist dann halt zu 90 % Glückssache und das war diesmal nicht auf unserer Seite. Schade, aber wir dürfen nicht vergessen Jesteburg war Titelverteidiger des Cups und wir haben alle ein tolles Fussballspiel miterleben dürfen.

 

Fazit: Nach der bitteren Niederlagen müssen wir uns aufraffen und möglichst schnell den Klassenerhalt perfekt machen. Das wird aufgrund des Ausfalls von Okan Altuner nicht einfacher!!!

 

Aufstellung Germania Walsrode U18: Mielmann, Völkers, Drewes, Wojtowicz, Schmidt, Altuner, Fedderke, Cierzniak, Eckert, Köhler, Hintze

eingewechselte Spieler: Lange, Diercks, Fricke, Roß

Tore: 1:0 (20.), 1:1 Hintze (32.), 1:2 Lange (56.), 2:2 (78.)

 

Elfmeter: Schmidt, Lange (X), Hintze (X), Mielmann, Fedderke (X)

Foto zu Meldung: A-Jugen -U18 verliert Elferkrimi

F2-Junioren - Wiederum drei Punkte eingefahren

(15.04.2011)

Am Dienstag stand für die F2- Mannschaft, dass erste Auswärtsspiel bei der JSG Leinetal (Buchholz/ Aller) auf dem Spielplan.

 

Bei Sonnenschein, aber starken Wind erzielte die Mannschaft ein ebenso starkes Ergebnis.Mit einem 9:1 Erfolg sicherten sich die F2- Junioren innerhalb der Kreisliga den dritten Sieg in Folge. Trainer Jens Kecker kann so nun entspannt dem letzten Spiel seiner Mannschaft in der Hinrunde am 07.05.11 gegen den MTV- Soltau im heimischen Stadion entgegen sehen. 



Foto zu Meldung: F2-Junioren -  Wiederum drei Punkte eingefahren

F2-Junioren - ziehen ungefährdet ins Pokal-Halbfinale ein

(11.04.2011)

Am Samstag stand für die F2 Jugend das weiterkommen im Kreispokal auf dem Spielplan.

 

Bei wiederum besten Fussballwetter konnte zudem das neue Outfit bei einem 6 : 1 Erfolg über die JSG Bomlitz / Benefeld richtig eingeweiht werden. Ein ganz besonderer Dank gilt dabei dem neuen Sponsor der F2- Jugend „Bauunternehmen Rüpke“. Somit verfügt die Mannschaft über einen zweiten Trikotsatz und braucht bei gleichfarbiger gegnerischer Mannschaft bei Auswärtsspielen nicht mehr auf Leibchen zurückzugreifen.

 

Bereits in der der 1. Spielminute zeigte die Mannschaft ihren Siegeswillen. Ein direkter Schuss auf das gegnerischeTor durch Christoph Schmidt scheiterte knapp am Pfosten.

Im Anschluss erhielt die JSG einen Freistoss zugesprochen, welcher bereits nach wenigen Spielminuten zum 0:1 Rückstand führte. Nach einer kurzen Schockminute wurde durch schönes Passspiel der Ausgleich zum 1:1 von Kay- Dominik Pietsch erziehlt. Weitere Tore unter anderem von Leon und Kerim Kocabas sorgten für die sichere 5:1 Führung vor dem Seitenwechsel. In der 2. Halbzeit erspielte sich Germania weiter gute Torchancen, doch diese scheiterten immer wieder an der Grösse des Tores. Letzlich erzielte Marvin Becker das Tor zum verdienten 6.1 Endstand. Im Halbfinale erwartet die Mannschaft nun am 18.05.11 den TV Jahn Schneverdingen im Grünenthal-Stadion.

 

Anbei ein paar Eindrücke vom Spiel:

 

























































Foto zu Meldung: F2-Junioren - ziehen ungefährdet ins Pokal-Halbfinale ein

A-Jugend - U18 holt ersten Auswärtspunkt

(10.04.2011)

Am Samstag entführte die U18 ihren ersten (!) Auswärtspunkt aus Ahlerstedt. Der Krimi endete 3:3. Germania konnte das Spiel nach einem frühen Rückstand zunächst drehen, doch innerhalb von sieben Minuten kassierte das Team zwei Gegentreffer. In den Schlussphase war es dann Julian Schmidt, der zum umjubelten Endstand traf.

 

Die erste Halbzeit war noch desaströs, während in der 2.Halbzeit Germania alle Hebel in Bewegung setzte und eine tolle Partie bot.

 

Die JFV A/O/Heeslingen spielte die ersten 45. Minuten herrausragenden Fussball. Besonders die Bewegungsabläufe und das Passspiel waren beeindruckend. Germania kam mit dieser Spielweise schwer zurecht. So erzielte Heeslingen bereits in der 13.Minute das 1:0. Dabei kam Wojtowicz einen Tick zu spät und ein Heeslinger Spieler setzte zum Sololauf auf der rechten Seite an und vollendete sicher. Danach glich die Ordnung Germanias einem Hühnerhaufen. Germania war nie auf der Höhe des Geschehens. Besonders Ackermann hatte in der Defensive erhebliche Probleme mit seinem Gegenspieler und ließ diesen nahezu alles durchgehen. Heeslingen hätte mindestens zwei Tore nachlegen müssen, aber entweder stand Torhüter Mielmann im Weg oder das Glück war auf Seiten der Germanen.

 

In der Halbzeit wurde das Spiel dann analysiert und eine vollkommen andere Mannschaft stand in der 2. Halbzeit auf dem Feld. Die Einstellung war Top und jeder Spieler rannte bis zum Umfallen.

 

Kurz nach der Halbzeit war es Hintze, der Lange glänzend in Position brachte. Diese schoss den Ball dann auch überlegt ins Tor, der Schiedsrichter pfiff jedoch (mehr oder weniger auf Zuruf) Abseits. Eine sehr fragwürdige Entscheidung. Dennoch waren die Germanen wie ausgewechselt. Ackermann war im grundegenommen ein komplett anderer Spieler und war nun eng am Mann und bissig in den Zweikämpfen. Auch die Einwechslung von Völkers machte sich bezahlt, der den besten Heeslinger in Manndeckung nahm und störte wo er nur konnte. So kam es dann auch zum Ausgleich. Lange wurde über links freigespielt, tanzte wie eine Ballerina seinen Gegenspieler aus und netze ein. Somit stand es 1:1. Auch danach wurde weiter Druck gemacht. Zehn Minuten später war es dann Völkers, der mit neuen Fussballschuhe, zur Führung traf. Hierbei setzte er die Forderung um, die in der Halbzeit angesprochen wurde. Die Bälle schnell und hoch in den Strafraum zu bringen. Über links flankte er den Ball in die Mitte, der Ball schlug schlussendlich im Tor ein. Ein wunderschöne Treffer. Aber die Messe war längtst nicht gelesen. Heeslingen entwickelte nun weiterhin Druck, wobei Germania durch Konter gefährlich blieb.

 

Lange hielt die Germanen Abwehr dem Druck stand ehe in der 78. Minute der Ausgleich erzielt werden konnte. Vorrausgegangen war ein Foulspiel auf der rechten Abwehrseite durch Völkers, was allerdings sehr sehr fragwürdig war. Der Ball wurde durch einen Heeslingen Spieler scharf in die Mitte gebracht, wo Torhüter Mielmann behindert wurde. Doch der Schiedsrichter ließ weiterlaufen und ein Heeslinger Spieler vollendete aus kurzer Distanz. Zwei sehr fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters. Doch nun war Heeslingen obenauf und wollte den Sieg unbedingt einfahren. So erzielten sie in der 85. Minute den Führungstreffen. Ein Heeslinger Spieler schloss unbedrängt aus ca. 22 Meter central ab und der Ball schlug unten links ein.

 

Aber Germania gab sich nicht auf, direkt nach dem Wideranpfiff erlangte Wojtowicz den Ball und schlug einen Pass den er wahrscheinlich bei 100 Versuchen nie wieder so spielen wird auf Schmidt. Der sprintete den Ball hinterher und vollendete zum umjubelten 3:3. Was für ein Spiel, aber es war noch nicht zu Ende. Heeslingen war brandgefährlich durch ihre scharf reingespielten Bälle in den Strafraum, aber sie öffneten auch ihre Abwehr, da sie unbedingt gewinnen mussten, um am Tabellenersten aus Stade dran zu bleiben. So eröffneten sich große Kontergelegenheiten. Hintze wurde vom Heeslinger Torwart kurz vor Schluss elfmeterreif gefoult, die Pfeiffe des Schiedsrichters blieb jedoch still. Auch Fedderke hatte nochmal eine Schusschance, der Ball flog jedoch knapp über den Kasten. Somit blieb es beim vielumjubelten 1.Auswärtspunkt!!!

 

Fazit: Im Grundegenommen war ein Sieg möglich, doch aufgrund der katastrophalen 1.Halbzeit ist das Unentschieden gerecht. Dennoch war unmittelbar nach Abpfiff zu spüren, dass die Spieler um die verpasste Möglichkeit ein wenig trauerten. Das Team bot eine fantatische 2.Halbzeit. Es war im Allgemeinen ein "geiles" Fussballspiel, da beide Mannschaften sich einen offensiven Schlagabtausch lieferten. Den Punkt nehmen wir mit und wollen in 3 Wochen gegen den FC Oldenstadt nachlegen.

 

Aufstellung: Mielmann, Ackermann, Drewes, Wojtowicz, Schmidt, Altuner, Fedderke, Cierzniak, Eckert, Lange, Diercks

eingewechselte Spieler: Hintze, Völkers, Roß

 

Tore: 1:0 (18.) 1:1 Lange (55.) 1:2 Völkers (65.) 2:2 (78.) 3:2 (85.) 3:3 Schmidt(86.)

Foto zu Meldung: A-Jugend - U18 holt ersten Auswärtspunkt

D-Junioren - Zu Besuch bei H96 gegen Mainz 05

(09.04.2011)

Die U12 von Germania Walsrode statteten am Samstag der AWD-Arena einen Besuch ab, um das Bundesligaspiel Hannover 96 - Mainz 05 live zu sehen. Das Spiel und die tolle Atmosphäre erlebten wir bei strahlenden Sonnenschein. Die Jungs hatten während des gesamten Spiel keine lange Weile und waren emotional immer auf der Seite von Hannover 96. Auf der Rückfahrt wurde der Sieg bei einen Halt bei MC Donald's gefeiert. Unsere Jungs waren begeistert. Es war ein super Samstag.

 

 

Foto zu Meldung: D-Junioren - Zu Besuch bei H96 gegen Mainz 05

D-Junioren - Auf zwei Siege folgt erste Niederlage

(05.04.2011)

Die U12 von Germania Walsrode traf auf den TSV Wietzendorf. Beide Mannschaften waren in ihren ersten beiden Punktspielen siegreich.

 

Durch ein frühes und unglückliches Eigentor der Gäste vom TSV Wietzendorf gingen die Walsroder mit 1:0 in Führung. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit gelang es den Germanen durch ein gelungenes Zusammenspiel auf  2:0 zu erhöhen. Torschütze war Maurice Stempin. Mit diesem Ergebnis ging es in die wohlverdiente Halbzeitpause. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang dem TSV Wietzendorf der Anschlusstreffer. Dies hatte zur Folge, dass die Mannschaft aus Wietzendorf mehr Druck machte. Germania Walsrode hatte zwar mehr Ballkontakte, aber die Torchancen wurden nicht genutzt.

 

Der Kampfgeist der Gäste wurde mit zwei weiteren Toren belohnt. Somit musste sich Germania Walsrode mit 2:3 zu Hause geschlagen geben. Der TSV Wietzendorf führt jetzt die Tabelle vor unseren Germanen an.

Foto zu Meldung: D-Junioren - Auf zwei Siege folgt erste Niederlage

F2-Jugend - holt erneut drei Punkte

(04.04.2011)

Die Mannschaft der U8- Junioren von Germania Walsrode hat am vergangenen Wochenende bereits Ihren zweiten Sieg in der Kreisliga bei strahlendem Sonnenschein vor eigenem Publikum errungen. Nach einem spannenden Spiel gegen den SVE Bad Fallingbostel ging Germania Walsrode mit einem glücklichen 3:2 Sieg vom Platz.

 

Die erste Halbzeit gestaltet sich von Beginn an recht ausgeglichen, wobei mehr Torchancen auf Seiten Germania´s herausgespielt wurden. Letztlich kam es so zum verdienten 1: 0 Halbzeitstand erzielt durch Kay-Dominik Pietsch.

 

Nach dem Seitenwechsel überzeugten beide Mannschaften mit schönem Passspiel. Die F2- Junioren von Germania nutzten Ihre herausgespielten Möglichkeiten und in kurzer Zeit erzielte Marvin Becker die nächsten Tore zur 3: 0 Führung. Das Spiel schien nun bereits 10 Minuten vor Abpfiff entschieden.

Ein Foul von Seiten Germania´s und der daraus resultierende Freistoss für die Jungs vom SVE führte zu deren 3:1 Anschlusstreffer. Kurze Zeit später fiel sogar aufgrund eines Abwehrfehlers das Tor zum 3:2. So wurde es wiederum kurz vor Schluss recht spannend, aber auch diesmal konnten letzlich 3 Punkte auf´s Konto der Mannschaft um Trainer Jens Kecker gut geschrieben werden.

 

Torwart Fynn Kecker in Aktion

 

Foto zu Meldung: F2-Jugend - holt erneut drei Punkte

D-Jugend - Mannschaftsfoto 2011

(01.04.2011)

Mannschaftsfoto April 2011

 

Die D-Junioren freuen sich über einen neuen Trikotsatz und bedankten sich bei der Sponsorin mit einem wunderschönen Blumenstrauß.

Foto zu Meldung: D-Jugend - Mannschaftsfoto 2011

F2- Jugend gewinnt erstes Heimspiel in der Keisliga

(26.03.2011)

Die Mannschaft der   U8- Junioren von Germania Walsrode setzt mit einem 4:3 Sieg gegen den TV Jahn Schneverdingen seinen Erfolgskurs nach der Hallensaison fort.

 

 
Bereits nach der ersten Halbzeit schien die Partie für die Mannschaft um Jens Kecker nach einer deutlichen 4:0 Führung  entschieden. Ein frühes Tor zum 1:0 in der 2. Minute

durch Marcel Müller eröffnete den Torreigen.

 

Weitere Tore erzielten Leon Axhamelov  (2x) und Marvin Becker.

Nach dem Seitenwechsel hatte sich der Gast auf das hohe Anfangstempo der Germanen , die diesem nun Tribut zollen mussten, eingestellt und erzielte 3 Gegentreffer. Der bereits sicher geglaubte Sieg schien plötzlich in Gefahr zu geraten. Letztlich war das Glück bis zum Abpfiff auf der Seite der Gastgeber und so konnten die ersten 3 Punkte in der Kreisliga gewonnen werden.

Foto zu Meldung: F2- Jugend gewinnt erstes Heimspiel in der Keisliga

F2- Jugend gewinnt Hallenkreismeisterschaft 2010/11

(22.02.2011)

Riesenfreude über den Gewinn der Kreismeisterschaft

 

Die F2- Jugend von Germania Walsrode gewinnt den Titel des Hallenkreismeisters. Der Jahrgang 2003 konnte am vergangenen Samstag die Hallen-Endrunde des Kreises in Rethem, in die man bereits ungeschlagen eingezogen war, für sich entscheiden.

 

Auf den weiteren Plätzen landeten der MTV Soltau, TV Jahn Schneverdingen, SVE Bad Fallingbostel, TSV Dorfmark und der SVE Bad Fallingbostel II (United).

 

Bei vier gewonnenen Spielen mit jeweils einem Tor gegen den SVE Bad Fallingbostel, den MTV Soltau, SVE Bad Fallingbostel II (United) und den TSV Dorfmark konnte der Grundstein für den Erfolg gelegt werden. Lediglich gegen den TV Jahn Schneverdingen kassiert das Team von Trainer Jens Kecker eine Niederlage.

Foto zu Meldung: F2- Jugend gewinnt Hallenkreismeisterschaft 2010/11

F2-Junioren - Ungeschlagen in die Endrunde

(13.02.2011)

F2 Junioren ziehen ungeschlagen in die Hallen-Endrunde ein!

 

Am heutigen Sonntag ist die F2 Jugend ungeschlagen in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft eingezogen. Der Jahrgang 2003 konnte alle Spiele ohne Gegentore gewinnen.

 

In der Endrunde am kommenden Samstag  den 19.02.11 in Rethem erwartet die Mannschaft nun folgende Gegner:

MTV Soltau, TV Jahn Schneverdingen, TSV Dorfmark, SVE Bad Fallingbostel I  und SVE Bad Fallingbostel II (United).

Die Mannschaft mit ihrem Trainer Jens Kecker ist sehr zufrieden über das bisher erreichte und  hofft nun Ihre Leistung noch steigern zu können.

 

Wir sind gespannt und  drücken die Daumen und werden berichten!

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Ungeschlagen in die Endrunde

F2-Junioren - Erfolgreich beim Winter-Cup in Schneverdingen

(06.02.2011)

Die Reihe der Hallenfussball-Turniere für die F2-Junioren setzte sich am vergangenen Sonntag, dem 06.02.11, fort. Der TV Jahn Schneverdingen richtete in der KGS-Sporthalle den WinterCup aus. Dabei glückte den F2-Junioren die Generalprobe für die am kommenden Wochenende in Hodenhagen anstehende Zwischenrunde, in die sie, ungeschlagen in der bisherigen Hallenspielrunde, eingezogen sind.

 

Obwohl die Einladung zum WinterCup aufgrund der Absage von bereits gesetzten Mannschaften  recht kurzfristig erfolgte, konnte Trainer Jens Kecker bis auf zwei krankheitsbedingte Absagen mit fast der kompletten Mannschaft antreten. An dieser Stelle an alle Eltern der Jungs ein herzliches Dankeschön, die durch Ihre kurzfristigen Taxidienste die Teilnahme erst ermöglicht haben.

 

Gespielt wurde in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug und die weiteren Platzierungen. Mit dabei waren neben dem gastgebenden TV Jahn Schneverdingen mit zwei Mannschaften auch der FC Buchholz, der MTV Soltau, die JSG Nordring und JSG Neunkirchen/Tewel und der TSV Brunsbrock.

 

Germania Walsrode gewann als einzige Mannschaft alle Vorrundenspiele und zog somit ungeschlagen als Sieger der Gruppe B in das Halbfinale gegen die JSG Nordring ein. Nach einer torlosen regulären Spielzeit musste die Entscheidung im 7 Meter-Schiessen fallen. Germania konnte dies mit 3:1 Toren für sich entscheiden. Im Finale wartete der MTV Soltau als Gegner. Trotz engagiertem Spiel ging dieses leider 1:0 verloren.

 

Am Ende jedoch war die Freude über den erreichten zweiten Platz riesengroß. Alle freuten sich über den erlebnisreichen Nachmittag.

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Erfolgreich beim Winter-Cup in Schneverdingen

F1- Junioren - Neuer Trikotsatz

(15.01.2011)

Überraschung für die F1-Junioren

 

Am Rande der Hallenrunde präsentierte "Sponsor" Metallbau Langer den F1-Jungs einen tollen neuen Trikotssatz .

 

Die Jungs freuten sich darüber und bedankten sich ihrerseits ebenfalls mit einem Trikot auf ihre Weise, nämlich zum "an den Nagel" hängen.

Foto zu Meldung: F1- Junioren - Neuer Trikotsatz

F2-Junioren - Mit neuen Trikotsatz in' s neue Jahr

(12.01.2011)

Kurz vor Weihnachten gab es für die F2- Junioren bereits eine tolle Bescherung. Die Firma AutoCheck aus Bad Fallingbostel hat dem emsigen Fussballnachwuchs neue Trikot´s gesponsert. Der Inhaber Bernd Scheller belohnt das Team damit für die Leistungen in der laufenden Saison.

 

Pünktlich zur Rückrunde der Hallensaison konnte die Mannschaft ihr neues Outfit präsentieren. Der Dank der Mannschaft und des Trainers geht an Bernd Scheller und besonders auch an Anja Pietsch, die mit ihrem Engagement den Trikotsatz mit ermöglicht hat. Für die gesamte Mannschaft bedanken sich (oben v, li.) Kerim Kocabas, Jonas Ostermann, Leon Axhamelov, Marvin (Poldi) Becker, Christoph Schmidt, Marcel Müller, Trainer Jens Kecker, (vorne v. li.) Fynn Kecker, Kay- Dominik Pietsch, Mart Kruse, Marvin Hegwald, Konstantin Jasmer

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Mit neuen Trikotsatz in' s neue Jahr

F2-Jugend - Rückrunde erfolgreich absolviert

(18.12.2010)

Germania´s F2 Junioren schlagen den Mitfavoriten SVE Bad Fallingbostel deutlich und sind auch bei der Rückrunde der Hallenspielrunde 2010 / 11 erfolgreich !

 

Die F2-Jugend unter Trainer Jens Kecker hat am Samstag den 18.12.10 in Bad Fallingbostel nach der souverän gewonnen Hinrunde im November wiederum eine tolle Leistung gezeigt und die auch Rückrunde  für sich entscheiden können.

 

Gespielt wurde erneut gegen folgende Mannschaften aus der Hinrunde:

SG Nordheide                             0:2

JSG Leinetal 2                            1:1

VfB Vorbrück Walsrode                0:2

JSG Benefeld/Bomlitz                 1:0

SVE Bad Fallingbostel                1:3

 

Die Spielzeit betrug wieder jeweils 2 x 07:00 min zzgl. einer Pause von 1:00 min zum Seitenwechsel.

 

Diesmal gestalteten sich die Spiele für die Germanen-Jungs und deren mitgereisten Eltern recht spannend, besonders wenn es darum ging den Ball ins Tor zu bekommen. Im ersten Spiel gegen die SG Nordheide fühlte man sich sogar an den Spielverlauf des legendäre Endspiel der WM von 1966 erinnert. Erst nachdem bereits zwei „Wembleytore“ nicht gegeben wurden, schaffte es die Mannschaft aber dennoch in einem temporeichen Spiel dieses mit 2 Toren für sich zu entscheiden.

 

Gegen die Mannschaft der JSG Leinetal kam man über ein Unentschieden nicht hinaus und musste leider zwei Punkte abgeben. Besonders zu erwähnen bleibt allerdings, das in diesem Spiel primär Spieler mit bisher wenig Spielerfahrung zum Einsatz gekommen sind. Das im Anschluss folgende Stadt-Derby gegen den VfB Vorbrück konnte wiederum sicher mit zwei Toren gewonnen werden.

 

Im vierten Spiel traf die Mannschaft auf die JSG Benefeld/ Bomlitz. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an etwas schleppend. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie bereits jeweils drei Spiele absolviert hatten. Um so grösser war der Jubel der Germanen-Jungs dann, als in der letzten Spielminute nach toller Vorlage von Marcel Müller der Neuzugang Leon Axhamelov das erlösende Siegtor schoss.

 
Wiederum sollte die Entscheidung um den Turniersieg, wie bereits in der Hinrunde, in der letzten Begegnung  gegen den SVE Bad Fallingbostel fallen.

Beide Mannschaften lagen punktgleich an der Spitze und nur durch einen Sieg des SVE hätte der Staffelsieg noch an die Bad Fallingbostler fallen können. Germania startete nach dem Anstoss sofort durch und konnte einen Angriff des SVE durch eine gute Abwehraktion von Marcel Müller zum Gegenangriff nutzen. Kay-Dominik Pietsch erkämpfte sich im Anschluss den Ball und erzielte das 1:0. Leider kam es durch einen zu kurzen Einwurf von Germania zu einem schnellen Ausgleichstreffer für den SVE und alles war wieder offen. In der zweiten Hälfte erspielte sich Germania weitere Chancen, die letztlich zum 2:1 Führungstreffer führte. Die Freude war besonders groß bei Jonas Ostermann, der sich nach der Ecke von Marcel Müller zum ersten Mal in dieser Saison in die Torschützenliste eintragen konnte. Abgerundet wurde das Ergebnis 7 Sekunden vor dem Abpfiff noch durch einen Strafstoß für Germania, ausgeführt von Marvin (Poldi) Becker zum 3:1 Entstand, der damit allein 4 Tore der insgesamt 9 geschossenen Tore für die Mannschaft erzielte.
 

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Rückrunde erfolgreich absolviert

F2-Junioren - Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2010/11

(21.11.2010)

Die F2-Jugend unter Trainer Jens Kecker hat am vergangenen Sonntag in Bad Fallingbostel einen tollen Start hingelegt und die Hinrunde ohne Gegentore für sich entscheiden können.

 

Gespielt wurde gegen folgende  Mannschaften:

SG Nordheide                           0:4

JSG Leinetal 2                          0:2

VfB Vorbrück Walsrode              0:3

JSG Benefeld/Bomlitz                0:0

SVE Bad Fallingbostel               0:1

 

Die Spielzeit betrug jeweils 2 x 07:00 min zzgl. einer Pause von 1:00 min zum Seitenwechsel.

 

Nachdem die ersten 3 Spiele sicher gewonnen werden konnten, kam es im vierten Spiel gegen die JSG Benefeld/ Bomlitz nur zu einem torlosen Unentschieden.Die Mannschaft musste dem hohen Anfangstempo nun Tribut zollen, konnte aber ihr Tor nicht zuletzt durch den unermüdlichen Einsatz ihres Torwartes Finn Kecker trotzdem sauber halten.

 

Die Entscheidung um den Turniersieg wurde in der letzten Begegnung der F2- Germanen gegen den SVE Bad Fallingbostel ausgespielt. Das Siegtor zum 1:0 gegen den SVE erzielte hierbei Marcel Müller. Die Freude bei der Mannschaft war gross, da man gegen den SVE bisher bei den Spielen während der Aussensaison über ein Unentschieden nicht hinaus gekommen war.

 

Wir drücken die Daumen, dass die Mannschaft die Rückrunde am 18.12. ebenfalls so erfolgreich absolviert  und damit der Grundstein für den Einzug in die Zwischenrunde gelegt wird.

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2010/11

F2-Jugend - Mannschaftsfoto Saisonstart 2010/11

(10.09.2010)

Im Bild von links:

Kerim Kocabas, Fynn Kecker, Kay Dominik Pietsch, Konstantin Jasmer, Christoph Schmidt, Marvin Hegwald, Marcel Müller, Mart Kruse, Marvin (Poldi) Becker

 

Trainer: Jens Kecker

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Mannschaftsfoto Saisonstart 2010/11

F1-Junioren - Mannschaftsfoto 2011

(01.09.2010)

Mannschaftsbild 2011

 

Hinten von links: Trainer Michael Eggersglüß, Betreuerin Bianca Sabrautzky

stehend von links: Merten Kruse, Laurin Eggersglüß, Justin-Lee Bartels, Keanu Sonnenberg, Kevin Krause, Tom Lehmkuhl, Jonas Wolff

vorne von links: Kay-Dominik Pietsch (F2-Jugend), Luca-Marius Köhler, Marcel Müller (F2-Jugend)

Foto zu Meldung: F1-Junioren - Mannschaftsfoto 2011