Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 
Vereinsspielplan

Fussball.de

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altherren

 

 
Facebook

 
Echo Aktuell

 

Titel Echo Aktuell Saiosn 17/18

 

 

 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

U12: (Jg.2003) bis 2015

Vorschaubild

U12-D2-Jugend Jg. 2003 Okt. 2014 Sponsor Trikot Alex Tykwer

Mannschaft bis zur Saison 2014/15

Spielklasse: Kreisliga

 

Training: Montag und Mittwoch 16.30 - 18.00 Uhr

- Ort: Grünenthal Stadion, Verdener Str. 78

- Trainer: Jens Kecker li.i.Bild
Tel.: 05161-911758
Mobil:0173-4312552

 

- Co Trainer: Christian Stoltz re.i. Bild
Mobil:0162-4859726


 

Obere Reihe von links:
Trainer Jens Kecker, Felix Schaardt, Fynn Kecker,
Marcel Müller, Josch Hose, Jonas Ostermann,

 

Untere Reihe von links:
Marcel Giesler, Lars Behrendt, Marvin Becker Kay-Dominik Pietsch, Marvin Hegwald,
Leon Axhanela, Kerim Kocabas;Co- Trainer Christian Stoltz
und Sponsor Benjamin Sponer

 

Sponsoren Trainingsanzüge

 

 

Sponsor Trikotsatz

 


Aktuelle Meldungen

U12 - Junioren - Starker Auftritt mit Kreisauswahl

(26.06.2015)

D-Jugend Kicker erreichen dritten Platz  bei Bezirks-Pokal-Endrunde in Lüchow

 

Die U-12-Auswahl um die Trainer Volker Tischer und Max-Hendrik Tischer verlor in ihrem Halbfinale mit 1:3 gegen das starke Team aus Harburg. Der Gegner stellte die HK-Auswahl defensiv immer wieder vor Probleme.

 

Nach dem 0:1-Pausenstand gab es im zweiten Abschnitt zwei weitere Gegentreffer, ehe der Heidekreis selbst etwas nach vorne unternahm. Nach Vorlage von Lokman Benli ( FSG Heidmark) traf Kay-Dominik Pietsch zum 1:3-Endstand.

 

Im Spiel um Platz drei zeigte das HK-Team gegen Verden, dass es unbedingt Dritter werden wollte.

Obwohl auch der Kontrahent einige Chancen besaß, ging der Heidekreis durch Johann Büchner (JSG Nordring) nach Vorarbeit von Lokman Benli (JSG Heidmark)  in Führung (5.). Fünf Minuten später legte Johann Büchner(JSG Nordring) für Marvin Becker auf, der zum 2:0 traf. Und rund 180 Sekunden danach landete ein Freistoß von Marvin Becker bei Lokman Benli, der überlegt einschoss.

 

Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte Verden auf 1:3. In der zweiten Halbzeit passierte dann aber nicht mehr viel und die Heidekreisler brachten das Ergebnis souverän über die Zeit.

Bezugsquelle: www.nfv-heidekreis.de

 

 

Im Bild von links:

Die D-Jugend Spieler  Marvin Becker, Kay Dominik Pietsch, Marcel Müller und Kerim Kocabas gehörten zum wiederholten Male dem Kader der U12-Heidekreisauswahl an.

Foto zu Meldung: U12 - Junioren - Starker Auftritt mit Kreisauswahl

U12-Junioren – Erfolgreich in der Kreisauswahl

(13.05.2015)

Marcel Müller, Marvin Becker und Kerim Kocabas erreichen Endrunde des Bezirkspokal

 

Die U12-Auswahl des Heidekreises hat die Endrunde des Fußball-Bezirkspokals erreicht, die am 21. Juni im Landkreis Lüchow-Dannenberg stattfindet. Die Mannschaft schloss ihre Gruppenspiele jeweils auf Platz zwei ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcel Müller, Marvin Becker und Kerim Kocabas aus der D-Junioren Mannschaft von Trainer Jens Kecker, gehörten zum wiederholten Male dem Kader der U12 Heidekreisauswahl an.

 

Nach der Hinrunde im Herbst belegte der Jahrgang 2003 bereits den zweiten Platz hinter der Auswahl aus Lüchow-Dannenberg und hoffte diesen zumindest verteidigen zu können, um sich für die Endrunde zu qualifizieren.

 

Die U12 machte dies in Breloh bereits in ihrer ersten Partie mit dem 2:0 gegen Uelzen, das zuvor gegen Lüchow-Dannenberg 1:2 verloren hatte, den Halbfinaleinzug klar.

Nach toller Vorarbeit von Marcel Müller war Lokman Benli das 1:0 gelungen. Nachdem weitere gute Chancen ausgelassen worden waren, sorgte Benli mit einem Solo für den Endstand.

 

Gegen Lüchow-Dannenberg führte die Mannschaft nach einer überlegen geführten ersten Halbzeit durch einen abgefälschten Freistoß von Marcel Müller mit 1:0. Musste aber mit dem Pausenpfiff den Ausgleich hinnehmen. Nach dem 1:2 scheiterte Max Icke mit einem Siebenmeter am gegnerischen Torwart. Letztlich fiel nach einem Konter auch noch das 1:3.


Trotzdem zeigten sich die Trainer Volker und Max Tischer mit den starken Leistungen ihres Teams sehr zufrieden.

Foto zu Meldung: U12-Junioren – Erfolgreich in der Kreisauswahl

U12-Junioren mit Kreisauswahl bei Bezirksturnier

(27.03.2015)

Die zwei Germanen-Kicker Marvin Becker (i.B.li.) und Marcel Müller (i.B.re) hatten sich durch wiederholt gute Leistungen unter den Augen von Trainer Volker Tischer während der letzten Trainingseinheiten für die U12 Kreisauswahl bestens empfohlen.

 

Für die U-12-Auswahl war in Dorfmark beim Hallen-Bezirksturnier der Traum vom Halbfinale bereits nach den ersten beiden Gruppenspielen ausgeträumt. Gegen Verden stand es durch zwei Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung schnell 0:2, am Ende 0:4. Gegen den späteren Halbfinalisten Uelzen sah das Defensivspiel schon wesentlich besser aus, nur in der Offensive war die Mannschaft nicht durchschlagskräftig genug - 0:1. Mit tollem Kombinationsfußball gab es im Anschluss ein verdientes 2:1 gegen Harburg II. Die Tore erzielten Nennert Gößler und Lokman Benli. Zum Abschluss sorgten zwei Tore von Benli für den 2:0-Erfolg gegen Rotenburg. Trotz des Ausscheidens als Gruppendritter zeigte sich Trainer Volker Tischer, speziell nach der positiven Reaktion nach den ersten beiden Niederlagen, sehr zufrieden. Im Endspiel besiegte Harburg Osterholz.

 

 

Kader: Lennart Kowollik, Hannes Kühn, Lokman Benli, Lennert Gößler (alle FSG Heimark), Maximilian Icke (TVJ Schneverdingen), Marcel Müller, Marvin Becker (beide Germania Walsrode), Johann Büchner (JSG Nordring), Finn Hövelmann (JSG Leinetal)


 

Bezugsquelle:

http://www.nfv-heidekreis.de/aktuelles/detail/u12-und-u13-der-kreisauswahlen-bei-bezirksturnieren-aktiv/

Foto zu Meldung: U12-Junioren mit Kreisauswahl bei Bezirksturnier

D2- I Jugend - Endrunde erreicht -

(23.02.2015)

Neuzugang "Maskottchen - Bruno“ sorgt für den Erfolg!

- Die D2- I Junioren mit ihrem Trainer-Team und „Mannschafts Maskottchen Bruno“ -

Der Jahrgang 2003 hat sich am vergangenen Samstag als Gruppenzweiter für die Hallen-Endrunde des Heidekreises qualifiziert. Mit vier Siege aus fünf Begegnungen sicherten sich die jungen Germanen zum fünften Mal in Folge die Teilnahme an der Endrunde. Den ersten Platz belegte ungeschlagen die Mannschaft des Kreisliga-Rivale MTV Soltau I .

 

Im Bild:

h.v.li.: Trainer-Team Jens Kecker und Christian Stolz

st.v.li.: Lars Behrens, Jonas „Sam“Ostermann, Fynn Kecker, Kerim Kocabas, Marvin „Poldi“ Becker, Felix Schaardt, Kay-Dominik Pietsch, Marvin Hegwald

& Marcel Müller mit Neuzugang, Maskottchen „Bruno“

 

Ergebnisse:

MTV Soltau I - Germania 2:0

Germania - VfB Vorbrück 4:3

JSG Benefeld - Germania 3:4

Germania - FSG Heidmark 5:2

 

Die Hallen-Endrunde der D2 - Junioren (U12) findet nun am 28.02.15 ab 16 Uhr in Hodenhagen statt.

 

Die Mannschaft hofft nun, sich am kommenden Samstag noch steigern zu können und somit beim Turnier erfolgreich zu agieren.

Ebenfalls Endrunden-Teilnehmer sind folgende Mannschaften:

TV Jahn Schneverdingen I

TV Jahn Schneverdingen II

JSG Leinetal

MTV Soltau

FSG Heidmark I

 

"Glücksbringer Bruno“ - wird auf jeden Fall wieder mit von der Partie sein !!!!!

 

Foto zu Meldung: D2- I Jugend - Endrunde erreicht -

Neuer Trikotsatz für D2-Junioren

(15.10.2014)

Bereits seit der vergangenen Saison ist der Trikotsatz im strahlenden „Germanen-Blau“ bei den U12 Junioren im Einsatz. Nun ergab sich am Rande eines Heimspieltages auch die lang ersehnte Möglichkeit einmal " Danke" für die tolle Unterstützung zu sagen.

 

Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor Alexander Tykwer und seiner Frau Bettina, Inhaber der Firma „Alex´ Garten“ aus Eickeloh- auf ihre Weise und präsentierten das neue Outfit zum traditionellen Fotoshooting auf dem Pick-Up des Firmeninhabers „Alex“.

Im Bild:
Obere Reihe von links: 
Kerim Kocabas. Lars Behrendt, Fynn Kecker, Marvin Hegwald

Untere Reihe von links: 
Felix Schaardt, Leon Axhanela, Marvin Becker, Josch Hose, Marcel Müller, Marcel Giesler, 
Sponsoren Ehepaar Bettina und Alex Tykwer,
Kay-Dominik Pietsch, Jonas Ostermann, Trainer Jens Kecker und Co-Trainer Christian Stoltz

Foto zu Meldung: Neuer Trikotsatz für D2-Junioren

A-Jugend holt ersten Punkt zum Saisonauftakt

(10.10.2014)

Spielbericht 1: A- Jugend vom 27.09.2014

Germania – BHS 4:4 (1:3)

Zur Saisoneröffnung der Kreisliga hatten wir unseren ersten Punktspielgegner aus Bispingen/Hützel/Steinbeck zu Gast.

 

 

Hintere Reihe, stehend v.l.:

Trainer Dirk Rodewald, CO-Trainer Richard Rodzos, Niklas Göbel, Sönke Bernicke,

Marcin Rodewald, Tobias Meyer, Jan Weber, Bedri Toluk (C).

 

Vordere Reihe, sitzend v. l.:

Pasqual Haupt, Alexander Krüger, Sivan Kamaci, Julian Rexin (TW), Alpaslan Dadas, Martin Heer, Torben Witte.

 

In der ersten Halbzeit waren die ersten 20 Minuten sehr ausgeglichen.

 

Durch individuelle Fehler im Spielaufbau ging die U 18 der Spielgemeinschaft BHS mit 3 zu 0 in Führung. Mein Mannschaft konnte aber durch einen schön herausgespielten Konter vor der Halbzeit mit einem Tor durch unseren neuen Stürmer Pasqual Haupt aus Bomlitz den Anschluss zum kampfbetonten Spiel erreichen.

 

Nach der Halbzeit hatten wir mehr Spielanteile und konnten zwischenzeitlich den Ausgleich zum 3 zu 3 erzielen (Torschützen: Sivan Kamaci durch Elfmeter und Tobias Meyer).Durch eine starke kämpferische Leistung, mit hohem fußballerischem Einsatz, erzielten wir das 4 zu 3 durch Alpaslan Dadas!

 

Leider konnten wir unseren ersten Saisonsieg nicht einfahren, da kurz vor dem Spielende den Bispinger der Ausgleich gelang. Insgesamt war das unentschieden, im fair geführten Spiel, auch für beide Mannschaften verdient.

Herausheben möchte ich unseren defensiven Feldspieler Julian Rexin, der als Torwart in diesem Spiel eingesprungen ist und eine sehr solide Leistung gezeigt hat. Auf jedem Fall eine alternative für mich und der Mannschaft, das Julian als Torwart in Zukunft fungiert.

 

Mit dabei zum ersten Mal auch unsere drei Neuzugänge aus Bomlitz Pasqual Haupt, Sönke Bernicke und Tobias Meyer.

Foto zu Meldung: A-Jugend holt ersten Punkt zum Saisonauftakt

Vier U12 „Kicker“ am Ball in der Kreisauswahl

(08.10.2014)

Eine gute Ausgangspositionen für die Rückrunde im Bezirkspokal hat sich die Auswahl des Heidekreises erspielt. Die U 12 erreichte am ersten Spieltag vier Punkte. Mit dabei vier U12 Spieler aus der D2 Mannschaft von Trainer Jens Kecker.

Die vier jungen Germanen (im Bild v.l.) Marvin Becker, Kay-Dominik Pietsch, Kerim Kocabas und Marcel Müller hatten sich durch wiederholt gute Leistungen in der vergangenen Saison und zwei zusätzlichen Trainingseinheiten unter den Augen von Trainer Volker Tischer für die U12 Kreisauswahl bestens empfohlen.

 

Die U 12 (Jahrgang 2003) startete in Zernien gegen Celle etwas nervös, steigerte sich aber und hatte durch Malte Weber und Kerim Kocabas gute Chancen. Letztlich blieb es aber beim gerechten 0:0. Gegen Uelzen begann das Team von Trainer Volker Tischer furios, führte durch gut herausgespielte Tore von Malte Weber, Marvin Becker und Lokman Benli mit 3:0. Nach einem Gegentreffer sorgte der starke Lokman Benli für den 4:1-Endstand. Die Partie gegen Lüchow-Dannenberg verlief unglücklich. Nach zehn Minuten hätte der Heidekreis 2:0 führen müssen, kassierte danach aber durch die ersten beiden Schüsse des Gegners zwei Gegentreffer. Kurz nach der Pause vergab Lokman Benli noch eine Großchance. Danach schwanden beim Heidekreis die Kräfte und Lüchow traf noch zweimal.

 

Trotzdem war Trainer Tischer mit dem ersten Auftritt seiner neuen Auswahl sehr zufrieden. Weiter geht es mit zwei Trainingseinheiten am 12. und 26. Oktober im Walsroder Eckernworth-Stadion.

 

Bezugsquelle: www.nfv-heidekreis.de

Bildquelle: Susanne Müller

Foto zu Meldung: Vier U12 „Kicker“ am Ball in der Kreisauswahl

Neue Trainings-Anzüge für D2-Junioren

(29.09.2014)

Pünktlich zum Start der Saison 2014/15 erhielten die D2-Junioren neue Trainings-Anzüge. Das Trainer-Team und die Mannschaft bedankten sich beim Sponsor, Benjamin Sponer , Inhaber der Firma „Sponer Smart Repair“ - der Lackierer aus dem Heidekreis- für die tolle Unterstützung auf ihre Weise und präsentierten das neue Outfit zum traditionellen Fotoshooting auf einem tollen Oldtimer. Einem Chevrolet Apache, Baujahr 1959 persönlich vom Inhaber B. Sponer in liebevoller Kleinarbeit ein Jahr lang restauriert.

 

Im Anschluss konnte Sponsor und gleichzeitig auch Spielerpapa Benajmin Sponer den 5:2 Heimspielerfolg der Mannschaft im Rahmen des zweiten Spietages in der Kreisliga gegen die SG BHS mit erleben.

Im Bild oben
Obere Reihe von links:
Trainer Jens Kecker, Felix Schaardt, Fynn Kecker, Marcel Müller, Josch Hose, 
Jonas Ostermann,
Untere Reihe von links:
Marcel Giesler, Lars Behrendt, Marvin Becker, Kay-Dominik Pietsch, Marvin Hegwald,
Leon Axhanela, Kerim Kocabas,
Co- Trainer Christian Stoltz und Sponsor Benjamin Sponer 

Jens Kecker und Christian Stoltz bedanken sich "zünftig" beim Sponsor per Hanschlag
und passender "Fußball-Abend" Verpflegung.  

Foto zu Meldung: Neue Trainings-Anzüge für D2-Junioren

E1-Junioren - Zweiter Platz beim Sparkassen-Cup 2014

(13.05.2014)

Den diesjährigen Turniersieg der Vorrunde des Sparkassen-Cup 2014, die der TVJ Schneverdingen ausgerichtet hatte, sicherte sich die JSG Leinetal I.

 

In einem packenden Finale unterlag die erste Mannschaft der E-Jugend von Germania I knapp nach 9 Meter Schießen gegen Leinetal I mit 1-2 Toren. Auch die zweite Mannschaft des Jahrgangs 2003 (Germania II), hat als Gruppenzweiter eine erfolgreiche Vorrunde absolviert.

Der TVJ Schneverdingen, der VfB Vorbrück Walsrode, die JSG Leinetal I und II, Germania Walsrode I und II, der MTV Soltau sowie die FSG Heidmark I vertreten nun den Heidekreis bei der Zwischenrunde des Sparkassen-Cups am 15. Juni in Celle.

 

Quelle Text + Bilder: NFV Kreis Heidekreis

www.nfv-heidekreis.de

 

Die Mannschaft des Gastgebers war in ihrer Vorrundengruppe dieses Sichtungsturniers das Maß aller Dinge. Sie gewann alle fünf Spiele mit einem Torverhältnis von 25:1. Den einzigen Gegentreffer hatten die Heideblütenstädter in ihrem Auftaktspiel beim 8:1 gegen die FSG Heidmark II kassiert, die ohne Punktgewinn Gruppenletzter wurde. Die Qualifikation für die Zwischenrunde in der Staffel A schaffte auch der VfB Vorbrück Walsrode (8 Punkte/9:5 Tore) aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der FJSG Allertal II (8/6:5). Vierter wurde die JSG Nordheide (7/4:9) vor dem TuS Eintracht Ostenholz (4/2:8).

 

In der Gruppe B lag die FSG Heidmark I nach fünf Siegen und 21:0 Toren klar an der Spitze. Platz zwei ging an Germania Walsrode II (10/10:4), das sich aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber der FJSG Allertal I (10/9:4) das Ticket nach Celle sicherte. Keine Chance hatten der MTV Soltau II (4/4:12), die JSG Rethem (2/3:12) und der TSV Neuenkirchen (1/3:18).

 

Die JSG Leinetal I holte sich den Sieg in der Gruppe C (15/9:0) dank eines knappen 1:0-Erfolges im entscheidenden Spiel gegen den MTV Soltau I (12/14:1). Die FSG Heidmark IV (9/11:4), JSG Munster/Breloh (4/4:9), JSG Benefeld/Bomlitz (4/28) und der VfB Vorbrück Walsrode II (0/2:20) folgten auf den weiteren Plätzen.

 

In der Staffel 4 entschied die Tordifferenz über Platz eins. Am Ende lag Germania Walsrode I (13/12:2) vor der JSG Leinetal II (13/8:1), nachdem das direkten Duell 1:1 ausgegangen war. Die JSG Nordring (7/5:7), SG BHS (4/6:9), SG Wintermoor (2/2:6) und der MTV Soltau II (2/2:10) schieden aus.

 

In der zusätzlich ausgetragenen Endrunde der Gruppensieger schaffte Germania Walsrode I durch ein knappes 1:0 gegen den TVJ Schneverdingen den Sprung ins Finale. Noch enger verlief das Duell FSG Heidmark I  – JSG Leinetal I. 2:2 stand es nach der regulären Spielzeit und im Neunmeterschießen brachte erst der 22 Schütze die Entscheidung zugunsten von Leinetal. Die JSG ging auch im Finale gegen Walsrode nach einem 1:1 ins Neunmeterschießen, das sie mit 2:1 gewann.

 

Folgende Spieler sind für die Entsichtung für den DFB-Stützpunkt aufgrund ihrer gezeigten Leistungen eingeladen worden: Calvin Lam, Tiago Fava (TVJ Schneverdingen), Nicklas Wolkenhauer, Lockman Benli (FSG Heidmark), Jonah Dreyer, Tim Steppat, Nick Jungmann, Alexander Jansen (MTV Soltau), Moritz Kühn, Marcel Müller, Marvin Becker, Malte Weber (Germania Walsrode), Fynn Abeling, Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Johann Büchner (JSG Nordring).

 

 

 

Endspiel auf Augenhöhe

Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Torwart Fynn Kecker & Marcel Müller (beide Germania Walsrode) im spannenden Endspiel beim Kampf um den Ball.

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Zweiter Platz beim Sparkassen-Cup 2014

E1-Junioren - Vier Germanen erhalten Einladung zur Endsichtung

(13.05.2014)

Aufgrund ihrer bereits gezeigten Leistungen in der U11 Förderauswahl des Heidekreises, sowie beim Sparkassen-Cup am vergangenen Wochenende in Schneverdingen, erhielten (im Bild v.l.) die vier E1- Jugend Kicker Malte Weber, Marvin (Poldi) Becker, Marcel Müller und Moritz Kühn die Einladung zur Endsichtung ihres Jahrganges 2003 beim DFB-STÜTZPUNKT in Munster.

Vier M´s....fahren nach M.... “

 

Während der Partien sichteten die Mitglieder des Lehrausschusses bzw. Auswahltrainer Kandidaten für den DFB-Stützpunkt in Munster bzw. die zukünftige Kreisauswahl.

Insgesamt 15 talentierte „Kicker“ (8 Südkreis- und 7 Nordkreisspieler) durften sich über die Nachricht freuen.

Calvin Lam, Tiago Fava (TVJ Schneverdingen), Nicklas Wolkenhauer, Lockman Benli (FSG Heidmark), Jonah Dreyer, Tim Steppat, Nick Jungmann, Alexander Jansen (MTV Soltau), Moritz Kühn, Marcel Müller, Marvin Becker, Malte Weber (Germania Walsrode), Fynn Abeling, Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Johann Büchner (JSG Nordring) haben eine Einladung für die Endsichtung erhalten. Diese  findet an den folgenden Terminen jeweils Montag´s von 17:00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr auf dem Sportplatz Osterberg in Munster statt.

 

Montag, 30.06.2014

Montag, 07.07.2014

Montag, 14.07.2014

 

Neben diesen 15 Spielern aus dem Heidekreis werden 15 weitere aus dem Kreis Uelzen daran teilnehmen. Am Ende werden die insgesamt 15 besten Talente für den neuen Jahrgang am DFB-Stützpunkt Munster nominiert,. Die Spieler, die den Sprung dorthin nicht geschafft haben, werden weiter über die Kreisauswahl gefördert, die dann nach den Sommerferien gemeinsam trainieren.

 

Die 15 Spieler des neuen Jahrgang am Stützpunkt Munster trainieren, bereits in den beiden darauf folgenden Wochen am Montag , 21.07. und Montag, 28.07.2014 zur gleichen Zeit erstmals gemeinsam, bevor es dann ab dem 31. Juli in die verdienten Sommerferien geht.

 

Quelle Text: NFV Kreis Heidekreis www.nfv-heidekreis.de

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Vier Germanen erhalten Einladung zur Endsichtung

E-Junioren - Bei WZ-Mini WM aktiv

(08.05.2014)

Über 350 Spielerinnen und Spieler hatten trotz Regen eine Menge Spaß bei der perfekt organisierten Veranstaltung unter der Leitung der Walsroder Zeitung und dem Ausrichter bzw. Gastgeber, VfB Vorbrück.

Mit dabei waren auch drei Jugend-Mannschaften von Germania.

 

Weltmeister 2014 wurde Bosnien Herzegowina vertreten durch die FSG HEIDMARK I. Die Mannschaft unter Trainer Dieter Heinrich setzte sich souverän in allen Spielen durch und errang somit verdient den Titel.

 

Germania Walsrode ging bei der ausgerichteten MiniWM bzw. EM Turnier, welches seit 2006 immer im selben Jahr wie bei den "Vollprofis" in Organisation der Walsroder Zeitung stattfindet, mit drei Mannschaften An den Start. Leider war für Alle auch bereits nach dem Achtelfinale das Turnier beendet. Hoffentlich kein schlechtes Orakel, auch  "Deutschland" vertreten durch den VfB Vorbrück, ist bereits in der Vorrunde ausgeschieden, aber ein toller Turniertag bleibt trotzdem allen teilngenommenen Mannschaften allein schon wegen des grossen und umfangreichen Rahmenprogramms in Erinnerung.


Danke an die Walsroder Zeitung und dem Orga-Team des VFB Vorbrück für einen tollen Tag !!!

Die nächste Veranstaltung dieser Art findet übrigens im Rahmen der 100-Jahr-Feier des SVE Bad Fallingbostel in der Kreisstadt statt. Im Jahr 2016 können sich dann jetzt schon alle dortigen aktuelle E-Jugend Jahrgänge 2005/2006 aus dem Fussball-Heidekreis auf die Teilnahme an der WZ Mini EM freuen.

 

Unsere Mannschaften WZ Mini WM 2014

Germania I   (Argentinien) Trainer Jens Kecker U11 (l.i.B.)

Germania III (Honduras)    Trainer Christian Stoltz U11 (r.i.B.)


Germania II (Uruguay) Trainer Kevin Grove/Robin Garbers (i.B.l.) U10

Bezugsquelle: Walsroder Zeitung Ausgabe 02.05.2014

 

[WZ Mini WM - Ergebnisse Finalspiele]

[WZ Mini WM - Ergebnisse]

[WZ Mini WM - Wer ist wer ?]

[WZ Mini WM - Ergebnisse Gruppenspiele]

Foto zu Meldung: E-Junioren - Bei WZ-Mini WM aktiv

„Necken in der Schule soll ein Ende haben“

(08.05.2014)

Wollen es lieber miteinander, statt gegeneinander versuchen: Die Walsroder Fußball-Knirpse Rezan Ördek (li, VfB Vorbrück) und Björn Marek Brase (Germania) hoffen auf die Vernunft der „Großen“ und auf künftig einen gemeinsamen Fußball-Verein in der Stadt.

 

Quelle: Text +Bilder: Walsroder Zeitung, Ausgabe 10.05.2014

 

Irgendwie bewegen sie sich immer wieder zwischen Nähe und Trennung in einer geographischen Einheit. Bei der Fußball-Mini-WM am 1. Mai bestimmte das Los-Schicksal den Walsroder Fusball-Nachwuchs zur Südamerika-Sektion – in der die Vorbrücker Kicker als Brasilien und Germanias Minis als „Argentinien“ doch wieder getrennt um Sieg und Trophäen eiferten. Im Fußball-Alltag ist das allwöchentlich so, wie Germanias Björn Brase und Vorbrücks Rezan Ördek wissen, die an der Walsroder Oberschule gemeinsam die 5d besuchen und in den Pausen doch immer wieder sticheln, wer mit seinem Verein am Wochenende der bessere war. Doch damit soll nun schluß sein, hoffen auch die Knirpse, dass sie bald schon möglicherweise miteinander in einer Mannschaft kämpfen und, wenn es mit der Vernunft der „Großen“ und der geplanten großen Vereinsfusion klappt.

 

 

Walsrode.

Björn Brase (10) lebt mit seinen Eltern in Walsrode in der Quinintusstraße, Rezan Ördek (11) im Brunkenwinkel, kaum 1000 Meter Luftlinie entfernt und dennoch leben beide Fußball-mäßig gesehen bislang „Lichtjahre“ von einander entfernt in zwei völlig verschiedenen Welten. Germania-Welt und der VFB- Welt. Und selbst die beiden Knirpse haben schon begriffen, welche Ironie sich dahinter verbirgt: „Manchmal machen wir uns schon ein bisschen runter“, schmunzelt der blonde Björn mit hochgezogenen Brauen un- ter seiner Brille.

Auch Rezan nickt  wissend mit dem schwarzen Haupt und versonnenem Blick: „Wir necken uns schon manchmal!“

Besonders hitzig ging es letzte Saison zu, als sie mit ihren E-Junioren-Teams sogar in der Kreisliga gegeneinander antreten mussten und jeder jeweils „zu Hause“ siegte, „auswärts“ (beides natürlich in der eigenen Stadt Walsrode) verlor:

 

Ihr habt doch die ganze Zeit nur gefoult, der Schiri hat nur für euch gepfiffen, eure Tore waren eigentlich Abseits ...!“, listet Björn nur ein paar der „nettesten Komplimente“ nach einem solchen Tête-à-tête auf. Dabei sitzen sie in der Woche doch in einer Klasse und zeigen vor allem in ihrem gemeinsamen Lieblingsfach Sport auch offen die gemeinsame Liebe zum Fussball mit den in jeder Sportstunde getragenen Fußball-Trikots, auch wenn im Sportunterricht leider kaum Fußball gespielt wird. „Madrid, Barcelona“, nennt Rezan Ördek einen Teil seiner Trikot-Auswahl. „Werder, Barcelona, Deutschland nicht, weil mir das zu klein geworden ist, ich bin ja gewachsen!“

Zwar gehen die beiden Knirpse auch in Sachen Bundesliga-Ligalieblingsvereine mit Werder Bremen (Björn) und Borussia Dortmund (Rezan) nicht ganz konform. Aber einen gemeinsamen Fußball-Verein in der eigenen Stadt, den könnten sie sich sehr wohl vorstellen, nachdem in beiden Vereinen in den vergangenen Monaten bereits erste Informa- tionen und Werbung für die möglichen Vorteile verbreitet wurden. „Das könnte schon besser funktionieren“, ist sich Rezan sicher „Dann können wir uns nicht mehr gegenseitig runter machen, das könnte schon ein kleiner Vorteil sein“, läßt auch der blonde Björn die Augen seiner Brille zustimmend aufblitzen.

Dabei ist für beide ohnehin klar, dass „Fußball vor allem Spaß haben bedeutet“ , so Björn, um gleich die etwas ausführlichere psycho-soziale Analyse folgen zu lassen.: „ Fußball ist ein Teamspiel. Wenn man einem sagt, Du kommst nicht in den Verein, ist der traurig. Man muss jeden akzeptieren, finde ich“, erläutert der Zehnjährige bereits sehr bewusst und zeigt, dass er als Stürmer nicht nur auf dem Platz das Schwarze zu treffen vermag. „Fußball ist Team-Sport, da müssen alle zusammenhalten!, verweist auch Rezan besonders auf die soziale Komponente, bei der auch sein Trainer Christian Lange sogleich einhakt: „Was sage ich euch immer? Eine Mannschaft ist so stark wie das schwächste Glied.“

 

 

Dass dieser „Mannschaftsgeist“ auch besonders beim angestrebten Zusammenwachsen der beiden Walsroder Fußball- Vereine und dem Zusammen- schweißen von gemein-samen Teams noch stärkere Kräfte frei setzen könnte, davon sind auch die beiden Jugendtrainer der Walsroder Fußball-Knirpse überzeugt. „Ich bin definitiv für die Fusion, Damit hätten wir im Jugendbereich umso mehr Chancen, auch mal erfolgreich zu sein. Vorbrück hat einen starken Jugendbereich Germania die stärkeren Herren-Teams, über die Jugendarbeit kann man das weiter nach oben ausbauen“, verkündet Germanias CO-Trainer Christian Stoltz. „ Wir könnten uns stärker aufstellen. Hier in der Stadt und im Umkreis kann ein Verein grundsätzlich mehr erreichen als zwei, die als Rivalen gelten“, setzt auch Vorbrück U11-Junioren-Trainer Christian Lange auf die angestrebte Einheit zwischen Eckernworth und Grünenthal-Stadion. Dann wäre es bei der nächsten Mini-WM auch mit der „Südamerika Sektion“ vorbei: Eine Stadt, ein Land und nicht mehr zwei Territorialstaaten innerhalb einer Stadt.

Trainer und Spieler mit einer Stimme:

Sowohl die Nachwuchstrainer Christian Stoltz (im Bild li., von Germania) und Christian Lange (im Bild re. mit „Dante“-Perücke, vom VfB Vorbrück), als auch ihre Spieler wollen künftig gemeinsam noch mehr Stärke zeigen.

 

Autor: Thomas Künning www.wz-net.de

 

Foto zu Meldung: „Necken in der Schule soll ein Ende haben“

E1-Jugend - Kay-Dominik Pietsch in Förderauswahl aktiv

(30.04.2014)

Die U 11 Auswahl des Heidekreises nahm am 27.04.14 am Bezirksturnier der Förderauswahlen in Hemslingen (LK Rotenburg) teil.

 

Ebenfalls zum zweiten Mal, wie bereits seine Mannschaftkollegen Marcel Müller und Moritz Kühn, durfte diesmal der E1- Jugend Spieler Kay-Dominik Pietsch (li.) die Farben des Heidekreises in der U11 Förderauswahl vertreten. Nach Ende der Hallensaison erfolgte in den Osterferien wiederum ein erstes Auswahltraining für die U11 Förderauswahl. Hier überzeugte nicht nur Kay-Dominik mit seinen Leistungen unter den Augen von Trainer Bode Bosselmann, auch Teamkollege Hannes Kühn erhielt eine Einladung in die Mannschaft für das Turnier der Förderauswahlen am 27.04.14 in Hemslingen, musste aber kurzfristig absagen.

Bei tollem Fussballwetter traf das Team in der Gruppenphase auf die Auswahlen der Landkreise Stade, Uelzen, Celle und der U10 von Werder Bremen. Das Ziel von Trainer Bodo Bosselmann war diesmal, dass sein Team die spielerische Leistung vom letzten Hallenturnier wiederholt, jedoch mehr Tore erzielt.Das Team zeigte zwar gute spielerische Leistungen, ließ aber im Angriff viel Luft nach oben und somit gelang das „Runde“ trotz guter Chancen nicht immer in das „Eckige“

Die HK-Auswahl kam gut in das Turnier, erreichte gegen den Favoriten Stade ein 0:0. Dabei agierten die Akteure mutig in den Zweikämpfen und kombinierten gut nach vorne. Durch Umstellungen und einigen Nachlässigkeiten geriet das Team dann gegen Uelzen schnell 0:2 in Rückstand und schaffte danach nur noch den Anschlusstreffer. Gegen Rotenburg nutzte die Mannschaft ihre Chancen konsequent, gab keinen Ball verloren. Die Treffer beim 4:0 erzielten Maximilian Icke mit zwei Distanzschüssen und Eric Hoffmeister. Dazu kam ein Eigentor. Gegen die U 10 von Werder Bremen hätte der HK-Auswahl ein Remis zum Erreichen des Halbfinales gereicht. Nach Umstellungen auf ein 3-3-1-System begann die Mannschaft gut, ließ aber zwei gute Chancen aus. Danach kam Werder stärker auf und setzte sich mit 4:0 durch.

Die Halbfinals spielten die Auswahlen Lüneburg gegen U10 Werder Bremen und Stade gegen U11 Werder Bremen. Das Finale entschied abschliessend erwartungsgemäß die Werder Junioren unter sich, hier hatte aber der ältere Jahrgang letztlich die Nase vorn.

Einzug ins Halbfinale verpasst: Die U-11-Förderauswahl des Heidekreis mit (h.v.l.) Co-Trainer Jeroen Gies, Jonathan Stolle (TVJ Schneverdigen), Lokman Benli (FSG Heidmark), Alexander Jansen (MTV Soltau), Kay-Dominik Pietsch (Germania Walsrode), Maximilian Icke (TSV Wietzendorf), Jonah Dreyer (MTV Soltau), Trainer Bodo Bosselmann, (v.v.li) Calvin Lam (TFJ Schneverdingen), Eric Hoffmeister, Fynn Abeling, (beide JSG Leinetal) Tim Steppat (MTV Soltau), Niklas Wolkenhauer, Tim Heinrich (beide FSG Heidmark).

 

Bezugsquellen: www.nfv-heidekreis.de

Böhme Zeitung: Autor: Grönefeld Stefan

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Kay-Dominik Pietsch in Förderauswahl aktiv

E1-Jugend - Moritz Kühn und Marcel Müller im Aufgebot der Förderauswahl

(02.04.2014)

Bereits zum zweiten Mal in Folge durften die E1- Jugend Spieler Moritz Kühn (li.) und Marcel Müller (re.) die Farben des Heidekreises innerhalb der U11 Förderauswahl vertreten. Die beiden jungen Germanen hatten sich durch wiederholt gute Leistungen in der Hallenrunde und zwei zusätzlichen Trainingseinheiten unter den Augen von Trainer Bodo Bosselmann für die Mannschaft bestens empfohlen.

 

Platz sechs erreichte die U-11-Auswahl des Fußballverbandes Heidekreis nun beim Futsal-Bezirksturnier für Förderauswahlmannschaften ausgetragen in Rotenburg am letzten Märzwochenende. Dabei konnte das körperlich unterlegene Team von Trainer Bodo Bosselmann seine Abschlussschwäche nicht ablegen, zeigte aber insgesamt eine gute Spielanlage.

Die HK-Auswahl startete, auch dank guter Paraden von Torwart Moritz Kühn, mit einem 1:0 (Tor: Tim Steppat) gegen Osterholz-Scharnebeck. Gegen Celle lag das Team schnell mit 0:1 zurück. Danach übernahm es die Initiative, verpasste aber trotz mehrerer, gut heraus gespielter Chancen den Ausgleich. Gegen Harburg hielten die Heidekreisler auch gut mit, kassierten aber durch Konter drei Gegentreffer. In der Platzierungsrunde gegen Lüchow-Dannenberg stand es nach der regulären Spielzeit 1:1. Fynn Abeling hatte für den Ausgleich gesorgt. Im Siebenmeterschießen behielt die HK-Auswahl dann mit 5:4 die Oberhand. Keeper Jonah Dreyer parierte zwei Schüsse, Fynn Abeling, Maximilian Icke, Calvin Lam, Marcel Müller und Tim Steppat verwandelten. Im Spiel um Platz fünf ging es wieder gegen Harburg. Erneut hatte die HK-Mannschaft gute Aktionen nach vorne, schaffte aber bis auf das Tor von Marcel Müller keine weiterenTreffer und unterlag mit 1:2.

 

Kader: Jonah Dreyer, Tim Steppat, Laurenz Grefe (MTV Soltau), Moritz Kühn, Marcel Müller (Germania Walsrode), Fynn Abeling (JSG Leinetal), Calvin Lam (TVJ Schneverdingen) Maximilian Icke (TSV Wietzendorf) Lokman Benli, Tim Heinrich (FSG Heidmark)


Zeigte gute Spielanlagen, die U11 Förderauswahl des Heidekreises mit Trainer Bodo Bosselmann:

Moritz Kühn, Tim Steppat, Tim Heinrich Maximilian Icke, Jonah Dreyer (hinten v.l.) Lokman Benli, Laurenz Grefe, Fynn Abeling, Celvin Lam, Marcel Müller (vorne v.l.)

 

 

Nächster Auftritt der U11 Auswahl von Bodo Bosselmann ist am 27. April in Hemslingen.

Leistungsvergleich der Förderauswahlen im Bezirk Lüneburg
Jahrgang 2003
Titel: FAW 2003 - Leistungsvergleich


Beginn: Sonntag, den 27. April 2014 um 11:00 Uhr
Ende: Sonntag, den 27. April 2014 um 15:30 Uhr

Ort: Sportanlage Brockwischen

 

Ausrichter: TuS Hemslingen-Söhlingen

Bezugsquelle: www.nfv-heidekreis.de

Foto zu Meldung: E1-Jugend - Moritz Kühn und Marcel Müller im Aufgebot der Förderauswahl

130 Nachwuchskicker beim Germanen-Jugend-Cup

(04.02.2014)

130 Nachwuchskicker mit 13 Mannschaften aus fünf Landkreisen gingen beim Hallenfußballturnier der Jugend-Abteilung von Germania Walsrode an den Start.

 

Am Vormittag spielten die F1 Junioren um den Turniersieg. Hier fuhr der TSV Krähenwinkel/ Kaltenweide als Sieger nach Hause. Beim E1 Turnier am Nachmittag gelang dem MTV Eintracht dann die große Überraschung, als E2 (Jg. 2004) Jugend angereist, ließen sie alle anderen E1 Mannschaften (Jg. 2003) hinter sich und errangen den Turniersieg.

 

Walsrode. Ab 9.00 Uhr rollte beim ersten Germanen-Jugend-Cup am Sonntag, den 02. Februar bereits der Ball. Fünf F1-Jugend Mannschaften aus verschiedenen Regionen spielten um die begehrten Hallentrophäen. Im Modus jeder gegen jeden entschied am Ende der Tabellenstand über die Platzierungen und den Turniersieger. Der TSV Krähenwinkel holte sich mit 10 Punkten aus 4 Spielen den Turniersieg dicht gefolgt, mit nur einem Punkt Rückstand in der Tabelle, vom Gastgeber Germania Walsrode. Die weiteren Plätzen belegten TV Bremen Walle, SG Blaues Wunder Hannover und der TuS Wettbergen.

 

Nach einer kurzen Pause folgte gegen 14.00 Uhr der Start des E1-Jugend Turniers. Begleitet von den jüngsten Germanen als Auflauf-Kids aus der eigenen G-Jugend erfolgte der Einmarsch aller acht Mannschaften aus fünf verschiedenen Landkreisen in die Halle. Gespielt wurde hier in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale. Als Sieger der Gruppe A zog Gastgeber Germania Walsrode 1 ungeschlagen ins Halbfinale ein. Gruppenzweiter MTV Soltau traf im ersten Halbfinale auf Atlas Delmenhorst, Sieger der Gruppe B. In einem spannenden Spiel sicherten sich die Böhmestädter mit einem 1:0 Sieg den Einzug ins Finale. In der zweiten Halbfinalbegegnung unterlagen der Gastgeber Germania 1 knapp mit 0:1 dem späteren Turniersieger MTV Eintracht Celle, dieser schlug dann den MTV Soltau in einem packenden Endspiel ebenfalls mit 1:0. Die Freude über den Turniersieg war riesig, hatte man doch als jüngerer Jahrgang der E- Jugend mit diesem Erfolg nun überhaupt nicht gerechnet.

 

Ein gelungenes Turnier ging nach einem langen Fußballtag erfolgreich zu Ende.

Herzlichen Dank an alle Freiwilligen, die dies möglich gemacht haben. Den vielen Helfern, Eltern und Geschwistern, gelang mit einem tollen Buffet der eigentliche Sieg des Tages, der Sieg um das leibliche Wohl der Besucher.

Eine gelungene Premiere, somit steht einer Fortsetzung des „Germanen Jugend-Cup“ 2015 sicher nichts mehr im Wege.

 

Endtabelle E1 Jugend : 1.MTV Eintracht Celle Endtabelle F1 Jugend: 1.TSV Krähenwinkel

2.MTV Soltau 2. Germania Walsrode

3.Atlas Delmenhorst 3. TV Bremen Walle

4.Germania Walsrode 1 4. SG Blaue Wunder Hannover

5.TV Jahn Schneverdingen 5.TuS Wettbergen

6.VfL Eintracht Hannover

7.TV Meckelfeld

8.Germania Walsrode 2

 

 

Foto zu Meldung: 130 Nachwuchskicker beim Germanen-Jugend-Cup

Nachwuchs kickt um den „Germanen-Jugend-Cup“

(29.01.2014)

140 Nachwuchskicker treffen sich zum Fußball-Hallenturnier in Walsrode. Die Jugendabteilung von Germania Walsrode lädt zu Jugend-Budenzauber pur für einen Tag ein.

 

Am kommenden  Sonntag, den 02.02.2014 findet das Hallenfußball-Turnier der Jugendabteilung von Germania Walsrode, der „Germanen-Jugend-Cup“, in der Sporthalle des Schulzentrum Walsrode statt. Zum Auftakt spielen die F1-Junioren (U9) Jg.2005 um den Turniersieg, danach steigt das Turnier der E1-Junioren (U11) Jg.2003.

 

Beginn F1- Turnier: 9.00 Uhr

Beginn E1-Turnier :14.00 Uhr

 

 

Ab 9.00 Uhr rollt beim Germanen-Jugend-Cup der Ball. Sechs F1-Jugend Mannschaften aus verschiedenen Regionen spielen um die begehrte Hallentrophäe. Mit dabei sind neben dem gastgebenden Verein Germania Walsrode, SV Lindwedel-Hope, TSV Krähenwinkel, TV Bremen Walle, SG Blaues Wunder Hannover und der TuS Wettbergen. Gespielt wird im Modus jeder gegen jeden, am Ende entscheidet der Tabellenstand über die Platzierungen und den Turniersieger.(Ende ca. 12.30 Uhr).

 

Nach einer Pause folgt dann um 14.00 Uhr der Start des E1-Jugend Turniers. Gegen 13.45 Uhr laufen acht Mannschaften aus fünf verschiedenen Landkreisen in die Halle ein. Mit am Start sind hier neben dem Gastgeber Germania Walsrode mit zwei Mannschaften, die Kreisliga-Rivalen MTV Soltau und TV Jahn Schneverdingen, sowie TV Meckelfeld, MTV Eintracht Celle, Vfl Eintracht Hannover und der SV Atlas Delmenhorst aus dem Oldenburger Land. Gespielt wird hier in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, die weiteren Platzierungsspiele, Spiel um Platz 3 und abschließend das Finale (Anpfiff ca. 18.10 Uhr).

 

Die Jugend-Abteilung plant diese Veranstaltung jährlich zu wiederholen, immer mit zwei Jahrgängen aber anderen Jahrgangsstufen im Wechsel.

Die Mannschaften freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Foto zu Meldung: Nachwuchs kickt um den „Germanen-Jugend-Cup“

E1-Junioren - Zu Gast bei Germania Gernrode

(25.01.2014)

Viele Grüße aus Gernrode am Harz und Glückwunsch an die E1-Jugend zum 3. Platz beim 24. Harzlandturnier des SV Germania Gernrode e.V. Schön das ihr mit am Start ward. Den wieder aufgenommen Kontakt sollten wir weiter pflegen“.

 

Diesen Eintrag hinterließ Michael Clemens, Abteilungsleiter Fußball, des SV Germania Gernrode im Gästebuch auf der Homepage von Germania Walsrode. Bereits im vergangenen Herbst erreichte Trainer Jens Kecker per E-Mail die Einladung zum 24. Harzlandturnier aus der Partnerstadt Gernrode/Harz.

 

 

Spontan sagte er sofort zu und so starteten am vergangenen Sonnabend morgen um 6.30 Uhr zehn E-Jugend Kicker von Germania gemeinsam mit ihren Eltern zur knapp zweistündigen Fahrt in Richtung Harz. Mannschaften aus vier Bundesländern, Thüringen, Niedersachsen, Brandenburg und Sachsen Anhalt waren angereist. Den weitesten Weg hatten dabei die E1-Junioren von Germania Walsrode, aus der Partnerstadt von Gernrode absolviert.

 

Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen.
Gruppe A: BSC Süd 05 Brandenburg                         Gruppe B: Wacker Nordhausen
SV Kelbra                                                                SV Germania Gernrode
Germania Walsrode                                                   SV Timmenrode
Grün-Weiß Hasselfelde                                              SV Ermsleben

 

Durch drei Siege in den Vorrundenspielen, zogen die Walsroder Germanen mit einem Torverhältnis von 15:1 Toren souverän ins Halbfinale ein.

 

Das Wunschfinale SV Germania gegen SG Germania blieb den beiden Mannschaften leider verwehrt. Die Walsroder Kicker unterlagen in ihrem Halbfinale erst nach einem spannenden Elfmeterschießen knapp mit 0:1 Toren dem späteren Turniersieger Wacker Nordhausen, sicherten sich aber im abschließenden Spiel um Platz drei gegen BSC Süd 05 Brandenburg mit 2:0 einen tollen dritten Platz.

 

Im Finalspiel unterlag der Gastgeber dann mit mit 0:2 gegen Wacker Nordhausen. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt der Walsroder Marvin Becker noch eine besondere Auszeichnung, er wurde von allen Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt.

 

Vereinsvorsitzender Werner Grundmacher freute sich besonders über den Besuch der jungen Walsroder, pflegt er auch heute noch freundschaftliche Kontakte in der Partnerstadt, obwohl die offiziellen Besuche in den letzten Jahren etwas nachgelassen haben. Vielleicht wird ja nun die etwas "eingeschlafene" Städtepartnerschaft wieder ein wenig reaktiviert werden. Die nächste Einladung wurde bereits ausgesprochen, im Juni feiert der SV Germania Gernrode mit einem großen Sommerfest sein 50 jähriges Bestehen, die E1- Junioren haben ihr kommen bereits zugesichert.

 

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Zu Gast bei Germania Gernrode

E1-Junioren - Neuer Trikotsatz und Trainingsanzüge

(04.01.2014)

Pünktlich zum Start der Fußball-Hallenrunde im Heidekreis erhielten die E I Junioren von Germania Walsrode einen neuen Trikotsatz und Trainingsanzüge gleich dazu. Obwohl jeweils von unterschiedlichen Herstellern (Jako & Stanno) passen die Farben wie perfekt aufeinander abgestimmt zusammen.

 

Das Trainer/ Betreuer-Team und die Mannschaft bedanken sich bereits vorab bei den Sponsoren Alexander Tykwer von „Alex Garten und Landschaftsbau“ aus Eickeloh, Benjamin Sponer von „Smart-Repair“ und Stefan Sponer Inhaber des Sportfachgeschäfts „Sport Nord“ aus Walsrode. Mit einem aktuellen Mannschaftsbild präsentierten sie stolz die neuen Outfits im traditionellen Germanenblau vor dem Turnierbeginn am 15.12.2013 beim Gastgeber MTV Soltau.

 

Mit vier Siegen und einer Niederlage wurde eine erfolgreiche erste Hallenrunde-Hinrunde gespielt und somit der erste Schritt für den Einzug in die nächste Runde gesetzt.

 

Die offizielle Übergabe mit dem traditionellen Fotoshooting inklusive aller drei Sponsoren ist im Rahmen des eigenen E1- Jugend Hallenturniers in der Gymnasium Halle am Schulzentrum für den 02.02.2014 geplant.

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Neuer Trikotsatz und Trainingsanzüge

E1-Jugend - "Kicker" erstmalig im Aufgebot der Förderauswahl

(15.10.2013)

Beim U-11-Förderturnier in Lüneburg belegte der Fußball-Nachwuchs des Heidekreises Platz sieben unter den acht angetretenen Bezirksauswahlen.

 

Mit zum Aufgebot gehörten auch, die sonst für Germanias E1-Jugend in der Kreisliga unter Trainer Jens Kecker kickenden Jungs, Marcel Müller (re. im Bild), Kay-Dominik Pietsch (li. im Bild) und Malte Weber . Gemeinsam stand man erstmalig mit sonst Gegner aus der eigenen Liga in einer Mannschaft auf dem Platz. Schnell fanden die Jungs zueinander, auch wenn das Ergebnis nicht immer siegreich war.

 

Leistungsmäßig waren wir nicht weit weg“, meinte Bodo Bosselmann, der zuvor drei Einheiten mit der Mannschaft trainieren konnte. „Hinten und im Mittelfeld haben wir gut gespielt, im Angriff fehlte allerdings die Durchschlagskraft.“

In ihrer Gruppe gewann die Auswahl nach Niederlagen gegen Lüchow-Dannenberg (0:1) und Osterholz-Scharmbeck (0:2) zum Abschluss durch ein Tor von Kay-Dominik Pietsch mit 1:0 gegen Harburg. In der Platzierungsrunde war das Team beim 0:3 gegen Rotenburg chancenlos. Im Spiel um Platz sieben gegen Uelzen lag es bereits nach fünf Minuten mit 0:2 zurück, kämpfte sich dann aber zurück und schaffte durch Treffer von Alexander Jansen und Eric Hoffmeister den Ausgleich. Im anschließenden Neunmeterschießen trafen für den Heidekreis Malte Weber und Eric Hoffmeister. Keeper Jonah Dreyer parierte den letzten Uelzener Schuss und rettete somit den Sieg.


Aufgebot: Jonah Dreyer, Fabian Rosebrock, Alexander Jansen (MTV Soltau), Finn Hövelmann, Fynn Abeling, Eric Hoffmeister (JSG Leinetal), Calvin Lam, Janno Däumler (TVJ Schneverdingen), Kay-Dominik Pietsch, Malte Weber, Marcel Müller (Germania Walsrode), Moritz Kühn (FSG Heidmark). Trainer-Team: Bodo Bosselmann li. & Jerone Gies


Autor: Grönefeld Stefan, Bezugsquelle: BZ 25.09.13

Foto zu Meldung: E1-Jugend - "Kicker" erstmalig im Aufgebot der Förderauswahl

E1-Junioren - Sechs Kicker beim Sichtungstraining

(01.10.2013)

Der Fußball-Lehrausschuss im Heidekreis hat einen Nachfolger für Jörg Scholz als U-11-Fördertrainer gefunden. Der Teweler Bodo Bosselmann, vielen sicher noch als ehemaliger Trainer der 1. Herrenmannschaft bei Germania 2011 in Erinnerung, hat die Aufgabe zusammen mit seinem Co-Trainer Jeroen Gies (u.a. als Torhüter der U 23 bei Werder Bremen aktiv) übernommen, Talente auf den Sparkassencup vorzubereiten, dessen Vorrunde 2014 in Schneverdingen stattfindet.

 

Beim ersten „Südtraining“ in Bad Fallingbostel mit dabei , sechs Germanen Kicker der E1- Jugend v.l.: Leon Axhanela, Fynn Kecker, Marcel Müller, Malte Weber, Marvin Becker, Kay-Dominik Pietsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodo Bosselmann (rechts) und Co-Trainer Jeroen Gies suchen die besten U-11-Akteure des Fußballkreises.

 

Die beiden sichten zunächst die Nachwuchskicker in regionalen Trainingseinheiten, wechselweise im Nord- und Südkreis. Dazu haben die U-11-Vereinsbetreuer jederzeit die Möglichkeit, ihre aus ihrer Sicht talentiertesten Spieler abzustellen. Beim ersten „Südtraining“ waren mehr als 30 Spieler in Bad Fallingbostel dabei, beim Auftakt im Norden rund 20 Aktive in Neuenkirchen. So wollen sich Bosselmann und Gies zunächst einen Überblick über die Talente verschaffen.

 

Autor: Ojemann Marco, Bezugsquelle: BZ 24.09.13

 

Foto zu Meldung: E1-Junioren - Sechs Kicker beim Sichtungstraining

F2-Jugend - Erneuter Erfolg beim Niedersachsen-Cup

(22.05.2013)

Bereits zum zweiten Mal in Folge hat der Jahrgang 2005 (F2-Jugend) von Germania Walsrode (letztes Jahr als G-Jugend) den Niedersachsen-Cup gewonnen. Die Mannschaft hat sich erneut klar gegen namhafte Mannschaften aus dem Gebiet Hannover bis Celle durchgesetzt. Im Finale gewann man klar mit 3:1 gegen den HSC Hannover.

 

Das Siegerteam mit den Trainern von links stehend:

hinten: Dirk Wittmershaus, Robin Garbers, Bartek Kozial, Sedat Tepeleden, Luka Koch, Paul Sonnenberg

vorne: Felix Wittmershaus, Jermaine Johnson, Marvin Alm, Emely Neuhaus und Herdem Baris.

 

Am Tag zuvor freute sich bereits der Jg. 2003 (E2-Jugend) der jungen Germanen beim gleichen Turnier über das Erreichen eines tollen dritten Platzes. Bleibt noch anzumerken, dass die Plätze eins und zwei von den Kreisligakonkurenten TV Jahn Schneverdingen und FSG Heidmark belegt wurden. Somit auch ein mehr als positives Abschneiden aus Sicht des Heidekreises.

E2-Jugend Jg.2003 Germania Walsrode

 

Zum elften Mal wurde der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup auf der Fussballanlage des VfL Westercelle ausgespielt. Den besonderen Reiz des Turniers macht dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen namhaften Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Erneuter Erfolg beim Niedersachsen-Cup

Germanen „Mini“ gewinnt Auflaufplatz beim Spiel HSV - Bayern

(14.11.2012)

Tolles Erlebnis für E-Jugend-Stürmer und HSV-Fan Marvin Becker

 

Während der Sommerferien trainierten viele HSV-Nachwuchskicker mit großer Begeisterung in den Sommercamps, unter anderem auch in Walsrode bei Germania. Im Laufe des Jahres warten dabei auch immer einige weitere Events auf die Profis von morgen, wie zum Beispiel ein großes Fußballturnier im Sommer (HSV Jubiläumsturnier) oder eine Jahresabschlussfeier im Winter. Beim diesjährigen Tippspiel zum Beginn der Bundesligasaison mussten alle Spielergebnisse der 1., 2. und 3. Liga getippt werden. Zu gewinnen gab es das „Ballkind“ beim Spiel HSV-Bayern, sowie Auflaufplätze an der Hand vom Schiedsrichterteams. Der in der Jugend bei Germania spielende Groß Häuslinger Marvin Becker hatte die richtigen Tipps und belegte den fünften Platz. Der eingefleischte HSV Fan freute sich riesig die HSV- Fahne auf das Spielfeld tragen zu dürfen.

 

Insgesamt 30 Gewinner aus dem Tippspiel durften bei dem Bundesliga-Topspiel am Sonnabend den 3.11.12 in der Imtech Arena dabei sein. Sie alle hatten bei dem Tippspiel zum Start der Bundesligasaison 2012/13 mitgemacht und den richtigen Riecher für die Spielergebnisse am ersten Spieltag in allen drei Bundesligen gehabt. Lohn dafür war einer der begehrten Plätze beim Einlauf der Mannschaften in die Arena. Als HSV- Fan war es für Marvin ein tolles Erlebnis die Fahne seines Lieblingsclub auf das Spielfeld zu tragen. Am besten aber war, das Spalier stehen für beide Teams beim Einlaufen. Sowohl den Bayern-Profis als auch dem Gastgeber die Hand abzuklatschen war ein besonderes Erlebnis. Anschließend konnte er zusammen mit seinem Vater, ebenfalls eingefleischter HSV-Fan, das Spielgeschehen von einem Ehrenplatz verfolgen. Mit diesem Highlight als Erinnerung konnte Marvin, trotz der Niederlage seines Lieblingsclub´s, zufrieden die Heimreise in den Heidekreis antreten.

Foto zu Meldung: Germanen „Mini“ gewinnt Auflaufplatz beim Spiel HSV - Bayern

E2-Jugend - Gewinnt bei Deichmann Aktion

(01.10.2012)

Mit der E2-Jugend von Germania (weiße Trikots) um das Trainer-Team Jens Kecker und Andreas Müller, sowie den E1-Junioren des VfB Vorbrück (rote Trikots) mit ihrem Trainer Jack van Geneijgen haben gleich zwei Mannschaften aus der Region bei der Deichmann-Trikot-Aktion einen Satz neuer Spielbekleidung gewonnen.

 

Die Walsroder Filialleiterin Yvonne Kolhoff übergab die Trikosätze, die jeweils aus Trikot, Hose und Stutzen für 14 Feldspieler und einem Torwart bestehen, an die beiden Teams.

 

Die Firma Deichmann, welche die Aktion zum zehnten Mal veranstaltete, verloste deutschlandweit 1.500 neue Outfits unter den 9.640 Bewerbern. Da nun zwei Teams aus Walsrode zu den Gewinner gehören, nahm das Trainer-Team beider Mannschaften dies  zum willkommenen Anlass für ein gemeinsames Gruppenbild.

 

Einen tollen und vor allem torreichen Start legten zudem am vergangenen Wochenende unsere F und E Junioren hin. Die F2 Jugend unter Trainer-Team Dirk Wittmershaus und Robin Garbers gewann ihr erstes Punktspiel soverän mit 14:1 Toren gegen die JSG Rethem.

 

 Anschließend holten die F1 Junioren ihre ersten 3 Punkte in der Kreisliga mit einem 10:0 Sieg über die JSG Nordring. Trainer Kevin Grove freute sich über den gelungenen Start als Aufsteiger.

 

Zuvor hatte die E2 Jugend in einem Auswärtssieg gegen die FSG Heidmark V (Dorfmark) mit 12:1 Toren ebenfalls einen deutlichen Sieg erspielt.

 

Foto zu Meldung: E2-Jugend - Gewinnt bei Deichmann Aktion

Jugend - Germania pur im Pokalfinale

(30.05.2012)

Wir gratulieren unseren Finalisten bereits jetzt zum Einzug in das Kreispokalfinale.

Das gab es noch nie! Neben zwei Herrenmannschaften erspielten sich drei Jugendmanschaften den Einzug ins Kreispokalfinale, sodass insgesamt fünf Germanen-Mannschaften die Chance auf den Titelgewinn haben.

 

Die Pokalendspiele finden am Sonnabend, den 09. Juni, und Sonntag, den 10. Juni, auf der Sportanlage des SVN Düshorn statt. Einen Titel hat Germania bereits sicher: Germania II trifft nämlich im Kreispokalfinale der Herren auf Germania III.

 

Die G-Jugend spielt gegen den MTV Soltau II,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die F1-Jugend trifft auf die JSG Rethem,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und die E2-Jugend will sich den Titel durch einen Sieg gegen die FSG Heidmark IV sichern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonnabend 09.06.2012

F1: Germania - JSG Rethem (13:00 Uhr)

G1: Germania - MTV Soltau II (14:00 Uhr)

Herren: Germania II - Germania III (16:30 Uhr)

 

Sonntag 10.06.2012

E2: Germania - FSG Heidmark IV

Foto zu Meldung: Jugend - Germania pur im Pokalfinale

F-Junioren - Erfolgreich beim Vorbrücker Sportfest

(22.05.2012)

Erfolgreiche Teilnahme beim Sportfest des VfB Vorbrück am „Vatertag“

 

Im Rahmen des alljährlichen Jugendsportfest unseres Nachbarvereins VfB Vorbrück waren unsere F- Junioren zu einem Jugendturnier eingeladen. Zum Abschluß gab es für jeden Spieler einen tollen Pokal.

 

Die U9 Junioren sicherten sich in einem gemischten Feld mit U10 Mannschaften einen tollen dritten Platz. Lediglich das Halbfinale gegen die U10 des Gastgebers VfB Vorbrück, ging nach einer 1:0 Führung doch noch knapp im neun Meter schießen verloren. Im kleinen Finale konnte der Kreisliga- Konkurrent, die U9 ebenfalls vom Gastgeber klar mit 3:1 Toren besiegt werden.

 

 

 

 
 
 

Foto zu Meldung: F-Junioren - Erfolgreich beim Vorbrücker Sportfest

F1- Junioren Hallenrunde 2011/12

(22.03.2012)

Nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft in der vergangenen Hallensaison, war die Vorgabe klar:Titelverteidigung. Die Vor- und Halbfinalrunde wurden souverän gespielt. Am Ende sprang ein fünfter Platz heraus.

 

Für die Endrunde in Schwarmstedt hatten sich neben dem MTV Soltau, der TV Jahn Schneverdingen, Germania Walsrode, FSG Heidmark, auch die U8-Junioren des MTV Soltau als Sieger des jüngeren Jahrgangs qualifiziert. Das es hierbei sehr spannend werden würde, war im Vorfeld abzusehen. Alle Mannschaften spielen in der Kreisliga auf Augenhöhe. Somit brauchte der Sieger auch das Quäntchen Glück. Mit der Titelverteidigung hat es leider nicht geklappt. Mit einem gewonnen Spiel, zwei unentschieden und einem verlorenen Spiel gegen den späteren Sieger MTV Soltau, waren alle Beteiligten nach kurzer Enttäuschung doch recht zufrieden, inklusive Trainer-Team Jens Kecker und Andreas Müller.

Seit dem vergangenen Wochenende läuft nun die Rückrunde unter "freien Himmel". Das erste Spiel in der Kreisliga wurde mit 5:1 Toren gegen den Aufsteiger JSG Allertal gewonnen.

Mit neuen Regenjacken ist die Mannschaft nun gut gerüstet für die nächsten Gegner, ob von oben oder auf dem Rasen!

Ein herzlichen Dank gilt hierbei besonders dem Sponsor der Firma EFH Tankwagentechnik mit seinem  Inhaber Eckhard Helmke.

Foto zu Meldung: F1- Junioren Hallenrunde 2011/12

F1 Jugend - Torwart Fynn Kecker trifft HSV Profifußballer

(11.10.2011)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ende Juni fand der 6. HSV-Fußballschulen-Cup statt. 1.250 Jungen und Mädchen nahmen an den sechs Turnieren teil. Insgesamt waren etwa 3.000 Menschen auf der Kunstrasenanlage in Ahrensburg. Mit dabei waren als HSV Fussballschulen-Teilnehemer auch vier Kicker der F- Jugend von Germania (v.li.) Kay-Dominik-Pietsch, Marcel Müller, Marvin Becker, Fynn Kecker

 

Für die Gewinnermannschaften gab es tolle Preise zu gewinnen:
1. Platz: Auflaufen bei einem Bundesligaspiel, 2. Platz: Training mit einem Bundesligaprofi, 3. Platz: Treffen mit einem Bundesligaprofi.

 

Hamburg - Portugal gegen Griechenland oder Kamerun gegen Deutschland. In Ahrensburg gab es im Juni fast alle Nationen zu bewundern. Beim 6. HSV-Fußballschulen-Cup übernahmen die Teilnehmer der diesjährigen Fußballschulenkurse die Kaderplätze für die einzelnen Länder. So kamen am Ende 144 Mannschaften zusammen. Insgesamt spielten an beiden Tagen 1.250 Jungen und Mädchen ihre Sieger in sechs Turnieren unterschiedlicher Altersklassen aus.

 

 

Am Montag den 26.09.11 war es endlich soweit und alle Gewinner des zweiten Platzes vom Fußballschulen-Cup in Ahrensburg Ende Juni durften am Profitraining teilnehmen. Mit von der Partie war der F1 Jugend-Torwart Fynn Kecker. Er war mit seiner Mannschaft Deutschland bis ins Finale beim Cup gelangt, hatte dann aber dort mit seinem Team knapp verloren. Somit sprang für ihn als einziger der 4 jungen Germanen der zweite Platz, das Training mit einem Bundesligaprofi heraus. Insgesamt 45 Nachwuchskicker hatten hierbei mit den Spielern Jeffrey Bruma und Gökhan Töre eine tolle Zeit und haben sich beim gemeinsamen Training auch den einen oder anderen Trick abgeschaut.

Foto zu Meldung: F1 Jugend -  Torwart Fynn Kecker trifft HSV Profifußballer

F1-Junioren bei Talentwettbewerb

(15.08.2011)

Eine Woche vor Beginn der Punktspielsaison 2011/ 2012 haben vier Kicker der F1 Junioren am Werder Talentwettbewerb des BSV Rehden (Kreis Diepholz). Nach der zweistündigen Sichtungsmaßnahme erfolgte die Urkundenverteilung für die erfolgreichen Junioren. Die vier besten Talente bekommen eine Einladung vom SV Werder Bremen zum Probetraining. Marcel Müller vom jungen Germanen-Team gehört zu den glücklichen Nachwuchskickern. Er hat sich auf dem Talenttag sehr gut präsentiert und darf Anfang des nächsten Jahres an einem Probetraining bei Werder Bremen teilnehmen.

 

Bei strömendem Regen fanden sich am vergangenen Sonntag  beim BSV Rehden, Partnerverein des Sozialprojektes von Werder Bremen  „100% Werder“, über 30 Nachwuchskicker der Jahrgänge 2001,2002 und 2003 zur Talentsichtung in den Waldsportstätten in Rehden ein. Es wurde trotz der widrigen Wetterverhältnisse engagierter Jugendfussball auf den drei Kleinfeldern mit wechselnden Mannschaften gezeigt. Dabei konnten die Sichter vom BSV Rehden zahlreiche Jungtalente beobachten.

 

Allen vier jungen "Germanen" hat es großen Spaß gemacht und sie haben bei dem "Schittwetter" wirklich ihr bestes gegeben.
Somit war die Teilnahme am Talenttag  eine gute Vorbereitung für die am kommenden Wochenende  beginnende Punktspielsaison.

 

Somit war die Teilnahme am Talenttag  eine gute Vorbereitung für die am kommenden Wochenende  beginnende Punktspielsaison.

Eines steht auf jeden Fall für die  Jungs  fest .... eine Fortsetzung im nächsten Jahr folgt!!!

 

von links: Marvin Becker, Marcel Müller, Kay- Dominik Pietsch, Leon Axhanelov

Foto zu Meldung: F1-Junioren bei Talentwettbewerb

F2-Jugend - Erfolgreicher Saisonabschluß

(06.07.2011)

Nach einer erfolgreichen Saison, mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Kreisliga und der Teilnahme im Kreispokalfinale, haben die F2 Junioren von Germania Walsrode am vergangenen  Wochenende zum Saisonende zweimal den  Sprung nach ganz oben auf´s Treppchen geschafft.

 

Auf Einladung des MTV Rahmelsloh nahm die Mannschaft  am Samstag erstmaligen am dortigen Sparkassen-Cup teil und erspielte sich mit drei  Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage im Dauerregen den Turniersieg.

 

Am Sonntag stand zum Abschluss der Saison die Teilnahme bei der bereits traditionellen 10.Fußballwoche des SVE Bad Fallingbostel auf dem Programm. Gespielt wurde in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug, wobei  Germania Walsrode als einzige Mannschaft alle Vorrundenspiele ohne Gegentor ungeschlagen gewann. Im Halbfinale traf das Germanen Team auf den TSV Dorfmark. Der zukünftige Ligagegner wurde deutlich geschlagen, so dass im Finale erneut der Vorrundengegner SVE Bad Fallingbostel als Gegner wartete.  Nach torloser regulärer Spielzeit erfolgte die Endscheidung im Neunmeterschiesen, das die SGW mit 3:2 Toren für sich entschied.

Die Trainer Dieter Heinrich (SVE Bad Fallingbostel) und Jens Kecker (Germania Walsrode) freuen sich mit ihren Mannschaften gemeinsam über einen erfolgreichen Saisonabschluss.

 

Wir sind gespannt, was die neue Saison, dann als F1 Junioren bringen wird und wünschen allen schöne und erholsame Ferien!

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Erfolgreicher Saisonabschluß

F2-Junioren - Knappe Neiderlage im Pokalfinale

(26.06.2011)

Im Kreispokal-Finale am Sonntag, den 25.06.11 in Lünzen, mussten sich die F2- Junioren von Germania nach einer bereits bestehenden 2:0 Führung, doch noch eine 2:3 Niederlage gegen den MTV Soltau einstecken.

 

Gehofft, gejubelt, geführt und leider doch knapp im Finale verloren. Trotzdem ein toller Erfolg für die Jugendabteilung von Germania und Ihren Trainer Jens Kecker. Als einziges Team aus der Jugendabteilung, haben sie die Farben von Germania Walsrode beim traditionellen Pokal-Endspieltag auf Kreisfussball-Ebene präsentiert.

 

Innerhalb von nur 7 Tagen kam es erneut zum  Aufeinandertreffen der Germanen und den Kickern des MTV Soltau. Nachdem das letzte Punktspiel im Rahmen der Kreisliga der F2- Junioren gegen den MTV-Soltau klar mit 6:0 verlorem ging und dem Nachbarn aus dem Nordkreis somit den Titelgewinn bescherte, sollte nun der Spieß umgedreht werden.

Mit einem diesmal starken Auftritt dominierten die jungen Germanen in der 1. Halbzeit das Spiel. So lag zur Halbzeitpause der Sieg bei einer 1:0 Führung schon in greifbarer Nähe. In der 2. Hälfte erhöhte Marvin Becker auf  2:0 und die Stimmung unter den komplett mitgereisten Eltern der Spieler stieg.

Im weiteren Spielverlauf erkämpfte sich Soltau aber per Freistossmöglichkeiten und Standardsituationen innerhalb weniger Minuten mit 2 Toren den  Ausgleich. Die Walsroder mussten nun auch dem hohen Anfangstempo langsam Tribut zollen. Der schon fast sicher geglaubte Pokal ging am Ende doch an die Soltauer verloren, die mit 2: 3 Toren knapp über die Germanen siegten.

 

Trotz der Niederlage wurde der Nachmittag beim „GOLDENEN M“ in Bad Fallingbostel fröhlich beendet. Mannschaft und Trainer waren sich einig, dass dieses „Kraftfutter“ die richtige Motivation für die neue Saison ab August 2011 als F1- Junioren sein wird.

Eine tolle Saison endet am kommenden Wochenende. Abschliessend stehen noch 2 Turniere in Ramelsloh und Bad Fallingbostel auf dem Programm, bevor es in die wohl verdiente Sommerpause geht.

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Knappe Neiderlage im Pokalfinale

F2-Junioren - Sichern sich den Vize-Kreismeister

(20.06.2011)

Obwohl das letzte Punktspiel der F2 Junioren von Germania gegen den MTV Soltau klar mit 6.0 verloren ging, konnte zum Endspurt der 2. Platz in der höchsten Spielklasse der F2 Jugend im Kreis gesichert werden.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt dabei dem neuen Sponsor der F2- Jugend „Bauunternehmen Rüpke“. Die Mannschaft hat sich mit den Trikot`s gleich so gut angefreundet, dass beim ersten Spiel in neuer Farbe souverän der Sprung ins Kreispokal-Finale geschafft wurde. Das ist hoffentlich ein gutes Zeichen für das Endspiel am 26.06.2011 in Lünzen.

 

Bereits vor dem letzten Punktspiel innerhalb der Kreisliga der F2 Junioren war klar, dass der MTV Soltau uneinholbar auf dem ersten Platz lag. Nur ein Sieg der Germanen Nachwuchskicker von 10:0 im letzten Punktspiel der Saison hätte das Unmögliche möglich gemacht, den Titelgewinn zu erreichen. Leider entwickelte sich das Spiel für die F2 Kicker zu einem kleinen „Alptraum“. Trotz einiger Torchancen lag man bereits zur Halbzeitpause mit 4:0 Toren im Rückstand. Aufgrund der guten Abwehrarbeit und den schnellen Kontern der jungen MTV Kicker war es für die Jungs von Trainer Jens Kecker fast unmöglich teilweise sichere Torchancen auszunutzen. Zudem kam auch der „Respekt“ vor dem Gegner dazu, der das Spiel der Mannschaft recht zögerlich und zuweilen passiv erscheinen ließ

Um so grösser war die Freude, dass nun doch noch am Ende der 2. Tabellenplatz in der Endabrechnung heraussprang. Im letzten Spiel unterlag der Verfolger SVE Bad Fallingbostel überraschend beim TV Jahn Schneverdingen mit 3:2, so dass mit 15 Punkten in der Endabrechnung der zweite Platz gesichert werden konnte.

Am kommenden Sonntag kommt es nun erneut zu einem Aufeinandertreffen des Ersten und Zweiten der F2 Junioren im Kreispokalfinale in Lünzen (Schneverdingen, Anstoss 14 Uhr).

 

Der Hallenkreismeister und er der Kreisligameister der Saison 2010/11 kämpfen um den Kreispokal. Wir sind gespannt und drücken ganz feste die Daumen für den Erfolg.

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Sichern sich den Vize-Kreismeister

F2-Junioren - Gegen Werder Bremen

(14.06.2011)

Am Pfingstmontag dem 13.06.11 richtete die Jugendabteilung des 1.FC Brelingen in vierter Auflage das Jugendpfingstfußballturnier aus. Unter anderem wurden die F-Junioren des SV Werder Bremen erwartet. Inzwischen ist das Jugendpfingstturnier ein fester Bestandteil im Brelinger Kalender. Die Jugendabteilung hat das Turnier erstmals 2007 ins Leben gerufen und jährlich begrüßt der 1. FC Brelingen um die 40 Mannschaften, die an den beiden Turniertagen ihrem liebsten Hobby nachgehen.

 

Zum ersten Mal nahm auch die Mannschaft von Jens Kecker an diesem Turnier teil. In der Vorrunde trafen die jungen Germanen auf Mannschaften aus den Nachbarkreisen deren Namen bisher völlig unbekannt waren. Nur einen Namen kannten alle: SV Werder Bremen.

 

Folgende Mannschaften waren im Feld vertreten:

1.FC Brelingen, TSV Krähenwinkel, Germania Walsrode, JSG Leinetal, MTV Meyenfeld, TSV Stelingen, SC Langenhagen, SC Wedemark, TSV Pattensen / Koldingen, BG Elze, SC Wedemark II, SV Werder Bremen, MTV Meyenfeld II,

 

In der Gruppenspielphase gab es 5 Spiele zu bestreiten. Das erste Spiel gegen die SC Wedemark konnte 3:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber kam es zu einer unglücklichen 2:1 Niederlage. Im anschliessenden Spiel gegen die Kicker vom SV Werder Bremen konnte phasenweise gut mitgehalten werden. Es ergaben sich einige Torschancen, die leider nicht verwandelt wurden. Im Gegenzug erzielten die Jungs von Werder Bremen 5 Tore gegen die Germanen , was somit die niedrigste Niederlage aller Mannschaften in der Vorrunde gegen die Jungprofis aus der Hansestadt und späteren Turniersieger bedeutete.

 

Christoph Schmidt behält den Überblick im Kampf um den Ball gegen Werder.

 

Abschliessend wurde bei 11 teilnehmenden Mannschaften der 9. Platz erspielt. Trainer, Mannschaft und die begeleitenden Eltern hatten sich etwas mehr erwartet, aber da das letzte Spiel gewonnen wurde, verließ man den Platz zufrieden und mit der Erkenntnis, dass noch manches im Training erarbeitet werden sollte.

Fazit: Ein toll organisiertes Turnier, dass nach Wiederholung und natürlich erneuter Teilnahme ruft!

 

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Gegen Werder Bremen

F2- Junioren - Treffen auf Pierre Littbarski

(08.06.2011)

Nachdem das Abschneiden der F2- Junioren bei ihrer ersten Einladung zum Niedersachsen-Cup beim VfL Westercelle recht durchwachsen verlief, sprang zum Abschluss aber noch ein Autogramm des Fussballweltmeisters von 1990 Pierre Littbarski heraus und sorgte so für einen schönen Abschluss.

 

Ein grosser Teil der Mannschaft konnte altersbedingt mit dem Namen nicht viel Anfangen. Doch nach kurzer Erklärung der Eltern,um welche „Fussballlegende“ der Deutschen es sich da handelt, gab es grosse Begeisterung. So war es sicherlich zu verschmerzen, dass man gegen die Mannschaft des Sohnes von „Litti“ (Acosta Braunschweig) eine 5:0 Niederlage kassiert hatte, aber sonst unter den Augen des Co- Trainers vom BundesligistenVfL Wolfsburg eine gute Partie abgeliefert hat.

 

 

Seit fast 10 Jahren wird der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup bereits auf der Fussballanlage des VfL Westercelle gespielt. Häufig wurde das Teilnehmerfeld wegen der vielen Anfragen vergrössert, so dass auch im diesem Jahr erstmals die Mannschaft der F2-Junioren um Trainer Jens Kecker daran teilnehmen konnte. Den besondern Reiz des Turniers machte dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

 

Gespielt wurde in der Vorrunde in 4 Gruppen bei insgesamt 16 teilnehmenden Mannschaften. Gleich zu Beginn erwartete die Germanen eine interessante Partie. Man traf auf den FC Verden 04, welcher inzwischen vom ehemaligen Trainer der Mannschaft aus der G- Jugendzeit, Fred Haller, betreut wird.



 

 

 

Seit fast 10 Jahren wird der mittlerweile traditionelle Niedersachsen-Cup bereits auf der Fussballanlage des VfL Westercelle gespielt. Häufig wurde das Teilnehmerfeld wegen der vielen Anfragen vergrössert, so dass auch im diesem Jahr erstmals die Mannschaft der F2-Junioren um Trainer Jens Kecker daran teilnehmen konnte. Den besondern Reiz des Turniers machte dabei vor allem die Mischung der Teams aus. Die jungen Kicker erhalten die Chance, aus dem grauen Liga-Alltag herauszubrechen und sich mit anderen Teams wie zum Beispiel Hertha BSC und Hannover 96 zu messen, was sonst nie möglich wäre.

 

Gespielt wurde in der Vorrunde in 4 Gruppen bei insgesamt 16 teilnehmenden Mannschaften. Gleich zu Beginn erwartete die Germanen eine interessante Partie. Man traf auf den FC Verden 04, welcher inzwischen vom ehemaligen Trainer der Mannschaft aus der G- Jugendzeit, Fred Haller, betreut wird.



 

 

 

 

Von Beginn an dominierte die Mannschaft das Spielgeschehen und so fiel bereits in der ersten Spielminute das Tor durch Kay-Dominik Pietsch zur 1:0 Führung. Aufgrund einiger Schwächen bei Abwehr und Ballannahme in den eigenen Reihen fiel kurze Zeit später der Anschlusstreffer. In der zweiten Spielhälfte wurde dieser durch Verden zu einer 2:1 Führung ausgebaut. Das Spiel schien nach furiosem Start fast verloren. Ein Freistoss, aufgrund eines Foul´s an Marcel Müller, ausgeführt durch Christoph Schmidt, sicherte kurz vor dem Abpfiff letztlich das verdiente Unentschieden und den 2:2 Endstand.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit von der Partie: Merten Kruse von F1- Junioren



 

 

 

Im zweiten Gruppenspiel traf man auf die U9 Mannschaft von Acosta Braunschweig, dieses Spiel ging trotz grossem Einsatz und unter den Augen von „Litti“ 5:0 verloren.

 

Marvin „Poldi“ im Einsatz am Ball gegen Acosta.



 



Im letzten Gruppenspiel traf man auf die U9 Mannschaft des gastgebenden Vereins VfL Westercelle.

Trotz einiger Möglichkeiten für die Germanen ging auch dieses Spiel leider 2:0 verloren. Hier machte sich vor allem bemerkbar, dass die F2-Junioren sich gegen den im Durchschnitt ein Jahr älteren Gegner (F1- Junioren )behaupten musste.

 

Auch wenn der Gegner ein Kopf grösser war,Marcel Müller kämpfte um jeden Ball.

 

 

 

So stand nach Ende der Vorrundenspiele als bester Gruppendritter, abschliessend das Spiel um Platz 9 gegen den TSV Isernhagen auf dem Programm. Obwohl die Jungs noch mal richtig Gas gaben, ging auch dieses Spiel trotz zahlreicher Torchancen leider mit 2:0 Toren verloren. Trotzdem fanden alle mitgereisten Eltern, die Mannschaft und Trainer Jens Kecker positive Worte für das professionell organisierte Turnier. Die F2- Junioren haben super gegen die anderen Mannschaften und das Wetter (30 Grad) gekämpft und eines steht fest: Viel Erfahrung wurde gesamelt,Fortsetzung folgt im nächsten Jahr!



 

Ein Autogramm auf einen der Trainingsbälle vom Fussball-Weltmeister 1990 und jetzigen Co-Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg Pierre Littbarski, sorgte für einen versöhnlichen Abschluss.

 

Alle Ergebniss vom Turnier und weitere Bilder können auf der Homepage des VfL Westercelle eingesehen werden unter:

http://www.vflfussball.de/index.php?id=225

 

Foto zu Meldung: F2- Junioren - Treffen auf Pierre Littbarski

F2-Junioren - Ungefährdet ins Pokalfinale

(26.05.2011)

Nach einer kurzen Spielpause war für die F2- Junioren am Donnerstag, dem 19.05.2011, höchste Konzentration angesagt. Im Spiel um den Einzug ins Kreispokal-Finale war der TV Jahn Schneverdingen im heimischen Grünenthal-Stadion zu Gast. Ihre Aufgabe meisterten die jungen Germanen mit Bravour. Sie siegten mit 4:0 Toren und zogen somit ungefährdet in das Endspiel des Kreis-Pokalfinales ein.

 

Trainer Jens Kecker ist sehr zufrieden mit seinen Jungs, die den Sprung ins Finale geschafft haben.

 

Von Beginn an dominierte die Mannschaft das Spielgeschehen. Viele heraus gespielte Torchancen konnten allerdings nicht verwandelt werden, so dass zur Halbzeitpause lediglich eine 1: 0 Führung auf das Konto des Germanen-Nachwuchses ging. Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft allerdings richtig in Schwung. Durch gekonntes Passspiel konnte die Führung auf den 4:0 Endstand ausgebaut werden. 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Ungefährdet ins Pokalfinale

F2-Junioren - Niederlage im Spitzenspiel

(12.05.2011)

Im Top- Spiel im Duell um Platz eins in der Kreisliga der F2-Junioren musste die Mannschaft um Trainer Jens Kecker ihre erste Niederlage hinnehmen. Zu Hause verloren die Walsroder gegen den MTV Soltau mit 1:2.

 

Am vergangenen Samstag war im heimischen Grünenthal-Stadion die Mannschaft des MTV Soltau zu Gast. Beide Mannschaften bisher punktgleich an der Spitze der Tabelle liegend, erwarteten das letzte Spiel der Hinrunde mit grosser Spannung. Lediglich das bessere Torverhältnis der Soltauer F2-Junioren trennte die Walsroder von der Tabellenspitze.

Die ungewohnt hohen Temperaturen und der strahlende Sonnenschein sorgten bei den Walsrodern für einen zähen Spielbeginn, so dass die Gäste die Partie in der ersten Halbzeit weites gehend bestimmten. Bereits nach zehn Minuten viel das Tor zur Führung.

 

Nach dem Seitenwechsel wach gerüttelt, bestimmten nun die Germanen deutlich besser das Spielgeschehen. Durch schönes Passspiel konnten einige Torschussmöglichkeiten heraus gespielt werden. Der gegnerische Torwart, aber auch die „Grösse“ des Tores verhinderten allerdings den Ausgleichstreffer. Die Gäste wiederum nutzten ihre Möglichkeiten nach einem Fehler in der Abwehr des Gegners und erzielten den zweiten Treffer.

 Kay- Dominik Pietsch erzielt den Anschlusstreffer zum 1:2

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Niederlage im Spitzenspiel

F2-Junioren - Wiederum drei Punkte eingefahren

(15.04.2011)

Am Dienstag stand für die F2- Mannschaft, dass erste Auswärtsspiel bei der JSG Leinetal (Buchholz/ Aller) auf dem Spielplan.

 

Bei Sonnenschein, aber starken Wind erzielte die Mannschaft ein ebenso starkes Ergebnis.Mit einem 9:1 Erfolg sicherten sich die F2- Junioren innerhalb der Kreisliga den dritten Sieg in Folge. Trainer Jens Kecker kann so nun entspannt dem letzten Spiel seiner Mannschaft in der Hinrunde am 07.05.11 gegen den MTV- Soltau im heimischen Stadion entgegen sehen. 



Foto zu Meldung: F2-Junioren -  Wiederum drei Punkte eingefahren

F2-Junioren - ziehen ungefährdet ins Pokal-Halbfinale ein

(11.04.2011)

Am Samstag stand für die F2 Jugend das weiterkommen im Kreispokal auf dem Spielplan.

 

Bei wiederum besten Fussballwetter konnte zudem das neue Outfit bei einem 6 : 1 Erfolg über die JSG Bomlitz / Benefeld richtig eingeweiht werden. Ein ganz besonderer Dank gilt dabei dem neuen Sponsor der F2- Jugend „Bauunternehmen Rüpke“. Somit verfügt die Mannschaft über einen zweiten Trikotsatz und braucht bei gleichfarbiger gegnerischer Mannschaft bei Auswärtsspielen nicht mehr auf Leibchen zurückzugreifen.

 

Bereits in der der 1. Spielminute zeigte die Mannschaft ihren Siegeswillen. Ein direkter Schuss auf das gegnerischeTor durch Christoph Schmidt scheiterte knapp am Pfosten.

Im Anschluss erhielt die JSG einen Freistoss zugesprochen, welcher bereits nach wenigen Spielminuten zum 0:1 Rückstand führte. Nach einer kurzen Schockminute wurde durch schönes Passspiel der Ausgleich zum 1:1 von Kay- Dominik Pietsch erziehlt. Weitere Tore unter anderem von Leon und Kerim Kocabas sorgten für die sichere 5:1 Führung vor dem Seitenwechsel. In der 2. Halbzeit erspielte sich Germania weiter gute Torchancen, doch diese scheiterten immer wieder an der Grösse des Tores. Letzlich erzielte Marvin Becker das Tor zum verdienten 6.1 Endstand. Im Halbfinale erwartet die Mannschaft nun am 18.05.11 den TV Jahn Schneverdingen im Grünenthal-Stadion.

 

Anbei ein paar Eindrücke vom Spiel:

 

























































Foto zu Meldung: F2-Junioren - ziehen ungefährdet ins Pokal-Halbfinale ein

F2-Jugend - holt erneut drei Punkte

(04.04.2011)

Die Mannschaft der U8- Junioren von Germania Walsrode hat am vergangenen Wochenende bereits Ihren zweiten Sieg in der Kreisliga bei strahlendem Sonnenschein vor eigenem Publikum errungen. Nach einem spannenden Spiel gegen den SVE Bad Fallingbostel ging Germania Walsrode mit einem glücklichen 3:2 Sieg vom Platz.

 

Die erste Halbzeit gestaltet sich von Beginn an recht ausgeglichen, wobei mehr Torchancen auf Seiten Germania´s herausgespielt wurden. Letztlich kam es so zum verdienten 1: 0 Halbzeitstand erzielt durch Kay-Dominik Pietsch.

 

Nach dem Seitenwechsel überzeugten beide Mannschaften mit schönem Passspiel. Die F2- Junioren von Germania nutzten Ihre herausgespielten Möglichkeiten und in kurzer Zeit erzielte Marvin Becker die nächsten Tore zur 3: 0 Führung. Das Spiel schien nun bereits 10 Minuten vor Abpfiff entschieden.

Ein Foul von Seiten Germania´s und der daraus resultierende Freistoss für die Jungs vom SVE führte zu deren 3:1 Anschlusstreffer. Kurze Zeit später fiel sogar aufgrund eines Abwehrfehlers das Tor zum 3:2. So wurde es wiederum kurz vor Schluss recht spannend, aber auch diesmal konnten letzlich 3 Punkte auf´s Konto der Mannschaft um Trainer Jens Kecker gut geschrieben werden.

 

Torwart Fynn Kecker in Aktion

 

Foto zu Meldung: F2-Jugend - holt erneut drei Punkte

F2- Jugend gewinnt erstes Heimspiel in der Keisliga

(26.03.2011)

Die Mannschaft der   U8- Junioren von Germania Walsrode setzt mit einem 4:3 Sieg gegen den TV Jahn Schneverdingen seinen Erfolgskurs nach der Hallensaison fort.

 

 
Bereits nach der ersten Halbzeit schien die Partie für die Mannschaft um Jens Kecker nach einer deutlichen 4:0 Führung  entschieden. Ein frühes Tor zum 1:0 in der 2. Minute

durch Marcel Müller eröffnete den Torreigen.

 

Weitere Tore erzielten Leon Axhamelov  (2x) und Marvin Becker.

Nach dem Seitenwechsel hatte sich der Gast auf das hohe Anfangstempo der Germanen , die diesem nun Tribut zollen mussten, eingestellt und erzielte 3 Gegentreffer. Der bereits sicher geglaubte Sieg schien plötzlich in Gefahr zu geraten. Letztlich war das Glück bis zum Abpfiff auf der Seite der Gastgeber und so konnten die ersten 3 Punkte in der Kreisliga gewonnen werden.

Foto zu Meldung: F2- Jugend gewinnt erstes Heimspiel in der Keisliga

F2- Jugend gewinnt Hallenkreismeisterschaft 2010/11

(22.02.2011)

Riesenfreude über den Gewinn der Kreismeisterschaft

 

Die F2- Jugend von Germania Walsrode gewinnt den Titel des Hallenkreismeisters. Der Jahrgang 2003 konnte am vergangenen Samstag die Hallen-Endrunde des Kreises in Rethem, in die man bereits ungeschlagen eingezogen war, für sich entscheiden.

 

Auf den weiteren Plätzen landeten der MTV Soltau, TV Jahn Schneverdingen, SVE Bad Fallingbostel, TSV Dorfmark und der SVE Bad Fallingbostel II (United).

 

Bei vier gewonnenen Spielen mit jeweils einem Tor gegen den SVE Bad Fallingbostel, den MTV Soltau, SVE Bad Fallingbostel II (United) und den TSV Dorfmark konnte der Grundstein für den Erfolg gelegt werden. Lediglich gegen den TV Jahn Schneverdingen kassiert das Team von Trainer Jens Kecker eine Niederlage.

Foto zu Meldung: F2- Jugend gewinnt Hallenkreismeisterschaft 2010/11

F2-Junioren - Ungeschlagen in die Endrunde

(13.02.2011)

F2 Junioren ziehen ungeschlagen in die Hallen-Endrunde ein!

 

Am heutigen Sonntag ist die F2 Jugend ungeschlagen in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft eingezogen. Der Jahrgang 2003 konnte alle Spiele ohne Gegentore gewinnen.

 

In der Endrunde am kommenden Samstag  den 19.02.11 in Rethem erwartet die Mannschaft nun folgende Gegner:

MTV Soltau, TV Jahn Schneverdingen, TSV Dorfmark, SVE Bad Fallingbostel I  und SVE Bad Fallingbostel II (United).

Die Mannschaft mit ihrem Trainer Jens Kecker ist sehr zufrieden über das bisher erreichte und  hofft nun Ihre Leistung noch steigern zu können.

 

Wir sind gespannt und  drücken die Daumen und werden berichten!

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Ungeschlagen in die Endrunde

F2-Junioren - Erfolgreich beim Winter-Cup in Schneverdingen

(06.02.2011)

Die Reihe der Hallenfussball-Turniere für die F2-Junioren setzte sich am vergangenen Sonntag, dem 06.02.11, fort. Der TV Jahn Schneverdingen richtete in der KGS-Sporthalle den WinterCup aus. Dabei glückte den F2-Junioren die Generalprobe für die am kommenden Wochenende in Hodenhagen anstehende Zwischenrunde, in die sie, ungeschlagen in der bisherigen Hallenspielrunde, eingezogen sind.

 

Obwohl die Einladung zum WinterCup aufgrund der Absage von bereits gesetzten Mannschaften  recht kurzfristig erfolgte, konnte Trainer Jens Kecker bis auf zwei krankheitsbedingte Absagen mit fast der kompletten Mannschaft antreten. An dieser Stelle an alle Eltern der Jungs ein herzliches Dankeschön, die durch Ihre kurzfristigen Taxidienste die Teilnahme erst ermöglicht haben.

 

Gespielt wurde in zwei Gruppen um den Halbfinaleinzug und die weiteren Platzierungen. Mit dabei waren neben dem gastgebenden TV Jahn Schneverdingen mit zwei Mannschaften auch der FC Buchholz, der MTV Soltau, die JSG Nordring und JSG Neunkirchen/Tewel und der TSV Brunsbrock.

 

Germania Walsrode gewann als einzige Mannschaft alle Vorrundenspiele und zog somit ungeschlagen als Sieger der Gruppe B in das Halbfinale gegen die JSG Nordring ein. Nach einer torlosen regulären Spielzeit musste die Entscheidung im 7 Meter-Schiessen fallen. Germania konnte dies mit 3:1 Toren für sich entscheiden. Im Finale wartete der MTV Soltau als Gegner. Trotz engagiertem Spiel ging dieses leider 1:0 verloren.

 

Am Ende jedoch war die Freude über den erreichten zweiten Platz riesengroß. Alle freuten sich über den erlebnisreichen Nachmittag.

 

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Erfolgreich beim Winter-Cup in Schneverdingen

F2-Junioren - Mit neuen Trikotsatz in' s neue Jahr

(12.01.2011)

Kurz vor Weihnachten gab es für die F2- Junioren bereits eine tolle Bescherung. Die Firma AutoCheck aus Bad Fallingbostel hat dem emsigen Fussballnachwuchs neue Trikot´s gesponsert. Der Inhaber Bernd Scheller belohnt das Team damit für die Leistungen in der laufenden Saison.

 

Pünktlich zur Rückrunde der Hallensaison konnte die Mannschaft ihr neues Outfit präsentieren. Der Dank der Mannschaft und des Trainers geht an Bernd Scheller und besonders auch an Anja Pietsch, die mit ihrem Engagement den Trikotsatz mit ermöglicht hat. Für die gesamte Mannschaft bedanken sich (oben v, li.) Kerim Kocabas, Jonas Ostermann, Leon Axhamelov, Marvin (Poldi) Becker, Christoph Schmidt, Marcel Müller, Trainer Jens Kecker, (vorne v. li.) Fynn Kecker, Kay- Dominik Pietsch, Mart Kruse, Marvin Hegwald, Konstantin Jasmer

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Mit neuen Trikotsatz in' s neue Jahr

F2-Jugend - Rückrunde erfolgreich absolviert

(18.12.2010)

Germania´s F2 Junioren schlagen den Mitfavoriten SVE Bad Fallingbostel deutlich und sind auch bei der Rückrunde der Hallenspielrunde 2010 / 11 erfolgreich !

 

Die F2-Jugend unter Trainer Jens Kecker hat am Samstag den 18.12.10 in Bad Fallingbostel nach der souverän gewonnen Hinrunde im November wiederum eine tolle Leistung gezeigt und die auch Rückrunde  für sich entscheiden können.

 

Gespielt wurde erneut gegen folgende Mannschaften aus der Hinrunde:

SG Nordheide                             0:2

JSG Leinetal 2                            1:1

VfB Vorbrück Walsrode                0:2

JSG Benefeld/Bomlitz                 1:0

SVE Bad Fallingbostel                1:3

 

Die Spielzeit betrug wieder jeweils 2 x 07:00 min zzgl. einer Pause von 1:00 min zum Seitenwechsel.

 

Diesmal gestalteten sich die Spiele für die Germanen-Jungs und deren mitgereisten Eltern recht spannend, besonders wenn es darum ging den Ball ins Tor zu bekommen. Im ersten Spiel gegen die SG Nordheide fühlte man sich sogar an den Spielverlauf des legendäre Endspiel der WM von 1966 erinnert. Erst nachdem bereits zwei „Wembleytore“ nicht gegeben wurden, schaffte es die Mannschaft aber dennoch in einem temporeichen Spiel dieses mit 2 Toren für sich zu entscheiden.

 

Gegen die Mannschaft der JSG Leinetal kam man über ein Unentschieden nicht hinaus und musste leider zwei Punkte abgeben. Besonders zu erwähnen bleibt allerdings, das in diesem Spiel primär Spieler mit bisher wenig Spielerfahrung zum Einsatz gekommen sind. Das im Anschluss folgende Stadt-Derby gegen den VfB Vorbrück konnte wiederum sicher mit zwei Toren gewonnen werden.

 

Im vierten Spiel traf die Mannschaft auf die JSG Benefeld/ Bomlitz. Das Spiel gestaltete sich von Beginn an etwas schleppend. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie bereits jeweils drei Spiele absolviert hatten. Um so grösser war der Jubel der Germanen-Jungs dann, als in der letzten Spielminute nach toller Vorlage von Marcel Müller der Neuzugang Leon Axhamelov das erlösende Siegtor schoss.

 
Wiederum sollte die Entscheidung um den Turniersieg, wie bereits in der Hinrunde, in der letzten Begegnung  gegen den SVE Bad Fallingbostel fallen.

Beide Mannschaften lagen punktgleich an der Spitze und nur durch einen Sieg des SVE hätte der Staffelsieg noch an die Bad Fallingbostler fallen können. Germania startete nach dem Anstoss sofort durch und konnte einen Angriff des SVE durch eine gute Abwehraktion von Marcel Müller zum Gegenangriff nutzen. Kay-Dominik Pietsch erkämpfte sich im Anschluss den Ball und erzielte das 1:0. Leider kam es durch einen zu kurzen Einwurf von Germania zu einem schnellen Ausgleichstreffer für den SVE und alles war wieder offen. In der zweiten Hälfte erspielte sich Germania weitere Chancen, die letztlich zum 2:1 Führungstreffer führte. Die Freude war besonders groß bei Jonas Ostermann, der sich nach der Ecke von Marcel Müller zum ersten Mal in dieser Saison in die Torschützenliste eintragen konnte. Abgerundet wurde das Ergebnis 7 Sekunden vor dem Abpfiff noch durch einen Strafstoß für Germania, ausgeführt von Marvin (Poldi) Becker zum 3:1 Entstand, der damit allein 4 Tore der insgesamt 9 geschossenen Tore für die Mannschaft erzielte.
 

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Rückrunde erfolgreich absolviert

F2-Junioren - Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2010/11

(21.11.2010)

Die F2-Jugend unter Trainer Jens Kecker hat am vergangenen Sonntag in Bad Fallingbostel einen tollen Start hingelegt und die Hinrunde ohne Gegentore für sich entscheiden können.

 

Gespielt wurde gegen folgende  Mannschaften:

SG Nordheide                           0:4

JSG Leinetal 2                          0:2

VfB Vorbrück Walsrode              0:3

JSG Benefeld/Bomlitz                0:0

SVE Bad Fallingbostel               0:1

 

Die Spielzeit betrug jeweils 2 x 07:00 min zzgl. einer Pause von 1:00 min zum Seitenwechsel.

 

Nachdem die ersten 3 Spiele sicher gewonnen werden konnten, kam es im vierten Spiel gegen die JSG Benefeld/ Bomlitz nur zu einem torlosen Unentschieden.Die Mannschaft musste dem hohen Anfangstempo nun Tribut zollen, konnte aber ihr Tor nicht zuletzt durch den unermüdlichen Einsatz ihres Torwartes Finn Kecker trotzdem sauber halten.

 

Die Entscheidung um den Turniersieg wurde in der letzten Begegnung der F2- Germanen gegen den SVE Bad Fallingbostel ausgespielt. Das Siegtor zum 1:0 gegen den SVE erzielte hierbei Marcel Müller. Die Freude bei der Mannschaft war gross, da man gegen den SVE bisher bei den Spielen während der Aussensaison über ein Unentschieden nicht hinaus gekommen war.

 

Wir drücken die Daumen, dass die Mannschaft die Rückrunde am 18.12. ebenfalls so erfolgreich absolviert  und damit der Grundstein für den Einzug in die Zwischenrunde gelegt wird.

Foto zu Meldung: F2-Junioren - Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2010/11

F2-Jugend - Mannschaftsfoto Saisonstart 2010/11

(10.09.2010)

Im Bild von links:

Kerim Kocabas, Fynn Kecker, Kay Dominik Pietsch, Konstantin Jasmer, Christoph Schmidt, Marvin Hegwald, Marcel Müller, Mart Kruse, Marvin (Poldi) Becker

 

Trainer: Jens Kecker

Foto zu Meldung: F2-Jugend - Mannschaftsfoto Saisonstart 2010/11