Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

Germania Walsrode

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altsenioren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
     +++  20.09.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.4  +++     
     +++  05.09.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.3  +++     
     +++  26.08.2019 I.Herren - Besondere Überraschung  +++     
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

I.Herren - Klarer Auswärtssieg

18.08.2019

Germania siegt klar und verdient

 

Auch Germania Walsrode II siegt auswärts deutlich mit 10:1 gegen Nordheide. Im Heimspiel siegt Germania Walsrode III klar mit 6:0 gegen Fulde-Stellichte II.

 

Mit einem klaren 6:3 Auswärtssieg führt Germania Walsrode I die SG Nordheide vor heimischen Publikum vor.

 

Die SG Nordheide hat den Start ins neue Fußballjahr nach zwei Misserfolgen am Stück in den Sand gesetzt. Diesmal musste eine 3:6-Niederlage verdaut werden. Auf dem Papier ging die Germania Walsrode als Favorit ins Spiel gegen die SG Nordheide – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

 

Marek Thom trug sich in der 17. Spielminute in die Torschützenliste ein. Niklas Sternberg musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Amadeus Radtke weiter. Max Loos machte in der 19. Minute das 2:0 der Germania Walsrode perfekt. Den Vorsprung des Gastes ließ Marcin Wisniewski in der 24. Minute anwachsen. Mit schnellen Toren von Sternberg (38.) und Andre Remmert (45.) schlug die SG Nordheide innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu.

 

Die Pausenführung der Germania fiel knapp aus. Die Freude der SG Nordheide über den Anschlusstreffer währte allerdings nicht lange. Volkan Öztürk (46.), Lasse Schedwill (79.) und Benjamin Rüster (88.) ließen an der Dominanz der Germania Walsrode keinen Zweifel aufkommen.

In der Pause stellte die Germania personell um: Per Doppelwechsel kamen Öztürk und Leonard Bruns auf den Platz und ersetzten Loos und Wisniewski. Mit dem Treffer zum 3:6 in der 90. Minute machte Sternberg zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zur Mannschaft von Coach Piotr Lawitzki war jedoch weiterhin gewaltig. Am Ende punktete Walsrode dreifach bei der SG Nordheide.

 

Die Bedeutung der Tabelle zum gegenwärtigen Saisonzeitpunkt ist noch gering: Dennoch ist es für die SG Nordheide wenig erfreulich, dass man im Klassement nach der Niederlage nur noch auf dem 14. Rang steht.

 

Mit dem Dreier sprang die Germania Walsrode auf den zweiten Platz der Kreisliga Heidekreis. Der nächste Gegner der SG Nordheide ist die SG Wintermoor und wird in zwei Wochen, am 01.09.2019, empfangen. Die Germania Walsrode hat am Sonntag Heimrecht und begrüßt die SG BHS.

 

I.Herren - Nordheide 11.08.19

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: I.Herren - Klarer Auswärtssieg