Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
Echo Aktuell Nr.9
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altherren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
     +++  14.03.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++  +++     
     +++  11.03.2019 Vorstand - Jahreshauptversammlung 2019  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

I.Herren - Germania will raus aus dem Tabellenkeller

29.11.2018

Autor/-in: FUSSBALL.DE

Bezirksliga Lüneburg 2: Germania Walsrode – VfL Maschen (Sonntag, 14:00 Uhr)

 

Mit dem VfL Maschen spielt die Germania Walsrode am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist die Heimmannschaft auf die Überflieger vorbereitet? Letzte Woche gewann die Germania gegen die Eintracht Elbmarsch mit 3:2. Somit belegt die Germania Walsrode mit 20 Punkten den zwölften Tabellenplatz. Der VfL siegte im letzten Spiel gegen den MTV Egestorf mit 3:2 und liegt mit 28 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Das Hinspiel war mit einem 4:1 ganz zugunsten des VfL Maschen gelaufen.

 

Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Germania dar. Die Bilanz der Mannschaft von Coach Gerrit Strehl nach 16 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, zwei Remis und acht Pleiten zusammen.

 

Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich der VfL in den letzten fünf Spielen von der starken Seite. Mehr als Platz sieben ist für den Gast gerade nicht drin. Das Team von Coach Mustafa Zulfic weist bisher insgesamt acht Erfolge, vier Unentschieden sowie vier Pleiten vor.

 

Besonderes Augenmerk sollte Maschen auf die Offensive der Germania Walsrode legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Formal ist die Germania im Spiel gegen den VfL Maschen nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich die Germania Walsrode Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: I.Herren - Germania will raus aus dem Tabellenkeller