Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altherren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

I.Herren - Auswärtssieg gegen Eintracht Elbmarsch

25.11.2018

Erst eingewechselt, dann eingeschoben: Joker Zyzak erzielt Siegtreffer

 

Bezirksliga Lüneburg 2: Eintracht Elbmarsch – Germania Walsrode, 2:3 (2:0), Drage

 

Die Germania Walsrode verschafft sich mit dem 3:2-Erfolg gegen  die Eintracht Elbmarsch etwas Luft im Tabellenkeller. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel hatte beim 3:1 mit der Germania seinen Sieger gefunden.

 

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei der Eintracht Elbmarsch Schröder, Schubert und Oertzen-Hagemann für Finn Baltzer, Lilienthal und Lasse Baltzer aufliefen, starteten bei der Germania Ibrahim Akyol, Knust und Thom statt Bayram Akyol, Zyzak und Bruns.

 

Rico Grimm traf früh und machte mit seinem Doppelpack den Traumstart der Eintracht perfekt (1./5.). Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung des Heimteams in die Kabine.

 

Zum Seitenwechsel ersetzte Rafal Zyzak von der Germania Walsrode seinen Teamkameraden Ibrahim Akyol. Thimo Knust war es, der in der 52. Minute den Ball im Tor der Eintracht Elbmarsch unterbrachte. Die komfortable Halbzeitführung des Teams von Tobias Gäbel hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Volkan Öztürk schoss den Ausgleich in der 55. Spielminute. Elbmarsch kam nicht mehr ins Spiel zurück, Zyzak brachte die Germania sogar in Führung (81.). Die Eintracht ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und bot der Germania Walsrode nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

 

Nach der Niederlage gegen die Germania bleibt die Eintracht Elbmarsch weiterhin glücklos. Trotz der Niederlage fällt die Eintracht in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz elf.

 

Die Germania Walsrode bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und acht Pleiten. Der Gast bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem zwölften Platz.

 

Die Eintracht Elbmarsch stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) beim TSV Elstorf vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt die Germania den VfL Maschen.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: I.Herren - Auswärtssieg gegen Eintracht Elbmarsch