Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

Germania Walsrode

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altsenioren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
     +++  07.11.2019 U13: D1-Jugend - Neue Regenjacken  +++     
     +++  23.10.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.6  +++     
     +++  04.10.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.5  +++     
     +++  25.09.2019 U10: E2-Jugend - Neuer Trikotsatz  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

3. Herren Mannschaft - Germania

Vorschaubild

Verdener Straße 78
29664 Walsrode

Mannschaft Saison 2019/20

Spielklasse: 2. Kreisklasse Süd

 

Training: Mittwoch und Freitag ab 18.30 Uhr

Ort: Grünenthal-Stadion, Verdener Str.78, B-Platz

Trainer:  Andreas Compter

Co -Trainer:  Michael Amsdon

 

Kader / 3. Herren


Tor:
Thorsten Graf, Kubilay Kir, Chris Roberts


Abwehr:
Julian Vogt, Leif Schlüter, Fahrhan Eido, Jan-Michael Röver, Henning
Heemann, Nils Schobess, Dennis Hinz, Fabian Knigge


Mittelfeld:
Markus Armbrecht, Mirco Drewes, Dennis Gehrke, Thorben Gehrke,
Thomas Holste, Marcus Jähn, André Rekitke, Behcet Demir


Sturm:
Marc Hiller, Marc Eicheler, Sven Froelich, Mike Widera, Marcus Jähn


Aktuelle Meldungen

III.Herren - Germania bringt FG Krelingen/Düshorn II herbe Pleite bei

(12.11.2019)

Autor/-in: FUSSBALL.DE

2. Kreisklasse Süd: Germania Walsrode III – FG Krelingen/Düshorn II, 5:2 (3:0), Walsrode

 

Germania Walsrode III kam gegen die Reserve von FG Krelingen/Düshorn zu einem klaren 5:2-Erfolg. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Germania Walsrode III wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatte das Heimteam keinen Zweifel an der eigenen Klasse aufkommen lassen und das Duell mit 5:0 gewonnen.

 

Marc Hiller trug sich in der 14. Spielminute in die Torschützenliste ein. Das 2:0 von Germania Walsrode III bejubelte Benjamin Rüster (23.). Mit dem 3:0 durch André Rekitke schien die Partie bereits in der 28. Minute mit der Mannschaft von Andreas Compter einen sicheren Sieger zu haben. FG Krelingen/Düshorn II rettete sich mit einem deutlichen Rückstand in die Halbzeitpause. Satt war Germania Walsrode III nach den vielen Toren des ersten Durchgangs noch nicht, und so schoss Mike Widera in der 65. Minute den nächsten Treffer. Levin Strube traf zum 1:4 zugunsten von FG Krelingen/Düshorn II (66.). Hiller überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:1 für Germania Walsrode III (77.). Mit dem Treffer zum 2:5 in der 88. Minute machte Strube zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zu Germania Walsrode III war jedoch weiterhin gewaltig. Am Schluss schlug Germania Walsrode III FG Krelingen/Düshorn II vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Mit dem Sieg baute Germania Walsrode III die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Germania Walsrode III acht Siege, ein Remis und kassierte erst vier Niederlagen. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Germania Walsrode III auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Germania Walsrode III geht mit nun 25 Zählern auf Platz vier in die Winterpause.

Die Situation bei FG Krelingen/Düshorn II bleibt angespannt. Gegen Germania Walsrode III kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Nach zwölf absolvierten Begegnungen nimmt FG Krelingen/Düshorn II den sechsten Platz in der Tabelle ein. Am Sonntag gastiert der Gast bei VfB Vorb. Walsrode.

 

 

[Fussball.de - Spielbericht Germania Walsrode III – FG Krelingen/Düshorn II]

Foto zur Meldung: III.Herren - Germania bringt FG Krelingen/Düshorn II herbe Pleite bei
Foto: Marc Hiller trug sich in der 14. Spielminute in die Torschützenliste ein

III.Herren - Zeigt VfB Vorbrück eine Reaktion

(04.09.2019)

Autor/-in: FUSSBALL.DE

 

2. Kreisklasse Süd: VfB Vorb. Walsrode – Germania Walsrode III (Sonntag, 15:00 Uhr)

 

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht VfB Vorb. Walsrode am kommenden Sonntag. Schließlich gastiert mit Germania Walsrode III der Primus der 2. Kreisklasse Süd. VfB Vorb. Walsrode musste sich am letzten Spieltag gegen Ciwan Walsrode II mit 2:10 geschlagen geben. Germania Walsrode III dagegen strich am Sonntag drei Zähler gegen SV Böhme II ein (13:1).

 

Mit sechs Zählern aus vier Spielen steht VfB Vorb. Walsrode momentan im Mittelfeld der Tabelle. In dieser Saison sammelte die Heimmannschaft bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

 

Mit nur einem Gegentor stellt Germania Walsrode III die sicherste Abwehr der Liga. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Gast zu stoppen. Von den vier absolvierten Spielen hat das Team von Trainer Andreas Compter alle für sich entschieden.

 

Ins Straucheln könnte die Defensive von VfB Vorb. Walsrode geraten. Die Offensive von Germania Walsrode III trifft im Schnitt mehr als achtmal pro Match. Auf dem Papier ist VfB Vorb. Walsrode zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

 

 

[Fussball.de - Spielbericht VfB Vorbrück - Germania Walsrode III]

Foto zur Meldung: III.Herren - Zeigt VfB Vorbrück eine Reaktion
Foto: III.Herren - Zeigt VfB Vorbrück eine Reaktion

III.Herren - Vizemeisterschaft und Aufstieg perfekt

(04.06.2019)

Glückwunsch an den Meister der 1.Kreisklasse FG Fulde-Stellichte und auch an den Drittplazierten, die FG Düshorn/Krelingen

Foto zur Meldung: III.Herren - Vizemeisterschaft und Aufstieg perfekt
Foto: III.Herren - Vizemeisterschaft und Aufstieg perfekt

III.Herren - Spitzenspiel steigt schon am Sonnabend

(10.05.2019)

1. Fußball-Kreisklasse: Germania Walsrode III empfängt Aufsteiger FG Fulde-Stellichte

 

Das Spitzenspiel der 1. Fußball Kreisklasse findet bereits am Sonnabend um 16.30 Uhr im Grünenthal-Stadion statt: Der aktuelle „Vize“ Germania Walsrode III empfängt den Spitzenreiter FG Fulde-Stellichte.

Foto zur Meldung: III.Herren - Spitzenspiel steigt schon am Sonnabend
Foto: Germania Walsrode III (r. Andreas Köhler) empfängt die FG Fulde- Stellichte am Sonnabend zum Spitzenspiel. Archiv wz

III. Herren - Turmhoher Favorit gegen SV Soltau

(26.04.2019)

Bezugsquelle:  wz-net.de 26.04.19

Im Spiel Germania Walsrode III gegen den SV Soltau sind die Rollen klar verteilt - die Gastgeber auf dem zweiten Tabellenplatz sind die klaren Favoriten. Die Soltauer haben am 20. Spieltag durch ein torloses Unentschieden gegen Nordheide II zwar tatsächlich den ersten Punkt der Saison eingefahren und am Erfolg geschnuppert. Ähnliches dürfte am Sonntag im Stadion im Grünenthal-Stadion wohl nicht gelingen.

[WZ-net.de - Spitzenspiel findet in Buchholz statt]

Foto zur Meldung: III. Herren - Turmhoher Favorit gegen SV Soltau
Foto: Germania Walsrode III (l. Kustrim Axahanela) ist turmhoher Favorit gegen den SV Soltau. Foto: wz-net.de

III.Herren - Lach und Sachgeschichten

(27.03.2019)

Wenn es nicht so traurig wäre….könnte man darüber lachen.

 

Am vergangenen Wochenende vermerkte der Schiedsrichter im  Spielbericht gegen Wietzendorf vier Wechselspieler auf unserer Seite, wodurch das Spiel 0:5 gegen uns gewertet wurde. Wir hatten in dem Spiel aber lediglich zwei Auswechselspieler, was auch für alle Zuschauer ersichtlich war.

 

Die beiden weiteren im Bericht aufgeführten Spieler waren nur vorsorglich mit in die Kaderliste genommen worden, da sie evtl. verspätet noch dazustoßen wollten, was aber nicht geschah.

 

So wurde es auch von Serdar Goermez (Trainer der SG Allertal 2) bestätigt, der als Beobachter des Spiels zugegen war. Nun hoffen wir, dass sich diese falsche Wahrnehmung des Unparteiischen noch aufklärt.

 

Eben dieser Serdar Goermez stand uns am Wochenende zuvor noch als Gegner mit der SG Allertal gegenüber und verlor das Spiel nachträglich mit 0:5 gegen uns, da er zwei in der ersten Mannschaft festgespielte Spieler eingesetzt hat. Umso bemerkenswerter ist nun seine Reaktion, uns bei der Richtigstellung der Ereignisse zu unterstützen.

 

Vielen Dank dafür an die SG Allertal und ihren Trainer!!!

 

Und dies hat inzwischen Erfolg gehabt. Das Sportgericht des Fußball-Kreisverbands hat die Spielwertung gegen Germania Walsrode III zurückgenommen, nachdem sich der Schiedsrichter  korrigiert hat.

 

Auch unser Trainer Dennis Bartz bestätigte , er habe die Angelegenheit im Telefonat mit dem Schiedsrichter klären können.

 

Laut Staffelleiter wird das Spiel jetzt wieder gemäß Ergebnis regulär mit 2:2-Unentschieden gewertet.

 

...nun lachen wir wirklich drüber ;-)

 

Foto zur Meldung: III.Herren - Lach und Sachgeschichten
Foto: Germanias III. Herren-Trainer Dennis Bartz versteht die Welt nicht mehr nach der Spielwertung.

III. Herren - Sieger beim Vorbrücker Budenzauber

(06.02.2019)

Bezugsquelle: wz-net.de 05.02.19

Vorbrücker “Budenzauber”: Drittes Hallen-Turnier des VfB in Walsrode / Gastgeber Dritter

 

Germania III gewinnt Endspiel

 

Viele Tore und spannende Spiele lieferten sich erst am Sonnabend die Fußball-Herren und dann am Sonntag die Frauen beim dritten Hallen-Cup des VfB Vorbrück Walsrode. Bei den Herren gewann die “Dritte” von Germania Walsrode im Finale gegen Titelverteidiger MTV Soltau II den Cup....

 

Damit ist unsere III.Herren-Mannschaft das erfolgreichste Germanen-Team  in der Halle. Bei insgesamt vier Turnierteilnahmen wurde zweimal gewonnen (Fulde und Vorbrück) und einmal der dritte Platz (Falling) erreicht.

 

 

III. Herren - gewinnt Budenzauber 2019 beim VfB Vorbrück

[WZ-net.de - Germania III gewinnt Endspiel]

Foto zur Meldung: III. Herren - Sieger beim Vorbrücker Budenzauber
Foto: Germania Walsrode III um Ibrahim Akyol (l, hier gegen Dzemail Zenuni von der SG Örtzetal) gewann das Turnier. lip (2)

III. Herren - Gewinnt Fulder Hallen-Cup 2019

(07.01.2019)

Bezugsquelle: wz-net.de 07.01.19

Überraschungssieger stellt eigene I. Herren und II. Herren in den Schatten / Klarer 6:0-Sieg im Finale gegen eigene Zweite

 

Rasante Duelle und spektakuläre Tore - das waren die Zutaten für die traditionellen Hallenfußballturniere der SG Fulde am Sonnabend in der Walsroder Sporthalle. Beim Topturnier um den Ergo-Cup gab es dabei mit Germania Walsrode III einen großen Überraschungssieger, der nicht nur im Endspiel die eigene II. Herren mit 6:0 vom Feld fegte, sondern auch die eigene I. Herren in den Schatten stellte, die als Gruppendritter ebenso überraschend bereits in der Vorrunde scheiterte...

 

III. Herren - Dienstältester Spieler Hanjo Rochelmeyer nahm den Siegerpokal entgegen

[WZ-net.de - Germania III gewinnt Fulder Hallen-Cup]

Foto zur Meldung: III. Herren - Gewinnt Fulder Hallen-Cup 2019
Foto: III. Herren - Gewinnt Fulder Hallen-Cup 2019

III. Herren - Vorstellung Kader 2018/19

(29.07.2018)

Germania Walsrode III geht mit einem ausgeglichenen Kader ins Rennen um die Meisterschaft in der1. Fußball-Kreisklasse.

 

Was die Ziele anbelangt, übt sich Trainer-Urgestein Dennis Bartz, immerhin schon seit zwölf Jahren Coach der III. Herren , in Bescheidenheit ...

 

 

Kader:

Zugänge: Fevzi Avanas (Südheide 1), Kushtrim Axhanela (JFV Verden/Brunsbrock), Stefan Köppe (BSV Magdeburg), Lukas Meyer (zuletzt Soltau), Deniz Kamaci (Ciwan Walsrode 2)

Abgänge: Jan Jurkat. André Rekitke (beide Germania 2)

 

Tor: Sirca, Codrut-Gabriel; Kubilay Kir; Völtz, Christoph

Abwehr: Arwin Niemeyer, Hanjo Rochelmeyer, Julian Vogt, Robert Nydra, Izmir Arifi, Andreas Köhler, Michael Amsdon

Mittelfeld: Ibrahim Akyol, Bayram Akyol, Ibrahim Bozkurt, Marvin Merta, Viktor Fahrenburg, Andrej Sirca, Behcet Demir, Christian Stoltz, Fevzi Avanas, Kushtrim Axhanela, Stefan Köppe, Hadi Heidari

Sturm:  Padiwat Lomsri, Lukas Meyer, Masin Challal, Paul Florian Hintze, Deniz Kamaci, Ahmed Derbas


Saisonziel: Mittelfeldplatz

 

Trainer:  Dennis Bartz

Co -Trainer:  Michael Amsdon

 

Foto zur Meldung: III. Herren - Vorstellung Kader 2018/19
Foto: III. Herren - Vorstellung Kader 2018/19

Herren - Fußball auf Kreisebene fällt komplett aus !!!

(02.03.2018)

Bezugsquelle: WZ-net.de 02.03.18

...aber Germania muss wohl spielen...

 

Aufgrund der Bodenverhältnisse werden alle Fußball-Freundschafts- und Pflichtspiele im Seniorenbereich für das kommende Wochenende, 2. bis 4. März im Heidekreis abgesagt.

 

Dies teilte Joachim Plesse, Vorsitzender des Kreisspielausschusses des Fußball-Kreisverbandes am Freitagvormittag offiziell mit. Während zum Beispiel in der Landesliga Lüneburg bereits alle Spiele abgesagt wurden, gibt es offiziell noch keine Ausfälle in der Bezirksliga 2 zum jetzigen Zeitpunkt. Doch die angesetzten Heimspiele von Germania Walsrode, SV Essel und SV Lindwedel-Hope am Sonntag werden allesamt mit hundertprozentiger Sicherheit nicht stattfinden, wie die jeweiligen Vereinsvertreter gegenüber der WZ mitteilten.

Der Platz von Germania Walsrode im Grünenthal-Stadion wurde am Freitagvormittag von einem unabhängingen Schiedsrichter begutachtet, der den Platz für bespielbar erklärt hat. Es wird also (Sand Freitag um 10.15 Uhr) keine Absage geben. Wie dann der angesetzte Schiedsrichter am Sonntag entscheidet, wird sich zeigen.

Foto zur Meldung: Herren - Fußball auf Kreisebene fällt komplett aus !!!
Foto: Herren - Fußball auf Kreisebene fällt komplett aus !!!

III. Herren - Trainer "Ritt" zum 40. Geburtstag

(21.12.2017)

Ritt auf dem Esel zum 40. Geburtstag

 

Nach guter alter Sitte feierte am vergangenen Sonnabend Dennis Bartz, unser Trainer der III. Fußball-Herren, seinen 40. Geburtstag.

 

Da er noch unverheiratet ist, ließen sich seine Freunde und Mannschafts-Kameraden nicht lumpen und organisierten einen großen Esel, auf dem Bartz verkehrt herum durch Walsrode geführt wurde.

 

Damit nicht genug: Denn das „Geburtstagskind“ wurde auch noch verkleidet – und zwar nicht als Weihnachtsmann, sondern als He-Man. Mit einem ausgepolsterten Muskel-Overall, orangener Perücke und einem fast echten Schwert „bewaffnet“, drehte Dennis Bartz seine Runden, gefolgt von dem Feier-Tross. Danach ging es dann zu einer zünftigen Party.

 

"Herzlichen Grlückwunsch"

 

 

Foto zur Meldung: III. Herren  - Trainer "Ritt" zum 40. Geburtstag
Foto: III. Herren - Trainer "Ritt" zum 40. Geburtstag

III. Herren - Kreispokalfinale - Double verpasst

(12.06.2017)

Im Finale des „kleinen Kreispokals“ verpasste unsere  III. Herren leider  das angestrebte "Double".

 

In der ersten Hälfte war es ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften, bei dem die Germania als Meister der 2. Kreisklasse dem klassenhöhren Gegner nahezu ebenbürtig war. Die Möglichkeit zur Führung lagen deutlich auf der Seite der Germanen. 

 

Die Chancenverwertung  war aber leider zu desolat.  Der TV Jahn Schneverdingen machte dies deutlich besser und erzielte nach einer guten Kombination die verdiente Führung.

 

Der Aufsteiger in die 1. Kreisklasse verlor letztlich gegen den TV Jahn Schneverdingen II (1. KK) deutlich mit 0:4.

 

Die Niederlage tat jedoch der Feierlaune unserer SGW-Kicker keinen Abbruch.

Ganz in Gegenteil, hatte man doch nach einer tollen Saison mit 21 Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 109:46  die Meisterschaft in der 2.KK und somit souverän den Aufstieg in die 1.KK geschafft.

 

 

Nach Spielschluss ging es mit einem extra gemieteten Partybus zur Saisonabschlußparty nach Hannover.

 

 

 

Foto zur Meldung: III. Herren - Kreispokalfinale - Double verpasst
Foto: III. Herren - Kreispokalfinale - Double verpasst

III. Herren - Aufstieg in 1. Kreisklasse souverän geschafft

(28.05.2017)

Nun gilt es eine höchst erfolgreiche Saison  im Pokalfinale gegen den TV Jahn Schneverdingen II ( 10.06.17 , 16.30 Uhr in Lindwedel ) als perfekte Saison abzuschliessen !!!

 

Nach einer tollen Saison mit 21 Siegen, zwei Unentschieden und drei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 109:46 gewann die 3. Herren-Mannschaft von Germania Walsrode die Meisterschaft in der 2.Kreisklasse und steigt somit in die 1. Kreisklasse auf. Am vergangenen Sonntag wurde die Meisterplakette vor dem letzten Saisonspiel gegen die SG BHS vom Vertreter des Spielausschusses im NFV Heidekreis an den Walsroder Mannschaftskapitän Hanjo Rochelmeyer feierlich übergeben.

 

Zur Meistermannschaft gehören:

h.v..li: Turan Benli, Behcet Demir, Viktor Fahrenburg, Hanjo Rochelmeyer, Marvin Merta, Arwin Niemeyer,: Paul Florian Hintze, Sven Froelich, Nika Pirtakhia,  Revaz Talianov, Christoph Völtz, Trainer Dennis Bartz
V.v.li.: Gabriel Sirca, Andrej Sirca, Christian Stoltz, Kubulay Kir, Ibrahim Akyol, Andreas Köhler
Im Bild fehlen: Izmir Arifi, Daniel Steinicke, André Rekittke, Mike Widera, Ibrahim Bozkurt, Gundolf Walzik

Foto zur Meldung: III. Herren - Aufstieg in 1. Kreisklasse souverän geschafft
Foto: h.v..li: Turan Benli, Behcet Demir, Viktor Fahrenburg, Hanjo Rochelmeyer, Marvin Merta, Arwin Niemeyer,: Paul Florian Hintze, Sven Froelich, Nika Pirtakhia, Revaz Talianov, Christoph Völtz, Trainer Dennis Bartz V.v.li.: Gabriel Sirca, Andrej Sirca, Chris

III. Herren sichern sich vorzeitig die Meisterschaft

(15.05.2017)

Glückwunsch an unsere III. Herren Mannschaft  zur vorzeitigen Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg  in die 1. Kreisklasse!!!

 

Mit vier Erfolgen aus den letzten Spielen haben  die III. Herren den Aufstieg bereits fünf Spieltage vor Saisonende vorzeitig geschafft und zudem auch  das Pokalfinale erreicht. Seit vergangenen Sonntag (drittletzter Spieltag) ist nun auch die Meisterschaft perfekt.

 

Mit 2:0 wurde die SG Heber-Wolterdingen im eigenen Stadion geschlagen. Nun gilt es in den letzten beiden verbleibenden Partien weiterhin erfolgreich zu sein und im Pokalfinale ( Pokalendspiele 10.06./11.06.17 Lindwedel) eventuell aus einer sehr guten eine perfekte Saison zu machen.

 

Im Bild die Meistermannschaft -

Germania Walsrode - 3. Herren (Mai 2017):

Oben von links Dennis Bartz, Hanjo Rochelmeyer, Viktor Fahrenburg, Turan Benli, Mike Widera, Marvin Merta, Behcet Demir, Cindo Akyol, Paul Florian Hintze

Unten von links: Joris Rochelmeyer, Andrej Sirca, Ibrahim Akyol, Gabriel Sirca, Christian Stoltz, Andreas Köhler, Jan Hendrik Jurkat.

 

Es fehlen: Daniel Steinecke, Izmir Arifi, Ibrahim Bozkurt, Arwin Niemeyer, Gundolf Walzcik, Adrian Wojtowicz Lopez, Christoph Völtz, André Rekittke und Kubilay Kir

Foto zur Meldung: III. Herren sichern sich vorzeitig die Meisterschaft
Foto: h.v.li. Dennis Bartz, Hanjo Rochelmeyer, Viktor Fahrenburg, Turan Benli, Mike Widera, Marvin Merta, Behcet Demir, Cindo Akyol, Paul Florian Hintze v.v.li.: Joris Rochelmeyer, Andrej Sirca, Ibrahim Akyol, Gabriel Sirca, Christian Stoltz, An

III. Herren - Als Herbstmeister in die Winterpause

(18.11.2016)

++ Spielbericht Germania III - SVV Rethem ++

 

 

Im Bild Germania Walsrode - 3. Herren (Nov 2016):
 
hinten von links: Ismir Arifi, Trainer Dennis Bartz, Ibrahim Bozkurt, Mike Widera, Hanjo Rochelmeyer, Marvin Merta, Arwin Niemeyer, Ibrahim Akyol, Viktor Fahrenburg, Andreas Köhler, Andre Rekittke, Mirco Drewes,
 
vorne von links: Gundolf Walzik, Bhecet Demir, Gebriel Sirca, Christian Stoltz, Andrej Sirca
 

mit zum Team gehören: Paul Florian Hintze, Turan Benli, Daniel Steinicke, Christoph Völtz, Marcel Dierks, Adrian Wojtowicz, Hadi Heidari

 

++ Spielbericht Germania - SVV Rethem ++

Nachdem das Team in Benefeld einen guten Auftritt hinlegte und unter der Woche eine spezial Trainingseinheit absolvierte wollte man auch heute das maximale rausholen.


In den ersten 10 Minuten waren beide Mannschaften darauf aus erstmal sich gegenseitig zu beschnuppern und gucken wo sie am heutigen Tage stehen, nachdem diese Phase sich dem Ende neigte übernahm unsere Truppe die Oberhand und spielte stark auf.
In der 14 Spielminute spielte man sich gut an den Rethemer Strafraum vor, eine Flanke von rechts endete in einem Ping-Pong Spiel im Gegnerischen Strafraum bis der Ball vor die Füße von Ibrahim Bozkurt kam, dieser legte sich den Ball auf den linken Fuß und schob souverän ein.
Mit dem Schwung des ersten Tores ging es auch postwendend weiter, nach einem Foul an der linken Kante des Strafraumes des Gegners entstand das zweite Tor, Behet versuchte sein Glück, der Ball prallte gegen die Mauer und direkt vor die Füße von André Rekitke, dieser schoss den Ball unhaltbar ins Tor und markierte damit das 2:0 in der 26 Spielminute.
Unser Team ließ den Gegner absolut nicht ins Spiel kommen und machte weiter ein starkes Spiel.
Nach einer Flanke von links kam der Ball direkt zu Ibrahim Bozkurt in der 35 Spielminute und dieser schob zum 3:0 ein.
In der 39 Spielminute spielte sich genau das gleiche Bild ab nur das diesmal André Rekitke genau wie Ibrahim Bozkurt sein zweites Tor markieren konnte.
Mit einem starken und völlig verdienten 4:0 gingen beide Mannschaften in die Kabine.
Und es ging nach der Halbzeit genau so weiter wie davor, unser Team spielte sein Spiel und ließ dem Gegner keine Chance in ihr eignes Spiel zu finden. So konnte auch Christian Stolz nach zwei starken rausgespielten Kombinationen zum 5:0 & 6:0 in der 55 und 64 Spielminute seinen Doppelpack verzeichnen.
Und dann passierte wohl etwas womit niemand aus unserer Truppe so schnell gerechnet hat, ausgerechnet Mike Wiedera traf nach einem gut reingespielten Ball von rechts auch mal wieder in der 71 Spielminute.
Und als wäre das nicht genug durfte auch Mike einen Doppelpack am heutigen Tag verzeichnen und schob den Ball nach einer guten Kombination ins rechte Eck ein zum 8:0 in der 75 Minute. So dürfte die Torflaute beendet sein und einem erneuten Angriff auf Herrn Lücke von Munster nichts mehr im Weg stehen. In der 90 Minute durften die Gäste auch nochmal einen Ehrentreffer markieren und trafen nach einem Solo von R.Baris zum 8:1.


Auch am letzten Spieltag zeigte die Mannschaft eine super Leistung und verdiente sich dieses Ergebnis voll und ganz,

jetzt geht es in die Halle und hier möchte man weiter so erfolgreich aufspielen

Foto zur Meldung: III. Herren - Als Herbstmeister in die Winterpause
Foto: hinten von links: Ismir Arifi, Trainer Dennis Bartz, Ibrahim Bozkurt, Mike Widera, Hanjo Rochelmeyer, Marvin Merta, Arwin Niemeyer, Ibrahim Akyol, Viktor Fahrenburg, Andreas Köhler, Andre Rekittke, Mirco Drewes, vorne von links: Gundolf Walzik, Bhecet De

II./III. Herren - Germania III depütiert II. Herren

(09.06.2012)

Brisant ging es am Sonnabend zum Abschlussspiel zu. Im Kreispokal-Finale traten unsere  II. Herren (Kreisliga) und
 III. Herren (1. Kreisklasse) von Germania gegeneinander an.

 

In einem sehr verbissen und hart geführten Vereinsderby hatten letztlich überraschend die „Dritte“ mit 2:1 die Nase vorn. Max Justen hatte den Favoriten zwar mit 1:0 in Führung gebracht (8.), aber Sven Froelich drehte den Spieß zum  2:1-Pokaltriumph noch um (10., 51.)

 

 

Foto zur Meldung: II./III. Herren - Germania III depütiert II. Herren
Foto: II./III. Herren - Germania III depütiert II. Herren

III. Herren Mannschaftsfoto September 2008

(27.09.2008)

Unsere III. Herren-Mannschaft im September 2008.

 

Traditionell zum Saisonstart präsentierte sich die III. Herren-Mannschaft zum Fotoshooting im Grünenthal und bedankt sich bei Sponsor Fahrschule Hellmann für die erneute Unterstützung.

Foto zur Meldung: III. Herren Mannschaftsfoto September 2008
Foto: III. Herren Mannschaftsfoto September 2008


Fotoalben