Unsere Partner

 

Logo Kum-Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

Germania Walsrode

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altsenioren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
     +++  25.09.2020 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.02  +++     
     +++  20.09.2020 2.Herren - Doppelschlag von Kuzminskij  +++     
     +++  20.09.2020 1. Herren - Drei Spiele - drei Siege !  +++     
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Herren - Erfolgreicher Sonntag für Germania

14.09.2020

Besser hätte es am Sonntag kaum laufen können.

 

Drei Spiele, drei Siege.

 

Den Auftakt machte die Altherren Mannschaft am Vormittag gegen die SG Schülern /Heber-Wolterdingen. Nach einem 1:0 Rückstand übernahm unsere Altherren das Spiel und konnte durch Tore von Torben Gehrke, Antonio Jose Paniagua Lopez und Daniel Rother drei Punkte mitnehmen.

 

Am Mittag folgte dann das Stadtderby unserer II.Herren gegen SV Ciwan Walsrode II. Anscheinend saß zu Beginn des Spiels der Schock vom letzten Sonntag noch in den Köpfen der Spieler, denn nach 8 Minuten stand es bereits 1:0 für Ciwan. Das wirkte wie ein Weckruf, denn ab dem Moment drehte unsere II.Herren auf und ließ Ciwan kaum noch ans Spiel. Brian Kuzminskij, Marvin Merta, Daniel Rother und Fehad Sado sorgten mit jeweils 2 Treffern für überaus verdienten 8:1 Sieg.

 

Um 15 Uhr startete dann das Bezirksligaspiel Germania Walsrode I gegen den SV Bendestorf. Das erste Heimspiel der Saison 20/21 begann sehr ausgeglichen. Beide Teams schenkten sich nichts. Doch wieder einmal hatte das konzentrierte Spiel unserer jungen Mannschaft, die sehr zur Freude des Trainerteams, Dinge die im Training besprochen wurden, eins zu eins umsetzten, zum Erfolg geführt. Spielerisch sicherlich noch verbesserbar, aber taktisch und kämpferisch war das schon sehr schön anzusehen.

Spieler des Tages war einwandfrei Nico Meyer. Mit drei Toren sorgte er dafür, daß die drei Punkte im Grünenthal Stadion blieben. Auch wenn es zwischendurch hektisch wurde und durch eigene Patzer der Gegner zwei Tore schießen konnte, war der Sieg absolut verdient. Sechs Punkte in zwei Spielen, mehr geht nicht. 

 

Foto: 1.Herren im neuen Outfit