Unsere Partner

 

Logo Kum-Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

Germania Walsrode

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altsenioren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Germania - Mit Hygienekonzept zurück im heimischen Grünental Stadion

26.05.2020

Fußball-Training wieder aufgenommen / 500 spezielle Sportbeutel für Jugendliche / Absperrmaßnahmen im Grünenthalstadion/ Leitfaden

 

Erst diese Woche hat Germania Walsrode den Fußball-Trainingsbetrieb nach rund zwei Monaten Corona-Sperre wieder aufgenommen. Zuvor hat der Vorstand ein einheitliches Hygienekonzept für das Grünenthalstadion gemäß Vorgaben, verbunden mit einigen Absperrmaßnahmen entworfen und umgesetzt.

 

Nach Wochen der Zwangspause eröffnet nun auch Germania Walsrode wieder die Pforten.

Im Austausch mit dem Gesundheitsamt und dem Ordnungsamt Walsrode haben sich die Verantwortlichen von Germania Walsrode dazu entschieden, am 25.05.2020 wieder mit dem Trainingsbetrieb zu beginnen.

 

Wir haben nach dem NfV Leitfaden ein für das Stadion Grünental abgestimmtes Hygienekonzept erstellt, weil wir uns einig waren, dass ein ungeplanter Wiedereinstieg ohne Vorgaben nicht möglich ist.

 

Wir möchten unseren aktiven Spielern, aber auch ganz besonders den Eltern unserer Jugendlichen ein Gefühl von Sicherheit geben. Wir möchten auf der einen Seite den behördlichen Auflagen gerecht werden und auf der anderen Seite wieder zurück zur Normalität.

Vergangenen Freitag gab es schon einen ersten Testlauf mit den U8/U9 Jugendmannschaften unter den neuen Bedingungen.

 

Was hat sich geändert?

 

-An- und Abreise zum Stadion

-Gesundheitsfragebogen vor dem ersten Training

-Anwesenheitslisten zu jedem Training

-Umziehen erfolgt zu Hause

-Vor jedem betreten des Platzes Hände desinfizieren

-Mindestabstand

 

Dies sind nur einige der Veränderungen, die aber auf dem Weg zurück unumgänglich sind. Diese aufgelistenen Eckpunkte sind untenstehen als weitere Informationen genau nachzulesen oder stehen auch als Download hier bereit.

 

Uns ist es wichtig, dass gerade die Jugendlichen den Vorzug vor dem Herrenbereich erhalten, da sie am meisten unter dem Entzug ihrer sozialen Kontakte gelitten haben, oder sogar noch leiden. Das wollen wir schnell ändern und sie wieder auf den Platz holen.

 

Grund zur Freude wird es auch bei unseren Jugendlichen geben, wenn sie ihre neuen Sportbeutel bekommen.

Der Verein hat sich entschlossen Dank der tatkräftigen Unterstützung der Firma K&M Hiller sowie der Firma Bartz-Bau 500 neue Umhängetaschen zu organisieren, die die Kinder in der nächsten Zeit nutzen sollen. Denn außer ihren Fußballschuhen und einer eigenen Trinkflasche werden sie nichts brauchen, da die Kabinen ja nicht genutzt werden dürfen. Es ist einfach alles anders, aber lösbar.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Sponsoren, auch im Namen aller Spieler, für diese sehr nette Geste bedanken.

 

Allen Aktiven bleibt nur noch zu sagen:

Willkommen zurück in unserer Heimat Grünenthal

 

Foto: Germania Testlauf für die Trainingswiederaufnahme mit der U8/U9, im Hintergrund die Jugendtrainer und Vorstandsmitglieder Dennis Bartz und Marc Hiller (v.li.)