Unsere Partner

 

Logo Kum-Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

Germania Walsrode

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altsenioren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
     +++  04.12.2019 U09/2: F1-Jugend – Neuer Trikotsatz  +++     
     +++  07.11.2019 U13: D1-Jugend - Neue Regenjacken  +++     
     +++  23.10.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.6  +++     
     +++  04.10.2019 Germanen-Echo +++ Aktuell +++ Nr.5  +++     
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

II.Herren - Germania jubelt bei SVN Buchholz

12.11.2019

Autor/-in: FUSSBALL.DE

1.Kreisklasse Heidekreis: SVN Buchholz – Germania Walsrode II, 1:3 (0:1), Buchholz (Aller)

 

Für SVN Buchholz gab es in der Heimpartie gegen die Reserve von Germania Walsrode, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen.

 

Germania Walsrode II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel war ein spannender Fight gewesen, in dem SVN Buchholz gegen Germania Walsrode II mit einem knappen 3:2 triumphiert hatte.

 

Brian Kuzminskij brachte Germania Walsrode II in der 15. Minute in Front. Nach nur 28 Minuten verließ Tim Reimann vom Gast das Feld, Andrei-Laurentiu Sirca kam in die Partie. Zur Pause reklamierte das Team von Dennis Bartz eine knappe Führung für sich. Germania Walsrode II legte in der zweiten Halbzeit einen Blitzstart hin. Nur kurz nach dem Wiederanpfiff traf Fehed Sado zum 2:0 (46.). Timo Fleissner verkürzte für SVN Buchholz später in der 71. Minute mit einem Elfmeter auf 1:2. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Bayram Akyol, der das 3:1 aus Sicht von Germania Walsrode II perfekt machte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Horst Kohlemann stand der Auswärtsdreier für Germania Walsrode II. Man hatte sich gegen SVN Buchholz durchgesetzt.

 

Durch diese Niederlage fiel SVN Buchholz in der Tabelle auf Platz sechs zurück.

 

Die Saison von Germania Walsrode II verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, zwei Remis und nur vier Niederlagen klar belegt. Germania Walsrode II geht mit nun 23 Zählern auf Platz vier in die Winterpause. SVN Buchholz trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf SG Heber-Wolterdingen.

 

 

 

Foto: Brian Kuzminskij brachte Germania Walsrode II in der 15. Minute in Front.