Unsere Partner

 

Logo K&M Hiller

Weitere Partner

hier...

 

 

 
+++ Echo Aktuell +++
 
Vereinsspielplan

Fussball.de

Germania Walsrode

 

Alle Spiele

 

... hier ...

 

Letzte / nächste Spiele

 

I. Herren

 

II. Herren

 

III. Herren

 

Altsenioren

 

 
Facebook

 
Spendenplattform

Einfach.Gut.Machen - die Spendenplattform der KSK

 

 

 
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Germania – Fußball bestimmt ihr gemeinsames Leben

16.01.2019

Unser "Rekordvorsitzende" Günter Strube und seine Frau Renate feierten am vergangenen Wochenende ihre Goldene Hochzeit

 

Als Rekordvorsitzender lenkte Günter Strube neun Jahre die Geschicke seines Vereins, der SGW Germania Walsrode. Erst im vergangenen Jahr hat der 71-jährige als 1. Vorsitzender das Zepter an seinen Nachfolger Georg Krüger abgegeben und ist somit als langjährigster Germania-Vorsitzender in den Geschichtsbüchern des Vereins auf immer verewigt.

 

Auch als Rekordspieler hat er sich unvergesslich gemacht, spielte er doch von 1968 bis 1983 (mit 2 Jahren Unterbrechung) in der „Ersten“. Ganz wollte und konnte er jedoch seine Fußballschuhe noch nicht an den sprichwörtlichen „Nagel“ hängen. Deshalb spielte er noch zwei weitere Jahre erfolgreich mit der "Zweiten" Herrenmannschaft und im Anschluss weitere sieben Jahre in den Altherren- und Altligamannschaften von Germania weiter. Parallel wurde Günter Strube 1983 vom damaligen 1.Vorsitzenden Willi Rübke als 3.Vorsitzender erstmalig in den Vorstand "beordert", dem er bis 1989 angehörte. Gleichzeitig übernahm er bis 1989 den Manager-Posten, ebenfalls ein Rekord in der Vereinsgeschichte

 

Nachdem Günter Strube sich ab 1989 aus der Vorstandsarbeit einige Jahre eine Auszeit genommen hatte, stellte er sich 2005 als 2.Vorsitzender erneut zur Verfügung. 2009 übernahm er dann als 1.Vorsitzender die Führung des Vereines, die er bis zum April 2018 innehatte.

 

Immer an seiner Seite dabei Ehefrau Renate. „Sie hat mir rund um die Uhr in all den Jahren immer den Rücken freigehaltenden und selber tatkräftig bei der Vereinsarbeit mitgewirkt. Ohne meine Frau im Hintergrund wären 19 Jahre Vereinsarbeit so nicht möglich gewesen“, blickt Günter Strube dankbar auf die gemeinsamen Jahre zurück. Die heute 70-jährige Renate Strube blieb selber aber sportlich auch nicht untätig. Während ihr Mann in den goldenen Zeiten von Germania mit seiner Fußballmannschaft an den Wochenenden ganz Niedersachsen bereiste, zog sie es in die Turnhallen der Region. Als langjährige aktive Badmintonspielerin absolvierte sie viele Jahre erfolgreich Punktspiele für den TV Jahn Walsrode.

 

Nicht nur ihre inzwischen drei Enkelkinder, auch das ehrenamtliche Engagement hält beide weiterhin in Schwung. „Ich habe zwar bei Germania kein offizielles Amt mehr, aber ich bin immer da, wenn Not am Mann ist, besonders am Spielfeldrand“, bekräftigte Günter Strube mit einem verschmitzten Grinsen im Gesicht und lässt dabei auf die Fußballer seiner Germania nichts kommen.

 

Die Goldene Hochzeit feierte das Jubelpaar am vergangenen Sonnabend mit einem Dankgottesdienst in der St.-Georg-Kirche zu Meinerdingen. Anschließend wurde im Familien- und Freundeskreis bei gutem Essen und musikalischer Begleitung durch DJ Hannes Luhmann im Landgasthaus Voltmer bei „Tante Martha“ in Honerdingen ordentlich gefeiert und das Tanzbein geschwungen.

 

Foto: Günter Strube und Ehefrau Renate begingen bei bester Gesundheit am 10.Januar ihre Goldene Hochzeit und blicken gemeinsam auf ein ereignisreiches Leben mit und für den Fußballsport zurück. Germania Walsrode (stellv. für den Vorstand gratulierten Michael Dröscher und Susanne Müller) schließt sich der großen Schar von Gratulanten an und wünschte dem Jubelpaar einen unvergesslichen goldenen Hochzeitstag verbunden mit noch vielen weiteren gemeinsamen Jahren.