BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tempo-Dribblings, Übersteiger, Tricks und tolle Finten

Bei Germania stand zum Ende der Sommerferien noch ein Highlight auf dem Programm. Die HSV-Fußballschule gastierte zum vierten Mal im Grünenthal. Ca. 60 Fußball-Kids starteten am vergangenen Sonntag begeistert in vier tolle Tage rund um den Ball. Sogar der Himmel ließ "Freudentränen" fallen und begrüßte alle Teilnehmer und Eltern mit einem "donnernden" Applaus von oben.

 

Der siebenjährige Yves Sayegh will auch einmal Fußball-Profi werden. Daher hatte der junge Libanesische Nachwuchskicker extra den weiten Weg aus Beirut angetreten, um an dem viertägigen Trainings-Camp des Hamburger-Sport-Vereins in Walsrode teilzunehmen.

 

Während er auf dem grünen Rasen dem runden Leder hinterher jagte, vergnügten sich seine Mutter und die jüngere Schwester derweilen im Center-Park Bispingen, wo sich die gesamte Familie für die Dauer des Camps extra eingemietet hatte. Papa Bachir Sayegh beobachtete dagegen zufrieden seinen Sohn von der Seitenlinie aus.

 

Yves, der in seiner Heimat bei Athletico Beirut spielt, dort bereits in den Ferien drei Camps absolviert hat, genoss nun sichtlich das abwechslungsreiche Training an den täglich wechselnden Stationen. Sprachprobleme waren dabei für den Zweitklässler kein Thema. Seine Mutter ist gebürtige Deutsche, die Zweisprachigkeit damit quasi „angeboren“ und somit Camp-Freundschaften inklusive.

 

Florian Neumann, bereits zum dritten Mal als Camp-Leiter in Walsrode zu Gast und verantwortlich für die Einteilung der vier Coaches, unter anderem aus Brasilien, Kroatien und der Schweiz, unterstreicht: „Der Spaß steht ganz klar im Mittelpunkt.

 

Es wird dabei professionell trainiert und die Kinder sollen einfach Freude am Spiel mit dem Ball haben.“ Wichtig sei den Trainern aus der Hansestadt auch, dass die jungen Kicker der Jahrgänge 2002 bis 2008 „ein Gefühl für den Fußball als Mannschaftssportart erhalten und die soziale Kompetenzen gefördert werden“.

 

Dazu wurde in diesem Jahr neu eingeführt, dass am ersten Tag jeder Teilnehmer einen Fussball erhält. Dieser Ball darf nach jedem Trainingstag mit nach Hause genommen werden. Während der gesamten Trainingstage wird mit den Bällen trainiert. Am letzten Camptag entscheiden die Trainer gemeinsam, ob jeder Teilnehmer den Fussball behalten darf

 

In Walsrode war dies jedenfalls kein Problem. Nicht zuletzt auch Dank des engagierten und hochmotivierten Trainer-Teams und zweier„Highlights“. HSV-Dino Hermann sorgte am Dienstag für Begeisterung, als er plötzlich das Training besuchte. Unter großer Zustimmung forderte er die jungen Kicker zum Elfmeterschießen heraus.

 

Amüsant wurde es dann für die zahlreich anwesenden Zuschauer und Eltern am letzten Tag beim abschließenden Trainingsspiel aller Kinder gegen die Trainer, bei dem es tolle Tore und einige „Kabinettstückchen“ zu sehen gab.

 

Anschließend folgte das zweite Highlight, Fussball-Freestyler und amtierender Norddeutscher Meister, Florian Halimi war zu Gast. Mit seinen zahlreichen Jongliertricks sorgte er zum Ende des Camps noch einmal für großes Staunen unter den jungen Teilnehmern.

 

Zum Schluss gab es viel Lob von allen Seiten. Campleiter Florian Neumann hob die immer wieder tolle Gastfreundschaft bei Germania hervor: „Wir waren gern wieder in Walsrode und kommen genauso gerne im nächsten Jahr wieder.“ Er bedankte sich besonders bei dem  Helfer-Team, angeführt von F-Jugend Trainerin Steffi Ostermann, für die tolle Organisation und Bewirtung während der vier Tage.

 

Stellvertretend für den Vorstand gab Anja Pietsch (3. Vorsitzende) den Dank gerne an das HSV-Team für das „erstklassige“ Trainings-Programm zurück und stellte bereits eine Fortführung für das nächste Jahr in Aussicht. Wie in den Vorjahren auch, waren die Trainer hochmotiviert und engagiert bei der Sache und begeisterten somit die Kinder mit ihrer sympatischen Art. Zum Dank erhielten alle fünf Trainer einen Becher mit dem Camp-Gruppenbild als Motiv zur Erinnerung.

 

Mit lang anhaltendem Applaus von den Eltern, Großeltern und Kindern wurde diese Veranstaltung mit der abschließenden Siegerehrung beendet.

Weitere Bilder zum Camp gibt es bei uns in der Bildergalerie

 

 

.

Fotoserien

Tempo-Dribblings, Übersteiger, Tricks und tolle Finten (DO, 03. September 2015)

- Tempo-Dribblings, Übersteiger, Tricks und tolle Finten -

Weitere Bilder auch im Internet unter folgendem Link...

 

Bildergalerie Walsroder Camp 2015

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 03. September 2015

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen